Medienhaus Mittwoch

Hörkino: Wir sind nur Passagiere

Datum: 30.11.2016 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Medienhaus Hannover

Andreas Kebelmann
Andreas Kebelmann

Leben zwischen Hannover und Kinshasa

Feature von Andreas Kebelmann; Ignace Isekemangas, Kooperation NDR

Als meine Mutter mir gesagt hat, wir gehen zurück nach Afrika, hab ich gedacht: „Ich geh zurück in die Hölle.“ Ignace Isekemanga wurde 1987 als Drittjüngster von neun Geschwistern in Kinshasa geboren und kam mit einem Jahr nach Saarbrücken. Er wuchs in Deutschland auf, ging im Alter von 14 Jahren wieder in den Kongo, machte dort das Abitur, kehrte mit 19 zurück nach Deutschland und begann Politikwissenschaften in Hannover zu studieren, wo er heute lebt. „Ich habe immer das Gefühl, dass ich irgendwas für den Kongo machen muss. Das ist wie ein permanenter Druck.“ Zusammen mit Freunden gründete der 28-jährige Ignace Isekemanga die Musik-Band Bugaro International. „Einer unserer Träume ist, dass wir Konzerte im Kongo geben.“

Andreas Kebelmann:

Studierte in Berlin und Glasgow Theaterwissenschaft und in Hamburg Schauspieltheaterregie. Seit 1998 macht er eigene Projekte. Seit 2004 arbeitet er als Regisseur und Hörspielautor. In Glasgow, Hamburg und Berlin hat er inszeniert. Seit 2006 macht er verstärkt Projekte und Installationen an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und dokumentarischer Recherche in Kooperation mit Theatern (Schauspiel Magdeburg, Hannover und Stuttgart; Volksbühne, Maxim-Gorki-Theater und Hebbel am Ufer, Berlin).

Eine Veranstaltung der Hörregion Hannover
Gefördert vom Kulturbüro Hannover

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Medienhaus Hannover
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO