Katharina Witerzens: Katharinas Schaubude

Datum: 28.05.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Leibniz Theater (ehem. WGC-Theater)

Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 21€ /16€ (erm.)

Jeder Mensch hat seinen Vogel Katharinas Vogel sitzt als schillernder Anstecker auf ihrem Kopf. Eine bulgarische Tracht hängt an einem Bügel, ein Bilderrahmen wartet an einen Tisch gelehnt auf seinen Einsatz, zwei bestrumpfte Beine lauern im Halbdunkel, eine Monstermaske grinst dem Publikum aus einer Kiste entgegen – der Secondhandshop von Katharina Witerzens heißt Schaubude.

Witerzens selbst ist auf der Bühne mal Prinzessin Perla, dann wieder Ching-Chang-Fu oder Madame Juliette. Wenn sie eine Maske trägt, verschmilzt sie mit der Person, die sie verkörpert: So wird sie etwa zu Julia Pastrana, der einst als „hässlichste Frau der Welt“ titulierten Artistin. Sie schlüpft in immer neue Rollen, nimmt ihre Gäste mit auf eine leise, zarte Reise in die Zirkusvergangenheit.
Die Clownfrau ist Harlekin und Bajazzo – sie ist lustig, traurig, macht nachdenklich.

Ein staunendes Kind entdeckt die Glitzerwelt und lässt das Publikum teilhaben an den Erinnerungen an damals, an das fahrende Volk, an Manegen mit dem Geruch nach Raubtieren, Leder, Sägespänen.
Ob Physical Theater, Buffon, Pantomime oder Maskenspiel – Katharina Witerzens beherrscht viele Facetten des mimischen Theaters. Das erste abendfüllende Soloprogramm der 36-jährigen sanften Clownin aus Celle entstand unter der Regie des Roncalliclowns „Pello“.

Ihr Vorbild und Lehrer hatte sie unter seinen Fittichen – jetzt fliegt sie allein. Jeder Mensch hat seinen Vogel.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Leibniz Theater (ehem. WGC-Theater)
Kommandanturstraße 7
30169 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO