15 Jahre Netzwerk Lebenskunst

15 Jahre Netzwerk Lebenskunst

15 Jahre Netzwerk LebenskunstZirkus – Tanz – Theaterstück
Amadeus will nicht üben!

Jubiläumsvorstellung mit dem Zirkus ZipZap & den Funky HipHops

Freitag, 10. Juni 2016 um 11.00 Uhr in der Turnhalle der Egestorff Schule Petristr. 4 / Ritter Brüning Str. 41
Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Der Zirkus ZipZap ist die Zirkus-AG von Netzwerk Lebenskunst e.V. in der Egestorffschule
Einmal am Trapez elegant durch die Lüfte fliegen! Einmal wie eine Ballerina übers Seil tanzen! Einmal einen Spagat am Vertikal-Tuch schaffen und sich dabei drehen wie ein großer Propeller! Einmal mit fünf Bällen jonglieren, auf Kugeln eine Rampe hoch und wieder runter laufen ohne abzuspringen! Einmal ein richtiger Zirkusartist sein, den das Publikum feiert!

www.nele-linden.de

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 18.05.2016

Informationen zu Sitzung und Tagungsort:

Gremium:Stadtbezirksrat Linden-Limmer
Sitzungsdatum:18.05.2016
Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4
Beginn:19:00 Uhr

Statischer Link: Dauerhafte Internetadresse dieses Dokuments

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls ggf. über die Sitzung am 25.11.2015
3. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
3.1. Treffpunkt Allerweg, Sanierung Familienzentrum (Drucks. Nr. /2016)
3.2. Umstrukturierung einer Kindergartengruppe mit Einzelintegration im Familienzentrum St. Vinzenz in eine Integrationsgruppe
3.3. Bebauungsplan im vereinfachten Verfahren Nr. 240, 2. Änderung – Ehemalige Gerhard-Uhlhorn-Kirche Aufstellungsbeschluss, Verzicht auf die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, Auslegungsbeschluss (Drucks. Nr. 1016/2016 mit 3 Anlagen)
3.4. Städtebaulicher Vertrag zum Bebauungsplan Nr. 240, 2. Änderung – Ehemalige Gerhard-Uhlhorn-Kirche – (Drucks. Nr. 1008/2016 mit 1 Anlage)
3.5. Fortführung der Förderung des Innovativen Modellprojektes an der Egestorffschule in Trägerschaft des Diakonischen Werkes (Drucks. Nr. 0803/2016)
3.6. Fortführung des Innovativen Modellprojektes des Elternvereins „Salz und Pfeffer“ (Drucks. Nr. 0802/2016)
3.7. Schulergänzende Betreuungsmaßnahme an der Grundschule Albert-Schweitzer-Schule
4. I N T E G R A T I O N S B E I R A T
4.1. Bericht über die Sitzung des Integrationsbeirates Linden-Limmer
4.2. Zuwendungen auf Vorschlag des Integrationsbeirates Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15- /2016
5. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates
6. A N T R Ä G E
6.1. Interfraktionell
6.1.1. Sonderprogramm ökologische Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen (Drucks. Nr. 15-0962/2016)
6.2. Gemeinsam von Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Bezirksratsherrn Schimke
6.2.1. Zweckentfremdung von Wohnraum unterbinden um Verschärfung des Wohnungsmangels zu vermeiden (Drucks. Nr. 15-1032/2016)
6.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
6.3.1. Anbringung eines Baumschutzes am Straßenbaum Konkordiastr. 14. (Drucks. Nr. 15-1027/2016)
6.3.2. „Ein Spielplatz für alle Kinder“ (Drucks. Nr. 15-1028/2016)
6.3.3. Ausweitung der Umweltzone auf Limmer und den Westschnellweg (Drucks. Nr. 15-1029/2016)
6.3.4. Planung Wasserstadt Limmer – Weiterführung der Anwaltsplanung (Drucks. Nr. 15-1030/2016)
6.3.5. Querungsverbesserung an Fußgängerschutzanlagen (sogenannte „Bettelampeln“) (Drucks. Nr. 15-1031/2016 mit 1 Anlage)
6.4. der SPD-Fraktion
6.4.1. Maßnahmen zur Verhinderung der Zweckentfremdung von Wohnraum (Drucks. Nr. 15-1020/2016)
6.4.2. Schwarzer Bär, Rückbau der ehemaligen Haltestelle (Drucks. Nr. 15-1022/2016)
6.4.3. Freizeitheim Linden, Großer Saal, Bühne (Drucks. Nr. 15-1024/2016)
7. A N F R A G E N
7.1. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
7.1.1. Ordnungswidriges Parken in Linden/Hannover, insbesondere Dauer-Falschparker im Fußgängerzonenbereich Lindener Marktplatz (Drucks. Nr. 15-1026/2016)
7.2. der SPD-Fraktion
7.2.1. Grundschule Kastanienhof, Sanierung und Anbau (Drucks. Nr. 15-1025/2016)
7.3. von Bezirksratsherrn Schimke
7.3.1. Parteienwerbung in der Ratspost (Drucks. Nr. 15-1033/2016)
8. Informationen über Bauvorhaben
9. Bericht des Stadtbezirksmanagements
10. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes
Symbol LindenLimmerStiftung

Tätigkeitsbericht 2014 der LindenLimmerStiftung

Im Jahr 2014 konnten dank der Hannoverschen Volksbank, die 3x den kompletten Glücksradstand finanzierte, der GBH, die viele Gewinne zur Verfügung stellte und vor allem durch das Engagement vieler StiftungsunterstützerInnen, die nachfolgenden öffentlichkeitswirksamen Aktionen durchgeführt werden:

  • Glücksradaktion „Lust auf Linden-Süd“, an der sich 8 Aktive beteiligten und 114,75 Euro einnahmen.
  • Glücksradaktion auf dem Fährmannsfest mit 6 Stiftungsaktiven und einer Einnahme von 135,50 €.
  • Glücksradaktion auf dem Limmerstraßenfest mit einer Einnahme von 220 €. 5 Aktive waren dabei.
  • Unsere Daueraktion „LindenLimmerStiftung vor Ort“ mit Spendenbüchsen und Flyern in Geschäften des Stadtbezirks, an der sich 3 Aktive beteiligten. Ergebnis: 112,14 €.

Finanzentwicklung:

Das unantastbare Vermögen erhöhte sich 2014 auf 133.650 € (inkl. zu gebuchtem Inflationsausgleich).
22 StifterInnen unterstützten die LindenLimmerStiftung mit Jahresförderbeiträgen. Diese, sowie 10 weitere Spenden und Zustiftungen sowie Überweisungen anlässlich einer Geburtstagsfeier und der Verabschiedung von Gisbert Fuchs in den Ruhestand, erbrachten 17.247 EUR für die Projektförderung bzw. das Stiftungsvermögen.
Die Hannoversche Volksbank ermöglichte einen reibungslosen Zahlungsverkehr bei guten Konditionen.

Die Buchhaltung konnte wiederum mit Hilfe der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide durchgeführt werden.

Dafür Dank an alle Beteiligten!

2014 konnten die nachfolgenden Projekte aus den Bereichen Bildung, Erziehung, Soziales im Stadtbezirk Linden-Limmer gefördert werden:

Projekt Empfänger Summe
Mitmachzirkus GS-Egestorffschule Linden-Süd 500,00 €
Kindertrommeln KiLa Stärkestr. Linden-Nord 450,00 €
Stadtteilfilme Medienwerkstatt-Linden 500,00 €
Mutter-Kind-Fahrt KiLa Drachenkinder 500,00 €
Musical IGS Linden 800,00 €
Kinderrutsche Volksbad Limmer 800,00 €
PaGaLiNo-Bauwagen NETT-WORKS e.V. Linden-Nord 750,00 €
Familenausflug St.Vinzenz Familien Zentrum Linden-Süd 800,00 €
Kinderaktion “Lust auf Li-Süd” FELS e.V. 500,00 €
Sportaktivitäten GS Lindener Markt 296,31 €
Treffen 30-Jahr-Feier GFA Linden-Nord 300,00 €
Räuml. Umstrukturierung Lüttje Liga Li-Nord 500,00 €
Clever-Kick Fußballprojekt Albert-Schweitzer-Schule 1.000,00 €
Musik-u.Theaterworkshop Familien Zentrum St. Nikolai Limmer 500,00 €
Mädchenkino im Apollo Mädchenhaus Limmer 700,00 €
Linden-Filme 3.Staffel Medienwerkstatt-Linden 600,00 €
Verhütungsprävention Jugendl. donum vitae (Linden) 1.000,00 €
Musikseminar/Kinderkonzert Kirchengemeinde St.Godehard 400,00 €
Gewaltfreie Kommunikation Albert-Schweitzer-Schule 500,00 €
Malerarbeiten Kinderladen Kunterbunt 500,00 €

Somit wurden im vergangenen Jahr 20 Projekte mit insgesamt 11.896,31 € gefördert, insgesamt seit Gründung im November 2007 waren dies 134 Projekte mit 74.718,31 €.
Die begünstigten Projekte wurden gebeten, in geeigneter Weise auf die Unterstützung durch die LindenLimmerStiftung hinzuweisen. Dies erfolgte auf Plakaten, in Pressemitteilungen sowie auf den jeweiligen Webseiten..

DGB Chor bei der 7. Stiftungsversammlung
DGB Chor bei der 7. Stiftungsversammlung

Tätigkeit des Vorstandes und des Stiftungsrates:

Im Laufe des Jahres 2014 haben 7 Vorstandstreffen stattgefunden. Darüber hinaus fanden 6 gemeinsame Sitzungen von Stiftungsvorstand und Stiftungsrat statt.
Satzungsgemäß haben wir am 05.Mai 2014 die 7.Stiftungsversammlung durchgeführt, diesmal im GBH- Wohncafe in Linden-Nord.
Der Arbeitskreis Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen verlieh uns erneut das Gütesiegel.

Vorhaben 2015:

Glücksrad-Aktion beim Familienfest „900 Jahre“ auf dem Lindener Marktplatz am Sonntag, den 03.Mai. Beim Deisterstraßenfest „Lust auf Linden-Süd“ am 18.07, beim Fährmannsfest (02.08.) und beim Limmerstraßenfest am 12. September, wollen wir ebenfalls mit dem Glücksrad vertreten sein.

Kontaktbeamter Andreas Rohde

Sprechstunde des Kontaktbeamten Linden-Süd

Kontaktbeamter Andreas Rohde
Kontaktbeamter Andreas Rohde

Sprechstunde des Kontaktbeamten der Polizei Ricklingen
– Ab sofort in der Deisterstraße 66 –

Ab 21.10.2014 hält der Kontaktbeamte der Polizei Ricklingen Andreas Rohde, der für den Bereich von Linden-Süd (südlich des Allerwegs) und Bornum zuständig ist, eine Bürgersprechstunde in den Räumlichkeiten des Stadtteilforums Linden-Süd, 30449 Hannover, Deisterstraße 66, Tel. 0511-123-7775, ab.

Die Bürgersprechstunde findet jeden 1. und 3. Dienstag des Monats von 14.30 bis 15.30 Uhr statt. Senioren, die nicht persönlich zur Bürgersprechstunde erscheinen können, haben die Möglichkeit auch einen persönlichen Termin für einen „Hausbesuch“ zu vereinbaren.

Die Termine 2014 sind:
21. Okt., 04. Nov., 18. Nov., 02. Dez., 16. Dez. 2014

PD Hannover
PK Ricklingen
Kontaktbeamter
Tel. 0511-109-3027
Fax: 0511-109-3060

Andreas Rohde mit Kollegen zu Besuch auf dem Deisterstraßenfest
Andreas Rohde mit einem Kollegen
zu Besuch auf dem Deisterstraßenfest

Was macht ein Kontaktbeamter?

Der Kontaktbeamte nimmt sich der Sorgen der Bürger im Stadtteil an und versucht, auch bei zwischenmenschlichen Problemen aller Art, zu helfen bzw. zu vermitteln. Denn wenn es bereits zu einer Anzeige oder zur Beauftragung eines Rechtsanwaltes gekommen ist, ist es für die Einschaltung eines Kontaktbeamten meistens zu spät!

Sicherlich freut der Kontaktbeamte auch auf einen Klönschnack mit Senioren und interessierten Bürgern. Aber auch für die Belange der Kinder und Jugendlichen hat dieser immer ein offenes Ohr. Ihm sind viele Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil bekannt und man hat eine gutes Verhältnis. Die jahrelangen Schulsprechstunden in der Egestorffschule haben auf jeden Fall dazu beigetragen!

Der Kontaktbeamter es PK Ricklingen ist aber auch dankbar für allgemeine Hinweise aus dem Stadtteil Linden-Süd. Aufgrund des hervorragenden Netzwerkes im Stadtteil, kann so das eine oder andere Problem gemeinsam gelöst oder aber an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden! So kann zum Beispiel auch an den zuständigen Schiedsmann bzw. –frau.

JuKiKs 2014

JuKiKs Programm 2014

JuKiKs 2014Auch dieses Jahr haben die Kinder- und Jugendeinrichtungen aus Linden-Süd gemeinsam ein tolles, buntes und kostenfreies Sommerprogramm mit vielen Angeboten für alle kleinen und größeren Mitmenschen organisiert. Das vierwöchige Programm JuKiKs, der Jugend- und Kinderkultursommer Linden-Süd, läuft vom 14. Juli bis 08. August 2014.
Ob Kindergartenkind oder Jugendlicher, vom Tanzworkshop bis zum Graffiti-Bild – hier findest du bestimmt etwas Interessantes für dich. Es sind auch Adressen und Telefonnummern angegeben, falls du Fragen dazu hast. Ganz nebenbei kannst Dudie Einrichtungen und Menschen im Stadtteil (noch) besser kennenlernen.

Die Auftaktveranstaltung findet am Montag, dem 14.07. um 11:30 Uhr in der Grundschule Egestorffschule statt.

Terminübersicht

Montag, 14.07.
Auftaktveranstaltung Grundschule Egestorff
Kinder auf dem Weg zur Kunst
Fetzige Gospels und coole Moves
Trommeln und Singen mit Amadou
Verlosungsaktion: Ich plane (k)eine Familie

Dienstag, 15.07.
Yoga 4-6 Jahre, Yoga 7-10 Jahre, Yoga 11-15 Jahre

Mittwoch, 16.07.
Die Freiwillige Feuerwehr zu Besuch beim JuKiKs

Donnerstag, 17.07.
Wasser und Luft
Bilderbuchkino
Tanzworkshop für eine Streetdance-Show

Samstag, 19.07.
Stadtteilfest „Lust auf Linden-Süd“ auf der autofreien Deisterstraße
Auftakt der Wandgestaltung mit Streetartshit

Montag, 21.07.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Trommeln und Singen mit Amadou

Dienstag, 22.07.
Yoga 4-6 Jahre, Yoga 7-10 Jahre, Yoga 11-15 Jahre
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Textildruck
Das hat Hand und Fuß

Mittwoch, 23.07.
Spiel und Spaß mit Wasser, Luft und Erde
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Abenteuer Parcour
Wir basteln Aufräumwürfel
Wandgestaltung Allerweg/Ricklinger Str.

Donnerstag, 24.07.
Bilderbuchkino
Tanzworkshop für eine Streetdance-Show
Filmabend für Jugendliche
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Freitag, 25.07.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Wandgestaltung Allerweg/Ricklinger Str.

Sonntag, 27.07.
Wandgestaltung Allerweg/Ricklinger Str.

Montag, 28.07.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Wandgestaltung Allerweg/Ricklinger Str.

Dienstag, 29.07.
Yoga 4-6 Jahre, Yoga 7-10 Jahre, Yoga 11-15 Jahre
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Mittwoch, 30.07.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße
Trendsport der begeistert
Wandgestaltung Allerweg/Ricklinger Str.

Donnerstag, 31.07.
Trickfilm Workshop
Bilderbuchkino
Tanzworkshop für eine Streetdance-Show
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Freitag, 01.08.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Montag, 04.08.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Dienstag, 05.08.
Yoga 4-6 Jahre, Yoga 7-10 Jahre, Yoga 11-15 Jahre
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Mittwoch, 06.08.
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Donnerstag, 07.08.
Bilderbuchkino
Tanzworkshop für eine Streetdance-Show
Spiel- und Bolzplatzgestaltung in der Ricklinger Straße

Freitag, 08.08.
Abschlussveranstaltung

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 21.05.2014

Informationen zu Sitzung und Tagungsort:

Gremium: Stadtbezirksrat Linden-Limmer
Sitzungsdatum: 21.05.2014
Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4
Beginn: 19:00 Uhr

Alle Sitzungsunterlagen herunterladen:
PDF als PDF | ZIP als ZIP

Tagesordnung:

Informationssymbol
1.
Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
Informationssymbol
2.
Genehmigung der Protokolle
Informationssymbol
2.1.
Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 22.01.2014
Informationssymbol
2.2.
Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 26.02.2014
Informationssymbol
3.
V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
Informationssymbol
3.1.
Entwicklungsvereinbarung für das Grundstück Kesselstr. 12, 14 der Eigentümergemeinschaft Schepers, Schenk und Schenk-Holl (Drucks. Nr. 0278/2014 mit 1 Anlage)
Informationssymbol
3.1.1.
Änderungsantrag der Sanierungskommission Limmer zu Beschluss-Drs. 0278/2014 – Entwicklungsvereinbarung für das Grundstück Kesselstr. 12, 14 der Eigentümergemeinschaft Schepers, Schenk und Schenk-Holl (Drucks. Nr. 0278/2014 E1 mit 2 Anlagen)
Informationssymbol
3.2.
Wasserstadt Limmer – Öffentlich-rechtlicher Vertrag zur Errichtung einer Ersatzerschließungsstraße (Drucks. Nr. 0852/2014 mit 1 Anlage)
Informationssymbol
3.3.
Einziehung einer Teilfläche des Stockhardtweges in Hannover-Limmer (Drucks. Nr. 0805/2014 N1 mit 1 Anlage)
Informationssymbol
3.4.
Neuordnung der Sportflächen von Hannover 96, dem Hockey-Club Hannover und dem LSV Alexandria (Drucks. Nr. 0987/2014 mit 14 Anlagen)
Informationssymbol
3.5.
Fortführung der Förderung des Innovativen Modellprojektes an der Egestorffschule in Trägerschaft des Diakonischen Werkes (Drucks. Nr. 0848/2014)
Informationssymbol
3.6.
Fortführung der Förderung des Innovativen Modellprojektes des Elternvereins „Salz und Pfeffer“ (Drucks. Nr. 0888/2014)
Informationssymbol
3.7.
Aufstockung der Betreuungszeiten in Kindertagesstätten des Stadtbezirks Linden-Limmer (Drucks. Nr. 0904/2014)
Informationssymbol
4.
I N T E G R A T I O N S B E I R A T
Informationssymbol
4.1.
Bericht über die Sitzung des Integrationsbeirates am 05.05.2014
Informationssymbol
4.2.
Zuwendungen auf Vorschlag des Integrationsbeirates Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-0991/2014)
Informationssymbol
5.
S A N I E R U N G
Informationssymbol
5.1.
Bericht aus der Sanierungskommission Linden-Limmer
Informationssymbol
6.
EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates
Informationssymbol
7.
A N T R Ä G E
Informationssymbol
7.1.
der SPD-Fraktion
Informationssymbol
7.1.1.
Standort Hochbahnsteig Küchengarten (Drucks. Nr. 15-0593/2014)
Informationssymbol
7.1.2.
Wasserstadt Limmer – Bürgerbeteiligung (Drucks. Nr. 15-1013/2014)
Informationssymbol
7.2.
der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol
7.2.1.
Sanierung des Fuß- und Radweges Badenstedter Straße (Schwarze Flage bis Ihlpohl) (Drucks. Nr. 15-0734/2014 mit 1 Anlage)
Informationssymbol
7.2.2.
Wasserstadt Limmer (Drucks. Nr. 15-1025/2014)
Informationssymbol
7.3.
der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol
7.3.1.
Sammelkisten für Mehrwegflaschen genehmigen (Drucks. Nr. 15-1023/2014)
Informationssymbol
8.
A N F R A G E N
Informationssymbol
8.1.
der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol
8.1.1.
Vakanz der Leitungsstelle im Freizeitheim Linden (Drucks. Nr. 15-0983/2014)
Informationssymbol
8.2.
der SPD-Fraktion
Informationssymbol
8.2.1.
Fahrradbügel vor dem Rathaus Linden (Drucks. Nr. 15-1031/2014)
Informationssymbol
8.3.
der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol
8.3.1.
Kiosk am Eingang des Von-Alten-Gartens (Drucks. Nr. 15-1037/2014)
Informationssymbol
8.4.
von Bezirksratsherrn Schimke
Informationssymbol
8.4.1.
Vorbereitungen zur 900-Jahrfeier Linden (Drucks. Nr. 15-1003/2014)
Informationssymbol
9.
Informationen über Bauvorhaben
Informationssymbol
10.
Bericht des Stadtbezirksmanagements
Informationssymbol
11.
EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 20:00 Uhr nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes
Spenden für die Stiftung jetzt auch im Euro Cent

2014: Gelungener Start der LindenLimmerStiftung

Spenden für die Stiftung jetzt auch im Euro Cent
Spenden für die Stiftung jetzt
auch im Euro Cent

Eine großzügige Spende der GBH-MSV zur Abdeckung von anfallenden Verwaltungskosten, versetzt uns in die Lage, jede eingehende Spende in vollem Umfang der Projektförderung bzw. dem Vermögensaufbau zur Verfügung zu stellen. Herzlichen Dank!

Eine prima Idee hatte auch Dirk Janßen, der von ihm ausgerichtete Weinproben zum Anlaß nahm, um Spenden für unsere Stiftung zu bitten. Wir können uns über 250 EUR freuen.Ein Mitmachzirkusprojekt an der GS Egestorffschule für 226 SchülerInnen haben wir mit 500 EUR unterstützen können.

Ebenso hat sich der Kinderladen „Lindener Zwerge“ in der Eleonorenstr. über den Zuschuß für eine neue Küche gefreut.  Dort werden  22 Kinder im Alter zwischen 22 Monaten und sechs Jahren mit Frühstück und Mittagessen versorgt.

Im Euro Cent Laden in der Limmerstr. 1  befindet sich nun auch eine Spendenbüchse der LindenLimmerStiftung. Dank an Hakim Amini und Alireza Rahmani sowie an Andreas Bodamer-Harig.

Die Stadtverwaltung hat einen neuen „Wegweiser zu Stiftungen in Hannover“ aufgelegt (www.stiftungen-hannover.de), in dem wir vertreten sind (siehe Anhang).

Und schließlich (schon mal notieren): Am Montag, den 5. Mai findet unsere diesjährige Stiftungsversammlung im GBH-Wohncafe, Pfarrlandstr. 5 um 18:30 Uhr statt, wie immer öffentlich!

Egestorffschule

Tag der offen Tür in der Egestorffschule

Egestorffschule
Egestorffschule

Am Freitag, den 14.2.2014, öffnet die Egestorffschule von 09.00 bis 11.45 Uhr für alle interessierten Eltern ihre Türen. Es gibt die Gelegenheit, den Schulalltag kennen zu lernen und Fragen zu stellen.

Falls Sie dieses Angebot nicht persönlich anspricht, geben Sie diese Information bitte an Eltern weiter, deren Kinder ab nächstem Schuljahr eingeschult werden. .

Weitere Informationen gibt es unter www.egestorffschule.de.

Spielplatz Petristraße

Vor der EgestorffschuleSpielplatz vor der EgestorffschuleDirekt vor der Egestorffschule liegt dieser Spielplatz. Er bietet ein Klettergerüst mit Rutsche und Hängebrücke, Schaukeln und Wipptiere. Der Sandkasten ist unter einem großen schattenspendenden Baum. Für die Größeren gibt es eine Tischtennisplatte.Sehr schön ist auch Cora der Schlangenfisch, das Mosaikkunstwerk vor dem Haupteingang zur Schule. Neben dem Eingang steht der Namensgeber der Schule „Georg Egestorff“ in Bronze gegossen.Spielgerüst mit KletterwandRutscheEgestorffbüsteKunstwerk Schlange

Links

Stadtplan

Ihmeschule

Bildung & Soziales

Grundschulen

Albert-Schweitzer-Schule

Albert Schweitzer SchuleLiepmannstr. 6
30453 Hannover
✆ 0511 / 168 4 28 98
www.albert-schweitzer-schule-hannover.de

Grundschule am Lindener Markt

Grundschule am Lindener MarktDavenstedter Straße 14
30449 Hannover (Linden-Mitte)
✆ 0511 / 168 4 34 26
www.gs-am-lindener-markt.de

Eichendorfschule Hannover (kath.)

EichendorfschuleHennigesstraße 3
30451 Hannover (Linden-Nord)
✆ 0511 / 168 4 38 77
www.eichendorffschule-hannover.de

Egestorffschule

EgestorffschulePetristraße 430449 Hannover (Linden-Süd)✆ 0511 / 168 4 48 44➜ www.egestorffschule.de

Grundschule Salzmannstraße

Grundschule SalzmannstraßeSalzmannstraße 3
30451 Hannover (Linden-Nord)
✆ 0511 / 168 4 30 50
http://nibis.ni.schule.de/~salzmann/

Grundschule Kastanienhof

Grundschule KastanienhofHarenberger Str.29
30453 Hannover (Limmer)
✆ 0511 / 168 4 55 34
www.grundschule-kastanienhof.de

Gymnasien

Humboldtschule

HumboldtschuleRicklinger Straße 95
30449 Hannover (Linden-Süd)
✆ 0511 / 168 4 40 34
www.humboldtschule.de

Helene-Lange-Schule

Helene Lange SchuleHohe Straße 24
30449 Hannover (Linden-Mitte)
✆ 0511 / 168 4 36 58
www.hlshannover.de

Gymnasium Limmer

Wunstorfer Straße 14
30453 Hannover (Limmer)
✆ 0511 / 168 30 760
✉ gylimmer@hannover-stadt.de
www.gymnasium-limmer.de

Gesamtschulen

IGS Hannover Linden Sek. I

IGS Linden Sek I Am Lindener Berg 11
30449 Hannover (Linden-Mitte)
✆ 0511 / 168 4 56 02

IGS Hannover Linden Sek. II

IGS Linden Sek. IIBeethovenstraße 5
30449 Hannover (Linden-Mitte)
✆ 0511 / 168 4 21 29
www.igs-linden.de

Soziale Einrichtungen

Jugend- und Familienberatung der Landeshauptstadt Hannnover

Ihmeplatz 5
30449 Hannover
✆ 0511 / 168-44403
✉ 51.3@hannover-stadt.de
➜ www.hannover.de

Sozial – Center Linden

Elisenstraße 30
30451 Hannover
✆ 0511 / 45 82 272
ALI – Aktion Ausbildung für Linden/Limmer

 

Ein Projekt des Sozial – Center Linden ist die Aktion Ausbildung für Linden/Limmer, ein Zusammenschluss von kirchlichen, kommunalen und städtischen Einrichtungen.

Aktion Kindertraum

Pfarrlandplatz 4
30451 Hannover
✆ 0511 / 211 02 15
✉ info@aktion-kindertraum.de
www.aktion-kindertraum.de

 

Lachende Kinderaugen und die Freude im Kindergesicht, wenn sich ein Herzenswunsch erfüllt – für diesen Moment setzen unsere Mitarbeiter all ihre Kraft ein. Besonders für die Familien von behinderten, schwer kranken oder sozial schwachen Kindern ist die Erfüllung ihres Herzenswunsches kaum zu realisieren. Deshalb hat es sich Aktion Kindertraum zur Aufgabe gemacht, die Träume dieser Kinder zu verwirklichen und zu helfen, dass ihre Schicksale nicht vergessen werden und sie nicht ins gesellschaftliche Abseits geraten.

Jugendwerkstatt Nadelöhr

Deisterstraße 85
30449 Hanover
✆ 0511 / 21978-101
✉ nadeloehr@awo-hannover.de
www.portale.awo-hannover.de

Mädchenhaus Hannover e.V.

Zur Schwanenburg 3
30453 Hannover
✆ 0511 / 300 58 72
✉ kontakt@maedchenhaus-hannover.de
www.maedchenhaus-hannover.de

 

Die Angebote des Mädchenhauses richten sich an alle Mädchen und junge Frauen, die in einer schwierigen Situation Unterstützung brauchen.

Weitere Beratungstellen finden Sie beim Stadtteilforum für Kinder- und Jugendarbeit Linden-Limmer.

Seite 1 von 41234