BROKEN BEATS, CAPTAIN CASANOVA & THE BRICCS

Datum: 17.10.2014 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Kulturpalast Linden

Broken Beats
Broken Beats

Broken Beats:
The Broken Beats haben 4 Alben heraus gebracht in Deutschland,  Österreich,  Schweiz, Dänemark, und Japan. Und gerade jetzt ist das neue  Album “You´re Powerful, Beautyful & Extrodinary”  in der offiziellen Hitliste im Dänemark.

The Broken Beats haben in den letzen 4 Jahre über 300 Auftritt in DE, AU, SC gespielt, und immer mit grösserem Publikum.

Hier sind ein paar artiklen aus deutsche magazine, der beschreibung die The BRoken BEats ganz Ba-Rockisch.

…die größten Popmusiker sind und waren immer die, die es nicht nur verstanden haben, grandiose Popsongs zu schreiben. Sondern die, die diese grandiosen Popsogs gleichzeitig zu dekonstruieren vermochten. „Pink Floyd“ waren ziemlich gut in dieser Disziplin. Auch Bob Dylan, Frank Zappa oder Beck. Und natürlich Kim Munk. Kim wer?…Kim Munk und seine vier Mitstreiter wühlen hemmungslos in den Archiven der Popgeschichte.

Sag’ es mit Drogen: Würden die Flaming Lips Ecstasy schlucken statt LSD… Eine schöne Weltharmonie ist dieser Band um Sänger und Gitarrist Kim Munk aus Aarhus in Dänemark wichtiger als die gesteigerte Selbsterkenntnis.[…] The Broken Beats booten die großen Melodien der 60er, die Indieschnoddrigkeit der 90er und das Gehabe des Barock hinauf zu einem Bandmodell, da will man doch gleich mitmachen: egalitär und aus Spaß. […] Kim Munk gibt den leicht überdrehten Master der Zeremonien, der einen Sinn für Komik und eine Antenne für kosmische Konstellationen besitzt. Und ewig wird es ticken, das interplanetare Piano in »Waters In Oceans«…

Captain Casanova
Captain Casanova

Captain Casanova:
Selbstsichere Riffs gefolgt von Melodien, die mit großer Wahrscheinlichkeit im Gedächtnis haften bleiben. Um es in passenden Bildern zu sagen: diese Jungs vermitteln das Gefühl, als cruise man unter der heißen, kalifornischen Sonne mit einem schönen, kühlen Bier in der Hand, ohne dabei eine Gedanken an morgen zu verschwenden.

The Briccs
The Briccs

The Briccs:
The Briccs bringen den Blues und Rock ‘n’ Roll der 60s wieder auf die Bühne.
Titel von Bands, wie “Cream”, “Rolling Stones”, “Spencer Davis Group”, oder “Muddy Waters” bestimmen das Repertoire.

Junge Menschen, die Musik machen, sind nicht unbedingt selten. Auch junge Menschen, die ihre Musik noch selber – von Hand, sozusagen – machen, soll es gelegentlich noch geben. Wenn sich die Einflüsse der jungen musikmachenden Menschen dann allerdings in den Sechzigern und Siebzigern finden lassen und aus dem Blues, Garage und Mod-Beat kommen, sollte man allerdings mal genauer nachschauen.

 
Lade Karte ...

Veranstaltungsort:
Kulturpalast Linden
Deisterstraße 24
30449 Hannover

Kategorien:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.