Fernando Perales (Avantgarde/Experimental)

Datum: 16.08.2014 | Zeit: 21:00 Uhr | Ort: Galeria Lunar

Fernando Perales aus BUENOS AIRES, Ex – Mitglied der legendären argentinischen Formation „Reynols“ ist mit seinem Soloprojekt „Viva la muerte“ erneut auf Europatournee. Es ist die Fortsetzung seiner „A Speechless Body“ Tournee und symbolisiert die völlige Entpersonalisierung und Degradierung des Menschen zu einem Werkzeug in einem ökonomischen System, in dem ihm nur noch der Weg in die innere Emigration offensteht. Der Weg führt über harte industrielle Arbeit, zu Abstumpfung bis hin zum kleinen Bruder des Todes, in den Schlaf. Musikalisch begleitet wird die Reise von brachialem Drone und Noise bis zum niedlichen, lauschigen „Lullaby for a factory“. Entfremdete Werkzeuge aus der Arbeitswelt, wie Nägel, Schrauben, Metallstücke, Schraubenschlüssel, Maschinenteile, eine alte Gitarre und Kontaktmikrofone, bilden dabei sein Instrumentarium. Losgelöst von jeglichen musikalischen und harmonischen Strukturen entsteht ein spannendes, aber obskures Klangbild, welches sich so passend zu unserer heutigen Zeit, mit ihren psychisch entwurzelten Menschen gesellt.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Galeria Lunar
Kötnerholzweg 51
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO