Helen Sung „Anthem For A New Day“

Datum: 08.01.2016 | Zeit: 20:30 Uhr | Ort: Jazz Club Hannover

feat. Logan Richardson

Helen Sung kommt aus Houston/Texas mit familiären Wurzeln auch in China. Da denkt man unwillkürlich an eine klassische pianistische Ausbildung, und das stimmt auch. Helen Sung ist eine hervorragende klassische Pianistin mit diversen Auszeichnungen und Grants, bevor ein Tommy Flanagan solo ihr Leben änderte. Seitdem verschrieb sie sich dem Jazz und gewann 2007 die „Kennedy Center’s Mary Lou Williams Jazz Piano Competition“. In New York veröffentlichte sie mittlerweile fünf Alben, spielte mit Legenden wie Clark Terry, Ron Carter und Wayne Shorter, und ist auf dem mit einem Grammy ausgezeichneten „Mosaic Project“ von Terri Lynne Carrington zu hören.

Als Pianistin und Bandleaderin beeindruckt sie mit einem Sound und Kompositionen, die man mit den Attributen „soulful“ und „smart“ belegen könnte. Eher dem Ideal des Mainstream verpflichtet, mit überbordendem Talent und musikalischen Charme. Die Band featured einige junge Talente der New Yorker Jazz Szene, und insbesondere den Saxophonisten Logan Richardson. Er spielte unter anderem mit Jason Moran und Gerald Clayton, im Februar erscheint sein Blue-Note Album „Shift“.

Helen Sung (p), Logan Richardson (sax), Josh Ginsburg (b), Donald Edwards (dr)

Karten: € 20, erm. 15

mehr unter: http://www.helensung.com

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO