Traditionsgaststätte "Zum Stern"

PUPPENJUNGS

Datum: 16.09.2016 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Gaststätte "Zum Stern"

Schauspiel nach den psychologischen Protokollen der Universität Göttingen über den Massenmörder Fritz Haarmann und dem Film „Der Totmacher“ mit Götz George

„UND ALLE WELT SOLL NOCH IN 1000 JAHREN VON MIR SPRECHEN!“

Haarmanns letzter Wille scheint sich zu erfüllen. Wohl über keinen Verbrecher in Deutschland wurde mehr geschrieben oder berichtet als über den „Vampir“, den „Werwolf“, den „Schlächter von Hannover“, der sich seine Opfer in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in der Stricherszene der Landeshauptstadt suchte. Der „Mann mit dem Hackebeilchen“ ermordete mindestens 25 junge Männer und soll deren Leichen zu Fleisch- und Wurstwaren verarbeitet haben, die er dann verkaufte. Bewiesen ist das allerdings nicht. Aber wie es so schön in dem alten Schlager heißt:

„WARTE, WARTE NUR EIN WEILCHEN…“

Die hannoverschen Schauspieler GÜNTER SCHALLER als Prof. Dr. Ernst Schultze und VOLKER KÜHN als Fritz Haarmann verkörpern die beiden Protagonisten in diesem spannenden und bewegenden Schauspiel. Volker Kühn, der auch für die Regie verantwortlich zeichnet, und Günter Schaller lernten sich vor 27 Jahren auf einer Theatertournee kennen. Seitdem standen sie oft gemeinsam auf der Bühne, zuletzt in den Produktionen des „Hannoverschen – Weihnachts – Dinnertheater“ im Kulturzentrum FAUST.

ZUM 775. STADTJUBIÄUM DER NIEDERSÄCHSISCHEN LEINEMETRPOLE ZEIGEN SIE NUN DIE DUNKLE SEITE HANNOVERS!

Eintritt 10 €
Reservierung erbeten! Tel.: 0511 / 215 82 08

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Gaststätte „Zum Stern“
Weberstraße 28
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO