Buslinie 120: Busse in Linden umgeleitet

AmKüchengarten wird die Fußgängerbrücke abgerissen. Dafür muss dieFössestraße gesperrt und die Buslinie 120 in Richtung Ahlem umgeleitetwerden.

Am Sonntag, den 29. Juni 2008 fahren die Bussedaher von 5 Uhr morgens bis voraussichtlich zum Betriebsschluss von derHaltestelle Schwarzer Bär zur Stadtbahnhaltestelle Lindener Marktplatz,dann zum Stopp Nieschlagstraße und zum Halt Bernhard-Caspar-Straße. DieHaltestellen Bardowicker Straße, Kötnerholzweg und Küchengartenentfallen ersatzlos.

In Richtung Aegidientorplatz fahren die Busse wie gewohnt.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Am Sonntag erneut Sperrung wegen Abbruch der Fußgängerbrücke Am Küchengarten

Beim Abbruch der Fußgängerbrücke Am Küchengarten ist es zu unvorhersehbaren Schwierigkeiten gekommen. Die Demontage des Aufgangs Limmerstraße inklusive Rolltreppe erfordert am Sonntag (30. Juni) einen erneuten Eingriff in den Straßenverkehr. Während der Arbeiten muss die Fössestraße in Richtung stadtauswärts gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung über Bremer Damm ist ausgeschildert. FußgängerInnen und RadfahrerInnen müssen über die Fußgängerzone Limmerstraße ausweichen.

PM: Presseserver Hannover

Aufruf zum Bürgerumzug in Linden!

Die Ratsfraktion DIE LINKE im Rat der Landeshauptstadt fordert dieBürgerInnen Hannovers zur Teilnahme am Bürgerumzug der Bürgerinitiativegegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße am 25. Juni um 18Uhr ab Küchengarten auf. 

Nach Aussagen des Sprechers der BI sind es mittlerweile 5555Unterschriften, die gegen die Schließung zusammen gekommen sind. Undauch heute Nachmittag beim Aktionstag des DGB für einen Mindestlohnkamen wieder viele Unterschriften dazu. Elternvertretungen derumliegenden Schulen sind selbstverständlich mit dabei. Und immerzahlreicher unterstützen auch Mitglieder der SPD und der Bündnisgrünenden Aufruf. Mit dabei auch die ehemaligen Freizeitheimleiter Egon Kuhnund Fred Meyer, der stellvertretende Bezirksbürgermeister der Grünenaus Linden und seit heute auch der Bezirksbürgermeister desStadtbezirksrates Südstadt-Bult, Lothar Pollähne.

Der Umzugbeginnt um 18 Uhr am Küchengartenplatz von dort aus geht es zurÜbergabe der Unterschriften zur Bezirksratssitzung. Anlässlich derletzten Ratssitzung vor der Sommerpause ruft die Bürgerinitiative zueiner Protest-Lese-Aktion am Donnerstag den 3. Juli vor dem Rathaus auf.

Michael Hans Höntsch
Fraktionsvorsitzender

www.die-linke-region-hannover.de

PM: Die Linke Region Hannover

Abriss der Fußgängerbrücke am Küchengarten

Abriss der KüchengartenbrückeDer Abriss der ungeliebten Fußgängerbrücke beginnt. Am Samstag, den 21. Juni 2008 soll zwischen 6:00 und 20:00 Uhr der Teil über die Blumenauer Straße abgerissen werden. Am Sonntag, wieder von 6:00 und 20:00 Uhr die Querung der Fössestraße und in der Nacht von Sonntag auf Montag der Brückenteil über die Limerstraße. Die Straßen werden an den Tagen voll gesperrt und in der Nacht von Sonntag auf Montag kann auch die Linie 10 nicht fahren.

Das Interesse ist groß...

jetzt schon mehr…

Linden-Limmer wehrt sich mit dem 2. Bürgerumzug

Linden-Limmer wehrt sich!

Gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße im Freizeitheim Linden.

Jetzt gibt es bereits 5555 Unterschriften für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße! Es geht weiter!

Der Übergabetermine an Bezirksrat und Rat ist der 25. Juni. Es wird wieder in Form eines Bürgerumzugs zum Freizeitheim Linden zur Sitzung des Stadtbezirksrates stattfinden.

Treffpunkt ist der Küchengartenplatz um 19.00 Uhr

Eine Woche später findet die 2. Protest-Lese-Aktion vor demneuen Rathaus statt.

3. Juli, 14.00 Uhr vor dem Neuen Rathaus.
Kommt alle zahlreich mit eurem Lieblingsbuch!

V.i.S.d.P.: „Bürgerinitiative gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße" c/o: Matthias Wietzer, Limmerstraße 31, 30451 Hannover; Frank Pharao, Viktoriastraße 42, 30451 Hannover

Am Wochenende fällt die Fußgängerbrücke am Küchengarten – Straßensperrungen bis Montag

Die Fußgängerbrücke Am Küchengarten wird abgebrochen. Seit Montag (16. Juni), 9 Uhr, können FußgängerInnen wegen der vorbereitenden Arbeiten an der Brücke die Fösse- und Blumenauer Straße nur noch auf den ebenerdigen Überwegen überqueren.

Der Abbruch der Brückenteile über den Straßen findet übers kommende Wochenende (21./22. und 23. Juni) statt. Am Sonnabend werden erste Brückenteile abgebrochen; von 6 bis 18 Uhr wird deshalb die Blumenauer Straße komplett gesperrt. Der Abbruch geht am Sonntag weiter; zu einer ersten Sperrung der Fössestraße kommt es deshalb zwischen 6 und 18 Uhr. Von Sonntag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr wird die Fössestraße erneut gesperrt; dann erfolgt der Abbruch der Brücke über die Limmerstraße.

Die Treppenanlagen und -türme Limmerstraße und Am Küchengarten werden im direkten Anschluss daran ab Dienstag (24. Juni) ohne Beeinträchtigung des fließenden Verkehrs beseitigt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juli 2008 andauern.
Mit den Arbeiten ist die Lehrter Firma A&S Betondemontage GmbH beauftragt worden. Ein erhöhtes Lärmaufkommen während der auch nachts notwendigen Abbrucharbeiten lässt sich kaum vermeiden. Für Behinderungen und Beeinträchtigungen bittet der Fachbereich Tiefbau schon jetzt alle VerkehrsteilnehmerInnen und die direkt betroffenen Anlieger um Verständnis.

PM: Presseserver Hannover

fUmleitung und Ersatzverkehr in Linden

Stadtbahnlinie 9: Bahnen nach Empelde werden durch Busse ersetzt

WegenGleisbauarbeiten können die Bahnen der Linie 9 von Freitag, 20. Juni,ab voraussichtlich 20 Uhr 30 bis Sonntag, 22. Juni, nicht nach Empeldefahren. Die Stadtbahnlinie 9 fährt nur zwischen Hauptbahnhof und derHaltestelle „Humboldtstraße“. Dort starten und enden die Ersatzbusse.
In Fahrtrichtung Empeldeentfällt die Haltestelle „Bauweg“. Die Haltestelle „Körtingsdorfer Weg“wird in den „Bartweg“ vor die Einmündung der „Badenstedter Straße“verlegt. Die Busse fahren alle anderen regulären Stadtbahnhaltestellender Linie 9 an.
In Fahrtrichtung Innenstadtentfällt die Haltestelle „Lindener Hafen“. Die Haltestelle „Bauweg“wird in die „Badenstedter Straße“ hinter die Einmündung „Am Ihlpohl“verlegt. Die Haltestelle „Bernhard-Caspar-Straße“ wird vor die„Davenstedter Straße“ verlegt. Sonst ergeben sich keine Änderungen. DieBusse fahren die regulären Stadtbahnhaltestellen an.

Buslinien 100, 120, 200: Umleitung am Küchengarten

Dadie Fußgängerbrücke am Küchengarten abgerissen wird, müssen dieBuslinien 100, 120 und 200 einen geänderten Weg fahren. Es ergeben sichfolgende Änderungen.
Buslinie 100/200: DerFahrweg der Linie 100 ändert sich am Samstag, 21. Juni, abvoraussichtlich 1 Uhr nachts bis Sonntagmorgen, 22. Juni, um etwa 5 Uhrab der Haltestelle „Nieschlagstraße“. Der Bus fährt dann zurStadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“ und zu den Haltestellen„Schwarzer Bär“ und „Humboldtstraße“ der Linie 120. Dann geht es überdie RegioBus-Haltestelle „Goetheplatz“ zur Ersatzhaltestelle „Glocksee“in der Braunstraße und dann ab der Haltestelle „Gerberstraße“ weiterauf dem gewohnten Weg. Die Linie 200 fährt diese Umleitung inumgekehrter Reihenfolge.
Die Kurzfahrten der beiden Linien imNachtverkehr enden statt an der Haltestelle „Lindener Marktplatz“ ander Haltestelle „Goetheplatz“.
Die Haltestelle „Küchengarten“ entfällt bei allen Fahrten ersatzlos.
Buslinie 120:In Fahrtrichtung Aegidientorplatz fährt der Bus ab der Haltestelle„Bernhard-Casper-Straße“ von Samstag, 21. Juni, ab voraussichtlich 1Uhr bis Montagmorgen, 23. Juni, um circa 6 Uhr einen geänderten Weg. Erbedient die Haltestelle „Nieschlagstraße“ der Linie 100/200 und dieStadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“. Von dort fährt der Bus zurregulären Haltestelle „Schwarzer Bär“ und dann wie gewohnt weiter. DieÄnderungen gelten ebenfalls in Fahrtrichtung Ahlem. Die Haltestellen„Bardowicker Straße“, „Kötnerholzweg“ und „Küchengarten“ entfallenersatzlos.
Da am Sonntag, 22. Juni, das AWD-Kinderfest vor demRathaus stattfindet, endet die Linie 120 in FahrtrichtungAegidientorplatz außerdem den ganzen Tag bereits an der Haltestelle„Waterlooplatz“ und startet in Fahrtrichtung Ahlem erst an einerErsatzhaltestelle in der Lavesallee.

Stadtbahnlinie 10: Bahnen nach Ahlem werden durch Busse ersetzt

Dadie Stadt Hannover am Küchengarten eine Fußgängerbrücke abreißen lässt,können die Stadtbahnen der Linie 10 von Sonntag 22. Juni, abvoraussichtlich 23 Uhr bis Betriebsschluss nicht bis zum Endpunkt„Ahlem“ fahren. Die Bahnen verkehren nur bis zur Haltestelle„Glocksee“. Ab dort fahren Busse zum Endpunkt und wieder zurück, diealle regulären Haltestellen der Linie 10 bedienen.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 25.06.2008

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
 
2. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am 28.05.2008 
 
3. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
 
3.1. Grunderneuerung der Fahrbahn und der Nebenanlage Bauweg (Drucks. Nr. 1388/2008 mit 1 Anlage)
 
3.2. Sanierungsprogramm 2008, hier: Gymnasium Humboldtschule, 1.BA Sanierung des B-Traktes (Atrium) und des C-Traktes (Klassentrakt) (Drucks. Nr. /2008 mit 3 Anlagen)
 
4. S A N I E R U N G
 
4.1. Bericht aus der Sanierungskommission
 
5. A N T R Ä G E
 
5.1. Interfraktionell
 
5.1.1. Sonderprogramm ökologische Aufwertung von Schulhöfen und Spielplatzen (Drucks. Nr. 15-1506/2008)
 
5.1.2. Bereitstellung von Planungsmitteln für das Freizeitheim Linden im Haushaltsplan der LHH 2009 (Drucks. Nr. 15-1579/2008)
 
5.1.3. Bereitstellung von Modernisierungsmitteln für das Freizeitheim Linden in die Mittelfristige Finanzplanung der LHH 2010 ff. (Drucks. Nr. 15-1580/2008)
 
5.2. der SPD-Fraktion
 
5.2.1. Koordinierung der Leseförderung und der Kulturellen Bildung im Stadtbezirk Linden – Limmer (Drucks. Nr. 15-1504/2008)
 
5.2.2. Fachgutachten Kanalausbau (Drucks. Nr. 15-1555/2008)
 
5.2.3. Spielplätze im Stadtteil Limmer (Drucks. Nr. 15-1558/2008)
 
5.3. der CDU-Fraktion
 
5.3.1. Grillen und offenes Feuer in den Parkanlagen (Drucks. Nr. 15-1527/2008)
 
5.3.2. Verschmutzungen durch Taubenkot, hier: Brücke Westschnellweg über Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-1528/2008)
 
5.4. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
5.4.1. Ein Freundschaftshain für Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-1563/2008)
 
5.4.2. Zur Bewertung künftiger Nutzungsmöglichkeiten für das heutige Altenpflegeheim St. Josefstift in der Bennostraße ist ein Nutzungsgutachten zu erarbeiten (Drucks. Nr. 15-1581/2008 mit 1 Anlage)
 
5.4.3. Einrichtung einer Lesestube mit Fernleihe als Ersatz für die Stadtteilbücherei im Freizeitheim Linden (Drucks. Nr. 15-1583/2008)
 
5.4.4. Die Einhaltung gängiger (Arbeits-) Schutzmaßnahmen bei der Modernisierung des Ihmezentrums zu gewährleisten und zu kontrollieren (Drucks. Nr. 15-1584/2008)
 
6. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates (Interfraktionelle bzw. Gemeinsame Anträge)
 
7. A N F R A G E N
 
7.1. der CDU-Fraktion
 
7.1.1. Baumpflanzungen in der Limmerstraße (Höhe Westschnellweg) (Drucks. Nr. 15-1529/2008)
 
7.2. der SPD-Fraktion
 
7.2.1. Eingegangene Bäume an der Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-1559/2008)
 
7.2.2. Spielplatz Dreikreuzenstraße (Drucks. Nr. 15-1560/2008)
 
7.2.3. Fahrradweg an der Bardowicker Straße (Drucks. Nr. 15-1561/2008)
 
7.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
7.3.1. Einrichtung eines Familienzentrums in Linden (Drucks. Nr. 15-1564/2008)
 
7.4. der Fraktion DIE LINKE.
 
7.4.1. Freizeitheim Linden (Drucks. Nr. 15-1565/2008)
 
7.4.2. Küchengarten (Drucks. Nr. 15-1566/2008)
 
8. Informationen über Bauvorhaben
 
9. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 19.00 Uhr, nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes 

https://e-government.hannover-stadt.de 

Lesung von Marie Dettmer: „… Sommerlese! Die Vierte.“

Kurz vor Sommerbeginn liest Marie Dettmer im Küchengartenpavillon unter dem Titel
„… Sommerlese! Die Vierte." ausgewählte Texte und Gedichte von B. Brecht, W. Busch, H. Domin, H. Hesse, S. Lenz, Chr. Morgenstern, E. Roth, W. Szymborska, K. Tucholsky u. a.

Am Sonntag, den 15.06.08 um 18.00 Uhr laden wir dazu in den Küchengartenpavillon auf dem Lindener Bergfriedhof, Am Lindener Berge 44, 30451 Hannover, ein.

Der Eintritt ist frei.

www.quartier-ev.de

Mitwirkende für das Filmprojekt Hannover Küchengarten gesucht

Im Film sind sie: Ehepaar, Rentner 70+ Jahre, wohnen im Ihmezentrum, Sie wissen noch wie es vor dem Ihmezentrum aussah, kennen eventuell die alte Weberei

Datum 07./08. Juni, am Küchengarten

In Episoden zeigt dieser Film Menschen unterschiedlicher Generationen, an einem Platz im Wandel – dem Küchengarten. Der Platz wurde neu gestaltet, das Ihmezentrum wird umgebaut, Mitte Juni wird die Brücke über den Platz abgerissen.

In 4 Episoden zeigt der Film Menschen aus Linden. Ihre Episode sieht so aus:
Gertrude und Heinz wohnen schon lange im Ihmezentrum. Sie sind kurz nach dem Bau eingezogen – eine neue Wohnqualität hat man ihnen versprchen. Was sie jetzt stört ist der Umbau des Ihmezentrums und der Abriss der Brücke. Zu viel Veränderung. Die Skateboardfahrer am Küchengarten mögen sie. Samstags setzen sie sich manchmal auf eine Bank am Küchengarten und schauen dem Treiben zu.

Anhand ineinander greifender Episoden zeigt der Film das Leben und die Architektur um den Küchengarten. Die Brücke über den Küchengarten ist Bühne und stummer Protagonist. Mit ihrem tristen Charme ist sie im Stadtteil akzeptiert. Wenn der Abriss einen Schlussstrich zieht, wird man sehen, ob sie für den einen oder anderen eine Funktion erfüllte, ob sie den Lindenern fehlen wird und wie diese „Lücke“ im öffentlichen Raum geschlossen wird.

Finn Herzog, 0177 3408311, finnherzog@gmx.de
dokupool.filmproduktion