MUSIKALISCHE LESUNG ZUM VALENTINSTAG

Datum: 14.02.2015 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturpalast Linden

„Der Liebesbrief der Zukunft ist ein Gedanke, der Dich erreicht, sobald ich ihn zu spinnen beginne; er ist eine Emotion, eine Sehnsucht, die Dich schon im kleinsten Keim berührt und aufgeht, wenn Du sie erwiderst. Der Liebesbrief der Zukunft ist ein Blick der Dich neugierig erforscht und liebevoll streichelt, er ist ein Ton, der sich zu einem Klang hinauf schwingt und Deine Seele trifft…“
Wir wollen am Valentinstag Liebesbriefe der Zukunft schreiben, die Sie und Euch berühren und aus denen vielleicht neue Liebesbriefe entstehen. Alte und wie neue Formen des Liebesbriefes von Schuberts Musik und Loriots Liebesbrief an einen Beamten bis zur SMS einer Verzweifelten, oder einer Tonaufnahme der Verliebten an den Verheirateten… Es wird auf jeden Fall indiskret, peinlich, nachdenklich, sentimental und schweigsam, grob bis abstoßend und dann wieder romantisch einfühlsam.

Es gibt viele Arten seine Liebe zu zeigen. Wir versuchen einige davon für Sie und Euch erlebbar zu machen. Jeder ist willkommen, egal wie verliebt, verzweifelt oder von Sehnsüchten gepeinigt…

Mitwirkende:

Monika Herrmann (Violoncello) und Daniel Kaczmarek (Klavier) arbeiten seit 2011 im Trio Wesendonck und in anderen Besetzungen zusammen. Monika Herrmann improvisiert seit 2008 am Nationaltheater Weimar bei einer musikalischen Lesung von dem Text „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ von Schiller. Kammermusik und Liedbegleitung bilden die Schwerpunkte in Daniel Kaczmareks künstlerischer Arbeit. Sie begleiten die performative Lesung, in der u.a. Briefe von Clara und Robert Schumann, Ludwig van Beethoven , wozu Sätze aus Werken der genannten Komponisten sowie von Franz Schubert erklingen. und Julia Sander (Performance & Text) ist als „Die rasende Poetin“ mit Lyrik On The Road auf Hannovers Straßen unterwegs, gibt Lesungen mit eigenen und anderen Texten und hat für das hannoverische Stadtmagazin „der hanns“ geschrieben.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturpalast Linden
Deisterstraße 24
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO