Kargah e.V.

Yalda-Fest – Die längste Nacht des Jahres

Datum: 21.12.2015 | Zeit: 19:00 Uhr | Ort: Kargah e.V.

Fest zum 67. Jahrestag der Menschenrechte 2015

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr
EINTRITT: frei
ORT: Kargah Haus

Die Yalda-Nacht ist ein iranisches Fest, das in der “längsten und dunkelsten Nacht des Jahres” zelebriert wird. Dies entspricht der Nacht der Wintersonnenwende vom 21. auf den 22. Dezember. In dieser Nacht, so der zoroastritische (vorislamische) Glaube, sind die dunklen Mächte besonders stark. Um sich zu schützen, trifft man sich mit Familie und Freunden.

Gemeinsam mit anderen Kulturen feiern wir die Yalda-Nacht bei Kargah. Bei Musik, Essen und Trinken möchten wir mit Euch die längste Nacht des Jahres verbringen, denn dies ist eine gute Möglichkeit, in einer offenen Atmosphäre andere Menschen und Kulturen kennenzulernen.

Eine Veranstaltung von Kargah, Faust und MiSO.
Kooperationspartner: Amnesty International, Internationaler Kultureller Jugendaustausch (IKJA) e.V., Kurdenkomitee e.V., Organisation zur Wahrung der Menschenrechte in Vietnam e.V., S.A.Z. Kinderhilfswerk e.V., Ternengo Drom e Romengo e.V., Vietnam-Zentrum-Hannover e.V., welt-in-hannover.de

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO