Béi Chéz Heinz

IMPLORE, FUCK YOU AND DIE & PIGHEAD

Datum: 18.05.2016 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Béi Chéz Heinz

IMPLORE (Grindcore / Death Metal aus Berlin/Kiel/Hamburg/Barcelona),
FUCK YOU AND DIE (Technical Death Metal aus dem Schwarzwald) &
PIGHEAD (Brutal Death Metal aus Berlin/Dortmund/Mannheim/Karlsruhe)

touren im Mai durch Deutschland und machen dabei auch in Hannover halt:

IMPLORE
Es ist schwer zu sagen wo Implore nun eigentlich herkommen. Einige der Bandmitglieder leben derzeit in Hamburg, aber selbst dort werden sie sich in den letzten zwei Jahren wohl nicht allzu oft aufgehalten haben, denn indieser Zeit waren Implore in der ganzen Welt unterwegs und haben 130 Shows gespielt!
Die erste EP der Band „Black Knell“ wurde in der Grindcore und Crust Szene regelrecht gefeiert und öffnete Implore, für die u.a. HEAVEN SHALL BURN OFFICIAL’s Christian Bass und Suffocation’s Kevin Talley Schlagzeug gespielt haben, viele Türen: So waren sie z.B. Opener für die Amerikaner von Nails und haben Festivals wie das Obscene Extreme Festival & das Fluff Fest gespielt. Auch ihr Album „Depopulation“, welches im September 2015 über Pelagic Records erschien, hat mächtig Power und macht live absolut Laune. Davon könnt ihr euch dann im Mai in Jena selbst überzeugen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yHzqVJHF6vg

FUCK YOU AND DIE
Ihre aktuelle und rundum gelungene Platte „Elements Of Instability“ ist der beste Beweis dafür, dass die fünf Jungs von Fuck You And Die (die man unter anderem aus Bands wie Der Weg einer Freiheit, Brannthorde, GoblinClit oder Arthedain kennen dürfte) ihr Musiker-Handwerk verdammt gut verstehen. Knallhartes Gefrickel wird da mit eingängigen Melodien kombiniert und lässt Metaler-Herzen so richtig hoch schlagen.
Seit ihrem 2010er Debut „Veni Vici“ hat die Band viele coole Shows geliefert (u.a. auf dem Summer Breeze, beim Tel Aviv Deathfest oder auf dem Euroblast) und konnte sich dabei über eine stetig wachsende Fangemeinde freuen. Wer z.B. auf Necrophagist oder Obscura steht, sollte FYAD in Jena definitiv nicht verpassen, denn die Baden-Württemberger stehen den Genre-Größen in absolut Nichts nach. Und übrigens hat ihr Musikvideo zu Security Through Obscurity (bit.ly/1OOLjvZ) das Zeug zum sympathischsten Metal-Video ever!

PIGHEAD
Seit 2007 sind Pighead – Official immer wieder auf den europäischen Bühnen zu sehen, deshalb weiß die Band auch bestens, wie sie das Pubikum ordentlich zum abgehen bringt.
Auf ihren beiden Alben „Cadaver Desecrator“ (2010) und „Rotten Body Reanimation“ (2012) vereinen die vier Jungs gekonnte Slam- und Moshparts, die sich so richtig in den Schädel einfräsen! Dabei bewegen sie sich natürlich immer im oberen Geschwindigkeitsbereich! Wer also Fan von „Geknüppel“ ist, sollte sich die Band am 19.05. nicht entgehen lassen.

Abendkasse: 12,00 €
Vorverkauf: 10,00 €
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Béi Chéz Heinz
Liepmannstraße 7b
30453 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO