ONE STRIKE LEFT + WATCH OUT STAMPEDE! + CHESTER PARK

Datum: 19.04.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Béi Chéz Heinz

ONE STRIKE LEFT (Punkrock/Hannover)
WATCH OUT STAMPEDE!(Post-Hardcore/Bremen)
CHESTER PARK (90er Emo/Hannover)

ONE STRIKE LEFT… feuern wütende Songs in die Menge – unkoventionell, kritisch und authentisch… aber ohne Klischees. Brachiale Gitarrenwände prallen auf schnelle Punkbeats, cleane Hooklines werden von wilden Schreiattacken abgelöst. Dabei gilt stets die Devise:Attacke! Ab in die Fresse!
In ihren Songs verarbeiten die vier jungen Herren und die Dame aus Hannover persönliche Krisen ebenso wie den Frust über gesellschaftliche Missstände.
Live zeigt sich dann die wahre Stärke der Band: Mit ungebremster Spielfreude und einem selbstironischen Augenzwinkern entwickelt sich die Show schnell zu einer schweißtreibenden Party auf und vor der Bühne.

WATCH OUT STAMPEDE!… erschienen 2011 in der Post- Hardcore Szene. Auf mehr als 70 Shows seit ihrer Gründung erarbeitete sich die fünfköpfige Band aus Bremen ihren Ruf als überzeugender Live-Act und erspielte sich eine treue Fanbase. Bei Auftritten auf Festivals und in Clubs in ganz Deutschland teilten sie sich dabei bereits die Bühne mit Bands wie TURBOSTAAT, WE ARE THE OCEAN (UK), DEEZ NUTS (AUS) und viele mehr..
Mit ihrem Cover des US-Hits „Die Young“ von Kesha erregten sie Anfang 2013 auch überregional Aufmerksamkeit. Das dazugehörige Video hat inzwischen über 160k Aufrufe bei Youtube erreicht.

CHESTER PARK… geboren in England und ausgewandert nach Hannover, lernte ich fünf Typen kennen, die bis dahin in den unterschiedlichsten Bands spielten. Mit verschiedenen Jobs verdiente ich bei diesen Bands meine Brötchen: Als Fahrer von ANDTHEWINNERIS, Merch-Guy von BYRON, veganer Saucen-Künstler von IMAGES bzw. Gitarren-Tuner bei CHINASKI kreuzten sich immer unsere Wege. Im Juli 2011 bekam ich eine CD mit Einladung zu einer Proberaum-Show zugeschickt, und stellte überraschend fest, dass einige Musiker der oben genannten Bands sich zusammengefunden hatten, um den Emo-Sound der 90er Jahre zurückzurufen. Ähnlichkeiten zu FARSIDE, JIMMY EAT WORLD, ERRORTYPE 11, SAMIAN… sind nicht auszuschließen.
Anscheinend war mein Enthusiasmus an dem Abend so groß, dass die bisher namenlose Band sich entschied, sich meines Vor- und Nachnamens anzunehmen. Es sollte nur vorübergehend sein, damit man einen Namen für weitere Konzerte hätte. Doch je mehr Konzerte folgten, desto wahrscheinlicher wurde, dass es für eine Namensänderung längst zu spät war.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Béi Chéz Heinz
Liepmannstraße 7b
30453 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO