STICKS, STONES & VOICES

Datum: 08.06.2016 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturpalast Linden

Stick, Stones and Voices
Stick, Stones and Voices
Studenten der HMT umsonst!

Woran erinnert man sich noch von den Urzeiten – als die Sounderzeugung nur mit einem Stock, einem Stein und der menschlichen Stimme funktionierte? Und was kommt heute dazu? Improvisation mit Zeitabdrücken und Weltinspirationen! Dieses Duo besticht durch viel Liebe zur interaktiven freien Improvisation in Verbindung mit avantgardistischen Songs. In jedem Konzert werden die Popsongs, Volksmelodien und Gedichte durch improvisierte Klangkonglomerate zu einem Gesamtkunstwerk miteinander verbunden. Im Vordergrund stehen die nackten Klänge von Stimme und Schlagzeug, aber nur durch Kinderspielzeuge und Fantasiesprache wird dieses Kunstwerk vollständig. Die Sängerin Thea Soti tritt mal zerbrechlich zart und mal übertreibend verrückt auf, der junge Schlagzeuger Andreas Schulz überzeugt durch geballte Energie und außergewöhnliche Kreativität.

Thea Soti – Stimme, Text, Live Electronics

Andi Schulz – Schlagzeug, Spielzeug, Marimba

THEA SOTI Die Sängerin, Klangkünstlerin und Komponistin Thea Soti kommt ursprünglich aus Ungarn, zur Zeit studiert sie an der HfMT Köln. Ihre Musik bewegt sich in den Grenzbereichen zwischen Jazz, Improvisierter Musik, Poesie und Klangexperimenten. Sie ist sowohl in Large Ensembles als auch in kleineren experimentellen Formationen (Monsters For Breakfast, RYMM) zu hören. Seit 2014 ist Thea Soti Preisträgerin des internationalen Kompositionswettbewerbes „JazzComp Graz“. Für das Independentlabel “quadratisch rekords” aus Hannover ist sie nicht nur als Musikerin, sondern auch als Tourmanagerin tätig. In der von ihr mitkuratierten experimentellen Konzertreihe “STIMMUNGEN” im Loft-Köln hat sie mit renommierten Stimmkünstlern wie Theo Bleckmann, Lauren Newton oder Jen Shyu zusammengearbeitet.

ANDI SCHULZ Andreas Schulz hat sich durch seinen gleichermaßen von Pop, Blues, Jazz und freiem Spiel beeinflussten Sound am Schlagzeug in der jungen deutschen Musikszene einen Namen gemacht. 2016 beendet er sein Jazzstudium bei Prof. Heinrich Köbberling und Prof. Werner Neumann an der HMT Leipzig. Am Schlagzeug, Vibraphon und Marimbaphon teilt er sich mittlerweile die Bühne mit Jiggs Whigham, Jens Eckhoff (Wir Sind Helden), Ed Kröger und Matthias Schubert. Sein Spielbereich reicht von traditionellem Big Band Swing, Neuer Improvisationsmusik und Pop-Produktionen bis hin zu Klassischen Konzerten am Marimbaphon. Und wahrscheinlich macht genau das sein Spiel so kreativ, liebevoll und weitsichtig.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturpalast Linden
Deisterstraße 24
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO