Lindener Stadion

Vereine und Verbände im Stadtbezirk Linden-Limmer

Lindener Stadion
Lindener Stadion

Vereine: Wichtige Kulturträger in Linden

Fast jeder gehört einem Verein an, für manche ist er gar unverzichtbar. Fußballspielen oder Kleingärtnern ist ohne Verein schlicht unmöglich. Linden hat das vielfältigste Vereinsleben in ganz Hannover. Ob Sport oder Gesang, Schützen oder Kultur. Als Dachverband fungieren die Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine und die Arbeitsgemeinschaft Limmerscher Vereine kurz AGLV in denen viele Vereine organisiert sind.

Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine (AGLV)

1. Vorsitzender
Gabriele Steingrube
Godehardistraße 10, 30449 Hannover
✆ 0172 / 514 27 11
✉ vorsitzende@a-g-l-v.de
www.a-g-l-v.de

Förder- / Wirtschaftsvereine

Stadtplan

Lindener Bürgerverein e.V.

Vereinslokal Gaststätte Rackebrandt
Brauhofstraße 11
30449 Hannover
✆ 0511 / 44 26 10

Lebendiges Linden e.V.

Minister-Stüve-Straße 22
30449 Hannover
www.lebendigeslinden.de

Aktion Limmerstraße

Nedderfeldstrasse 6
30451 Hannover
✆ 0511 / 215 27 51
✎ 0511 / 215 27 52
✉ info@aktion-limmerstrasse.de
www.aktion-limmerstrasse.de

Deisterkiez e.V.

c/o Ohrwurm-CDs
Deisterstraße 32
30449 Hannover
✉ Homepage@deisterkiez-ev.de
www.deisterkiez-ev.de

LindenGut e.V.

Lindener Marktplatz 5
30449 Hannover
www.lindengut.com

IG Unternehmer Limmer

Nils Peters
Weidestraße 22
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 20 25
www.unternehmen-limmer.de

Otto Brenner Akademie

Treffpunkt der Generationen Hannover e.V.

1. Vorsitzende: Andreas Gehrke
Postanschrift: Otto Brenner Akademie – Treffpunkt der Generationen Hannover e.V.
Arbeit und Leben e.V., Arndtstraße 20, 30167 Hannover
✉ info@sakobrenner.de
www.sakobrenner.de

Zukunftswerkstatt Ihmezentrum e.V.

Ihmepassage 6
30449 Hannover
✉ zukunft@ihmezentrum.org
www.ihmezentrum.org

Kesselhaus-Initiative

Hans-Michael Krüger
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✉ info@linden-kesselhaus.de
www.linden-kesselhaus.de

Stadtplan

Quartier e.V.

Küchengartenpavillon
Auf dem Lindener Berge 44
30449 Hannover
✆ 0511 / 70 03 66 42 oder 0160 / 96 75 44 10
✉ verein@quartier-ev.de
www.quartier-ev.de

Stadtplan

Förderverein Fössebad Hannover

Vorsitzende:
Anne Barkhoff
✆ 0511 / 270 33 05
www.foessebad.de

Stadtplan

Freunde des Kabaretts in Niedersachsen e.V.

Stephanusstr. 29
30449 Hannover
Ruth Schwake 0511 / 811225
Hans Overesch 0511 / 455645
Jürgen Teichmann 0511 / 9990623
Dr. Hartmut Bilges 05139 893041

LindenLimmerStiftung

Vorstandsvorsitzender:
Claus-Peter Schiefer
Berdingstraße 6
30451 Hannover
✆ 0511 / 215 12 18
✉ c.p.schiefer@web.de
http://stiftung.linden-entdecken.de

Stadtplan

Förderverein Kirchenmusik St. Martin e.V.

Kirchstraße 19
30449 Hannover
✉ fvkm.st.martin@gmx.de
www.musik-in-st-martin.de

Stadtplan

Förderverein Von-Alten-Garten e.V.

c/o Andreas Ackermann
Falkenstraße 25
30449 Hannover
www.vonaltengarten.de

Sportvereine

Stadtplan

Badenstedter Sport Club e.V.

Petermann Str. 51
30455 Hannover
✆ 0511 / 49 71 21
✉ info@badenstedtersc.de
www.badenstedtersc.de

Stadtplan

Sport Club Elite von 1921 e. V.

Stadionbrücke 5
30449 Hannover
✆ 0511 / 44 31 51
Tele✎ 0511 / 212 13 25
www.sc-elite-hannover.de

Stadtplan

Fussball Verein 1897 Linden e.V.

Stammestraße 106
30459 Hannover
✆ 0511 / 44 38 53
www.linden1897.de

Stadtplan

LSV Alexandria v. 1903 e.V.

Sportplatz u. Geschäftsstelle
Stammestrasse 104
30459 Hannover
✆ 0511 / 44 36 55
✉ lsvalexandria@t-online.de
www.alex1903.de

Stadtplan

Sportgemeinschaft von 1874 Hannover e.V.

In der Steintormasch 48
30167 Hannover
✆ 0511 / 71 72 98
✉ info@sg74.de
www.sg74.de

Stadtplan

Sportverein von Linden 1907 e.V.

Am Spielfelde 11
30449 Hannover
✆ 0511 / 210 04 11
www.sv07linden.de

Stadtplan

SC Linden von 1907 e.V.

Stockhardtweg 5
30453 Hannover
www.sc-linden.de

Stadtplan

TSV Limmer e.V.

Holzrehre 8
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 03 55
✉ info@tsv-limmer.de

www.tsv-limmer.de

Stadtplan

Sportgemeinschaft Limmer von 1900 e.V.

Geschäftsstelle
Brigitta Bekiesch, 30982 Pattensen, Liebigstrasse 37
Sportanlage und Geschäftszimmer
Stockhardtweg 6, 30453 Hannover
www.sg-limmer.de

Stadtplan

TSV Victoria Linden e.V.

Fösseweg 5
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 32 66
✎ 0511 / 212 36 38
✉ info@victoria-linden.de
www.victoria-linden.de

Judo-Club Linden e.V.

Martinihof 44
30455 Hannover
✉ info@judo-club-linden.de
www.judo-club-linden.de

Stadtplan

Radsport-Verein Concordia von 1909 Hannover e.V.

Vereinsgaststätte:
Lindener-Sportverein Alexandria
Stammestraße 104
30459 Hannover
✉ info@rv-concordia-hannover.de
www.rv-concordia-hannover.de

Stadtplan

Hannoverscher Radsport Club von 1912 e.V.

Weddigenufer 23
30167 Hannover
✆ 0511 / 131 70 45
✎ 0511 / 920 49 20
✉ info@hrc-hannover.de
www.hrc-hannover.de

Stadtplan

Deutscher Ruder-Club von 1884 e.V. Hannover

Roesebeckstraße 1
30449 Hannover
✆ 0511 / 44 68 67
✉ info@drc1884.de
www.drc1884.de

Stadtplan

Kanu-Club Limmer e.V.

Stockhardtweg 3
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 52 59
✎ 0511 / 21 98 00 08
✉ info@KCLimmer.de
www.KCLimmer.de

Stadtplan

Kanu-Sport-Club e.V.

In den Kämpen 57, 30167 Hannover
Ansprechpartner: Robert Haupt
✆ 0177 219 28 80
✉ info@ksc-hannover.de
www.ksc-hannover.de

Stadtplan

Ruderverein Linden von 1911 e.V.

Limmerstraße 134
30451 Hannover
✆ 0511 / 210 67 40
✉ 1.vorsitzender@rvlinden.de
www.rvlinden.de

LINDEN DUDES e.V.

Die DUDES sind ein junger Basketballverein, der für Integration und Spaß am Sport, im speziellen Basketball steht. Das gemeinsame Miteinander steht ganz stark im Vordergrund, sportlicher Erfolg kommt bei Zeiten von selbst. Bei uns muss keiner Basketball spielen können um Teil zu nehmen, sie oder er werden es lernen. Unser Angebot: U10/U12 Jugend, Damen Oberliga, Damen Bezirksoberliga, Herren Bezirksliga und Herren Bezirksklasse (2 Teams)
Kontaktdaten:
Postfach 910605
30426 Hannover
✆ 0176 / 66 84 81 08
✉ info@lindendudes.de
www.lindendudes.de

Hanover Basketball Dragons e.V.

HB Dragons
Geschäftsstelle
Mönckebergallee 23
30453 Hannover
✆ 0160 90 182 172
✉ hbdragons@t-online.de
www.hbdragons.magix.net

Hannover Korbjäger e.V.

Alle Heimspiele der Hannover Korbjäger werden in der Sporthalle der IGS Linden im Linden 07 Stadion auf dem Lindener Berg ausgetragen.

Postanschrift:
Hildesheimer Str. 359
30519 Hannover
✆ 0176 / 623 799 44
✉ info@hannoverkorbjaeger.de
www.hannoverkorbjaeger.de

Stadtplan

Squash Club Boastars Hannover e.V.

Fischerhof 130449 Hannover
Trainingsort: Kaisercenter Hannover
Sportwart: 0171 47 69 3 69
✉ info@scboastarshannover.de
www.boastars-hannover.de

Stadtplan

VfK Hannover v. 1903 e.V.

Der VfK Hannover v. 1903 e.V. ist einer der ältesten Kraftsportvereine Niedersachsens.

Seiteneingang der Humboldtschule
Ricklingerstraße 95, 30449 Hannover
✉ thodiekmann@arcor.de
www.vfk-hannover.de

Stadtplan

Wassersportfreunde von 1898 Hannover e.V.

Die Vereine SV Wasserfreunde von 1898 Hannover e.V. und Wassersport Hannover-Linden sind im Dezember 2012 fusioniert.

Geschäftsstelle Am Lister Bad 1 A, 30179 Hannover, ✉ gs@w98.de
Volksbad Limmer Stockhardtweg 6, 30453 Hannover

www.wassersportfreunde98.de

Stadtplan

2er Skateboarding e.V.

Vereinsvorsitzender: D. May
c/o Kollektiv KÖ20
Königswortherstraße 20, 30167 Hannover
✉ info@2erskate.de
www.2erskate.de

Stadtplan

Tanz Club Odeon e.V.

Sportliches Tanzen und Freizeitsport hat sich der TC Odeon Hannover e.V. auf die Fahne geschrieben. Eine Besonderheit ist unsere Kinder- und Jugendarbeit, die mit der Niedersächsischen Sportmedaille 2010 ausgezeichnet wurde. Wir sind ein Tanzclub mit 50% Mitgliedern unter 18 Jahren – aber: wir bieten Tanzsport für alle Altersgruppen!

Anschrift
Deisterstraße 66, 30966 Hemmingen
✆ 05101 / 26 64
✎ 05101 / 58 97 18
✉ sportwart@tc-odeon.de
Training Hermann-Ehlers-Akademie (ehem.), Spinnereistraße 1 A – Ihmezentrum, 30449 Hannover

www.TC-Odeon.de

Schützenvereine

Interessen-Gemeinschaften Lindener Schützen e.V.

1. Vorsitzender
Michael Goldkamp
Laportestraße 6
30449 Hannover✆ (privat): 0511 / 350 13 30
✉ iglinden@gmx.de
http://lindener-schuetzen.npage.de

SG Heimat von 1925 e.V.

1. Vorsitzender: Thomas Lüdemann
Wilhelm-Raabe-Str. 6, 30989 Gehrden
Tel.: 05108 / 9229068
www.sg-heimat.de

Bürger-Schützen-Gesellschaft zu Linden v. 1906 e.V.

Geschäftsstelle
c/o Birgit Könnecke, Riechersstraße 20, 30455 Hannover
✉ post@bs-linden06.de
www.bs-linden06.de

Damen-Schieß-Club Linden von 1977 e.V.

1. Vorsitzende Anja Werner
✉ dsc.linden@aol.de
www.damen-schiessclub-linden.de

Freihand-Schützengesellschaft Linden von 1906 e.V.

1. Vorsitzender Michael Goldkamp
Laportestraße 6
30449 Hannover
✆ 0511 / 350 13 30
✉ freihand06@gmx.de
www.freihand-linden-06.de

Schützen-Club „Alt-Linden“ v.1921 e. V.

Weberstraße 28
30449 Hannover
✆ 05137 / 945 84
✉ A.C.Klitz@t-online.de
www.alt-linden.de

Schützengesellschaft Limmer von 1894 e.V.

Holzrehre 1, 30453 Hannover
✉ wiesekarsten@t-online.de
www.schuetzengesellschaft-limmer.jimdo.com

Schützengesellschaft Linden von 1904 e.V.

Postfach 91 10 06
30430 Hannover
✆ 0511 / 604 64 83
✉ osm-linden04@t-online.de
www.linden04.de

Chöre

Bethlehem Chor

Der Chor der Gemeinde Bethlehem wollte 2003 eigentlich “nur mal so” zusammen singen.Schon über 10 Jahre begleitet der Chor, nicht nur Gospel singt, nun schon Gottesdienste und gibt Konzerte.
www.bethlehem-chor.de

DGB-Chor Hannover

c/o FZH Linden
Windheimstraße 4
30451 Hannover
Manfred Wassmann V.i.S.d.P.
✆ 0511 / 213 54 30
✎ 0511 / 213 54 34
✉ info@dgb-chor-hannover.de
www.dgb-chor-hannover.de

InterNezzo

Proben:jeden Montag von 18:15 bis 19:45 Uhr
in der Gaststätte Rackebrandt
Brauhofstraße 11
Webseite

Niedersachsenchor Hannover

Langrederstraße 15, 30455 Hannover
1. Vorsitzender: Rüdiger W. Brüning
✆ 0511 / 642 21 39
✉ rwb@gmx.eu
www.niedersachsenchor.com

Teutonia-Chor Hannover-Linden von 1877

mit Barber’s Spirit und Young Sound (Kinderchor)
Chorleitung: Harald F. Othmer
✆ 0511 / 604 38 47
✉ othmer-choruses@online.de

Proben: Donnerstags, 18.30 – 20.00 Uhr
Barber’s Spirit: 20.30 – 22.00 Uhr
Young Sound: 17.30 – 18.15 Uhr
in der Gaststätte Rackebrandt, Brauhofstraße 11

Frauenchor Quintensprung

Quintensprung ist ein Frauenchor unter der Leitung von Olga Graser mit ca. 20 Sängerinnen im Alter zwischen 25 und 60 Jahren. Das Repertoire ist sehr abwechslungsreich und reicht von Jazz und Pop bis zur Klassik, vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. Stimmbildung ist ein wichtiger Teil unserer Probenarbeit.

Proben: Jeden Dienstag 19.30 – 21.45 Uhr in der Grundschule am Lindener Markt.
Leitung: Olga Graser, Tel. 0511 / 905 56 09
✉ olgagraser@web.de
www.quintensprung.de

Männer-Gesang-Verein Limmer von 1870

1. Vorsitzender Michael Kulendahl
✉ mk-info@t-online.de

Chorleiter: Gerd Nöthel
✉ gernoe@gmx.de

Geprobt wird jeden Dienstag von 19:30 – 21:00 Uhr in der Gaststätte Rackebrandt in Linden

TonArt – gospel & more

✉ tonart-hannover@gmx.de
Proben: jeden Donnerstag, 19.30-21.30 Uhr
im Gemeindehaus der St. Godehard-Kirche in der Posthornstraße 21
www.tonart-hannover.de

The Voice’n’Gospel Choir

Proben: immer am Mittwoch 20-22 Uhr in der Bethlehemkirche
Leitung: Tilo Gutjahr
www.voice-n-gospel.de

Volkssingakademie Hannover

1. Vorsitzender Rüdiger Loselein
Bonhoefferstr. 11 D
30457 Hannover
✆ 0511 / 458 15 96
✉ kontakt@chor-vsa-hannover.de
www.chor-vsa-hannover.de

Movin‘ Voices

Gesang und TanzProben: jeden Freitag, 18:30 – 21:30 Uhr im upstairs in der Nieschlagstr. 10/11

✆ 05138 / 70 15 70 (Daniela)
✉ movin-voices@web.de
www.movin-voices.de

Kinderchöre: Hanuta & Chicks ’n Chucks

Hanuta Kinder Chor (ab 4 Jahre)
Chicks’n Chucks Mädchenchor (ab 9 Jahre)
Wir singen selbstgemachte Lieder und Popsongs und haben Spaß an Rhythmus, Tanz und Body-Percussion.Schaut doch mal vorbei!

✆ 0178 / 750 22 69
✉ s.monecke@web.de
www.bienamo.de

Kleingartenvereine

Kleingärtnerverein Linden e.V.

Am Lindener Berg 39
30449 Hannover
✆ 0511 / 6009 188
✉ kgv-linden@t-online.de
www.kleingarten-linden.de

Kleingartenverein Tiefland e.V.

Am Ihlpol 11, 30453 Hannover
Postadresse: Postfach 910548, 30452 Hannover
✆ 0172 / 5117540

Kleingartenverein St. Nikolai

Kleingartenverein Jacobus Sackmann e.V.

Kleingartenverein Schleusengrund e.V.

Zum Schleusengrund 4
30453 Hannover
✆ 0511 / 2110753

Kleingartenverein Ratswiese e.V.

Wunstorfer Straße 60
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 35 32
✉ info@ratswiese.de
www.ratswiese.de

Kleingartenverein Limmer e.V.

Kontaktadresse:
Richard-Partzsch-Weg 55
30455 Hannover
✆ 0511 / 475 16 57
✉ info@kgv-limmer.de
www.kgv-limmer.de

Kleingartenverein Silberborn e.V.

Liepmannstraße 9b
30453 Hannover
✆ 0511 / 2100117

Kleingartenverein Fösse e.V.

Fösseweg, 30453 Hannover
Ansprechpartner: Jürgen Chmielewski
Platanenweg 3, 30926 Seelze
✆ 05137 / 939366

Kleingärtnerverein Eintracht e.V.

Am Ihlpohl 20, 30453 Hannover
✆ 0511 / 3728633

Kleingartenverein Wald-Eck e.V.

Körtingsdorfer Weg 10 (Vereinsheim)
30455 Hannover
1. Vorsitzender: Jürgen Düsterdieck
✆ 0511 / 2282526
www.kg-waldeck.de

Kleingartenverein Körtingsdorf e.V.

Körtingsdorfer Weg, 30455 Hannover
Ansprechpartner: Thomas Borsch
✆ 0511 / 375329

Kulturvereine

Albanischer Kulturverein Yusuf Gervalla in Hannover

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 458 31 23
✎ 0511 / 458 33 75

Barrio Galego e. V.

Plaza de Rosalia 2
30449 Hannover
✉ info@barriogalego.de
www.barriogalego.de

Das Barrio Galego e.V. ist im Frühjahr 2012 gegründet worden. Im Fokus des Vereins steht die Förderung der spanischen und galicischen Kultur, wie auch die interkulturelle Kommunikation.

IIK e.V. – Initiative für ein Internationales Kulturzentrum

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 44 04 84
✉ iik@onlinehome.de
www.iik-hannover.de

Fährmannsfest Verein e.V.

Peter Holik
Wilhelm-Bluhm-Str. 45
30451 Hannover
✆ 0511 / 210 34 02
www.faehrmannsfest.de

Griechische Gemeinde in Hannover/Umgebung e.V.

Allerweg 7
30449 Hannover
✆ 0511 / 45 68 08
✎ 0511 / 458 15 28
✉ mail@gr-gemeinde-hannover.eu
www.gr-gemeinde-hannover.eu

Kargah e.V.

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
✆ 0511 / 12 60 78 19
✎ 0511 / 12 60 78 22
✉ info@kargah.de
www.kargah.de

Kulturtreff Kastanienhof Limmer e.V.

Harenberger Str. 29 (in der Grundschule Kastanienhof)
30453 Hannover
✆ 0511 / 168 – 450 64 / Charlotte Ost
✉ Marlies.Bartels@Prauser.net

MIX e.V.

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 210 64 98

NHAN-QUYEN-Zentrum

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 45 44 93

Türkisches Kulturzentrum e.V.

Fössestraße 41-43
30451 Hannover
✆ 0511 / 458 38 14
✎ 0511 / 458 39 14

Vereine für Eltern & Kinder

Ausbildung für Linden/Limmer ALI

Elisenstr. 30
30451 Hannover
✆ 0511 / 458 22 72
ALI – Aktion Ausbildung für Linden/Limmerist ein Zusammenschluss von kirchlichen,kommunalen und städtischen Einrichtungen.
www.ali-linden.de

aktivErleben e.V.

Nieschlagstr. 26
30449 Hannover
✆ 0511 / 760 83 07
✉ info@erleb-mal-was.de
➜ www.aktiv-erleben.org

Der Verein aktiv Erleben e.V. bietet seit 2001 erlebnispädagogische Trainings für Schulklassen und Jugendgruppen an. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Teamfindung, Konfliktbewältigung, Gewaltprävention sowie Natur- und Umweltpädagogik. Neben projektbezogenen Trainings bieten wir auch dauerhafte, wöchentliche Sozialtrainings in Schulen an.

donum vitae

Schwangeren-Konflikt-Beratung
Allerweg 10
30449 Hannover
✆ 0511 / 450 05 56
✎ 0511 / 450 01 74
✉ hannover@donumvitae.org
www.donumvitae.org

Wir sind eine Schwangerenberatungsstelle in Linden Süd und bieten Schwangeren Konfliktberatung nach §219 StGB und die allgemeine Schwangerenberatung an (hier vermitteln wir finanzielle Unterstützungen, geben Informationen zu den sozialen und staatlichen Leistungen bis hin dass wir psychosoziale Beratung anbieten wenn es z.B. Konflikte mit den Partnern oder Eltern gibt).Darüber hinaus führen wir sexualpädagogische Präventionsarbeit durch.

ViA Linden – Verein für interkulturelle Arbeit in Linden e.V.

Der Verein wurde 1986 als  ”Verein zur Förderung integrativer  Jugendarbeit in Linden” gegründet und heißt seit 2007  “ViA Linden- Verein für interkulturelle Arbeit in Linden”.

ViA Linden ist gemeinnützig, anerkannter Träger der Jugendhilfe, Mitglied im Paritätischen Niedersachsen und im Paritätischen Jugendwerk Niedersachsen.

Wir sind Träger zweier Jugendtreffs in Linden-Nord (Jugendtreff Elisenstraße) und Linden-Süd (Jugendtreff Allerweg).

Geschäftsstelle
Elisenstraße 10,  30451 Hannover, ✉ verein@jtlinden.de

Geschäftsführung
Marion Latzke , Elisenstraße 10, 30451 Hannover, ✉ latzke@jtlinden.de

www.via-linden.de

Jugendgemeinschaftswerk AWO

Deisterstr. 85
30449 Hannover
✆ 0511 / 21 97 81 07
✎ 0511 / 21 07 81 11
✉ jgw@awo-hannover.de
Ansprechperson Birgit Hellwig
www.awo-hannover.de

Mädchenhaus zwei13 e.V.

Zur Schwanenburg 3
30453 Hannover
✆ 0511 / 300 58 72
✉ zwei13@maedchenhaus-hannover.de
www.maedchenhaus-zwei13.de

Förderverein Bethlehem -Jugendarbeit in Linden e.V.

Elisenstr. 4
30451 Hannover
✆ 0511 / 940 73 86
✉ info@jugendliche-in-linden.de
➜ www.jugendliche-in-linden.de

kib – Kinder in Bewegung e.V.

Fössestraße 2
30451 Hannover
✆ 0511 / 214 66 00
✎ 03222 / 150 13 88
✉ kib-ev@t-online.de
www.kib-ev.de

Netzwerk Lebenskunst e.V.

(Kreofant)
Deisterstraße 73
30449 Hannover
✆ 0511 / 44 92 53
www.nele-linden.de

Verein für Kinderkultur e.V.

Kindergruppe, Kinderladen und Schülerladen Wittekids
Adressen und Telefon in der Kinderbetreuungsübersicht.

Gesellschaft zur Förderung Ausländischer Jugendlicher e.V.

Pfarrlandstraße 5 A
30451 Hannover
✆ 0511 / 45 46 53
✉ gfa.hannover@htp-tel.de

www.gfa-linden.de

Stadtplan

Jugendfeuerwehr Hannover-Linden

Teichstraße 8
30449 Hannover
✆ 0511 / 45 46 53

Smiley e.V.

Verein zur Förderung der Medienkompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

c/o Daniel Fasold
Schwarzer Bär 1
30449 Hannover
✆ 0511 / 16 59 78 48 -0
Telefonzeiten: jeweils Dienstags von 15:00 – 16:00 Uhr und Donnerstags von 9:00 – 11:00 Uhr
✉ info@smiley-ev.de
www.smiley-ev.de

Frauen & Männer

Die Distel e.V. – FrauenLesbenWerkstatt

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 44 50 42
✉ info@frauenlesbenwerkstatt.de
www.frauenlesbenwerkstatt.de

Männerbüro Hannover e.V.

Ilse-ter-Meer-Weg 7
30449 Hannover
✆ 0511 / 219 78 -595 oder -597
✎ 0511 / 219 78 -598
✉ info@maennerbuero-hannover.de
www.maennerbuero-hannover.de

BDSM-Lebens-Hilfe e.V.

1. Vorsitzende: Karin Reihl
Wunstorfer Strasse 40
30453 Hannover
✆ 0511 / 534 63 54
✉ info@bdsm-lebens-hilfe.de
➜ www.doms-roeschen.de

Sonstige

Stadtplan

Freiwillige Feuerwehr Linden

Teichstraße 8
30449 Hannover
✉ Info@FF-Linden.de
www.ff-linden.de

Stadtplan

Freiwillige Feuerwehr Limmer

Eichenbrink 12
30453 Hannover
✆ 0511 / 210 74 58
www.ff-limmer.de

AWO Ortsverein Linden-Limmer

Deisterstr. 85
30449 Hannover
✆ 0511 / 21 97 81 16
✉ info@awo-linden-limmer.de
www.awo-linden-limmer.de

Initiative „Lebensraum Linden“

c/o Michael Jürging
Davenstedter Straße 26, 30449 Hannover, ✆ 0511 / 44 85 13, ✉ juergings@gmx.de

c/o Manfred Wassmann
Davenstedter Straße 60, 30453 Hannover, ✆ 0511/ 2135430, ✉ manfred.wassmann@web.de

www.lebensraum-linden.de

Netzwerk Archive Linden Limmer e.V.

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen, Initiativen und Institutionen aus den Bereichen Stadtteilgeschichte, Bildung, (Stadtteil-)Kultur, Sozialarbeit und Stadtentwicklung. Der Verein fungiert dabei als Netzwerk der teilnehmenden Archive und Sammlungen.

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
Kontakt: Jörg Djuren (Vorstand)
✆ 0511 / 213 48 60
✉ info@linden-limmer-archive.de
www.linden-limmer-archive.de

Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.V.

Wedekindstr. 14
30161 Hannover
Viktoriastr. 1
30451 Hannover
✆ 0511 / 34 41 44
✎ 0511 / 33 87 98 -42
✉ info@bildungsverein.de
www.bildungsverein.de

Buchdruckmuseum HannoverFreundeskreis Schwarze Kunst e.V.

Der Freundeskreis Schwarze Kunst e.V. erhält das nahezu verschwundene Schriftsetzer-, Buchbinder- und Buchdruckerhandwerk und macht es der öffentlichkeit zugänglich. Die Werkstatt ist eingerichtet im Stil einer typischen Lindener Hinterhof Druckerei der 50er Jahre und als lebendiges Museum konzipiert.

Limmerstraße 43
30451 Hannover
✆ 0511 / 220 82 53
Infoseite Buchdruckmuseum

Deutscher Amateur-Radio-Club (DARC e.V.)

Ortsverband „Hannover Schwarzer Bär“ (h38)
Roland Schaeling
Rotermundstr. 2
30165 Hannover
✆ 0511 / / 350 67 22

Fanfarenzug Alt-Linden von 1964 e.V.

Kurze Wanne 6, 30926 Seelze
✆ 0511 / 162 79 92
✉ info@fanfarenzug-alt-linden.de
www.fanfarenzug-alt-linden.de

FAUST e.V. – Verein für FabrikUmnutzung und Stadtteilkultur

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Sekretariat:
✆ 0511 / 45 50 01
✎ 0511 / 44 96 00
✉ info@faustev.de
www.faustev.de
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10-12 Uhr und Mo./Do. 15-18 Uhr

A.Conto Schuldnerberatung e.V.

Schwarzer Bär 2 * im Capitol-Hochhaus, 6. OG
30449 Hannover
✆ 0511 / – 165 89 73 01
✎ 0511 / – 165 89 73 09

A.Conto e.V. ist ein gemeinnützig arbeitender Verein und anerkannte Stelle nach InsO § 305 1.

Interessengemeinschaft Ahrbergviertel e.V.

c/o Wolfgang Dahle
Martha-Wissmann-Platz 3
30449 Hannover
www.ahrbergviertel.de

1. Karnevalsgesellschaft Blau-Weiss-Linden von 1965 e.V.

Konrad Hänisch Straße 3 b
Postfach 920112
30440 Hannover
✆ 0511 / 434 00 00
✎ 0511 / 434 00 11
✉ info@lindener-narren.de
www.lindener-narren.de

Katt e.V.

KATT e. V. ist seit 1992 ein als gemeinnützig anerkannter Verein. KATT initiiert und organisiert Kurse, Projekte und Ausstellungen hauptsächlich im Bereich Bildende Kunst. Hierbei arbeitet der Verein sowohl mit anderen Künstlern oder Künstlergruppen als auch mit Institutionen der Erwachsenenbildung und Jugendarbeit zusammen.

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0171 / 282 69 95 (Hilmar Jess)
✉ info@katt-hannover.de
www.katt-hannover.de

KOPFLOS, künstlerisches Gestalten e.V.

KOPFLOS, künstlerisches Gestalten e.V. verfügt derzeit über ca. 34 Mitglieder. Kaum einer von diesen lebt in irgendeiner Weise von, – allenfalls mit der Kunst. Insofern sind die meisten Mitglieder des Vereins im besten Sinne des Wortes Dilettanten und jeder, der sich gerne mit dem Aktzeichnen, der Aktmalerei oder Bildhauerei beschäftigt und die Ziele des Vereins mitträgt sei eingeladen, Mitglied bei Kopflos e.V. zu werden.

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✉ webmaster@kopflos-ev.de
www.kopflos-ev.de

Mira e.V.

Das faszinierende an unserem Großraumatelier Mira e.V. ist, dass wir einen lichtdurchfluteten Raum haben. Die großen Fenster in der zweiten Etage ermöglichen uns den Lauf der Sonne und des Lichtes zu verfolgen. Die wechselnden Stimmungen und Atmosphären des Lichtes wirken sich auch kreativ auf das Gestalten unserer Werke aus.Jedes Mitglied hat einen Teil des Raumes für sich als individuellen Arbeitsbereich.

FAUST Zinsserhalle, 2. OG,✆ 0511 / 66 26 16
www.atelier-mira.de

Offene Seniorenarbeit der AWO

Mit Verzeichnis der Senioren – Begegnungsstätten.
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover
✆ 0511 / 219 78 -123, -124, -126
✉ seniorenarbeit@awo-hannover.de
www.awo-hannover.de

Radio Flora

Freundeskreis Lokal-Radio Hannover e.V.
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 76 38 91 95
✉ postbox@radioflora.de
www.radioflora.de

Sozial – Center Linden

Mit dem Sozial-Center Linden ist das Diakonische Werk Hannover gGmbH in der Region Linden-Limmer vertreten. Wöchentliche Angebote, wie ein Frauenfrühstück oder der Nähtreff, verschiedene Projekte sowie Beratungsangebote zum Thema Ausbildung oder anderen schwierigen Lebenslagen finden hier statt. Darüber hinaus organisiert das Sozial-Center im Zusammenschluss mit verschiedenen Kooperationspartnern wie der Gesellschaft zur Förderung ausländischer Jugendlicher e.V. und der IGS Badenstedt eine Berufsinformationsbörse für Jugendliche und junge Erwachsene und gibt einen Lehrstellenatlas heraus.

Elisenstr. 30
30451 Hannover
✆ 0511 / 458 22 72
✉ sozial-center-linden@dw-h.de

ALI Aktion Ausbildung für Linden/Limmer: www.ali-linden.de

Verkehrs-AG Hannover – barrierefreien Zugang für mobilitätsbehinderte Menschen

Die Verkehrs-AG Hannover ist Mitglied im Arbeitskreis der Körperbehindertenverbände Hannovers und vertritt dort den Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ö P N V).

Limmerstraße 15 A
30451 Hannover
✉ finkenburg.oestmann@t-online.de
www.verkehrsag-hannover.de

Wissenschaftsladen Hannover e.V.

Der Wissenschaftsladen Hannover verfügt über eine 20-jährige Erfahrung in Beratung und Bildung in den Bereichen Gesundheit und Umwelt. Im Vordergrund steht der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in Alltagswissen sowie die Entwicklung von Beratungs- und Bildungsangeboten.

Die Schwerpunkte der Arbeit des Wissenschaftsladens liegen im Bereich der Umweltberatung sowie in der Zusammenarbeit mit Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen. Aktuelle Themen sind Abfall- und Klimaschutz, gesunde Ernährung und ökologische Landwirtschaft, fairer Handel und nachhaltiger Konsum. Zu diesen Themen werden u.a. Hausberatungen, Workshops, Ausstellungen und Aktionen angeboten.

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
✆ 0511 / 44 19 16
✎ 0511 / 210 87 24
✉ umweltberatung@wissenschaftsladen-hannover.de
www.wissenschaftsladen-hannover.de

Wohnungsgenossenschaft Selbsthilfe Linden e.G.

Die Wohnungsgenossenschaft Selbsthilfe Linden e.G. wurde 1983 mit dem Ziel gegründet, preiswerte Wohnungen, Mitbestimmung, funktionierende Hausgemeinschaften und eine gute Nachbarschaft in unseren Häusern zu ermöglichen.

Großkopfstr. 6
30449 Hannover
✉ wohnungsgenossenschaft@selbsthilfe-linden.de
www.Selbsthilfe-Linden.de

Lindenspiegel 01-2013 erschienen

Berichterstattung zu Protesten gegen die Gentrifizierung in HAZ und NP: Grube bezieht Stellung

Seit gut zwei Jahren wird das Poblem der Gentifizierung in deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg, München etc. zunehmend öffentlich thematisiert. Offensichtlich sehen engagierte Lindener das vermeintliche Problem der Verdrängung alteingesessener Bewohner mit eher kleinem Einkommen sowie Ladengeschäfte als so ernst an, dass sie öffentlich dagegen mit spektakulären Mittelen protestieren. Genannt sei hier die Besetzung der Limmer 98 im Juni 2011, die Steinwürfe auf die Eisdiele in der Stephanusstraße (Schmuddellindener), die Besetzung der alten Polizeiwache in der Gartenallee und jüngst die Kaperung von Getränkekult Wittekind-/Diekbornstraße, wo teure Eigentumswohnungen geplant sind. Es gab in den letzten Dezembertagen von der HAZ + NP zitierte Äußerungen des Lindener Bezirksbürgermeisters, in denen er ein gewisses Verständnis für den Unmut vieler Lindener über die Verdrängung gerade der kleinen Läden am jetzigen Standort des neuen Denn‘s-Biomarktes erkennen lässt. Der Umgang mit diesen Zitaten und deren fragwürdige Einordnung in zeitlicher Hinsicht bezogen auf die Ereignisse wie den Farbanschlag auf den Biomarkt haben den LINDENSPIEGEL zu einem klärenden Interview mit dem Lindener Bezirksbürgermeister Rainer- Jörg Grube veranlasst.

Die weiteren Themen:

  • Kulturoffensive: Neue FAUST-Projekte
  • Fössebad: Modernisierung angestrebt
  • Gentrifizierung: Kritik an Debatte
  • 10 Jahre Quartier e.V.: Große Erfolge eines kleinen Vereins
  • Zwei Besetzungen innerhalb weniger Tage: Kampagne Ahoi wieder aktiv
  • Lindemann & Stroganow erklären die Welt

http://www.youtube.com/watch?v=sOk_hIgmia4

http://www.youtube.com/watch?v=sOk_hIgmia4

Innovation – Tradition im Fössebad

Historisches Fössebad

Historisches Fössebad

Für alle die es am 6. Dezember nicht zum Nikolausfest in das Fössebad geschafft haben hier noch mal alle Informationen rund um das neue Konzept das die Betreibergessellschaft ausgearbeitet hat.

Das Fössebad ist das älteste und traditionsreichste Bad in Hannover. Vor 120 Jahren gegründet, zunächst als Staubecken des kleinen Bächleins Fösse, war es jahrzehntelang eine Erholungsstätte – bis auf Grund von veränderten Rahmenbedigungen 1954 der Rat der Stadt beschloss, eine neue, großzügige, kombinierte Hallen- und Freibadanlage als so genanntes Hallenfreibad zu bauen. Die Badegäste und Bäderfachleute aus der ganzen Republik staunten dann nicht schlecht als sich 1960 die Pforten zum Fössebad öffneten – denn ein kombiniertes Hallenfreibad war zu diesem Zeitpunkt ein Novum in Deutschland! Die grüne Oase zwischen Linden und Limmer!

Durch einen jahrelangen Aufschub von Sanierungsarbeiten drohte in den 80er-Jahren eine Schließung. Mit zwei großen Protestversammlungen mit jeweils über 500 Teilnehmern wurde das Bad gerettet. Im Jahre 1993 übertrug die Stadt Hannover die Trägerschaft auf die neu gegründete gemeinnützige Fössebadbetriebsgesellschaft. Im Mai 1995 gelang es durch politische Initiativen das Fössebad in das Sanierungsgebiet Linden-Nord einzubeziehen und 1,5 Mio. DM Fördermittel bereit zu stellen. 1997 wurden u. a. das Dach, die Wasseraufbereitungsanlage und die Fensterfront zum Park erneuert.

Freibadebereich des Fössebades der leider geschlossen werden musste

Freibadebereich des Fössebades der
leider geschlossen werden musste

Seit 20 Jahren betreibt nun die Fössebadbetriebsgesellschaft in gemeinnütziger Trägerschaft außerordentlich erfolgreich für die Eigentürmerin des Bades – für die Stadt Hannover – das Fössebad. In Anlehnung an die Mitte der 50iger Jahre klugen und innovativen Entscheidungen hat im Sommer 2012 die gemeinnützige Fössebadbetriebs GmbH für die Politik und die Stadt Hannover in Eigeninitative gemeinsam mit den BeraternThomas Beyer und Jürgen Schöl aus Hamburg ein wegweisendes Konzept erarbeitet – mit dem die Zukunft des Fössebades für die nächsten Jahrzehnte gesichert werden kann. Denn die Nutzerinteressen und die technischen Anforderungen an den Betrieb des Fössebades haben sich in den letzten 20 Jahren in so erheblichem Maße geändert, dass es wieder Zeit wird, wegweisende Entscheidungen zu treffen und für alle gewinnbringende neue Wege zu beschreiten.

Sport- und Gesundheitspark Fössebad

Das Konzept des Fössebades sieht neben betrieblichen Umstrukturierungsmaßnahmen u. a. sechs Ausbau- und Investitionsstufen vor. Die ersten drei Stufen sind für den Betrieb von besonderer Bedeutung. Sie sollen daher möglichst bald in einem Zuge umgesetzt werden. Mit ihnen wird das Fössebad attraktiver gestaltet, instand gesetzt und vor allem auf eine solidere finanzielle Basis gestellt. Die baulichkonzeptionellen Ideen des Zukunftskonzeptes wurden von den RTW Architekten zeichnerisch umgesetzt. Nachstehend werden skizzenhaft die Ausbaustufen vorgestellt.

 Fössebad Grundriss Ausbaustufe 1-3 (pdf)

 

Moderner Eingangsbereich

Moderner Eingangsbereich

Stufe 1: Neubau eines Außenbeckens von 25 x 12 m in der Nähe der Schwimmhalle, um räumliche Synergieeffekte zu nutzen. Mit dem Bodenaushub des neuen Beckens wird das alte stillgelegte Freiwasserbecken verfüllt und zu Multifunktionsbeachfeldern umgestaltet. Verschiedene weitere Sport- und Erholungsangebote wie z. B. ein Boulefeld und ein Beachclub, ein Kleinkunstrasenspielfeld und ein Kleinkinderspielbereich erhöhen die Aufenthaltsqualität für die verschiedenen Nutzergruppen. Der Eingangsbereich des Fössebades wird durch eine umfassende Umgestaltung mehr Funktionalität und Service bieten.

Stufe 2: Überdimensionierte Umkleidebereiche werden verkleinert, damit wird Platz geschaffen für einen gesundheitsorientierten Fitnesspark – zudem werden neue wichtige Einnahmequellen erschlossen. In diesem Zuge findet auch eine umfassende Sanierung der Wasserleitungen statt, die die Vorgaben der neuen Trinkwasserverordnung berücksichtigt.

Stufe 3: Bau einer Blockhaussauna mit eines neuen Außenbeckenes als zeitgemäße Ergänzung zu den gesundheitsorientierten Schwimm- und Fitnessangeboten.

Die Investitionskosten für die ersten drei Bauabschnitte wurden durch ein renommiertes Architekturbüro auf 1,9 Mio. Euro beziffert.

Stufe 4 – 6: Es werden weitere Ergänzungen, u. a. Räumlichkeiten für Bewegungsangebote, einen Bewegungskindergarten und ein Kletterzentrum zur Erschließung weiterer Nutzergruppen, Bewegungsangebote und Finanzierungsquellen vorgeschlagen. Eine neue angedachte Sportschwimmhalle für den Vereins- und Schulsport soll die starke Konkurrenz um Nutzungszeiten entspannen.

 Infoflyer Umbauplanung Fössebad (pdf)

Die Synergieeffekte, die sich aus der Etablierung von weiteren Angeboten am Standort Fössebad ergeben, sind für die Anbieter, Nutzergruppen und die Stadt enorm. In Hannover gibt es keinen Standort, der mehr Potential bietet, professionell unter gemeinnütziger Trägerschaft verschiedene gesundheitsorientierte Angebote mit einander zu verzahnen und der Öffentlichkeit anzubieten. Es gibt keinen anderen Standort, der mehr Potential bietet, Hannovers Sportstättenentwicklung für die Öffentlichkeit, die (Hoch-)Schulen und die Vereine als wegweisendes Leuchtturmprojekt in die Zukunft zu führen. Das Fössebad ist ein optimaler Standort, bei dem eine Verzahnung von verschiedenen Angeboten für alle Beteiligten nicht nur monetär entlastend wirken würde, sondern auch einen außerordentlichen gesellschaftlichen Gewinn darstellen könnte! RTW Architekten Hannover, 24.09.2012

Das Fössebad in gemeinnütziger Trägerschaft

Seit 1993 wird das Fössebad von der gemeinnützigen Fössebadbetriebs GmbH, bestehend aus Vertretern von Waspo e.V. und dem Hochschulsport, geführt. Gemeinnützigkeit ist weiterhin ein elementarer Teil des Konzeptes „Sport- und Gesundheitspark Fössebad“ und bedeutet, dass es keine Gewinnerzielungsabsicht für die eigene Tasche gibt, sondern jeder eingenommene Cent in das Fössebad zurückfließt. Das ist ein entscheidender Unterschied zu anderen Betriebsformen.

Wasserflächenkonzept der Stadt Hannover

Im Herbst 2012 wurde für die Analyse der Bäder-Situation in der Region Hannover die Deutsche Gesellschaft für das Bäderwesen seitens der Landeshauptstadt Hannover beauftragt. Für die Stadtverwaltung ist eine Überarbeitung der Betriebsführungskonzepte für die Ausbildung von Schwerpunkten an den einzelnen Standorten zum Abbau des Sanierungsstaus innerhalb der Liegenschaften und für eine langfristige finanzielle Sicherung der verschiedenen Bäder in Hannover zwingend notwendig. Bis zum Frühjahr 2013 soll der erste Entwurf dem Rat vorliegen. Für eine für alle gewinnbringende Umsetzung des Zukunftkonzeptes "Sport- und Gesundheitspark" setzen sich die Gesellschafter als gemeinnütziger Träger und die Geschäftsführung des Fössebades gemeinsam mit dem Förderverein Fössebad ein.

Unterstützen Sie uns und tun Sie etwas für Ihre Gesundheit – gehen Sie schwimmen und werden Sie Mitglied im Förderverein des Fössebades!

www.foessebad.de

Einladung: Zukunftskonzept „Sport- und Gesundheitspark Fössebad“

Geplanter Empfangsbereich des neuen Fössebadkonzeptes

Geplanter Empfangsbereich
des neuen Fössebadkonzeptes

Präsentation und Gesprächsrunde beim Winter- und Nikolausfest des Fössebades am 06.12.12 um 19:00 Uhr

Die Stadtverwaltung erstellt derzeit ein Wasserflächenkonzept für ganz Hannover. Für eine langfristige finanzielle Sicherung der verschiedenen Bäder in Hannover ist eine Überarbeitung der Betriebsführungskonzepte für die Ausbildung von Schwerpunkten an den einzelnen Standorten und zum Abbau des Sanierungsstaus innerhalb der Liegenschaften zwingend notwendig geworden. Die gemeinnützige Fössebadbetriebsgesellschaft hat eigeninitiativ gemeinsam mit Beratern schon im Sommer dieses Jahres ein Zukunftskonzept für den Standort Linden-Limmer entwickelt. Der geplante „Sport- undGesundheitspark Fössebad“ wurde von den Fössebadgesellschaftern Politik und Presse im Oktober 2012 präsentiert und fand sehr großen Zuspruch.

Die Gesellschafter des Fössebadesladen alle Bürgerinnen und Bürger aus Linden und Limmer sowie Interessierte am 06.Dezember 2012 um 19:00 Uhr zum Winter- und Nikolausfest und zur Präsentation des Zukunftskonzepts„Sport- und Gesundheitspark Fössebad“ mit anschließender Gesprächsrunde ein. Beiheißem Tee, Glühwein und Waffeln stehen Ihnen Thomas Beyer (Berater Zukunftskonzept), Michaela Röhrbein (Gesellschaftervertretung Universitätssportclub Hannover), Inge Decker-Dohme und Bernd Seidensticker (Gesellschaftervertretung Waspo 98) sowie Ulrich Schulz von den RTW Architektenfür einen regen Austausch zur Verfügung.

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich, feiern Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen und können im Gymnastikraum des Fössebades mit unserer Kinderbetreuung spielen und toben.

Was: Präsentation und Gesprächsrunde „Zukunftskonzept Sport- und Gesundheitspark Fössebad“ beim Winter- und Nikolausfest des Fössebades
Wann: 06.12.12 um 19:00 Uhr
Wo: Schwimmhalle, Foyer & Gartendes Fössebades, Liepmannstr. 7B, 30453 Hannover
Weitere Informationen zum Zukunftskonzept „Sport- und Gesundheitspark Fössebad“ finden Sie unter www.foessebad.de

Setzen Sie ein Zeichen Ihrer Solidarität. Unterzeichnen Sie das Schreiben „Bündnis für den Fössebad Sport- und Gesundheitspark“ das der Förderverein des Fössebades initiiert hat.

Bündnis für das Fössebad

Neuer Eingansbereich des Fössebades

Neuer Eingangsbereich
des Fössebades

Mit dem Fössebad Sport- und Gesundheitspark in die Zukunft!

Der Förderverein des Fössebades Linden-Limmer setzt sich für die Umsetzung des Zukunftskonzepts „Fössebad Sport- und Gesundheitspark“ ein und bittet Sie um Ihre aktive Unterstützung. Schließen Sie mit uns ein Bündnis, damit das Fössebad fester Bestandteil für die vielen verschiedenen Nutzergruppen – Allgemeinheit, Kindergärten, Schulen, Vereine, Hochschulsport – bleibt. Als Anlage finden Sie eine kurze Beschreibung der ersten Baustufen des Zukunftskonzeptes mit einem Übersichtsplan. Seitens der Stadtverwaltung Hannover wird derzeit ein Bäderkonzept erstellt. Mit einer Bewertung aller Schwimmbäder in Hannover soll der Sanierungsstau überwunden und eine langfristige finanzielle Sicherung einzelner Standorte erreicht werden. Damit werden auch die Weichen für das Fössebad gestellt.

Wir bitten Sie um ein Zeichen Ihrer Solidarität. Unterzeichnen Sie das Schreiben „Bündnis für den Fössebad Sport- und Gesundheitspark“! Nutzen Sie die Angebote des Fössebades für Ihre Einrichtung! Oder werden Sie mit ihrer Einrichtung Mitglied im Förderverein.

 Bündnis für das Fössebad

Förderverein Fössebad e.V.
Anne Barkhoff | Plaza de Rosalia 4 | 30449 Hannover | Tel. (0511) 270 33 05 | e-mail: hvbarkhoff@htp-tel.de

  • Bericht über die Vorstellung der Zukunftspläne des Fössebades 

Das Zukunftskonzept des Fössebades sieht sechs Ausbaustufen vor. Die ersten drei sind besonderswichtig. Sie sollen daher möglichst bald und in einem Zuge umgesetzt werden. Mit ihnen wird dasFössebad attraktiver gestaltet, instand gesetzt und auf eine solidere finanzielle Basis gestellt.

Stufe 1: Neubau eines Außenbeckens von 25 x 12 m in der Nähe der Schwimmhalle, um dieräumlichen Synergieeffekte zu nutzen. Mit dem Bodenaushub des neuen Beckens wird das altestillgelegte Freiwasserbecken verfüllt und zu Multifunktionsbeachfeldern umgestaltet. VerschiedeneSport- und Erholungsangebote wie z B. ein Boulefeld und Beachclub erhöhen die Aufenthaltsqualität.Der Eingangsbereich des Fössebades wird durch eine Umgestaltung einladender und mehrServicecharakter bieten.

Stufe 2: Überdimensionierte Umkleidebereiche werden verkleinert. Das schafft Platz für einenFitnessbereich. In diesem Zuge findet eine Sanierung der Wasserleitungen statt und die Vorgaben derneuen Trinkwasserverordnung werden umgesetzt.

Stufe 3: Bau eines zweiten Schwitzraumes für die Sauna mit einem neuen Außenbecken.Die Investitionskosten für die ersten drei Bauabschnitte wurden von den Planern auf 1,9 Mio. Eurobeziffert.

In Stufe 4 – 6 werden u.a. Räumlichkeiten für Bewegungsangebote, ein Bewegungskindergarten undein Kletterzentrum zur Erschließung weiterer Finanzierungsquellen vorgeschlagen. Eine neueSportschwimmhalle für den Vereins- und Schulsport soll die starke Konkurrenz um Nutzungszeitenentspannen.

Winter- und Nikolausfest im Fössebad

Geplanter Empfangsbereich

Geplanter Empfangsbereich

Das Fössebad feiert am 06.12. im Garten ein kleines Winter- und Nikolausfest. In diesem Rahmen stellen die Gesellschafter um 19:00 Uhr gemeinsam mit dem Berater Thomas Beyer allen Interessierten das Zukunftskonzept des Fössebades vor und stehen bei heißem Tee, Glühwein und Waffeln allen Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zur Verfügung!

Kindersind ebenfalls herzlich willkommen und können im Gymnastikraum des Fössebades mit unserer Kinderbetreuung spielen und toben!

Kommen Sie vorbei, feiern Sie mit uns die Weihnachtszeit und erfahren Sie, welches Potential im Fössebad steckt! Wir freuen uns auf Sie und einen regen Austausch!

Mehr Infos zum Zukunftsprojekt: www.h-link.de/foessebad

www.foessebad.de

Bei Chéz Heinz: AFRICAN TAM TAM

10. November 2012 – 21:00 Uhr – 10.00 Euro

…mit gültigem Studentenausweis ermäßigter Eintritt von 8€!

AFRICAN TAM TAM bringt die Luft im Béi Chéz Heinz zum brennen. Die Musik von AFRICAN TAM TAM wurzelt in Afrika, lässt aber auch Einflüsse von jamaikanischem Reggae, lateinamerikanischem Salsa und schwarzem Funk und Jazz aus Nordamerika erkennen.

Die Band spielt traditionelle Musik dieser Länder, arrangiert für traditionelle afrikanische und moderne europäische Instrumente. Afrikanische Trommeln schaffen mit Schlagzeug und Bass die Grundlage für wechselnde Solo- und Chorgesänge, der kräftige Bläsersatz prägt den Sound ebenso wie die Gitarre, die ihren Einfluss aus der Bluesmusik immer wieder einfließen lässt.

Béi Chéz Heinz GbR Veranstaltungszentrum Hannover
Liepmannstraße 7b (Fössebad)
30453 Hannover

www.beichezheinz.de

Fössebad stellt Zukunftsplanungen vor

Betreiber und Architekten des neuen Fössebadkonzeptes

Die Betreiber mit den Architekten
des neuen Fössebadkonzeptes

Visualisierung des neuen Eingangsbereiches

Visualisierung des neuen
Eingangsbereiches

Michaela Röhrbein erklärt die einzelnen Bauabschnitte

Michaela Röhrbein erklärt die
einzelnen Bauabschnitte

Neuer Empfang mit Fitnesspark

Neuer Empfang mit Fitnesspark

Die Gemeinnützige FössebadBetriebsgesellschaft mbH, bestehend aus MichaelaRöhrbein für den Universitätssportclub Hannover e.V. und BerndSeidensticker für Waspo Hannover-Linden e.V., stellten heute dieerarbeiteten Zukunftspläne für den weiteren Betrieb des Fössebadesvor. Bereits letzte Woche hatte man dieses Konzept der Stadtüberreicht.

Nachdem in diesem Sommer dasAußenbecken des Bades nicht wieder in Betrieb genommen werden durftemüssen schnelle Lösungen her. Das war der Ansatz für dieZukunftsplanung die durch die Architekten Peter Teicher und UlrichSchulz vom Architektenbüro RTW zusammen mit Gutachter Thomas Beyer und dem Betreiberteam überzeugend umgesetzt wurde.

Gegliedert in drei Module, die sowohlnacheinander als auch in Kombination umgesetzt werden können,wandelt sich das Fössebad in einen modernen Freizeit- undFitnesspark. „Es werde aber kein Aspria Konkurrent man wisse schondas im Stadtteil Linden moderatere Preise gefragt sind", betonteSeidensticker.

 Übersichtsplan (pdf)

Modul 1

Sanierung des Eingangsbereiches mitÖffnung zur Straße und Neubau eines Außenbeckens direkt neben diebestehende Schwimmhalle. Das Becken soll 25 x 12,5 Meter groß undca. 1,30 Meter tief werden. Durch die Lage können die Technik unddie Räumlichkeiten unter der Schwimmhalle mit genutzt werden. DerAushub für das neue Becken kann direkt zum verfüllen des altenAußenbeckens genutzt werden. Auf der Fläche sollen dannBeachvolleyball, Boule und andere Outdoorsportarten eine neue Heimatfinden.

Kosten: ca. 1.000.000 Euro

Modul 2

Sanierung und Umgestaltung derbestehenden Umkleideräume. Ein 350 m² großer Bereich der heutigenDamenumkleide wird zu einem Fitnesspark umgestaltet. Die übrigenUmkleideräume den jetzigen Bedürfnissen angepasst und modernisiert.Für den Fitnessbereich wird eine Mitgliedschaft angeboten die zumBesuch von Sauna, Fitness und Schwimmbad berechtigt und dem Fössebadals neues Standbein dient.

Kosten: ca. 650.000 Euro

Modul 3

Umbau des Physio- und Saunabereiches.Die Sauna wird um eine Holzhaussauna und ein neues Kalttauchbeckenergänzt und der ganze Bereich grundsaniert.

Kosten: ca. 230.000 Euro

Gesamtsumme für die Umbaumaßnahmen1.900.000 Euro. Im Vergleich die Sanierung des alten Außenbeckenssollte 1.500.000 Euro kosten.

„Man wolle eben nicht nur sagen wiees nicht geht sondern auch einen Weg aufzeigen wie man das Fössebadin die Zukunft führen kann", so Bernd Seidensticker. Besondershervorheben muss man dabei das die Erarbeitung des Konzeptesinklusive der Architektenleistungen allein von derBetreibergesellschaft betrieben wurden. Mit dem Konzept soll der auchjetzt mit 42% weit über dem Bundesdurchschnitt liegendeKostendeckunggrad des Bades noch weiter gesteigert und einelangfristige Perspektive mit mehr Qualität für das Fössebad geschaffen werden.

Dieses Konzept überzeugt und hat jedeUnterstützung verdient. Von Seiten der Stadt wird aber immer nochauf das Bäderkonzept verwiesen das erst im Frühjahr 2013 fertiggestelltsein und beraten werden soll (war hier nicht auch schon mal Herbst2012 im Gespräch?). Sollte nicht vorher eine Entscheidung zu Gunsten zumindest desersten Teils fallen steht den Lindenern ein weiterer Sommer ohneFreibademöglichkeit im Fössebad bevor.

Diese Konzept stellt aber, wenn es nach den Betreibern geht, erst denersten Schritt zur Erhaltung des Fössebades dar. Die angespannteSituation um Hallenzeiten für die Vereine und auch den UNI Sportmacht eine zweite Halle eigentlich unabdingbar. Auch daran wurdeschon gearbeitet obwohl die Finanzierung dafür noch in weiter Ferneist. Eine sogenannte Wasserballhalle soll angrenzend an denNichtschwimmerbereich der bestehnden Halle gebaut werden.Wasserballhalle heißt dieses Format übrigens nur in Fachkreisenweil die Maße eben dem Spielbetrieb entsprechen. Die Halle dientaber letztlich allen Sportschwimmern und soll dafür sorgen das dieHallenzeiten für zahlende Besucher auf die Abendstunden ausgeweitetwerden können und sie in den Vormittagsstunden nicht unter demSchulschwimmunterricht leiden.

Für den Rest des Außengeländesschweben den Betreibern noch diverse Nutzungsmöglichkeiten vor. DieIdeen reichen von Naturkindergarten über eine Kletterhalle bis zumSeniorenwohnen die eine Teil des riesigen Geländes mit neuem Lebenfüllen könnten.

www.foessebad.de

ab

 

 

Kinder- und Familienfest im Fössebad

Fössebad

Fössebad

DasFössebad heißt alle Gäste am 23.09.2012 von 11:00 bis 17:00 Uhr herzlich zum Kinder- und Familienfest mit Badespaß willkommen. Aktionen Drinnen und Draußen, im Wasser und an Land auf der großen Liegewiese – mit Hüpfburg und Kinderschminken – laden Jung und Alt zum Spielen, Mitmachen, Toben, Rätseln und Informieren ein. Neben spannenden Spiel- und Spaßangeboten können sich alle Schwimm- und Gesundheitssportbegeisterte und Interessierte über das Angebot des Fössebades, von Waspo Hannover 98 und weiterer im Fössebadaktiven Vereine sowie des Hochschulsports und des Instituts für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover informieren.

 Flyer Familienfest im Fössebad (pdf)

Was: Kinder- und Familienfest – Drinnen und Draußen mit Badespaß im Hallenbad: AquajoggingSchnupperkurs, Erbsenhauen, Eierlaufen mit Flossen und Schwimmbrille, Dosenwerfen, Heißer Draht, Hüpfburg, Hüte basteln, Kicker, Kinderschminken, Malen, Pedalo-Rennen, Torwandschießen, Sackhüpfen, Schatzsuche im Nichtschwimmerbecken, Schwimmspiele im großen und kleinenBecken, Slack-Line, Stopptanz im Nichtschwimmerbecken, Wasserball Schupperkurs, Zumba Schnupperkurs u.v.m.! Dazu gibt es Musik, Grillgut, Snacks, Kaffee und Kuchen und weitere leckere Kaltgetränke!

Wann: 23.09.2011 / 11:00 Uhr – 17:00

Wo: Fössebad Linden-Limmer, Liepmannstr. 7b

Weitere Informationen und Programm: www.foessebad.de