Pablo Picasso und das Alter

Datum: 02.03.2016 | Zeit: 19:00 Uhr | Ort: Linden

Vortrag von Gabriele Sand, Sprengel Museum
Themen und Motive des Spätwerks
Begrüßung: Ute Stuffer

»Ich liebe das, was weiterführt«, sagte der spanische Maler Pablo Picasso. Vielleicht war das der Grund für seinen Schaffensdrang in seinen letzten zwölf Lebensjahren. Picasso ist 80 Jahre alt, als er die 35-jährige Jacqueline Roque heiratet und sich mit ihr in sein Landhaus in den Hügeln des südfranzösischen Mougins zurückzieht. Als großangelegtes malerisches Experiment, das sich von Leinwand zu Leinwand mit einer anderen Bildtemperatur und Formendynamik fortsetzt, entsteht ein äußerst umfangreiches Spätwerk aus unzähligen Gemälden, Zeichnungen und Grafiken. Ein langes Verweilen bei einzelnen Arbeiten schien nicht mehr ratsam: Mit schnellem, expressivem Pinselstrich und Detailansichten schuf Picasso ein neues Bild für den Blick auf den Körper, das seine Zeitgenossen zutiefst irritierte und erst seit den 1980er Jahren Anerkennung fand.

Ort: im Eingangsbereich des Krankenhauses angezeigt

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Linden
Linden
Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO