Der fieseste Poetry Slam aller Zeiten

Macht Worte! – The Hardest

Datum: 17.12.2015 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust

Der fieseste Poetry Slam aller Zeiten
Der fieseste Poetry Slam aller Zeiten
Der fieseste Poetry Slam aller Zeiten

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 7,- Euro / AK: 9,- Euro / ermäßigt: 7,- Euro
ORT: Warenannahme

Beim Poetry Slam gilt grundsätzlich eine sportliche Regel: die Fairness und der Grundsatz “Respect the poets”. Das ist auch gut so. Ist aber total Achtziger. Bei “Macht Worte! – The Hardest”, dem fiesesten Poetry Slam aller Zeiten, gibt es für alle Beteiligten nur eine Regel: es gibt keine. Und wenn doch, werden sie von den Moderatoren Henning Chadde und Jörg Smotlacha einfach nach Gutdünken außer Kraft gesetzt. Sieben Minuten Zeit? Mal sehen. Wertungen? Oldschool. Gerechtigkeit? War gestern. Heute ist Schluss mit lustig und immer nur Schiedsrichter spielen von der Seitenaus-Linie. Zum Jahresende grätschen Chadde und Smotlacha einfach mal dazwischen.

Eine Pointe sitzt nicht, oder ist unpassend? Kein Problem, die Moderatoren haken sofort nach und unterbrechen den Vortrag. Der Textaufbau ist wackelig, das Thema an den Haaren herbeigezogen und wurde gefühlt schon tausendmal gehört? Gar kein Problem, die Moderatoren greifen ein und stellen den Poeten umgehend zur Sprache. Und brechen den Vortrag gegebenenfalls einfach ab. Oder ziehen nach eigener Einschätzung Punkte ab. Oder hauen sie bei Wohlgefallen obendrauf. Apropos: Den Moderatoren passen Eure Wertungen nicht oder sie sind gänzlich anderer Meinung als Ihr? Überhaupt gar kein Problem, sie nehmen Euch einfach die Stimmkarten weg und verteilen sie an andere Gäste. Und dann das Finale: Zwei Brillenträger sind dabei? Super! Es gibt umgehend Brillen- und Text-Tausch.

Ein Abend der Worte, Widerworte und der augenzwinkernden Slam-Kritik. Vor allem aber auch der Zwischenrufe und Publikums-Kommentare. Denn die sind beim fiesesten Poetry Slam aller Zeiten ausdrücklich erwünscht. Außerdem nehmen mit Kersten Flenter und Jan Egge Sedelies auf dem Zweit-Kommentatoren-Sofa die ausgewiesenen Waldorf & Stadler des hannoverschen Literaturbetriebs Platz. Und schauen ganz genau hin. Zum Beispiel, was ihnen grade an Chadde und Smotlacha nicht passt.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO