Symbol Faust

Vom Buckeln zum Treten – Leistungsdruck und konformistische Rebellion

Datum: 16.09.2014 | Zeit: 19:30 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust

Vortrag und Diskussionsveranstaltung

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 19:30 Uhr
EINTRITT: frei
ORT: Warenannahme

Regelmäßig und massenhaft richten sich Aggressionen gegen Feindbilder wie “die dekadenten Arbeitslosen”, “faulen Südländer”, “Ausländer, die einem den Arbeitsplatz wegnehmen” oder “als Sozialschmarotzer” paradiesisch chillen, “während unsereins hart arbeiten muss”. Doch wie und warum kommt es zu solchen Feindbildkonstruktionen und konformistischen Rebellionen? Welche psychosozialen Konfliktdynamiken kommen da “schief” zum Ausdruck und was haben sie mit der spezifischen gesellschaftlichen Organisation von Arbeit und Arbeitslosigkeit zu tun?
Was zeichnet diese Rebellionen als konformistische aus? Zu analysieren gilt es hier neben dem verschärften Leistungsdruck unter neoliberal-kapitalistischen Bedingungen insbesondere auch psychosoziale Mechanismen und Funktionen sowie politische Dimensionen derartiger konformistischer Rebellionen gegen Leistungsdruck, Arbeitszwänge und Perspektivlosigkeit.
Es referiert die Dipl.-Sozialwissenschaftlerin Maria Tsenekidou. Für eine gemeinsame Diskussion soll es viel Raum und Zeit geben.

Eine Veranstaltung der Reihe “Armut, Ausgrenzung, Leistungszwang! Veranstaltungsreihe gegen die Einheitsfeier”. Organisiert von Fast Forward Hannover in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO