TIM BERNE’S SNAKEOIL

Datum: 02.03.2015 | Zeit: 20:30 Uhr | Ort: Jazz Club Hannover

Shadow Man

Tim Berne ist einer der Protagonisten des progressiven Jazz. Die kreative Art des New Yorker Altsaxophonisten, Aspekte der Tradition, Gegenwart und Zukunft der improvisierten Musik zu bündeln, fasziniert immer wieder. In der Jugend war er eher an R&B und Soul interessiert, in den späten siebziger Jahren legten dann die Bekanntschaft mit Avantgarde-Künstler wie Julius Hemphill und Anthony Braxton den Grundstein für die heutige Karriere. Es folgten diverse Alben für Soulnote, Columbia und das deutsche Label JMT, der Höhepunkt war die legendäre Besetzung „Bloodcount“ und die in Paris eingespielten Live-Aufnahmen.

„Snakeoil“ ist wieder ein großer Wurf. Das ECM-Album platzierte sich 2012 in den Top-Ten des Downbeat, Nat Chinen von der New York Times kürte es gar zu seinem Favoriten des Jahres. 2013 folgte mit „Shadow Man“ ein ebenso brillanter Nachfolger. „Diese Jungs hungern nach neuer Musik“, sagt Tim Berne nicht ohne Genugtuung über den Klarinettisten Oscar Noriega, den Pianisten und Keyboarder Matt Mitchell und den Schlagzeug, Percussion und Vibraphon spielenden Ches Smith. Die Balance aus kompositorischer Stringenz und fließenden Improvisationen, starken Melodien und schroffen Akzenten, überraschende Verschiebungen und lyrisches Unisono, es ist alles da. Und so inspirierend wie eh und je!

Tim Berne (a-sax), Oscar Noriega (b-cl/cl), Matt Mitchell (p/keys), Ches Smith (dr/perc/vibes)

Karten: 20,- €, erm. 15 ,- €

mehr unter: http://www.screwgunrecords.com

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO