Vinolentia

Der Gott des Gemetzels

Datum: 01.11.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust

Vinolentia
Vinolentia
Ein Schauspiel von Yasmina Reza, aufgeführt vom Theater Vinolentia

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 8,- Euro / AK: 10,- Euro / ermäßigt: 8,- Euro
ORT: Warenannahme

Zwei elfjährige Jungs geraten in Streit. Die Folge: Bruno Houillé hat ausgeschlagene Zähne und fassungslose Eltern. Ehepaar Reille, die beschämten Eltern des kindlichen Aggressors Ferdinand, und Ehepaar Houillé treffen sich zu einer spannungsgeladenen Aussprache im Pariser Wohnzimmer. Ein kleiner Konflikt zwischen Kindern bauscht sich in Yasmin Rezas Stück “Gott des Gemetzels” zu einer glanzvollen Posse komödiantisch auf, bis von dem vielbeschworenen “zivilisatorischen Umgang”, der sich nicht von “Gefühlsmechanismen steuern” lässt, nicht mehr viel übrig ist…

Das Treffen nimmt seinen unheilvollen Lauf und eskaliert. Obwohl Aggression als Tabu, als Makel zelebriert wird, ergreift sie letztendlich auch die Erwachsenen: die zivilisierten Eltern der heutigen Zeit toben bald aufeinander los. Im Gepäck des Täter-Vaters ein handfester Pharma-Skandal, der vertuscht werden soll und allüberall perfide Ehe-Zwistigkeiten. Alain glaubt an den “Gott des Gemetzels”. “Das ist der einzige Gott, der seit Anbeginn der Zeiten uneingeschränkt herrscht.” Auf dem Höhepunkt kotzt Mutter Reille das Wohnzimmer der Gastgeber voll – wegen ihres nervösen Magens und gewiss nicht als zivilisierte Reaktion auf die verspießerte Bürgerlichkeit, die sich alkoholgeschwängert bemüht, ihre Schätze zu hüten.
“Der Gott des Gemetzels” von der französischen Dramatikerin Yasmin Reza ist das Erfolgsstück der vergangenen Jahre. Der Uraufführung in Zürich im Jahr 2006 folgten unzählige Aufführungen im In- und Ausland an nahezu jeder renommierten Bühne. Der Theaterverlag Desch, der bis vor kurzem die Aufführungsrechte für den deutschsprachigen Raum vergeben hat, zählte in den Spielzeiten 2006 bis 2008 circa 60 deutschsprachige Inszenierungen. Damit gehört das Stück zu den erfolgreichsten Theaterstücken der letzten Jahrzehnte.
Die Inszenierung des Theaters Vinolentia läuft unter der Leitung von Frauke Sanders, Regie führt Marcus Nachtigall. Es spielen Anne Hellmuth, Hans-Holger Jörgens, Stefanie Löpker und Fabian Hesse.

www.theater-vinolentia.de

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.