Redensart

Datum: 28.11.2015 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: LUX

Support: Liza & Kay

Nach jahrelangem Sammeln, Suchen und Wachsen sind Redensart an einem Punkt angekommen der so nie berechnet war. So wie bereits bei vielen Musikern vor ihnen stand am Anfang die unerwartete Euphorie, die sich entfaltet, wenn man nicht lange zögert und die Menschen auf der Straße direkt konfrontiert mit dem was einen umgibt. Verpackt in Songs, die sich irgendwo zwischen deutschem Singer/Songwriter-Pop, Indie und Folk ansiedeln lassen. Der simple Versuch auf das aufzubauen was man hat und sich von den unterschiedlichsten musikalischen Einflüssen und Eindrücken leiten zu lassen, führte zu einer stetig wachsenden Zahl an Auftritten und gipfelte im Juni 2014 schließlich in ein erstes, selbst veröffentlichtes Album („Ein Blick durch alte Fenster“). Mit einer Vielzahl an neuen Songs im Gepäck führte es die Jungs im Frühjahr 2015 bereits durch mehrere europäische Länder und als Support von Tonbandgerät auf die großen Bühnen des Landes. Nach der Sommersaison steht das Release der nächsten EP via Gunner Records, sowie eine weitere große Deutschland-Tour an. Frei nach dem Motto: „Raus auf die Straßen, durch die Stadt und übers Land!“

Support: Liz & Kay

Man hat manchmal immer noch das Gefühl, als ob Liza auf einer großen Blumenwiese sitzt und für die Tiere des Waldes singt. Für das Reh und den Maulwurf, die Feldmäuse und ganz bestimmt für die Schmetterlinge.

Bis dann Kay auf seiner von purer Punkrockenergie angetriebenen (Akustik)Gitarre vorbeikommt und sie fortan ihren Weg gemeinsam gehen… .

Klingt wie ein Märchen, ist es auch. Denn da wo man denken könnte, dass diese Gegensätze unvereinbar sind, merkt man bald, dass viel mehr als das Gegenteil erreicht wird:

Es entsteht ein eigener unabhängiger musikalischer Kosmos in dem Lizas Stimme und Ideen immer wieder von neuem auf Kays grosse Energie und Musikalität treffen.

Zwei Stimmen und eine Akustikgitarre umrahmt von allem möglichen: Neben dem „normalen“ Band-Instrumentarium auch mal von Posaunen, Trompeten oder einem kleinen Streichorchester. Hier eine Drum Machine, da ein Didgeridoo.

Und immer nur soviel wie der Song braucht, um Liza&Kay ihre außergewöhnlichen Wahrheiten so liebevoll herausposaunen zu lassen, dass es manchmal vor lauter Schönheit einfach nur noch weh tut.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
LUX
Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO