Geschichten aus der Lindener Geschichte Heft 2 jetzt erhältlich

Ein Ruf und seine Herkunft
Die Herausbildung der Lindener Andersartigkeit
– Seite 5
Linden – ein Arbeiterlied
Die Entwicklung Lindens
zum Industriestandort und Arbeiterstadtteil
– Seite 7
Sich mit der Geschichte des eigenen Gemeinwesens auseinandersetzen
25 Jahre Stadtteilarchiv im Freizeitheim Linden
– Seite 57
Klassiker über Linden wieder erhältlich
Walter Buschmann:
Linden. Geschichte einer Industriestadt im 19. Jahrhundert
– Seite 64
Das Lindener Stadtwappen
– Seite 67
Der Zeitzeuge
Lindemann stokelt durch Linden … und findet Satiren und Legenden
– Seite 68

Die Fabrik
von Gerrit Engelke

Düster, breit, kahl und eckig
Liegt im armen Vorort die Fabrik.
Zuckend schwillt, schrill und brutal
Aus den Toren Maschinen-Musik.

Schlot und Rohr und Schlot und Schlot,
Heißdurchkochtes Turmgestein,
Speien dickes Qualmgewölk
Ueber traurigstarre Häuser, Straßenkot.

Tausend Mann, Schicht um Schicht,
Saugt die laute Arbeits-Hölle auf.
Zwingt sie all in harte Pflicht
Stunde um Stunde.

Bis der Pfiff heiser gellt:
Aus offnem Tore strömen dann
Mädchen, Frauen, Mann und Mann –
Blasses Volk – müde – verquält –

Schläft der Ort -: glüh und grell
Schreit aus hundert Fenstern Licht!
Kraftgesumm, Rädersausen, Qualm durchbricht
Roh und dumpf die Nacht –

Tag und Nacht: Lärm und Dampf,
Immer Arbeit, immer Kampf:
Unerbittlich schröpft das Moloch-Haus
Stahl und Mensch um Menschen aus.

Autoren: Hans-Jörg Hennecke, Jonny Peter und Ralf Schunk

Herausgeber: Otto Brenner Akademie – Treffpunkt der Generationen e.V.in Kooperation mit Landeshauptstadt Hannover Bereich Stadtteilkulturarbeit im Fachbereich Bildung und Qualifizierung

Für 4,00 Euro erhältlich bei:

  • Decius, Falkenstraße 10
  • Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4
  • Küchengartenpavillion, Am Lindener Berge 44
  • Annabee, Stephanusstraße 12-14
  • Lindener Buchhandlung, Limmerstraße 43
  • Fleischerei Gothe, Limmerstraße 28
  • Antiquariat Wilder, Limmerstraße 60
  • ArteP Buchladen, Limmerstraße 85
  • Stadtbibliothek Linden, Lindener Marktplatz 1

oder Online unter www.limetrees.de

Jubiläums-Sonderausgabe des Lindenkalender vom Quartier e.V.

Lindenkalender 2013

Lindenkalender 2013

Zum10. Jährigen Jubiläum von Quartier e.V. im Küchengartenpavillonerscheint für 2013 eine Sonderausgabe des LindenKalenders.

Am9.12.2012 ist Quartier e.V. zehn Jahre im Küchengartenpavillon zuHause. Seit Beginn gibt es auch Kalender von Quartier, entweder -wie anfangs – als LindenerBergKalender oder später alsLindenKalender. Wir haben das Jubiläum als Anlass genommen, nocheinmal die besten Motive und Farbfotos aus den letzten zehn Jahren zupräsentieren. Ausgewählt haben Mitglieder des Vereins. Wir habenwieder versucht, das typische und schöne Linden zu zeigen, z.T. auchmit Detail-Fotos, die vielleicht eine ungewohnte Perspektive bieten.Die Motive sind von Simon Bierwag, Ingo Friebe, G. Gause, HolgerHorstmann und Jonny Peter fotografiert worden. Den Text verfassteJonny Peter.

DasTitelmotiv zeigt mit dem Küchengartenpavillon und dem blühendenBlaustern das – inzwischen – bekannte und typische Linden. So wieauch die St. Martins- und die Bethlehemkirche, das Heizkraftwerk, derLindener Markt oder die Ihme fester Bestandteil Lindens sind. WeitereFotos zeigen den Lindener Turm, das „Lindener Schlösschen"(Villa Osmers) und das Seifenkistenrennnen auf dem Lindener Berg,Ahrberg und die Weberstraße in Linden-Süd, das Capitol-Hochhaus amSchwarzen Bären und das Theater am Küchengarten in Linden-Mitte.

DerKalender kostet 12Euround ist ab sofort im Küchengartenpavillondienstags, freitags und sonntags zwischen 14 und 16 Uhr erhältlichsowie zu den Öffnungszeiten in der Stadtbibliothekam Lindener Markt und im Buchladen Atlantis in der Limmerstraße 47.

Quartier e. V.
Küchengartenpavillon
Am Lindener Berge 44
30449 Hannover
www.quartier-ev.de

 

Dezember Programm im Freizeitheim Linden

Freizeitheim Linden

Wunschbaumaktion(ab 28.11.12)

Wunsch-Weihnachtsbaum

Wunsch-Weihnachtsbaum

Auchin diesem Jahr beteiligt sich das Freizeitheim wieder an derWeihnachtswunschbaumaktion des unser-treff e.V. (ehemalshilcura-treff e.V.). Das bedeutet, dass im vorderen Foyer wiederunser schön geschmückter Weihnachtsbaum aufgestellt wird, an dendann vom unser-treff e.V. gesammelte Geschenkwünsche vonbenachteiligten Kindern, Erwachsenen und Senioren angehängt werden.Unsere Besucher aus Linden und Umgebung haben dann die Möglichkeit,diese Wünsche zu erfüllen, in dem sie sich einen Wunsch abnehmenund das verpackte Geschenk hier bei uns abgeben. Der Verein sammeltdie Geschenke dann aus allen beteiligten Einrichtungen ein undübergibt sie persönlich kurz vor Weihnachten. Im letzten Jahr wardie Aktion bei uns ein voller Erfolg und wir hoffen auch in diesemJahr wieder auf Ihre Beteiligung!

so16.12.12 15.30 Uhr

Weihnachtsmärchen:Dornröschen

EineAufführung der Bühne 93 e.V.

Eintritt:Kinder 3 €, mit H-A-P kostenfrei; Erwachsene 5 €, mit H-A-P 2,50€

EnglishKreativ!

Englischlernen und üben, auf Englisch Schönes zu erleben:

Generationsübergreifend,gemeinschaftlich und selbstbestimmend Englisch sprechen bei derbesonderen Veranstaltungsreihe – jedes Mal kreativ, fröhlich,spannend, die perfekte Ergänzung zum Englischunterricht.

EineKooperation zwischen dem Freizeitheim Linden und VHS Hannover

Dienächsten Termine:

mi12.12.12 19 Uhr

LearningEnglish through Theatre

Veranstaltungsort:Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4

Eintritt:5,00 €

do20.12.12 19.30 Uhr

ChristmasCarols and English Country Dance

withthe one and only Brassberries

Veranstaltungsort:Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4

Eintritt:5,00 €


RegelmäßigeKurse

Lachyogaimmer montags von 18.00-18.50 Uhr

Auchnach der Sommerpause heißt es im Freizeitheim Linden wieder „Lachenist gesund, es geht auch ohne Grund!". Nach der Methode von Dr. M.Kataria aus Indien kitzelt Kursleiterin Lena Hannemann mit einfachenAtem- und Körperübungen das Lachen aus Ihnen heraus. Spielerischentwickelt sich aus einem Arbeitslachen ein Herzenslachen. Das istgut für die Immunabwehr und erzeugt positive Lebensenergie.Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Einstiegjederzeit möglich!

Dienächsten Termine: 3. und 10.12.im Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover. NähereInformationen zur Methode, Kursleiterin etc. aufwww.lachtreff-landringhausen.de.

StadtbibliothekLimmerstraße

Spaßmit lustigen Geschichten für Kinder ab 4 Jahren

JedenDonnerstag Bilderbuchkino um 16 Uhr

Lesung mit Annette Mierswa: Samsons Reise

Freundschaft, Abenteuer und der beste Hund der Welt!

Annette Mierswa, geboren 1969 in Mannheim, tätig für Film, Theater und Zeitung, arbeitet jetzt als freie Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Hamburg. ~ ›Mats und sein Hund Samson sind beste Freunde. Als Samson krank wird, bricht für Mats eine Welt zusammen. Er läuft von zu Hause fort und nimmt Samson mit auf eine abenteuerliche Reise zu Opa Windschief. Denn der weiß bestimmt auch diesmal Rat!‹ Annette Mierswa erzählt voller Poesie und Herzenswärme von Abschied, Sehnsucht und Glück und lässt dabei Raum für Träume.

Dauer: 60 Minuten ~ Alter: 8–11 Jahre ~ Kosten: 3 Euro
Wann: Mi. 17.10.2012 um 9:00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Limmerstr. in Kooperation mit Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4

Die Lesungen finden in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis statt.

Lesung Heiko Postma: „Reisen durchs Unmögliche“

 

Stadtbibliothek Linden

Stadtbibliothek Linden

JULES VERNE
Der Erfinder derScience Fiction

Heiko Postma entwirft an diesem Literarischen Abend ein Porträt des Autors, der in seinen Werken viele technische Erfindungen vorweggenommen hat, doch, was weniger bekannt ist, immer stärker vor den Konsequenzen des hemmungslosen Fortschrittsdenkens warnte.

Termin: 19.09.2012 um 19.00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Linden, Lindener Marktplatz 1
Eintritt: 5,- €
Tel.: 1684 2180
Webseite: www.stadtbibliothek-hannover.de

FZH Linden – Programm September 2012

fzh-lindenLachyogaimmer montags von 18.00-18.50 Uhr

Auchnach der Sommerpause heißt es im Freizeitheim Linden wieder „Lachenist gesund, es geht auch ohne Grund!". Nach der Methode von Dr. M.Kataria aus Indien kitzelt Kursleiterin Lena Hannemann mit einfachenAtem- und Körperübungen das Lachen aus Ihnen heraus. Spielerischentwickelt sich aus einem Arbeitslachen ein Herzenslachen. Das istgut für die Immunabwehr und erzeugt positive Lebensenergie.Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Kursgebühr:28 €, Einstieg jederzeit ohne vorherige Anmeldung möglich!

Dienächsten Termine: 3., 10., 17. und 24.9. sowie 1., 8. und 15.10.im Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover. Einstiegjederzeit möglich! Nähere Informationen zur Methode, Kursleiterinetc. auf www.lachtreff-landringhausen.de.

 

Kinderyogaimmer freitags von 15.30-16.30 Uhr

Entspannungund Förderung der eigenen Körperwahrnehmung auf spielerische Art.In gemütlicher Atmosphäre können die Kinder die aufregende Wocheausklingen lassen und bekommen dabei noch fördernde Anregungen fürKörper und Geist.

FürKinder von 4-6 J., Kursgebühr: 28 €, Einstieg jederzeit ohnevorherige Anmeldung möglich!

Dienächsten Termine: 7., 14., 21. und 28.9. sowie 5., 12. und 19.10.

Ort:Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

 

Kindertheaterimmer montags von 15.30-17.00 Uhr

Wirprobieren uns in unterschiedlichen Rollen aus und machen einmalselbst Theater. Kleine Schauspieler von morgen bekommen unterpädagogischer Anleitung mit kreativen, fantasievollen Übungen dieGelegenheit, Theaterluft zu schnuppern. Am Ende des Kurses wird eseine Abschlussaufführung geben.

FürKinder von 6-10 J., Kursgebühr: 35 €, Einstieg jederzeit ohnevorherige Anmeldung möglich!

Dienächsten Termine: 3., 10., 17. und 24.9. sowie 1., 8. und 15.10.

Ort:Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

 

fr.7.9.12 19.30 Uhr

Ausstellungseröffnung

Galerieim Keller zeigt „DRAUSSEN" von Melanie Filsinger
Selbstportraits,die im Umgebungslicht abtauchen, die Gesichter der Stadt
und auchHände werden von der Fotokünstlerin erforscht. Schriftzeichen ausLicht und Schilf, Schattenseiten des Lichts, „LichtEinfälle" undReflexionen sind weitere wiederkehrende Themen. ZerfalleneArchitektur und vom Zahn der Zeit bearbeitete Gerätschaften werdengenau wie verschiedene Wetterlagen dokumentiert.

DieAusstellung ist vom 7.9. – 30.10.12 in der Galerie im Keller im FZHLinden, Windheimstr. 4, zu sehen; Öffnungszeiten unter Tel.168-44897

 

September-TermineStadtbibliothek Limmerstraße, Windheimstr. 4 (im FZH Linden)

 

Bilderbuchkino:donnerstags um 16 Uhr für Kinder ab 4 Jahren

DieVeranstaltung ist kostenlos.

06.09.Andrea Hebrock: Schön warm, da, Lille Pinguin?

Ungemütlichkalt ist es am Nordpol. Aber ein paar Tiere finden ein kuscheligesPlätzchen. Sogar der dicke Eisbär. Aber wer passt auf dasPinguin-Ei auf, wenn der Papa ein bisschen fischen geht?

13.09.Eve Tharlet: Der beste Hofnarr

Wiees zugeht, dass in einem Land, in dem nur Jungen Hofnarren werdendürfen, die Prinzessin der 'allerbeste' Hofnarr wird.

20.09.Miryam Specht: Olga und Holger

Eigentlichwollte Oma Olga nur ein Ei zum Kuchenbacken kaufen, aber dieEierverkäuferin hatte ihr ein ganz besonders gutes aus Afrikaempfohlen und zu Hause schlüpfte ein Krokodil heraus. Oma Olga warentzückt und von da an begleitete Holger, das Krokodil, sie überallhin. Dann möchte es erfahren, woher es stammt. Also fliegen sie mitOmas altem Flugzeug nach Afrika.

27.09.Leontine Schmidt: Verschwörung mit Schimmi

Waswird aus Schimmi, de Hausgespenst, wenn das Häuschen, in dem OmaHata wohnt, verkauft wird? Jana und Charlie haben schon einen Plan,klar dass ihnen Schimmi dabei hilft…

 

Internet-Einführungenfür Erwachsene

Dauerca. eine Stunde, in Gruppen bis 4 Personen, nach Anmeldung unter 1684 48 94.

Kostenlos.NächsterTermin: Dienstag , 4.9.2012, 15 .30 Uhr

 

So 14.10.12  13-17 Uhr Second-Hand-Basar für Kinderartikel

Wie gewohnt im Frühjahr und Herbst eines Jahres bieten wir Eltern die Möglichkeit, Kinderartikel aus 2. Hand zu verkaufen und zu kaufen. Stöbern sie in angenehmer Atmosphäre durch ein vielfältiges Second-Hand-Angebot von Kinderkleidung und Kinderspielzeug/-artikel. Auch diesmal werden den Eltern eine Kinderbetreuung sowie Kaffee und Kuchen in unserer Gastronomie angeboten.

Anmeldung für VerkäuferInnen: so 30.9. 15-17 Uhr nur persönlich im FZH Linden!

 

Bilderbuchkino am Montag: Nisse am Strand

Montag, 30.07.2012 um 16:00 Uhr – Landström: Nisse am Strand
Nisse macht seine ersten Schwimmversuche.

Wer am Montag keine Zeit hat kann sich die Geschichte auch am Donnerstag, den 02.08. ebenfalls um 16:00 Uhr ansehen und anhören. 

Stadtbibliothek Linden
Lindener Marktplatz 1

Öffnungszeiten:
Mo, Do 12 – 18 Uhr
Di, Fr 12 – 17 Uhr
Mi geschlossen
Sa 10 – 13 Uhr

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 21.03.2012

Tagesordnung: 

Informationssymbol   1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
Informationssymbol   2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 22.02.2012
Informationssymbol   3. A N H Ö R U N G gem. § 31 (4) in Verbindung mit § 35 der Geschäftsordnung des Rates zum THEMA: Probleme und Perspektiven des Freibadebereichs im Fössebad Eingeladen sind: Herr Carsten Koch (Fössebad Betriebsgesellschaft mbH) Frau Inge Decker-Dohme (Fössebad Betriebsgesellschaft mbH) Frau Anne Barkhoff (Förderverein Fössebad e.V.) Herr Detlev Schmidt-Lamontain (Naturbad Hainholz UG) oder jeweils ein/eine VertreterIn
Informationssymbol   3.1. Informationen der Verwaltung
Informationssymbol   4. S A N I E R U N G
Informationssymbol   4.1. Bericht aus der Sanierungskommission
Informationssymbol   5. I N T E G R A T I O N S B E I R A T Linden-Limmer
Informationssymbol   5.1. Umbesetzung Integrationsbeirat Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-0624/2012)
Informationssymbol   6. V E R W A L T U N G S V O R L A G E
Informationssymbol   6.1. Kötnerholzweg (Drucks. Nr. 2230/2011 N1 E1)
Informationssymbol   7. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates (Interfraktionelle bzw. Gemeinsame Anträge)
Informationssymbol   8. A N T R Ä G E
Informationssymbol   8.1. Gemeinsame Anträge der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE.
Informationssymbol   8.1.1. Änderungsantrag der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE. zur Drucks.-Nr. 15-0094/2012 Aktionen gegen Rechtsradikalismus (Drucks. Nr. 15-0474/2012)
Informationssymbol   8.1.2. Niederflur jetzt (Drucks. Nr. 15-0671/2012)
Informationssymbol   8.2. Gemeinsame Anträge der Fraktion DIE LINKE. und von Bezirksratsherrn Voltmer (BSG)
Informationssymbol   8.2.1. Erhalt und Ausbau der Stadtbibliothek Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-0672/2012)
Informationssymbol   8.2.2. Resolution: Vom Berufsverbot Betroffene endlich rehabilitieren! (Drucks. Nr. 15-0673/2012 mit 1 Anlage)
Informationssymbol   8.3. der SPD-Fraktion
Informationssymbol   8.3.1. Öffentlicher Parkplatz auf dem Grundstück Velberstraße 4 (Drucks. Nr. 15-0333/2012 mit 2 Anlagen)
Informationssymbol   8.3.2. Sicherheit auf dem Schulweg zur Albert-Schweitzer-Schule am Westschnellweg (Drucks. Nr. 15-0644/2012)
Informationssymbol   8.3.3. Ansprechmöglichkeit der Polizei im Lindener Rathaus (Drucks. Nr. 15-0645/2012)
Informationssymbol   8.4. der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol   8.4.1. Wiederaufstellung eines Briefkastens in Limmer / Tegtmeyerstraße (Drucks. Nr. 15-0674/2012)
Informationssymbol   8.4.2. Erhalt des Begriffes "Siloah" im Namen des Klinikneubaus an gleicher Stelle (Drucks. Nr. 15-0675/2012)
Informationssymbol   8.5. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol   8.5.1. Durchführung einer Anhörung zum Thema: Zukünftige Nutzungsalternativen des Grundstück Velberstraße 4 (Drucks. Nr. 15-0676/2012)
Informationssymbol   9. A N F R A G E N
Informationssymbol   9.1. der SPD-Fraktion
Informationssymbol   9.1.1. Auf der Linie 700 fahren nicht nur Niederflurbusse mit Rampe (Drucks. Nr. 15-0646/2012)
Informationssymbol   9.2. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol   9.2.1. Welche Alternativen wurden für die Zukunft der Fahrradstraße in der Pfarrlandstraße entwickelt (Drucks. Nr. 15-0677/2012)
Informationssymbol   9.2.2. Wurden die Kosten des Grundstücks für den Hochbahnsteig am Küchengarten berücksichtigt (Drucks. Nr. 15-0678/2012)
Informationssymbol   9.2.3. Wurden die Kosten für eine Lösung / Verlagerung der Normaluhr innerhalb der Haltestelle der Hochflurvariante am Küchengarten berücksichtigt (Drucks. Nr. 15-0679/2012)
Informationssymbol   9.2.4. Warum wurde die fehlende Netzflexibilität der heute im Einsatz befindlichen Üstra-Fahrzeuge als Vorteil für Hochflur gewertet (Drucks. Nr. 15-0680/2012)
Informationssymbol   9.2.5. Wurde die Stadtbahnverlängerung in die Wunstorfer Straße / Wunstorfer Landstraße in den Systementscheid Niederflur – Hochflur aufgenommen (Drucks. Nr. 15-0681/2012)
Informationssymbol   9.2.6. Warum wurden Realisierungshorizonte einseitig zu Lasten der Niederflurvarianten dargestellt (Drucks. Nr. 15-0682/2012)
Informationssymbol   10. Informationen über Bauvorhaben
Informationssymbol   11. Bericht des Stadtbezirksmanagements
Informationssymbol   12. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 20.00 Uhr nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes

Freizeitheim Linden Programm April 2012

Mittwoch, 18.4., 19.00 Uhr
Learn to cook Italian – via Skype!
In unserer Reihe Kreativ Englisch lernen, werden uns unsere Partner in Belluno/Norditalien auf Englisch und per Skype-Videokonferenz zeigen, wie man ein typischen norditalienisches Menü kocht. Achtung: Veranstaltung findet im Tagungshaus Gleisdreieck, Borriesstr. 28, Hannover-Waldheim statt!
Beitrag 5/2.50 € plus 3 € für Zutaten. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung frühzeitig mit der Buchungsnummer 72934F7 über die VHS unter www.vhs-hannover.de oder unter 0511-168 45498

Osterferienangebote für Kinder:
Dienstag, 3.4., 10 – 13 Uhr
ForscherInnenwerkstatt: Das chemische Chamäleon
Kommt mit ins Chemielabor und lernt das chemische Chamäleon kennen!
Es kommt im Saft des Rotkohls vor. Durch lauter alltägliche Säuren und Laugen wie Essig, Seife oder Waschpulver kann es seine Farbe verändern. Seid Ihr neugierig geworden? Dann zieht Euch unempfindliche Kleidung oder einen Kittel an, denn beim Erforschen des Chamäleons kann es auch ein wenig dreckig und nass werden. Für Kinder von 6-10 Jahre. Kosten: 3 €, mit H-A-P kostenlos Anmeldung persönlich im FZH oder unter 168-44897

Bilderbuchkino:
donnerstags um 16 Uhr für Kinder ab 4 Jahren
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Stadtbibliothek Limmerstraße
Windheimstr. 4 (im FZH Linden)
30451 Hannover
Tel. 0511 / 168 – 44894

  • 05.04.2012 Silke Brix-Henker: Nina und Sechzigrad.
    Nina hat ein Stofftier, und das ist ein Stoffhase und heißt Sechzigrad. Und weil er ein guter Freud vom Osterhasen ist, kann er vielleicht helfen, die versteckten Ostereier zu finden.
  • 12.04.2012 Nicholas Oldland: Der große Bär.
    Der große Bär ist so von Liebe erfüllt, das er einfach jedes Lebewesen umarmen muss, das ihm im Wald begegnet, am allerliebsten Bäume. Aber was tun, wenn da ein Mann mit einer Axt kommt?
  • 19.04.2012 Helme Heine: Foxtrott.
    Mama und Papa Fuchs sind beunruhigt über die Musikbegeisterung ihrer Tochter. Sollte sie nicht lieber Hühnerfangen?
  • 26.04.2012 Wer knuffelt mit Paulchen?
    Nichts will Paulchen so sehr wie kunffeln, als er an einem Frühjahrsmorgen in seiner Höhle erwacht. Also macht er sich auf die Suche nach etwas, das er in den Arm nehmen kann. Ob Paulchen seinen Bärenknuffel findet…?

Deutsch-Türkisches Bilderbuchkino

Montag, 2.4.2012, 16.00 Uhr
Pfister, Marcus: Gökkusagi Baligi, der Regenbogenfisch.
Von allen bewundert und zu stolz um zu teilen, muss der Regenbogenfisch lernen, dass einsame Schönheit nichts wert ist.

Internet-Einführungen für Erwachsene
Dauer ca. eine Stunde, in Gruppen bis 4 Personen, nach Anmeldung unter 0511 / 168 4 48 94.
Kostenlos.
Termine:

  • Dienstag , 06.03.2012, 15.30 Uhr
  • Dienstag , 03.04.2012, 15.30 Uhr

Ort: in der Stadtbibliothek Limmerstraße.

Ferry Eventgastronomie im Freizeitheim
Jedes Wochenende:
Alle Spiele von Hannover 96 live und auf Großbildleinwand

27.4. ab 22 Uhr
ferry to the lady – queer woman party
Eintritt nur für Frauen!