DAVE DOUGLAS & CARLA BLEY „RIVERSIDE“

Datum: 27.11.2017 | Zeit: 20:30 Uhr | Ort: Jazz Club Hannover

feat. Steve Swallow and Jim Doxas
special guest Carla Bley

Dave Douglas ist einer der prägenden Musiker New Yorks: Trompeter, Komponist, Pädagoge, Labelchef und musikalischer Visionär mit schier unerschöpflicher Kreativität. Er ist Guggenheim-Fellow, bekam den Aaron Copland Award und zwei Grammy Nominations. Gemeinsam mit Jim Doxas initiierte er das „Riverside“ – Projekt: in Reminiszenz an den New Yorker Jazz der frühen 60er Jahre und den Klarinettisten Jimmy Guiffre entstand 2014 das Debüt.

Heute stellt diese einmalige Formation das aktuelle Album „The New National Anthem“ vor. Der Titel reflektiert eine prägende Carla Bley Komposition, die sie 1967 für ein Gary Burton Album schrieb. Mit weiteren Neuarrangements und Kompositionen von Steve Swallow ist das ein beeindruckendes Tribute an die fünfzigjährige Karriere Carla Bleys. Sie ist eine der prägenden Musikerinnen der Jazzgeschichte und wurde 2015 vom „National Endowment for the Arts“ zum „Jazz Master“ geehrt. Wenn es Künstler, Konzerte und magische Momente gibt: heute könnte das der Fall sein!

Carla Bley (p), Dave Douglas (tp), Chet Doxas (sax), Steve Swallow (b), Jim Doxas (dr)

Karten: € 30, keine Ermäßigung

mehr unter: http://www.davedouglas.com

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO