Lebendiger Adventskalender Linden-Süd

Lebendiger Adventskalender Linden-Süd

Lebendiger Adventskalender Linden-SüdAn vielen Tagen im Dezember öffnet sich eine Tür für Sie, ihre Familien, Freunde und Bekannte. Dort gibt es etwas zu sehen, zu schmecken, zu hören oder zu basteln. Kommen Sie doch vorbei und erzählen Sie es weiter. An diesen Tagen sollen Begegnungen in Linden-Süd und die gemeinsamen Aktivitäten im Vordergrund stehen. Lassen Sie sich Tag für Tag auf die Weihnachtszeit einstimmen.

02.12.2016
ab 18:00
Vorleseaktion mit Roland Balzer,

Stadtteilforum/Quartiersmanagement Linden-Süd
Deisterstraße 66,30449 Hannover
Am Freitag den 2.12.2016 öffnet um 18:00 der sogenannte „Stadtteilladen“ in der Deisterstraße 66 für alle Interessierte sein Türchen. An diesem Ort bündeln sich die Aktivitäten des Stadtteilforums und des Quartiersmanagements, die gemeinsam an der weiteren positiven Entwicklung Linden-Süds arbeiten. Wie dies im Einzelnen geschieht, werden Sie zu Beginn der Veranstaltung erfahren. Ihre Fragen sind dabei herzlich Willkommen!
Im Anschluss werfen wir einen gemeinsamen Blick in die Zukunft: Roland Balzer liest uns in gemütlicher Atmosphäre seine Kurzgeschichte „Linden 2050 oder die Zukunft ist immer anders, als Du denkst“ vor und steht im Anschluss für eine spannende Diskussion bereit.

02.12.2016
12:30-16:00
Winterfest am Kiosk im Sporlederweg

Nachbarschaftsinitiatiue Sporlederweg
Sporlederweg 13b, 30449 Hannover
Wir feiern gemeinsam das Winterfest am Kiosk im Sporlederweg 13b. Alle Nachbarinnen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein mit Bratwurst (halal) vom Grill und vegetarischer Suppe. Auch alkoholfreie Getränke stehen bereit. Von 12:30 bis 16:00 gibt es Kaffee, Tee, Kuchen und Kekse. Natürlich sind alle Angebote kostenfrei. Wir freuen uns sehr über Kuchenspenden!

02.12.2016
16:30-18:00
Modernzeitgenossischer Tanz zum Ausprobieren

Compagnie Fredeweß
Tanzhaus im AhrbergViertel, Ilse-Ter-Meer-Weg 7
Tanzen zum Advent: Zeitgenössischer Tanz zum Ausprobieren von 16:30 bis 18:00. Das Team der Compagnie Fredeweß lädt alle Interessierten zu einem Gratis-Workshop ins Tanzhaus im AhrbergViertel ein, um sich gemeinsam im modernen, zeitgenössischen Tanz auszuprobieren.

06.12.2016
ab 16:30
Stockbrot backen

Spielpark Linden
Hiltrud-Grote-Weg 6,30449 Hannover
Um 16:30 wird im Spielpark das Stockbrotfeuer zusammen mit den Kindern entzündet. Bald danach kann der leckere Teig an der Glut knusprig gebacken werden und wer möchte, kann sein Brot mit süßen oder herzhaften Köstlichkeiten befallen lassen. Wartezeiten am Feuer können mit einem dampfenden Früchtepunsch überbrückt werden. Das Angebot ist für alle Altersgruppen, also von „jung bis alt“ geeignet!

07.12.2016
19.30 Uhr
Offenes Singen mit den GC Voices mit anschließendem gemütlichen Beisammensein
Erlöserkirche/Gospelkirche Hannover
„Wer kommt, singt mit!“ – Das ist das Motto der GC Voices, des offenen Gospelsingens bei uns in der Erlösergemeinde/ Gospelkirche Hannover. Unsere Kirchentür steht ab 19.30 Uhr offen – zum Mitsingen, Vorbeischauen, Verweilen, Innehalten. Im Anschluss an das offene Singen unter Leitung von Jan Meyer und Joachim Dierks werden wir den Abend gemütlich bei Punsch und Weihnachtsgebäck ausklingen lassen.

08.12.2016
ab 18:00
Adventliches Rollenspiel

Beratungsstelle Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Minister-Stüve-Straße 18,30449 Hannover
Ab 18:00 gibt es bei uns ein adventliches Rollenspiel, weihnachtliche Musik zum Mitsingen und hören, Schmalzbrote und alkoholfreien Punsch.

09.12.2016
12:30-16:00
Spanische Weihnachtslieder und leckeres Gebäck

Centro de dia
Allerweg 5-7,30449 Hannover
Weihnachtslieder sind auch in Spanien fester Bestandteil des Weihnachtsfestes. Los Villancicos werden die Weihnachtslieder in Spanien genannt. Vor allem an Heiligabend wird zusammen mit der Familie oder Freunden kräftig gesungen. Wir möchten ab 17:00 die schönsten und bekanntesten Lieder vorstellen und gemeinsam singen (Texte werden verteilt). Sie, die Familie, Freunde, Bekannte, Nachbarn oder der Spanischkurs sind herzlich eingeladen.

12.12.2016
ab 18:00
Feuerzangenbowle

Begegnungszentrum „Normal in Linden (Lebenshilfe Hannover)
Charlottenstraße 1,30449 Hannover
Zusammen mit dem BDKJ Hannover e.V. möchten wir ab 18:00 einladen den Filmklassiker „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann gemeinsam mit uns zu schauen. Natürlich darf das Kultgetränk selbigen Namens an so einem Abend nicht fehlen. Wir bieten auch eine nicht-alkoholische Bowle an.

16.12.2016
16:00-18:00
Engel für Linden

Atelier „Charlotte“ (Lebenshilfe Hannover)
Charlottenstraße 5,30449 Hannover
Das Atelier „Charlotte“ öffnet seine Türen von 16:00 bis 18:00 für ein nettes, kreatives Stündchen mit viel Feder, Glitzer und Gold. Jeder darf seinen eigenen, kleinen Engel malen und diesen mit nach Hause nehmen. Es werden hierbei verschiedene Methoden zur Erstellung gezeigt.

14.12.2016
ab 17:00
Weihnachtsschmuck und adventliches Singen

Café Allerlei und Kulturbüro Linden-Sud
Allerweg 7-9,30449 Hannover
Wir gestalten und basteln ab 17:00 mit Groß und Klein gemeinsam Weihnachtsschmuck in gemütlicher Atmosphäre bei Keks, Punsch und Tee. Zum Abschluss singen wir mit allen die Lust dazu haben Advents- und Weihnachtslieder mit Gitarrenbegleitung.

15.12.2016
ab 15:00
Wichtelabend

Café Tauschborse Linden-Sud
Charlottenstr. 73,30449 Hannover
Die Tauschbörse Linden Süd veranstaltet um 18:00 einen Wichtelabend. Dazu bringt jeder ein kleines eingepacktes Geschenk mit welches in einen Sack kommt, aus diesem kann sich dann jeder ein anderes Päckchen nehmen.

19.12.2016
14:30-17:30
Internationales Kochen

gEMiDe
Allerweg 5-7,30449 Hannover
Leckere Speisen machen glücklich: Der perfekte Einstieg in die Weihnachtszeit ist ein leckeres Essen mit Freundinnen und Freunden. Von 14:30 bis 17:30 wollen wir eine internationale Pizza für internationale Gäste gemeinsam zubereiten und an einem festlich gedeckten Tisch verspeisen. Anmeldung erwünscht unter info@gemide.org

21.12.2016
16:00-18:00
Wachswerkstatt

Kreofant
Deisterstraße 73,30449 Hannover
Von 16:00 bis 18:00 könnt ihr in der Wachswerkstatt Wachsamulette, Wachsschalen und Wachskerzen herstellen.

Der Adventskalender wurde initiiert durch das Stadtteilforum Linden-Süd.

Organisation:
• Begegnungszentrum ,Normal in Linden“ (Lebenshilfe Hannover)
• Quartiersmanagement, Cafe Allerlei
• Kulturbüro Linden-Süd (Landeshauptstadt Hannover)

Linden-Süd: Mutmaßliche Erpresser auf der Deisterstraße festgenommen

Beamte der Polizeiinspektion West haben in der Nacht zu heute, 14.10.2016, gegen 02:00 Uhr ein Brüderpaar (23 und 24 Jahre alt) festgenommen. Es steht im Verdacht, kurz zuvor an der Deisterstraße versucht zu haben, einen Kioskbesitzer zu erpressen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge betraten die jungen Männer den Kiosk gegen 01:35 Uhr, in dem sich zu diesem Zeitpunkt der 42-jährige Inhaber aufhielt. Am Tresen angekommen, verlangten die Täter Geld sowie Alkohol und drohten, das Geschäft ansonsten zu demolieren. Der Kioskbesitzer ließ sich davon nicht beirren und forderte sie auf, sein Geschäft zu verlassen. Daraufhin rissen die Brüder einige Waren aus den Regalen. Als ein 43 Jahre alter Mann in einem Hinterzimmer auf die Geschehnisse im Verkaufsraum aufmerksam wurde, eilte er dem Inhaber zur Hilfe. Im weiteren Verlauf kam es zwischen den vier Personen zu einem Gerangel. Letztendlich verließ das Brüderpaar den Kiosk und flüchtete in eine naheliegende Gaststätte. Dort wurde es von den in der Zwischenzeit alarmierten Beamten festgenommen.

Das Duo muss sich nun wegen versuchter Erpressung und Sachbeschädigung verantworten. Darüber hinaus leiteten die Ermittler gegen den 24-Jährigen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und, da bei ihm eine geringe Menge an Drogen gefunden wurde, wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der jüngere der beiden bereits in der Nacht die Wache verlassen. Sein älterer Bruder wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht, da gegen ihn mehrere Haftbefehle vorliegen. /now, st

Sparkasse Deisterstraße

Bankenkrise in Linden

Sparkasse Deisterstraße
Sparkasse Deisterstraße

Bereits im Juli hatte die Deutsche Bank angekündigt ihre Filiale am Schwarzen Bär aufzugeben. Jetzt zieht die Sparkasse nach und nach der Zusammenlegung der beiden Filialen auf der Limmerstraße sind jetzt auch die Filiale Deisterstraße und in Limmer auf der Streichliste.

Auf der Limmerstraße fehlt zudem seit geraumer Zeit ein Geldautomat für Kunden der Unternehmen die im Cash Group Verband organisiert sind (Post, Deutsche Bank, Commerzbank, …). Außer den bekannten Filialen am Schwarzen Bär und der Post am Lindener Markt listet die Karte erst wieder die Shelltankstelle in Ahlem auf. Für mobilitätseingeschränkte Personen kann das schon zum Problem werden. Wenn bei der Post am Markt der Fahrstuhl defekt ist gibt es kein Geld mehr!

 

Radfahrer bei Unfall am Deisterplatz schwer verletzt

Vermutlich ein Rotlichtverstoß durch den 60 Jahre alten Fahrer eines Opel ist die Ursache für einen Unfall, bei dem Samstag gegen 19:10 an der Deisterstraße, kurz hinter dem Deisterplatz, ein 16 Jahre alter Radfahrer schwere Verletzungen erlitten hat.

Nach bisherigen Ermittlungen war der Opelfahrer vom Deisterplatz in die Deisterstraße abgebogen.

Unmittelbar danach übersah er offenbar das für ihn geltende Rotlicht an einer Rad-/Fußgängerfurt und kollidierte mit dem aus seiner Sicht von links kommenden, 16-jährigen Radler.

Dieser wurde bei dem Unfall zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der Jugendliche kam in einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 3 500 Euro./schie

Festnahme nach Einbruch in Spielhalle auf der Deisterstraße

Beamte der Polizeiinspektion West haben heute Nacht, 25.08.2016, gegen 03:00 Uhr, eine 32-Jährige an der Deisterstraße bei einem Einbruch in eine Spielhalle festgenommen. Ein weiterer Tatverdächtiger ist flüchtig.

Ein 31-jähriger Zeuge, dessen Vater die Spielhalle betreibt, alarmierte gegen 02:50 Uhr die Polizei und meldete, dass er auf der Überwachungskamera eine weibliche und eine männliche Person gesehen habe, die sich gerade in der Spielhalle befänden.

Die beiden eingesetzten Polizisten stellten vor Ort fest, dass die Eingangstür zur Spielhalle offenstand. Von drinnen war deutlicher Lärm zu hören. Beim Betreten der Räumlichkeiten wurde die 32-jährige mutmaßliche Einbrecherin an einem Tisch sitzend angetroffen und durch die Beamten festgenommen. Der Komplize der Frau konnte unerkannt mit einem entwendeten Computer flüchten.

Gegen die Festgenommene ermitteln die Polizei und die Staatsanwaltschaft nun wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls. Sie soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen zu ihrem flüchtigen Mittäter dauern an.

Um Zeugenhinweise zu der Tat bittet die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920. /pfe, schie

Posthornstraße: Fahrbahnerneuerung

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten muss die Posthornstraße ab Montag (8. August) bis Mittwoch (10. August) im Bereich zwischen der Niemeyerstraße und Von-Alten-Allee halbseitig gesperrt werden. Während der Baumaßnahme wird die Posthornstraße für den Kfz-Verkehr im Baustellenbereich zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Deisterstraße. Somit ist während der Bauzeit das Rechtsabbiegen von der Weberstraße, Von-Alten-Allee und Hohe Straße in die Posthornstraße nicht möglich. Der Radverkehr ist von dieser Baumaßnahme und der entsprechenden Verkehrsführung nicht betroffen. Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Mutmaßlicher Räuber festgenommen – Richter ordnet Untersuchungshaft an

Ein 18-Jähriger ist am 26.07.2016, gegen 18:30 Uhr, in einem Drogeriemarkt an der Deisterstraße (Linden-Süd) vorläufig festgenommen worden. Er wird unter anderem des räuberischen Diebstahls verdächtigt.

Dem bisherigen Ermittlungsstand zufolge hatte der Jungerwachsene zunächst Kosmetika im Wert von gut 850 Euro in einer Kunststofftüte verstaut und anschließend den Kassenbereich passiert, ohne die Waren zu bezahlen. Als er daraufhin durch den Ladendetektiv angesprochen und angehalten wurde, setzte sich der junge Mann vehement zur Wehr. Während der 47-Jährige den mutmaßlichen Ladendieb zu Boden brachte, alarmierte ein anderer Mitarbeiter des Drogeriemarktes die Polizei. Die Beamten übernahmen den 18-Jährigen, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, und transportierten ihn zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen zu einer Dienststelle. Da Polizei und Staatsanwaltschaft (StA) aktuell wegen eines weiteren räuberischen Diebstahls in Salzgitter sowie zwei Ladendiebstählen im hannoverschen Stadtteil List gegen den jungen Mann ermitteln, wurde er auf Antrag der StA heute einem Richter am Amtsgericht Hannover vorgeführt – er erließ einen Untersuchungshaftbefehl. /zim, schie

Frau in Linden-Süd überfallen – Wer kann Hinweise zum Täter geben?

In der Nacht zu Freitag, 22.07.2016, hat ein Unbekannter eine 29-Jährige an der Auestraße überfallen. Offensichtlich aufgrund des Eingreifens von Passanten hat der Täter von der jungen Frau abgelassen und ist geflüchtet. Die Polizei schließt ein mögliches Sexualdelikt nicht aus und sucht weitere Zeugen.

Die 29-Jährige war heute, gegen 01:30 Uhr, von der Deisterstraße kommend, auf dem linken Gehweg der Auestraße unterwegs gewesen. Als sie den Fußweg zur Ihme nehmen wollte, kam in Höhe dieser Einmündung plötzlich ein Mann von schräg links-hinten aus einem Gebüsch hervor. Anschließend packte er die 29-Jährige, hielt ihr mit einer Hand den Mund zu und versuchte sie hinter das Gebüsch zu zerren. Zwei Passanten, die durch die Schreie auf die junge Frau aufmerksam geworden waren, schlugen letztlich den Täter in die Flucht und nahmen die Verfolgung auf. In Höhe einer Gaststätte an der Straße Am Schwarzen Bär bemerkten die beiden Zeugen, wie sich der Unbekannte zunächst mit zwei ihm offensichtlich bekannten Männern unterhielt und die drei dann in Richtung Minister-Stüve-Straße weggingen. Der 25- und der 29-Jährige brachen ihre Verfolgung ab und kümmerten sich um das Opfer.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Täter der 23-Jährigen bereits schon zuvor aufgefallen. Zum einen kam er ihr erst auf der Ricklinger Straße entgegen und zum anderen überholte er sie wenig später wiederum in rasantem Tempo zu Fuß in Richtung Auestraße.

Der Täter ist zirka 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat kurze, dunkelblonde Haare – an den Seiten rasiert. Er war bei dem Überfall mit einem orangefarbenen, kurzärmeligen T-Shirt und einer hellblauen Jeans bekleidet und hatte eine Gürteltasche umgebunden. Auffällig: Tattoo auf dem rechten Oberarm sowie ein ungepflegtes Gebiss mit Zahnlücke!

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. Insbesondere bittet sie die beiden späteren Begleiter des Gesuchten, sich bei der Polizei zu melden. /st, zim

Öffentliche Toilette auf dem Küchengarten

Nutzung öffentlicher Toiletten jetzt größtenteils kostenfrei

Öffentliche Toilette auf dem Küchengarten
Öffentliche Toilette auf dem Küchengarten

Ab dem 1. Juli 2016 ist die Nutzung öffentlicher Toiletten im Stadtgebiet größtenteils kostenfrei. Die Nutzungsgebühr in Höhe von 50 Cent entfällt.

In Linden gibt es öffentliche Toiletten auf dem Küchengarten, Lindener Marktplatz und an der Deisterstraße (Parkplatz zum Tandure).

Toilettenanlagen, in denen Reinigungskräfte vor Ort sind, bleiben weiterhin kostenpflichtig. Die Nutzungsgebühr beträgt in diesen Fällen 50 Cent. Dies betrifft die Anlagen am Lister Platz, Kröpcke und an der Marktkirche sowie in den Sommermonaten die Anlage an der Herrenhäuser Allee.

Alle öffentlichen Toiletten werden mindestens einmal am Tag fachgerecht gereinigt. Für Hinweise zu Verschmutzungen oder Beschädigungen wurde eine Hotline eingerichtet. Das Service-Team steht telefonisch rund um die Uhr unter der Telefonnummer (05 11) 27 04 27 80 zur Verfügung.

Hintergrundinformationen:

Die Stadtentwässerung Hannover betreibt im Stadtgebiet insgesamt 53 öffentliche Toiletten. Eine Broschüre mit den jeweiligen Standorten sowie den Öffnungszeiten liegt kostenfrei in allen städtischen Bürgerämtern und im Tourismusbüro aus. Außerdem steht diese als Download im Internet unter www.Stadtentwaesserung-Hannover.de (Menüpunkt Öffentliche Toiletten) zur Verfügung.

Lust auf Linden-Süd

Lust auf Linden-Süd: alte und neue Nachbarn treffen

Autofrei und Spaß dabei: Am Samstag, 11.06.2016 heißt es wieder „Ab in den Süden“, zum Stadtteilfest „Lust auf Linden-Süd“. Der Tag im Jahr, an dem die Deisterstraße ganz allein den Akteuren und Bewohnern gehört. Neben einem vollen Program ab 14 Uhr gibt es am „Treffpunkt Gute Zukunft“ (Ecke Weberstraße/Deisterstraße) auch Begegnungsmöglichkeiten mit unseren neuen Nachbarn.

weiterlesen unter www.linden-limmer-hilft.de

Seite 1 von 1312345...10...Letzte »