Per Anders

Per Anders – Psychedelic Folk von Pola Roy und Jörg Holdinghausen

Datum: 01.03.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: LUX

Per Anders
Per Anders
Per Anders ist die gemeinsame Band von Jörg Holdinghausen (Tele, Live Band Wir sind Helden) und Pola Roy (Wir sind Helden) – im echten Leben enge Freunde und eine seit über zehn Jahren aufeinander eingespielte Rhythmusgruppe in wechselnden Bands. Zuletzt waren beide mit Judith Holofernes im Studio, um deren erste Soloplatte aufzunehmen.

Im November 2010 veröffentlichten sie ihr selbstbetiteltes Debut, auf dem der Bassist und Multiinstrumentalist Holdinghausen das erste Mal als Sänger in Erscheinung trat. Nachdem die Band Wir sind Helden im Herbst 2011 in Pause ging, konnten sich die beiden Musiker ganz der gemeinsamen Band verschreiben. In Pola Roys Studio arbeiteten sie als zweiköpfige One –Man – Band über zwei Jahre lang am Nachfolger „Empty House.“

2014 kommen sie mit einer fulminanten “who`s who” Band verstärkt durch Christoph Bernewitz (Clueso),Maria Schneider (Andromeda Mega Express Orchestra) und Alexander Binder (Max Prosa) auf Tournee.

Empty House: Per Anders zieht in die Stadt
Schneelandschaften, tief verwunschene, traumhafte, stille Natur prägten das Debut von Per Anders – damals, als Per noch in Köpenick am Waldrand wohnte. Einsam war es, Eiszapfen klirrten, und trotzdem wurde einem warm, wenn man mit Per, dem Eremiten, durch die Wälder streifen durfte.

Im Herbst 2011 zieht Per Anders in die Stadt. In ein zunächst leeres, karges Haus, man denke: Berlin 1990, mit Außentoilette, zugigen Fenstern und Einschusslöchern in den Wänden. Dort hinein stellt Per einen Stuhl, ein Klavier, den Rest seines Sammelsuriums an Instrumenten. Mit dem metallisch schmeckenden Wasser aus dem splitternden, verkrusteten Waschbecken macht er sich einen Tee. Er hat ja nicht wirklich vor, hinauszugehen, in diese Stadt. Muss er ja auch nicht, denn wenn Per sich an sein Klavier setzt, dann wächst die Welt zu ihm hinein. Wenn er spielt, dann strecken sich dunkle Schatten durch die Löcher in den Wänden und malen kryptische Muster auf die Tapete. Lianen winden sich durch die Spalten zwischen Fenster und Wand, überwuchern das Zimmer und umschlingen die Füße des Klaviers. Und während Per Anders sich in Trance wiegt, streifen Tiger durch das Wohnzimmer, Eichhörnchen sitzen auf dem kalten Kamin, und die Lichter der draußen vorbeifahrenden Autos tanzen Walzer an der Wand. Mittendrin Per, mit geschlossenen Augen. Und beinahe einem Lächeln auf den Lippen. Wozu er dafür die Stadt gebraucht hat? Man weiß es nicht, er redet ja nicht viel, unser Per. Wahrscheinlich aber als Geräusch.

Und wenn jetzt einer denkt, dass der zurückhaltende Herr Anders sich aus dem Wald ein paar besondere Zutaten mitgebracht hat, für seinen Tee, dann hat der wahrscheinlich recht. Aber was soll so einer wie Per in der Stadt auch sonst machen?

Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
VVK 12 € zzgl. Geb.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
LUX
Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.