Erik Cohen – Nostalgie für die Zukunft Live

Datum: 06.12.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: LUX

Jack Letten hat sein Pulver noch lange nicht verschossen. Als die Kieler Hardcore-Heroen von Smoke Blow im Herbst 2011 beschließen, keine neuen Alben mehr zu veröffentlichen, macht sich der Front-Schreihals Gedanken über die Zukunft. Der naheliegende Schluss: auf den Solopfad. Letten nennt sich fortan Erik Cohen und beginnt an Songs mit deutschen Texten zu schreiben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=puXL_3u1DL8

Der Wechsel von Englisch in die Muttersprache soll nicht das einzige Novum bleiben: Nachdem Smoke Blow vor allem auf ihrem Rausschmeißer-Album mit brutaler Härte knüppelten, darf es bei Erik Cohen auch weniger brachial zugehen. ‘Hit-Rock’ hat der Mann im Sinn.

Dass die EP KAPITÄN nur ein Vorgeschmack, ein erstes leises Klopfen an die Tür war, weiß man nach dem hören des Debütalbums. Unter neuer Flagge schafft Smoke Blow-Sänger Jack Letten alias Erik Cohen das (bislang) Unmögliche: Muttersprachlicher Gitarren-Rock, charismatisch, ehrlich, eingängig und von tumber Deutschtümelei und Dutzendware so unendlich weit entfernt wie die offene See von beschränkter Borniertheit.

Musikalisch dienen düsterer New Wave, Hard Rock und eine Prise Metal als Bezugsrahmen für die allesamt mit Hook-Ködern durchzogenen Songs. Selbst ein paar Soul-Schwestern im Background werden hier und da spendiert. Seien es Rock-Flitzer wie ‘Chrom’, Blaubärballaden wie ‘Kapitän’, das von Cabaret-Schnipseln beschwingte ‘Treue Herzen’, majestätische The Cult-Kreuzer wie ‘Stadt’, Endzeit-Danzig (‘Omega Mann’) oder gar ein den akustischen Alice In Chains zur Ehre gereichendes, stimmungsvolles Instrumental wie ‘Kreuz’ – Cohen will viel, traut sich (und kann) alles.

Und liefert mit ‘Dirigent’ dazu noch das poetisch wie hymnisch clevere Nordlicht-Äquivalent an Kieler Lokalkolorit zu ‘Bochum’. Das leise Klopfen ist längst verhallt und die Tür mit maximaler Knotenkraft knallend eingetreten – genauso wie Erik Cohen in die Manegenmitte der ansonsten so oft nur von Dümmlichkeit und falschen Dampfern dominierten deutschen Musiklandschaft. Land in Sicht!

Präsentiert wird die Tour von Metal Hammer, Visions, Guitar, Motoraver, Laut.de, rockandroad.de

Einlass 19 Uhr
Beginn 20 Uhr
VVK 14 € zzgl. Geb.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
LUX
Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO