Jan Josef Liefers & Oblivion – Radio Doria Live 2014

Datum: 06.03.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Capitol Hannover

Radio DoriaBeginn 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)

Nach über 200 Konzerten mit dem „Soundtrack meiner Kindheit“ und mehreren gemeinsamen Wochen des Songschreibens auf diversen, entlegenen Planeten unseres Sonnensystems melden sich Jan Josef Liefers und Oblivion 2014 zurück mit einem neuen Album und einer neuen Show:

RADIO DORIA – Die freie Stimme der Schlaflosigkeit


Konzertausschnitt aus Dresden: “Mein Herz soll ein Wasser sein”

Die neuen Songs, komponiert und getextet von Jan Josef Liefers und Oblivion, handeln von Beobachtungen aus unserem Alltag und den Beziehungen zwischen Menschen, reflektieren diese jedoch aus dem Blickwinkel der Nacht. Das Gegenstück zu Alltag müsste eigentlich „Allnacht“ heißen, aber leider gibt es dieses Wort noch nicht. Gemeint ist jene Zeit, in der die Sonne bestenfalls den Mond erhellt und wir am wenigstens Ablenkung von uns selbst finden. Dann entstehen die Momente zwischen Schlafen und Wachen, in denen unsere Empfindungen und Phantasien sich selbständig machen und kaum kontrollierbar in alle Richtungen fliegen.

Musikalisch lässt die Band ihrer Kreativität freien Lauf. Seit mehr als 10 Jahren spielen Jan Josef Liefers, Johann Weiß, Christian Adameit, Timon Fenner, Jens Nickel und Gunter Papperitz zusammen und haben hunderte Stunden gemeinsam auf der Bühne gestanden. Mit RADIO DORIA haben sie erstmalig ein Programm von Anfang bis Ende gemeinsam komponiert und einen individuellen Sound gefunden, wie ihn nur eine lange aufeinander eingespielte Band haben kann. Mit unbändiger Kraft, viel Gefühl, der Liebe für Details und vor allem mit präziser Dynamik ist eine sehr persönliche und emotional aufgeladene Musik entstanden. Musik, die atmet. Die Zeit hat, sich in menschlicher Geschwindigkeit zu entwickeln – 100 % handgemacht und gut durchblutet.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Capitol Hannover
Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.