Überleben beim Fussball

Oliver Uschmann

Datum: 09.05.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust

Oliver Uschmann
Oliver Uschmann

Überleben beim Fußball“. 90 Minuten Spielfreude und Lesung. Support: Paranoid Hendroid (Indie-Singer/Songwriting)

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 6,- Euro / AK: 8,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro
ORT: Warenannahme

Überleben beim Fussball
Überleben beim Fussball

Seit er laufen kann, simuliert Oliver Uschmann Fußball-Partien in der Fantasie. Mit sieben warf er sich auf den grünweißen Teppich im Wohnzimmer: “Ein übles Foul von Koeman an Littbarski!” Mit zwölf kickte er vor dem Wohnwagen seiner Großeltern und rechnete per Hand dazu Bundesliga-Tabellen aus. Heute, mit knapp 37, wirft er sich wieder in den Garten: “Foul von Spahic an Mehmedi, was für eine brutale Grätsche!” Dann fällt er mit der Hüfte auf eine Baumwurzel…

Seit Uschmann sprechen kann, tat er schon immer so, als säße er im Fernsehen und dürfe das aktuelle Geschehen im Fußball kommentieren. Mit sechs hat er es das erste Mal gemacht, den Duschkopf als Mikrofon, in der Badewanne. Neulich dann saß er zu seinem eigenen Erstaunen einen ganzen Tag lang im Studio von N24 und kommentierte mehrfach das Länderspiel Deutschland gegen Chile. Im Bildschirm unten stand: “Fußball-Experte”. Heiliger Bimbam!

Paranoid Hendroid
Paranoid Hendroid

Der Grund für derlei “Dreams come true”-Stoff ist Oliver Uschmanns neues Buch “Überleben beim Fußball”, nach “Überleben auf Festivals” und “Überleben auf Partys” der dritte Teil seiner “Überleben”-Reihe. Ein Streifzug durchs Reservat der Spieler und Zuschauer, der Kreisliga-Plätze und Mega-Stadien. Ein Lehrbuch der wichtigsten Phrasen. Eine Länderkunde. Eine Antwort auf die Frage: “Was hat der Fußball mit dem Leben zu tun?” Ben Redelings schreibt auf der Klappe: “Lionel Messi und Waldhof Mannheim in einem Buch unterzubekommen, und das auch noch herrlich unterhaltsam – das können nur die ganz großen Meister. Lichtgestalten wie Franz Beckenbauer. Oder eben Oliver Uschmann. Der Fußball wird es ihm danken!” Da wird selbst ein Profi wie Oliver Uschmann rot.
Begleitet wird Uschmann bei diesen mitreißenden “neunzig Minuten voller Spielfreude” von dem Münsteraner Ausnahme-Indie-Singer/Songwriter Paranoid Hendroid, über denn Uschmann wiederum schreibt: “Es spricht für ihn, dass ich in meinem Journalisten-Hirn kaum Vergleiche finde. Ich glaube, so hilflose Journalisten schreiben dann: “Eine seltsame Mischung aus Kante, dem intellektuellen HipHop der späten Neunziger, einem Spuren-Element Grönemeyer und dem Geist – nicht unbedingt dem Stil – aber dem Geist des Indie-Rocks. Und Du siehst: Man kann es eigentlich nicht in Worte fassen. Und das ist immer ein gutes Merkmal für Eigenständigkeit.”

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.