Fest im AhrbergViertel

Sommerfest im AhrbergViertel

Fest im AhrbergViertel
Fest im AhrbergViertel

Zur traditionellen Sommerfiesta im AhrbergViertel, der Spanierhochburg In Linden-Süd, lädt das Restaurant Rias Baixas II am Sonnabend, den 26.August 2017 ab 16 Uhr ein.

Programm

16.30 – 17.00: Andalusischer Flamenco
Elena Martin – Tanzstudio Flamenco

17.15 – 18.15: Orchester Valentino
Das Orchester Valentino spielt Vocal-Jazz im Stil der 30ger, 40ger und 50ger Jahre.
Die Arrangements sind wundervoll entspannte Versionen bekannter und unbekannter
Jazz-, Swing – und Latinsongs von Cole Porter, Chet Baker, Ella Fitzgerald, Antonio Carlos Jobim, aber auch deutschsprachiges und skurriles von Paul Kuhn, Gerhard Wendland oder Bruce Low.

18.15 – 19.15: Kuersche
Anspruchsvolle Musik und mitreißende Publikums-Animation, ernstzunehmende Texte und humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent und ehemaligen AhrbergViertel-Bewohner in keine vorgefertigte Schublade stecken.

20.15 – 22.30: Ya Puso L’a Marrana (Berlin)
Eine würzige Latin-Rock-Band die sich das Ziel gesetzt hat, das Publikum anzuheizen, bis die Füße brennen.

Während der Umbaupausen: Musik von DJ Rubo

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Von der Kinderhüpfburg über Flohmarkt, Kaffee und Kuchen, bis hin zu Longdrings, Bier und Wein und selbstverständlich vielfältige spanische und portugiesische Spezialitäten.

Ende: 23.30 Uhr

Compagnie Fredewess

dancing KIEZ

Du hast Spaß am Tanzen und möchtest einmal gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen unter Anleitung von Profi-Tänzern auf der Bühne stehen? Eigene Moves zeigen und neue Moves lernen, eigene Musik mitbringen und neue Musik hören – aus allen Ideen werden spannende Choreografien erarbeitet, die vor den Osterferien zur Aufführung kommen.

Für Kinder ab 8 Jahren
Gesucht werden zusätzlich 6 Jugendliche ab 14 Jahren als Teamer*innen!

Linden-Nord Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4
Termine Ab 15. Februar 2017 immer Mittwochs, 17.00-19.00 Uhr
Abschlussvorstellung Mittwoch, 05. April 2017 um 18.00 Uhr

Linden-Süd Tanzhaus im AhrbergViertel, Ilse-ter-Meer-Weg 7
Termine Ab 16. Februar 2017 immer Donnerstags, 17.00-19.00 Uhr
Abschlussvorstellung Donnerstag, 06. April 2017 um 18.00 Uhr

Einen Zeitplan mit allen Probenterminen findest du hier: Zeitplan dancing KIEZ

Anmeldung unter www.compagnie-fredewess.de

Lebendiger Adventskalender Linden-Süd

Lebendiger Adventskalender Linden-Süd

Lebendiger Adventskalender Linden-SüdAn vielen Tagen im Dezember öffnet sich eine Tür für Sie, ihre Familien, Freunde und Bekannte. Dort gibt es etwas zu sehen, zu schmecken, zu hören oder zu basteln. Kommen Sie doch vorbei und erzählen Sie es weiter. An diesen Tagen sollen Begegnungen in Linden-Süd und die gemeinsamen Aktivitäten im Vordergrund stehen. Lassen Sie sich Tag für Tag auf die Weihnachtszeit einstimmen.

02.12.2016
ab 18:00
Vorleseaktion mit Roland Balzer,

Stadtteilforum/Quartiersmanagement Linden-Süd
Deisterstraße 66,30449 Hannover
Am Freitag den 2.12.2016 öffnet um 18:00 der sogenannte „Stadtteilladen“ in der Deisterstraße 66 für alle Interessierte sein Türchen. An diesem Ort bündeln sich die Aktivitäten des Stadtteilforums und des Quartiersmanagements, die gemeinsam an der weiteren positiven Entwicklung Linden-Süds arbeiten. Wie dies im Einzelnen geschieht, werden Sie zu Beginn der Veranstaltung erfahren. Ihre Fragen sind dabei herzlich Willkommen!
Im Anschluss werfen wir einen gemeinsamen Blick in die Zukunft: Roland Balzer liest uns in gemütlicher Atmosphäre seine Kurzgeschichte „Linden 2050 oder die Zukunft ist immer anders, als Du denkst“ vor und steht im Anschluss für eine spannende Diskussion bereit.

02.12.2016
12:30-16:00
Winterfest am Kiosk im Sporlederweg

Nachbarschaftsinitiatiue Sporlederweg
Sporlederweg 13b, 30449 Hannover
Wir feiern gemeinsam das Winterfest am Kiosk im Sporlederweg 13b. Alle Nachbarinnen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein mit Bratwurst (halal) vom Grill und vegetarischer Suppe. Auch alkoholfreie Getränke stehen bereit. Von 12:30 bis 16:00 gibt es Kaffee, Tee, Kuchen und Kekse. Natürlich sind alle Angebote kostenfrei. Wir freuen uns sehr über Kuchenspenden!

02.12.2016
16:30-18:00
Modernzeitgenossischer Tanz zum Ausprobieren

Compagnie Fredeweß
Tanzhaus im AhrbergViertel, Ilse-Ter-Meer-Weg 7
Tanzen zum Advent: Zeitgenössischer Tanz zum Ausprobieren von 16:30 bis 18:00. Das Team der Compagnie Fredeweß lädt alle Interessierten zu einem Gratis-Workshop ins Tanzhaus im AhrbergViertel ein, um sich gemeinsam im modernen, zeitgenössischen Tanz auszuprobieren.

06.12.2016
ab 16:30
Stockbrot backen

Spielpark Linden
Hiltrud-Grote-Weg 6,30449 Hannover
Um 16:30 wird im Spielpark das Stockbrotfeuer zusammen mit den Kindern entzündet. Bald danach kann der leckere Teig an der Glut knusprig gebacken werden und wer möchte, kann sein Brot mit süßen oder herzhaften Köstlichkeiten befallen lassen. Wartezeiten am Feuer können mit einem dampfenden Früchtepunsch überbrückt werden. Das Angebot ist für alle Altersgruppen, also von „jung bis alt“ geeignet!

07.12.2016
19.30 Uhr
Offenes Singen mit den GC Voices mit anschließendem gemütlichen Beisammensein
Erlöserkirche/Gospelkirche Hannover
„Wer kommt, singt mit!“ – Das ist das Motto der GC Voices, des offenen Gospelsingens bei uns in der Erlösergemeinde/ Gospelkirche Hannover. Unsere Kirchentür steht ab 19.30 Uhr offen – zum Mitsingen, Vorbeischauen, Verweilen, Innehalten. Im Anschluss an das offene Singen unter Leitung von Jan Meyer und Joachim Dierks werden wir den Abend gemütlich bei Punsch und Weihnachtsgebäck ausklingen lassen.

08.12.2016
ab 18:00
Adventliches Rollenspiel

Beratungsstelle Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Minister-Stüve-Straße 18,30449 Hannover
Ab 18:00 gibt es bei uns ein adventliches Rollenspiel, weihnachtliche Musik zum Mitsingen und hören, Schmalzbrote und alkoholfreien Punsch.

09.12.2016
12:30-16:00
Spanische Weihnachtslieder und leckeres Gebäck

Centro de dia
Allerweg 5-7,30449 Hannover
Weihnachtslieder sind auch in Spanien fester Bestandteil des Weihnachtsfestes. Los Villancicos werden die Weihnachtslieder in Spanien genannt. Vor allem an Heiligabend wird zusammen mit der Familie oder Freunden kräftig gesungen. Wir möchten ab 17:00 die schönsten und bekanntesten Lieder vorstellen und gemeinsam singen (Texte werden verteilt). Sie, die Familie, Freunde, Bekannte, Nachbarn oder der Spanischkurs sind herzlich eingeladen.

12.12.2016
ab 18:00
Feuerzangenbowle

Begegnungszentrum „Normal in Linden (Lebenshilfe Hannover)
Charlottenstraße 1,30449 Hannover
Zusammen mit dem BDKJ Hannover e.V. möchten wir ab 18:00 einladen den Filmklassiker „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann gemeinsam mit uns zu schauen. Natürlich darf das Kultgetränk selbigen Namens an so einem Abend nicht fehlen. Wir bieten auch eine nicht-alkoholische Bowle an.

16.12.2016
16:00-18:00
Engel für Linden

Atelier „Charlotte“ (Lebenshilfe Hannover)
Charlottenstraße 5,30449 Hannover
Das Atelier „Charlotte“ öffnet seine Türen von 16:00 bis 18:00 für ein nettes, kreatives Stündchen mit viel Feder, Glitzer und Gold. Jeder darf seinen eigenen, kleinen Engel malen und diesen mit nach Hause nehmen. Es werden hierbei verschiedene Methoden zur Erstellung gezeigt.

14.12.2016
ab 17:00
Weihnachtsschmuck und adventliches Singen

Café Allerlei und Kulturbüro Linden-Sud
Allerweg 7-9,30449 Hannover
Wir gestalten und basteln ab 17:00 mit Groß und Klein gemeinsam Weihnachtsschmuck in gemütlicher Atmosphäre bei Keks, Punsch und Tee. Zum Abschluss singen wir mit allen die Lust dazu haben Advents- und Weihnachtslieder mit Gitarrenbegleitung.

15.12.2016
ab 15:00
Wichtelabend

Café Tauschborse Linden-Sud
Charlottenstr. 73,30449 Hannover
Die Tauschbörse Linden Süd veranstaltet um 18:00 einen Wichtelabend. Dazu bringt jeder ein kleines eingepacktes Geschenk mit welches in einen Sack kommt, aus diesem kann sich dann jeder ein anderes Päckchen nehmen.

19.12.2016
14:30-17:30
Internationales Kochen

gEMiDe
Allerweg 5-7,30449 Hannover
Leckere Speisen machen glücklich: Der perfekte Einstieg in die Weihnachtszeit ist ein leckeres Essen mit Freundinnen und Freunden. Von 14:30 bis 17:30 wollen wir eine internationale Pizza für internationale Gäste gemeinsam zubereiten und an einem festlich gedeckten Tisch verspeisen. Anmeldung erwünscht unter info@gemide.org

21.12.2016
16:00-18:00
Wachswerkstatt

Kreofant
Deisterstraße 73,30449 Hannover
Von 16:00 bis 18:00 könnt ihr in der Wachswerkstatt Wachsamulette, Wachsschalen und Wachskerzen herstellen.

Der Adventskalender wurde initiiert durch das Stadtteilforum Linden-Süd.

Organisation:
• Begegnungszentrum ,Normal in Linden“ (Lebenshilfe Hannover)
• Quartiersmanagement, Cafe Allerlei
• Kulturbüro Linden-Süd (Landeshauptstadt Hannover)

Passanten bemerken Feuer am Rias Baixas im Ahrbergviertel

Am Donnerstag, 13.10.2016, ist es gegen 05:40 Uhr, im Eingangsbereich eines Restaurants an der Straße Plaza De Rosalia zu einem Feuer gekommen.

Passanten hatten den Brand am frühen Donnerstagmorgen festgestellt und daraufhin die Rettungskräfte verständigt. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer im Eingangsbereich des im Erdgeschoss des Gebäudes liegenden Restaurants aus. Im weiteren Verlauf griffen die Flammen auf die hölzerne Zugangstür und die Wandverkleidung über. Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben heute den Brandort untersucht und können eine Brandstiftung nicht ausschließen. Eine Schadenshöhe steht derzeit nicht fest.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen./st

Singen im AhrbergViertel

Mit Liedern aus aller Welt

Auch dieses Jahr gibt es wieder das schon traditionelle „Offene Singen“ im AhrbergViertel.

Wir singen Lieder unterschiedlichster Art aus aller Welt. Keine bange: das ist nicht schwer. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich – Spaß am Singen aber unbedingt!
„Klangverstärkt durch Häuserwände, klingen uns’re Stimmen übers Ahrberg-Gelände.“

Fr. 17. Juni 2016, 18 Uhr (bis ca. 19.30)
AhrbergViertel, Plaza de Rosalia

Leitung: Holger Kirleis
Veranstalter: Interessengemeinschaft AhrbergViertel e.V.

Türornament am Deisterplatz - Wurstfabrik Ahrberg

Buchvorstellung Fritz Ahrberg

Türornament am Deisterplatz - Wurstfabrik Ahrberg
Türornament am Deisterplatz – Wurstfabrik Ahrberg
In diesem Jahr, am Mittwoch, den 18. Mai würde der weit über Hannovers Grenzen bekannte Fleisch – und Wurstfabrikant Fritz Ahrberg seinen 150. Geburtstag feiern.

Genau 9 Tage später, am 27. Mai um 19 Uhr wird der Hobby–Historiker Horst Deuker sein neues Buch über den Fabrikanten – Mäzen u. Förderer Fritz Ahrberg im AhrbergViertel vorstellen.

Hier an alter Wirkungsstätte von Fritz Ahrberg, der 1958 als 92jähriger starb, möchte Horst Deuker sein 2. Buch, über einen profilierten Lindener Unternehmer vorstellen. Viele Arbeitnehmer, z.T. aus ganz Deutschland kommend, in der Spitze waren es fast 1.200, hat er nicht nur Arbeit und Brot gegeben, er hat auch in schweren Zeiten geholfen Hunger und Not zu lindern.
Schon 1913 baute er am Deisterplatz in Linden einen Musterbetrieb, der für alle in der Branche vorbildlich, und in Deutschland einmalig war. 45 Jahre seines Wirkens hat er Linden, und seinem Geburtsort Egestorf/Deister in mancherlei Hinsicht unterstützt. Deuker hat versucht dieses ereignisreiche Leben In Wort und vielen Bildern festzuhalten, auch wenn er dabei so manche Schwierigkeiten überwinden musste.

Seien Sie darum herzlich eingeladen am 27. Mai 2016 um 19 Uhr im AWO Tagungszentrum Hannover – Linden AhrbergViertel am Deisterplatz.

Das Fest der Nachbarn

Europäischer Nachbarschaftstag in Linden-Süd und ganz Europa

Das Fest der NachbarnAm Freitag, den 29.05.2015, von 15-19 Uhr an 6 Veranstaltungsorten in Linden-Süd

Bereits zum fünften Mal wird in Linden-Süd „Das Fest der Nachbarn“ am Europäischen Nachbarschaftstag gefeiert. An sechs unterschiedlichen Standorten im Stadtteil können sich Nachbarn ab 15 Uhr mal anders als im Alltag „zwischen Tür und Angel“ begegnen und Zeit füreinander nehmen.

Die Aktionen werden selbstständig und dezentral von Nachbarn und im Stadtteil bekannten Einrichtungen in gemeinsamer Kooperation organisiert und durchgeführt. Alle Aktionen sind offen für jedermann und das Angebot ist sehr vielfältig. Organisiert wird der „Europäische Nachbarschaftstag“, der seinen Ursprung 1999 in Paris hatte und von dort immer noch koordiniert wird, vom europäischen Dachverband der sozialen Wohnungswirtschaft CECODHAS.

In Hannover läuft das Anmeldeverfahren über die kommunale (Immobilien-)Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbh (GBH). Die Organisation des hannoverschen Gesamtrahmens erfolgt in enger Kooperation mit der Stadt Hannover (FB Soziales) mittlerweile in über 10 Stadtteilen. Vor Ort angedockt ist die Veranstaltung u.a. an die jeweiligen Quartiersmanagements der GBH (+ Stadt Hannover) und an diverse Nachbarschaftsinitiativen und weitere sozialräumliche Einrichtungen stadtweit, die eng mit den BewohnerInnen des Stadtteils verbunden sind.

Gesamteuropäisch betrachtet, ist „das Fest der Nachbarn“ in den letzten Jahren zu einer richtigen Erfolgsgeschichte geworden. Im Jahre 2014 haben sich daran europaweit über 15 Millionen Menschen in 35 Staaten beteiligt. Und das Fest wächst weiter, über die Grenzen Europas hinaus. Sodass sich immer mehr der Name „Das Fest der Nachbarn“ anstatt des „Europäischen Nachbarschaftstages“ durchsetzt.

Die Grundidee des Festes lautet:
Die Bewohner eines Stadtteils laden ihre Nachbarn zu einem selbst organisierten Beisammensein ein. So kommt man ins Gespräch, lernt sich kennen, kann Kontakte und Freundschaften schließen, Vorurteile abbauen und den Grundstein für ein gutes und solidarisches Miteinander legen.

„Die Aktionen sind offen gestaltet. Jeder Nachbar ist herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf viele neue Kontakte und gute Gespräche zum Wohle Aller!“
(Carsten Tech, Quartiersmanagement Linden-Süd)

1.) NORMAL in Linden – „Kaffee + Kuchen für alle Nachbarn“
von 15-17 Uhr im Begegnungscafé der Lebenshilfe in der Charlottenstraße 1
„Wir laden unsere Nachbarn und alle die gern vorbeikommen möchten ganz herzlich zu Kaffee und Kuchen ein!“
(Kendrick Macasero, NORMAL in Linden, Lebenshilfe)
Kontakt: Gundi Tobies, Tel.:5688782 o. Kendrick Macasero Tel.: 45913837

2.) „Bunte Linie durch Linden Süd“
15-17 Uhr vor der Kreativwerkstatt Kreofant (Netzwerk Lebenskunst), Deisterstraße 73 / Straßenaktion.
„Jeder Passant, Nachbar den wir treffen kann einen Meter der bunten Linie auf den Bürgersteig malen. Ein Meter reiht sich an den nächsten. Mal sehen wie weit wir kommen.“
(Sabine Opiela, KreoFant, Netzwerk Lebenskunst)
Kontakt: Sabine Opiela, Netzwerk Lebenskunst, Tel. 89851552

3.) „Gemütliches Beisammensein“
ab 15 Uhr vor dem Kiosk im Sporlederweg 13b bis open end mit Kaffee & Kuchen, Überraschungsmusik ab 17 Uhr und einer offenen Befragungsaktion zur eigenen Nachbarschaft.
„Wir wollen diesem spannenden Viertel in Linden-Süd mal etwas auf den Zahn fühlen und mit den Bewohnern ins Gespräch kommen.“
(Martin Lange, Dipl. Geograph)
Kontakt: Martin Lange & Carsten Tech, Quartiersmanagement, Tel. 123-7775

4.) „Interkulturelles Grillen im Nachbarschaftsgarten Behnsenstraße-West“
ab 16 Uhr (auf Höhe Behnsenstr. 2-4). Hier treffen sich nicht nur die GärtnerInnen der Parzellen, sondern auch Nachbarn und interessierte zum gemeinsamen Plausch. Speis und Trank darf mitgebracht werden, Grills stehen kostenfrei bereit.
„Wir wollen mit unserer Teilnahme am Fest einerseits den neuen Stadtteilgarten weiter bekannt machen und andererseits die Gemeinschaft der Gärtnernden untereinander stärken!“
(Jens Stelzer, Pico-Bello, MSV e.V.)
Kontakt: Eberhard Irion, Internationale Stadtteilgärten, Tel.: 2604110

5.) „Bowling, Spaß, Spiel & Genuss für die ganze Familie“
Aktionen im Hof des Treffpunkts Allerweg von 17-19 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Grillen (Allerweg 9). Caritas Familienzentrum St. Vinzenz, Schwangerschaftsberatung
Donum Vitae, Café Allerlei, Stadtteilkulturarbeit Linden-Süd und Projektstelle Sprachförderung.
„Das gemeinsame Bowling für Kinder und Erwachsene mit Pokal auf dem Europäischen Nachbarschaftstag ist mittlerweile schon zu einer traditionellen Stadtteilmeisterschaft geworden!“
(Elke Njai, Caritas-Familienzentrum St. Vinzenz)
Kontakt: Diverse, am besten über das Café Allerlei, Songül Dereköy, Tel. 123-7775

6.) „lokal-global-international – Lieder aus aller Welt“
um 18.00 Uhr. Offenes Singen im Ahrbergviertel unter der Leitung von Holger Kirleis (Plaza de Rosalia, IG Ahrbergviertel).
„Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf internationalen Liedern. So wollen wir für ein solidarisches Miteinander lokal-global-international eintreten.“
(Ernst Barkhoff, IG Ahrbergviertel)
Kontakt: Ernst Barkhoff, IG Ahrbergviertel, Tel.: 2703305

Weitere Informationen zum Gesamtrahmen entnehmen Sie bitte der hannoverschen Homepage:
www.nachbarschaftstag-hannover.de

Schwarzer Bär (Foto: © Thomas Finster)

Compagnie Fredeweß – Neuer Tanzabend „Schwarzer Bär“ ab 09. Oktober 2014

Schwarzer Bär (Foto: © Thomas Finster)
Schwarzer Bär (Foto: © Thomas Finster)

Schwarzer Bär
Tanzstück von Hans Fredeweß und Natascha Hahn

Der „Schwarze Bär“ ist ein zentraler Platz in Hannover-Linden und steht für Diversität und pulsierendes Leben in der Stadt. Dieser urbane Raum und sein Rhythmus – geprägt von Menschen und Tieren, Autos und Radfahrern, Ampeln und Straßenbahnen – sind Inspiration für eine Choreografie zwischen Bewegung und Stillstand, zwischen Außen und Innen, zwischen Alltag und Kunst. Ausgehend von Aufnahmen des Platzes mittels einer HandyCam, greift der Tanz die visuellen und akustischen städtischen Rhythmen auf und transponiert sie in Körperrhythmen. In einer spannungsreichen Musikcollage treffen Geräusche des städtischen Raums auf Motive des Barockkomponisten Johann Pachelbel.

Premiere: 09. Oktober 2014, 20 Uhr, Tanzhaus im AhrbergViertel
Weitere Vorstellungen: 10., 11., 16., 17. und 18. Oktober 2014,
jeweils 20 Uhr, Tanzhaus im AhrbergViertel
Vorstellungen für geschlossene Gruppen auf Anfrage

Choreografie: Hans Fredeweß und Natascha Hahn
Tanz: Natascha Hahn, Shin Jung Park
Kostüme: Petra Laas/SaasouU
Dramaturgie: Sabine Göttel

Tickets: 13 € / 9 €
Reservierung: 0511 45001082; info@compagnie-fredewess.de
Vorverkauf: 0511 16 84 12 22; www.vvk-kuenstlerhaus.de/freietheaterhannover
Information: www.compagnie-fredewess.de

Schwarzer Bär wird gefördert von Land Niedersachsen, Stiftung Niedersachsen

Fest im AhrbergViertel

Deutsch-spanisches Fest im AhrbergViertel

Fest im AhrbergViertel
Fest im AhrbergViertel

Das AhrbergViertel in Linden-Süd lädt am 26.07.2014 ab 16:00 Uhr wieder zum traditionellen deutsch-spanischen Sommerfest ein. Die großen und kleinen Gäste erwarten eine bunte Mischung aus Liveband-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten, Kinderprogramm, einem Flohmarkt und vor allem eine temperamentvolle Fiesta-Stimmung. Abendlicher Höhepunkt ist in diesem Jahr der Auftritt der Salsa & Latin-Band HAVANA.

Der Nachmittag ist den Kindern gewidmet. Hüpfburg für die Kinder und Kaffee und Kuchen und vegetarische Speisen vom Kinderladen „Die Strolche“ für die Eltern. Als musikalischer Leckerbissen kommt Rock & Pop von Tom Kölling und Band dazu. Orientalischer Tanz von der Gruppe Anjun und spanischer Flamenco bieten was fürs Auge. Auch auf dem Flohmarkt (Anmeldung Tel. 2110856) gibt es manches zu entdecken.

Fest im AhrbergViertel
Fest im AhrbergViertel

Im Abendprogramm zieht Havana alle Kanäle eines anspruchsvollen, supertanzbaren Salsa-Feuerwerks auf.

Havana spielt mit Guillermo Valencia (Gesang), Urban Beyer (Trompete, Gesang), Heiko Biermann (Altsax, Querflöte, Piccolo), Kurt Klose (Piano), Michael Cammann (Bass), Johannes Doll (Schlagzeug, Timbales) und Gert Woyczechowski (Congas, Percussion). Die Mixtur aus Mambo, Rumba, Chachacha, Bolero, Bomba, Plena und Latin-Soul geht in die Beine und wird mit ihren Rhythmen alle auf die Plaza-Tanzfläche mitreißen. Zum Austanzen legt anschließend DJ „Funki-Voltage“ auf. – Linden wie es lebt und bebt.

piCtures

piCtures – drei länder · drei choreografien

Drei Choreografien aus Korea, Polen und Deutschland

piCturesAuf Einladung der Compagnie Fredeweß bearbeiten Choreografen und Tänzer aus drei Ländern das Thema »Pictures/Bilder«. Tanz lässt Bilder im Kopf entstehen – ob schöne oder traurige, ob persönliche oder klischeehafte. Tanz ruft Erinnerungen, Gefühle und Stimmungen hervor. piCtures geht auf eine Reise durch die Welt der Bilder – Straßenbilder, Körperbilder und Kopfbilder, die uns allen gemeinsam sind oder das Fremde und Andere in uns beschwören.

Choreografie: Shin Jung Park (Korea), Maciej Kuzminski (Polen) sowie Hans Fredeweß und Natascha Hahn/Compagnie Fredeweß (Hannover)
Tanz: Natascha Hahn, Maciej Kuzminski, Shin Jung Park
Termine: do 26 fr 27 sa 28 Juni 2014 20 uhr
Ort: Tanzhaus im AhrbergViertel Ilse-ter-Meer-Weg 7 30449 Hannover
Reservierung: Telefon 0511 45 00 10 82 info@compagnie-fredewess.de
Vorverkauf: www.vvk-kuenstlerhaus.de/freietheaterhannover
Information: www.compagnie-fredewess.de

Seite 1 von 512345