Gut gegen Nordwind

Datum: 12.04.2014 | Zeit: 19:30 Uhr | Ort: Mittwoch: Theater

von Daniel Glattauer

Emmi und Leo lernen sich zufällig kennen. Sie kommen sich näher, sie lassen sich aufeinander ein, sie verlieben sich, sie kündigen ihre Freundschaft auf und können doch nicht voneinander lassen. Das wäre alles ganz „normal“, gäbe es da nicht einen kleinen Unterschied: Zuneigung, Misstrauen, Liebesrausch und Distanziertheit – all das findet nur im Austausch von e-Mails statt. Die beiden stranden auf einer abgelegenen Insel in den Weiten des Internets und wissen doch, dass sie nicht allein auf der Welt sind.

Können geschriebene Worte die Wirklichkeit und Sinneseindrücke eines realen Treffens ersetzen? Muss man sich begegnen, um einander zu lieben? Wie viel Freiraum verbleibt, wenn Familie und Ex-Geliebte, Beruf und Gewohnheiten ihr Recht auf Aufmerksamkeit einfordern?

Der ‚Spiegel‘ äußerte sich treffend zu Glattauers gleichnamigem Roman: „Einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur.“ Volker Hage, Der Spiegel, 22.12.06

Premiere: 04. April 2013

Es spielen:
Miriam Gruenke, Oliver Gruenke
Regie: Jörg Lange

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Mittwoch: Theater
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.