Le Fly

Le Fly

Datum: 18.12.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust

Le Fly
Le Fly
„Weihnachten mit Le Fly“ – St. Pauli-Tanzmusik in Linden! Support: Goldmouth (Seventies-Stoner Rock aus Heide)

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 13,- Euro / AK: 16,- Euro
ORT: 60er-Jahre Halle

Man weiß inzwischen Bescheid: Le Fly sind Deutschlands aufrechte Kreuzzügler für die Momente, in denen Irrsinn, musikalischer Geschmack und grenzenloser Begeisterungswille einen gemeinsamen Nenner finden. Wo Spackentum und ernsthafte Ambition keine Gegensätze, sondern eine Einheit sind. Wo St. Pauli, der vielleicht schrägste Stadtteil einer internationalen Metropole, seinen schäumenden Soundtrack bekommt. Seit ihrem Debüt “St. Pauli Tanzmusik” wuchert die Aufregung um Le Fly wie wild. Keine Band schien je so kontrolliert unkontrolliert.

Dass sie dem Stadtteilclub St. Pauli 2010 gleich noch eine Aufstiegshymne auf den Leib schusterten, schien dabei nur zwingend logisch. Dann folgte die Ochsentour, Le Fly verließen ihren Kiez und erzählten in deutschlandweit über 200 Shows davon, was Sinn und Zweck des Ganzen ist: “Möglichst viele Menschen dazu zu bringen, sich in den Arm zu nehmen. Wie bei Moon, nur ohne heiraten. Kommunikationstanz und Blumen-Rap”. Immer dabei: der Affenmann, so eine Art Vaterfigur und virtueller Ideen-Zampano, der diesen Sack voller Stil-Flöhe zusammenhält.

Vor gut acht Jahren haben sie sich getroffen und sind eine Symbiose aus unterschiedlichsten Musik-Geschmäckern und Köpfen eingegangen. Gemeinsam produzieren sie eine Mischung aus Rock, Hip Hop, Reggae, Metal, Funk, Ska, Klezmer und etwa zwei Dutzend weiteren Musik-Stilen. Dieser Genre-Grenzgang ist zugleich Ziel und Bestimmung, Aufgabe und Ausweg. “St. Pauli Tanzmusik” war eine Standortbestimmung von so vielschichtiger Deutlichkeit, dass sich kaum jemand, der damit einmal in Kontakt kam, entziehen konnte. Nun geht es weiter, es folgt der nächste Schritt: Die St. Pauli-Tanzmusik geht raus in die Welt, schaut sich um, holt Interessantes ab und kehrt zurück in den Kiez. Auf Le Flys zweitem Album “Grüß Dich doch erstmal!” verdichtet sich eine Rakete an notdürftig gebändigtem Un- und Wahnsinn, das den Stil-Irrsinn des Debüts locker in den Schatten stellt. Le Fly ist gelebter Individualismus von sechs Typen, die von ihrer Gegensätzlichkeit angezogen werden und gemeinsam zu einem unschlagbaren Bunch werden. Mit ihrer aktuellen DVD “Live in Hamburg” im Gepäck kommen Le Fly nun nach Hannover, um Leine und Ihme mit St.Pauli-Tanzmusik zu fluten. Unbedingt ansehen!

www.lefly.de

Für den Support sorgen Goldmouth. Das Trio aus Heide kombiniert die schroffe Wucht von Led Zeppelin oder Wolfmother mit gewaltigen Hooklines und bringt die Bühnen zum Neben. So beschrieb der Kieler Anzeiger das Trio nach einem Konzert als “schwer, dreckig, schwitzig und fett”, mit “tiefen Wurzeln in den Siebzigern. Goldmouth standen international als Support und auf Festivals mit Bands wie Queens Of The Stone Age, Biffy Clyro oder Deap Vally auf einer Bühne.

www.goldmouth.de

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.