tendenziell kriminell! im Von-Alten-Garten

"tendenziell kriminell" stellt Verbrecher und Verbrechen aus verschiedenen Jahrhunderten vor, die in engem Bezug zu Hannover stehen. So ist z.B. eine Straße in der Nähe der Eilenriede – der Hanbuthwinkel – nach dem Räuber Jasper Hanebuth benannt, der am 4. Februar 1653 an der Richtstätte vor dem Steintor durch Rädern hingerichtet wurde. Die szenische Lesung verbindet Literatur, Musik und kulturgeschichtliche Informationen zu einem ungewöhnlichen Porträt der Region Hannover, indem sie die ZuschauerInnen auf kurzweilige und humorvolle Weise mit deren Geschichte und Topografie bekannt macht. Musikalisch begleitet werden die beiden Sprecherinnen vom Trio FeelHarmonica, das bekannte Filmmusiken und Titelsongs aus "Derrick", "Der Kommissar", "Tatort" etc. beisteuert.

Mitwirkende: Elke Reissert (Rezitation), Sabine Göttel (Rezitation und Skript) sowie FeelHarmonica – Roland Baumgarte (Cello), Jürgen Happe (Gitarre) und Werner Pfizenmaier (Mundharmonika).

Der Eintritt ist frei.

Gefördert vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

Infoseite: Von-Alten-Garten 

Zum Gospelkirchentag kommt der Gospelexpress

Im Rahmen des Gospelkirchentages in Hannover fährt am Samstag, dem 6. September 2008 um 15 Uhr in der St. Martinskirche Hannover-Linden der „Gospelexpress“ ein.

Wir begeben uns mit diesem Kinder-Gospelmusical auf eine Abenteuerreise in die Zeit der Gospelmusik. Es singen und musizieren 8 Kinderchöre aus dem Bereich des Stadtkirchenverbandes Hannover.

Mehr zum Musical auf www.kinder-musicals.de

Eintritt frei.

Blub Blub Club Reloaded!

Beim Blub Blub Club bekommen nicht nur Künstler aus Hannover und der Region eine Plattform, sondern auch namhafte Kabarettisten, Comedians und Popliteraten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Der beispiellose Publikumserfolg lässt sich erklären mit der originellen Mischung aus Mainstream und Underground. Jede Veranstaltung wird gestaltet und präsentiert von den Gründern des Clubs Nico Walser (Musik-Kabarett, Köln) und Wolfgang Grieger (Music-Comedy, Hannover). Termine 2008: 11.09. + 09.10. + 13.11. + 11.12..
 
Blub Blub Club, die Mix Show Monatsreihe mit Peter Düker, Nagelritz, Anny Hartmann sowie Nico Walser und Wolfgang Grieger: 11. Sept. 2008. Eintritt 12 (erm.10) Euro, Kartenreservierung 0511 – 16 84 03 52. Einlass 19h, Beginn 20h. Kulturzelt Hannover, Langensalzastraße (Gelände vom Haus der Jugend – neben dem Landesmuseum).
 

Unternehmerinnen-Zentrum Hannover als „Ausgewählter Ort“ ausgezeichnet

„Sie haben dieAuszeichnung sehr verdient, weil Sie seit über acht Jahren jetzt sehrerfolgreiche Arbeit leisten: Sie unterstützen Frauen und Sie geben ihnen neueStartchancen““ betonte die Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn und bestärkte die unternehmerische Verantwortungfür Frauen. HansMönningshoff, Erster Stadtrat und Wirtschafts- und Umweltdezernent der StadtHannover, lobte die Bedeutung des Unternehmerinnen-Zentrums für dieWirtschaftsförderung Hannovers: „Sie haben sich für den Wirtschaftsstandortverdient gemacht“.

Birgit Feeß hob in ihrerLaudatio hervor: „Das Unternehmerinnen-Zentrum ist ein lebendiges Beispiel, wieviel engagierte Unternehmerinnen auf Basis eines funktionierenden undzukunftsfähigen Netzwerkes bewegen können. Mit ökonomischem Weitblick,gemeinsamem Gestaltungswillen und einer großen Portion Leidenschaft schreibendie Unternehmerinnen des UZH Erfolgsgeschichten für die Zukunft“.

Urte Boljahn und CorneliaKlaus freuen sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, einausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein. Unsere Welt der Wirtschaft brauchtneue

Perspektiven fürdas eigene Tun, da setzen wir an und nehmen diese Auszeichnung als Ansporn fürweitere professionelle Arbeit.“

Anlässlich derPreisverleihung und des alle zwei Jahre stattfindenden Sommerfestes schrieb dasUZH eine Ausstellung zu dem Thema „Wirtschaft & Kunst – Korrespondenzen“bei den GEDOK-Gruppen Niedersachsen und Hannover e.V. aus. Heralde Schmitt-Ulms, Bundesfachbeirätinder GEDOK-Regionalgruppe-Nord, eröffnete feierlich die Ausstellung. 15 jurierteausgewählte Künstlerinnen präsentieren ihre Arbeiten bis zum 30. September imUZH. Im Anschluss wandert die Ausstellung vom 9. Oktober bis zum 7. November indie hannoversche Filiale der Deutschen Bank am Georgsplatz 20.

Neben Führungenund Einblicken in das UZH bereicherten „Die Melodiven“ das Sommerfest mit a capellaMusik. Ein besonderes Highlight war die interaktive Kunstperformance des Aktionskünstlers undMetallgestalters HannesNeubauer. Mit Draht verbanden die Besucher zwei unter Spannung stehendeBaumstämme mit persönlich gestalteten Blechtafeln zu einer freien Plastik, dienun im UZH installiert ist.

Rund 1.500 Orte hattensich mit ihren Ideen an dem Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ beteiligt,den die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit derDeutschen Bank seit nunmehr drei Jahren unter der Schirmherrschaft vonBundespräsident Horst Köhler ausschreibt. „Wir haben hierzulande in vielenBereichen Gestalter, die Mut machen, Chancen zu nutzen. Wir wollen Botschafterfür diese Leistungsfähigkeit sein und zeigen: Deutschland ist ein Land derIdeen, das Zukunft gestaltet“, begründet Birgit Feeß das Engagement derDeutschen Bank.

Unternehmerinnen-Zentrum Hannover GmbH
Hohe Str. 9-11, 30449 Hannover
www.uzhannover.de

Kinderfest bei 1897 Linden

Zum 111. Vereinsgeburtstag veranstaltet der FV 1897 Linden e. V. amSamstag, den 5. September ein großes Kinderfest. Ab 15:00 Uhr gibt es füralle Kinder bis zwölf Jahren auf der Sportplatzanlage Stammestraße 106 inHannover-Linden unter anderem eine Hüpfburg, Gokarts, Luftballonkünstlerund viele Spiele. Für das leibliche Wohl zu Nostalgiepreisen ist gesorgt.

Am 2. September 1897 wurde der Fußball Verein 1897 Linden e. V. gegründet.Etwa im März 1898 wechselte man vom Fußball zum Rugby und dieMannschaften wurden 1932, 1937, 1940 und 1978 Deutscher Meister.

Nach 100 Jahren Rugby kam Anfang 2008 die Sparte American Football mitdem Team Hannover Grizzlies hinzu. Eine längere Tradition haben beiLinden 1897 bereits die Bereiche Tanzen, Gymnastik, Kinderturnen undNordic Walking.

Sportplatzanlage:
Stammestraße 106
30459 Hannover
Tel.: (0511) 44 38 53

www.linden1897.de

Der ökologische Gewerbehof auf dem Faustgelände lädt zum Tag der offenen Tür ein

Mit dem Fest soll auch der Kauf des Betriebsgeländes gefeiert werden! Die GmbH hatte seit 1995 das Grundstück im Rahmen eines Erbpachtvertrages modernisiert und bewirtschaftet. Im Rahmen dieses Vertrages hat der Ökol. Gewerbehof Linden Ende 2007 das Grundstück von der Stadt Hannover erworben und ist damit Eigentümerin geworden. Mit dem Kauf haben sich auch geschäftliche Beziehungen erneuert. Für die Finanzierung des millionenschweren Immobiliengeschäftes wurde eine neue Bank gefunden, die „GLS Gemeinschaftsbank", eine Genossenschaftsbank, die nach ethisch–ökologischen Grundsätzen arbeitet und sich so hervorragend zu den Prinzipien des Projekts gesellt.

Der Ökologische Gewerbehof Linden möchte der Öffentlichkeit erneut einen Einblick in die Arbeit der Betriebe gewähren und dabei das neue Eigentum und die gute Zukunftsperspektive dieses ökologischen Wirtschaftsprojektes mitten in Linden mit den Gästen gebührend feiern. Gut zu wissen: Die Ökologische Gewerbehof Linden GmbH ist eine eigenständige Gesellschaft, die Gesellschafter sind ausschließlich Mieter des Gewerbehofes. Weil man sich das alte Fabrikgelände mit dem soziokulturellen Zentrum FAUST teilt, wird der Ökologische Gewerbehof Linden allerdings häufig pauschal dem als „Faustgelände" bekannten Areal zugeordnet. Mit dem Verein Faust e.V. ist die GmbH jedoch weder strukturell noch eigentumsrechtlich verbunden. Andererseits wird aber schon immer intensiv die Nachbarschaft zum kulturellen Zentrum Faust gepflegt und so in eine weitere gemeinsame Zukunft bei der Entwicklung des Geländes investiert.

Betriebliche Daten:

BETRIEBSFORM: GmbH
Ökologischer Gewerbehof Linden GmbH / Gründung 09/1995
GESCHÄFTSFÜHRER: Ulf Hansen-Röbbel (Fa. Corona Solar)
Dietrich Schenk (Fa. Hasko Bau)
GESELLSCHAFTER: Die Gesellschaftsanteile sind ausnahmslos im Besitz von Mietern

Acht gleiche Anteile verteilen sich wie folgt:
– 7 Anteile werden von Mietern „der ersten Stunde“ gehalten
– 1 Anteil wird gehalten von einem Verein, der die Interessen der restlichen (vornehmlich kleinen) Mieter bündelt und vertritt

DATEN DER IMMOBILIE
Größe: Grundfläche: 6.300 m²
Besitzverhältnis: Ursprünglich: 1995-2007 Erbbaurechtsvertrag mit der Stadt Hannover
SEIT ENDE 2007: Kauf der Immobilie von der Stadt Hannover, kreditfinanziert durch die GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum

INVESTITIONEN (kreditfinanziert) ursprünglich ausschließlich durch die Commerzbank
im Jahr 2007 abgelöst/ergänzt durch die GLS Gemeinschaftsbank eG
in Grundstückskauf: ca. 1,2 Mio. €
in Um- & Ausbau: ca. 1,75 Mio. €
in Instandhaltung: ca. 300.000,- €

VERMIETUNG / MIETERSTRUKTUR
Vermiete Fläche: 5.200 m² (davon beheizt 3.200 m²)
(Mittelfristige Ausbaureserve 800 – 1.000 m² in Obergeschossen)
Durchschnittliche Miete: 4,40 € netto – kalt (BK ca. 0,57 € | HK ca. 0,58 € / m² & Monat)
Von 3,40 € netto – kalt / für Räume ohne Ausbau mit niedrigem Standard
bis zu: 8,50 € netto – kalt / für Räume ausgebaut mit hohem Standard
Anzahl der Betriebe: ca. 35 (incl. Untermietern)
Anzahl der Arbeits- & Ausbildungsplätze
Anzahl der Arbeitsplätze: ca. 170 (davon sind ca. 70 neu entstanden)
davon Ausbildungsplätze: ca. 50

MIETERSTRUKTUR
Lebendige Mischung aus Büros, Dienstleistung, Kleingewerbe, Vereinen und innovativen Jungunternehmen

www.oegl.de

LindenLimmerStiftung / gute Nachrichten!

Darüber hinaus sind einige neue Stifterinnen und Stifterhinzugekommen, die jeweils einen Anteil in Höhe von 500,00 Euro auf dasStiftungskonto überwiesen haben.

Das Stiftungskapital wächststetig, so dass wir hoffentlich am 13.11.08, unserem 1. Geburtstag,vielleicht die „80.000,00 Euro Marke“ erreicht haben.

Bisherkonnten vielerlei Projekte im Stadtbezirk durch die Stiftungunterstützt werden. Die Palette reicht vom Seniorennetzwerk, einerElterninitiative, Mädchenhaus e.V., Gewaltpräventionsprojekt, einemAfrikanischen Kulturmarkt bis zum Nachbarschaftsprojekt Haasemannstraße.

DieLindenLimmerStiftung wird auch am 30.08.08 bei der Veranstaltung„Limmer LIVE“ vertreten sein, am 31.08.08 bei der HannoverschenFreiwilligen Börse in der Orangerie Herrenhausen und am 06.09.08 miteinem Glücksrad auf dem Limmerstraßenfest.

https://www.linden-entdecken.de/inhalt/lindenlimmerstiftung.htm

Limmerstraßenfest 2008

Unter dem Motto "Grün hört zu" sind die Grünen auf dem Fest zu finden.

Sie haben Anregungen und Ideen? Dann sind Sie bei uns genau richtig – denn Grün hört zu: Ihre Wünsche für Limmer und Linden sind uns wichtig. Sagen Sie uns was Sie von Grüner Politik für den Stadtbezirk Linden-Limmer erwarten.

Als Dankeschön verlosen wir unter allen TeilnehmerInnen eine dreitägige Reise für zwei Personen nach Berlin in den Bundestag zu Ihrer und unserer Abgeordneten Silke Stokar.

Wunschzettel und Teilnahmescheine bekommen Sie auf unserem Stand. Oder Webseite www.gruene-hannover.de zum runterladen. Dann können Sie Ihre Vorschläge in aller Ruhe sammeln und mitbringen. Oder auch per Post zuschicken.

 Die LindenLimmerStiftung präsentiert sich mit einem Glücksrad auf dem Fest. Zu gewinnen gibt es viele attraktive Preise.
Durch eine großzügige Spende in Höhe von 3390,00 Euro von Edelgard Buhlman, der Schirmherrin der LindenLimmerStiftung – einem Teil des Erlöses vom Sommerfest der GBH in Höhe von 2750,00 Euro und mehrere neuer Stifterinnen und Stifter wird zum ersten Geburtstag der Stiftung die 80.000 Euro Marke angestrebt.

https://www.linden-entdecken.de/inhalt/lindenlimmerstiftung.htm

 

 

 

Das Medienhaus Hannover warnt vor gefälschten E-Mails und SMS

In letzter Zeit sind massenhaft gefälschte e-mail mit den Absenderdatenservice et medienhaus hannoverkaehne et medienhaus hannovertr et net-view.tvservice et net-view.tvunterwegs sind (wir sende nur noch als presse et….),gibt es jetzt auch leider gefäschte SMS die mit der Absenderkennung
medienhaus hannover
oder
Ekki
oder
Ekkehard,
je nachdem wie man sich die Mobilfunknummer des Medienhauses notiert hat, versand werden.

Wir bitten alle, die derartige SMS mit "merkwürdigen" Inhalten – das können Anfrage oder Bestellungenfür gecrackte Software als auch "Liebesbriefe" sein, sich mit uns umgehend in Verbindung zu setzen.Nach Rücksprache mit dem Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen sowie durch eigeneRechereche mußten wir feststellen, daß dies leider möglich ist.
Der Verursacher sitzt anscheinend in der Lindener Szene und ist recht gut über Vorgänge informiert.Anzeige ist erstattet worden!
Mit freundlichen Grüßen
Ekkehard Kähne

www.medienhaus-hannover.de 

Sommerfest des TSV Victoria Linden

Michael Threin wird darüber hinaus mit spektakulärerMotorradakrobatik für Staunen sorgen. Sportlich-kulturelle Untermalunggarantiert der hannoversche Künstler Della, der mit seinerTeilausstellung zum Thema „Der Ball ist oval“ Rugby-Bälle zeigt, dievon internationalen Künstlern gestaltet wurden. Die gesamte Ausstellungwar während der Rugby-Europameisterschaft 2008 in Hannover-Hainholz zusehen.

Das Sommerfest wird um 14 Uhr durch das Auftaktspielzwischen Schülermannschaften des TSV Victoria Linden und SV Odineröffnet. Buntes Treiben auf dem Vereinsgelände versprechen ein großerKinderflohmarkt, eine Hüpfburg und eine lustige Überraschungsaktion.

Programm:

  • 14 Uhr Auftakt des Sommerfestes: Schüler-Rugby-Spiel
  • 15-17 Uhr Umsonst und draußen: Kunterbuntes Kinderfest auf dem B-Platz u.a. mit Hüpfburg, Flohmarkt und großer Überraschungsaktion
  • 16 Uhr Spektakuläre Motorradakrobatik auf dem Hauptplatz
  • 16.30 UhrLokalderby und erstes Heimspiel der 2. Bundesliga Nord: TSV Victoria Linden „Die Zebras“ gegen SV Odinab
  • 18.30 Uhr Feiern bis die Goalstangen wackeln – Live Musik & DJ
  • 22 Uhr Großes Feuerwerk

Wir würden uns freuen, Sie bei unserem Sommerfest und demEröffnungsspiel begrüßen zu dürfen. Super-Sommerfest beim TSV VictoriaLinden am 30. August 2008

www.victoria-linden.de

Seite 585 von 609« Erste...102030...583584585586587...590600...Letzte »