Annabee Buchladen

Neues aus der Provinz-Hauptstadt: „Keine Heimat“ mit dem Autor Hubert

Datum: 15.10.2015 | Zeit: 19:30 Uhr | Ort: ANNABEE Buchladen

„Neues aus der Provinz-Hauptstadt“ – Eine Lese- und Diskussionsreihe mit Büchern von Hannoveraner_innen!

Veranstalter_innen: Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen e.V. und Buchladenkollektiv Annabee

In der Fortsetzung der Veranstaltungsreihe werden wieder Autor_innen aus Hannover in angenehmer Atmosphäre ihre Werke vorstellen und diskutieren. Alle Veranstaltungen finden im Annabee Buchladen in der Stephanusstraße 12-14 in Hannover/Linden statt. Der Eintritt zu den Lesungen ist frei, der Zugang barrierefrei und kleine Snacks und Getränke werden bereitgestellt.

Donnerstag: 15. Oktober 2015 um 19:30: „Keine Heimat“ mit dem Autor Hubert
Deutsche Repräsentant_innen rühmen sich im Ausland gern mit der vorbildlichen Aufarbeitung der NS-Geschichte. Mit der Realität hat dies nicht allzu viel zu tun – das wissen alle, die vor Ort, in der Provinz, die Nazi-Vergangenheit, ihre Voraussetzungen und ihre Folgen erforscht haben. Hubert Brieden, Mitarbeiter des Arbeitskreises Regionalgeschichte, hat dies seit den 1980er Jahren getan. Seine Arbeitsschwerpunkte: Geschichte des Antisemitismus und der Judenvernichtung und die Militärgeschichte der Region Hannover. Er schildert die Schwierigkeiten mit der Geschichtsaufarbeitung in Deutschland, den Einfluss von NS-Tätern auf die Heimatsgeschichtsschreibung‘ und liest aus seinen Büchern – auch aus seinen Kriminalromanen.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
ANNABEE Buchladen
Stephanusstraße 12-14
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO