Vic + Flo haben einen Bären gesehen

Datum: 17.03.2014 | Zeit: 20:15 Uhr | Ort: Apollo Kino

Bei den Berliner Filmfestspielen 2013 verlieh die Jury dem kanadischen Sozialdrama „Vic & Flo haben einen Bären gesehen“ den Alfred-Bauer-Preis für einen Spielfilm, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet. Den Mut zu neuen Perspektiven und einen künstlerischen Anspruch nimmt den Zuschauer in einer ganz anderen Welt gefangen. Ex-Gefängnis-Insassin Victoria (Pierrette Robitaille) versucht mit Florence (Frankreichs-Star-Schauspielerin Romane Bohringer) ein neues Leben. Leider ist aber auch Jackie (Marie Brassard) hinter Florence her. Der Regisseur Denis Côté gehört zu den besten Filmemachern Kanadas. Er arbeitet mit surrealen Bildern, läßt bewußt viel Spielraum für die eigene Interpretation des Zuschauers. Der Film bleibt durch ein ungeahntes Ende haften.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=1Qp7uL3jwxo

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Apollo Kino
Limmerstraße 50
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO