Neue Erzählcafes beim Projekt „Auf Entdeckertour in Linden-Limmer“

Im Mai beginnen endlich wieder die Erzählcafés der Stadtteilkampagne „Auf Ent­deckertour in Linden-Limmer“. Nach einigen Terminveränderungen geht es jetzt mit einem neuen Konzept los. Michael Jürging und Manfred Wassmann setzen die Entdeckertour mit Schwerpunkten rund um frühere

Kleingewerbe-Unternehmen und Nachbarschaftsgeschäfte fort. Wer erinnert sich nicht noch an die Tante-Emma-Läden an jeder Straßenecke und die Hinterhof-Werkstätten. Die Besucherinnen und Besucher können in lockerer Atmosphäre anhand alter Stadtpläne und Fotos Erinnerungen austauschen, Fragen stellen oder auch eigene Fotos, Postkarten und Geschichten mitbringen. Diese Erzählcafés werden jeweils in den drei Lindener Ortsteilen durchgeführt.

Den Beginn macht Linden-Nord mit einem

  • Erzählcafé am 14. Mai um 15.30 Uhr in der Caféteria des Seniorenzentrums Ihme-Ufer, Ottenstraße 10

Bei diesem Erzählcafé wird auch eine Tauschbörse für Bilder des Linden-Sammelalbums organisiert.

Im Juni findet dann ein Erzählcafé in Linden-Süd (in der Erlösergemeinde) statt. Außerdem startet dann innerhalb der Entdeckertour eine neue generationenübergreifende Veranstaltungsreihe: "Jugend in Linden".

www.entdecker-tour.de 

Flohmarkt am 18.05.08 im Spielpark Linden

Am Sonntag, den 18.05.08 veranstaltet der Spielpark Linden, Kirchstr.25, im Von-Alten-Garten, ab 14.00 Uhr einen Flohmarkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

LindenLimmerStiftungEs werden keine Standgebühren erhoben, Kuchen und Getränke können zugünstigen Preisen erworben werden. Der Erlös des Kuchen- und Getränkestandessoll der LindenLimmerStiftung zugute kommen.

Info LindenLimmerStiftung 

Bei Regenwetter findet die Veranstaltung im Haus statt.Weitere Informationen können unter der Telefonnummer 0511/168-44882erfragt werden.

SpielparkLinden Kirchstr. 25 30449 Hannover Tel.: 168-44882

Landeshauptstadt Hannover,Fachbereich Jugend und Familie

NICHTS GEHT MEHR im Apollokino

Ausgezeichnet beim MAX OPHÜLS-Festival in Saarbrücken!
Fette Jahre in Hannover und Bochum…
Regie: Florian M. Böder

Für Konstantin (Jörg Pohl) beginnt mit dem Auszug aus dem Elternhaus ein neues Leben! Und genau in dieses neue Leben, mit all seinen Freiheiten und Verlockungen, will ihn sein älterer Bruder August (Jean-Luc Bubert) einführen. Der nächtliche Einbruch in ein Hallenbad ist dabei noch das harmloseste, was die beiden anstellen. Nach der Realisierung ihres neusten Plans, der zu einem Verkehrschaos in Bochum führt, werden die Brüder von der Polizei gesucht und stürzen sich Hals über Kopf in eine Flucht mit Ziel HANNOVER. Doch anstatt sich in den kommenden Tagen mit ihrer ausweglosen Situation auseinanderzusetzen, sucht August die Ablenkung zwischen Partys, Frauen und Alkohol. Gemeinsam mit ihren "neuen Freunden" planen sie weitere subversive Aktionen.

Mehr zum Film gibt es unter www.nichtsgehtmehr-film.de

Apollokino
Limmerstraße 50
30451 Hannover
Telefon/Fax: 0511 / 452438
www.apollokino.de

Die neue Webpräsenz des Medienhauses geht im Mai online!

Jamie and The Magic Torch Song
Zusammenschnitt des Live Konzert im Medienhaus vom 20.Juli 2007.

Aufzeichnung aus dem Medienhaus Hannover.
Ton: Enrico Mercaldi, Alex Kloss
Licht/Postproduktion: Carsten-Andres Werner
Kamera: Andreas Scholz, Tanja Retich, Janice Schmenner
Live-Bildschnitt, Ablaufregie: Ekkehard Kähne

Reportage "European Attitude" im Shanghai Zendai Museum of Modern Art.
von Ekki Kähne, Schnitt: Lobo Morhenner
Vom 23. Februar bis 16. März fand die große Ausstellung zeitgenössicher Europäischer Kunst
in Zendai MoMa Museum statt.
Kuratiert von Harro Schmidt (Kunsthalle Faust) und Tomek Wendland (Poszna) stellten aus:
Ingo Lie
Hlynur Hallsson
KatjaDavar
Alexander Steig
Volker Schreiner
Iskender Yediler
Martin Zet
Agata Michowska
Andrzej Peplonski
Elodie Boutry
Masha Godovannaya
Roger Bourke
Mateusz Pek
Noam Braslawsky
Jan Toomik
Eva Stenram
Nadia Verena Marcin
Nina Kovatcheva & Valentin Stefanoff
Ursula Neugebauer
Clemens Fuertler & Kirk von Heflin
Anna Klimczak

Ein Kurzfilm über den Aufbau und die Eröffung der Ausstellung.

Eine ausführlichere Reisereportage über Shanghai und die Kunst wird später als BlueRay DVD
erscheinen!

Dazu eine neue Oberfläche, neue Navigation und vieles mehr.
Realisierung: Andreas Scholz

www.medienhaus-hannover.de

Buslinien 100/200: Rad statt Bus am Lindener Berg

Wegendes traditionellen Radrennens am Lindener Berg müssen die dortfahrenden Busse der Linien 100/200 am Donnerstag, den 1. Mai 2008zwischen 9 und 18 Uhr den Radfahrern weichen.

Für die Dauer der Radsportveranstaltung fahren dieBusse ab den Haltestellen Charlottenstraße bzw. Nieschlagstraße inbeide Fahrtrichtungen eine geänderte Strecke.

Die Haltestellen Deisterplatz, Am Lindener Berg, Sternwarte und An der Martinskirche können daher nicht bedient werden.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Straßensperrung Benno-Ohnesorg-Brücke

Am kommenden Montag (28. April) beginnen die Gleisverlegungsarbeiten für den Neubau der Benno-Ohnesorg-Brücke in Linden. Dafür wird der Schwarze Bär / Benno-Ohnesorg-Brücke stadteinwärts hinter dem Abzweig in die Blumenauer Straße ab Montag für rund sechs Wochen voll gesperrt.

Die Verkehrsbehörde bittet, den bereits aufgestellten, weiträumigen Ausweichempfehlungen über Spinnereibrücke oder Legionsbrücke zu folgen.

PM: Presseserver Hannover

1. Internationales Tango-Festival Hannover

Vom 01. Mai bis zum 04. Mai 2008 startet TANGO IMPULS I – Das 1. Internationale Tango-Festival Hannover [nach der Expo] und belebt die Stadt. Das viertägige Festival präsentiert in historischem Loft-Ambiente des Pelikan-Viertels, mit der Pelikanhalle als Hauptveranstaltungsort, Musik-, Tanz- & Kultur-Highlights der internationalen Szene rund um den Argentinischen Tango mit Konzerten, Live-Music, Tanz-Shows, [Tanz-] Theater, Literatur, Film, Foto, Mode und mehr.

Zum 1. Internationalen Tango-Festival Hannover 2008 stehtder gelebte Tango mit seinen MusikerInnen, TänzerInnen und vor allemmit seinen typischen Milongas im Vordergrund, denn all diese haben denTango um die Welt und in die Herzen der Menschen gebracht.

Tango ist Umarmung. Eine Umarmung, die über nationale und kulturelleGrenzen hinweg ein Gefühl der Einheit zu schaffen vermag. Diesesinternationale Flair und sensible Gespür für Einheit zwischen Menschenwird zu einem intensiven Erlebnis, besonders durch die Integration dereinheimischen Eigenheiten und Potenziale – hervorgehoben im Hannover-Special als diesjähriger Festivalkern.

Den Festival-Macherinnen, Anna Scheer und Kerstin Wendlandt,liegt es besonders am Herzen, mit diesem internationalen Festival einenweiteren Beitrag zur bereits vorhandenen hohen Qualität dieser Stadt zuleisten und zu zeigen: Hannover hats drauf!

Ein Tango-Kultur-Festival, das Sie und Euch einlädt zumSich-Einlassen auf eine gemeinsame Intensität auf ein lebendiges,pulsierendes und besonders bewegendes Gefühl.

Openning-Party 1. Mai 2008 ab 21:30h
16,50 €/erm. 11,00 €
AK zzgl. 2,50 €
Salón Clásico 2., 3., 4. Mai 2008 ab 21:30h
30,25 €/erm. 25,80 €
AK zzgl. 3,00 €
Konzert 2. Mai 2008 19:30h
Sitzplatz 35,75 €/Stehplatz 30,80 €
AK zzgl. 3,00 €
Full-Pass Der Full-Pass ermöglicht den
Zugang zu allen 4 Milongas/Salóns
und zum Konzert von Sexteto Stazo Mayor
vom 1. – 4. Mai 2008
126,50 €/erm. 104,50 €
AK zzgl. 5,00 €
Milonga-Pass Der Milonga-Pass ermöglicht den
Zugang zu allen 4 Milongas/Salóns
vom 1. – 4. Mai 2008
(ohne Konzert von Sexteto Mayor!)
96,25 €/erm. 77,00 €
AK zzgl. 5,00 €
Konzert & Salón 2. Mai 2008 Konzert 19:30h/Salón Clásico ab 21:30h
53,90 € (Sitzplatz zum Konzert)
erm. 49,50 € (Stehplatz zum Konzert)
AK zzgl. 3,00 €
Tango-Kino Kino-Karten gibt es nur an der Vorverkaufskasse
und an der www.Vvk-kuenstlerhaus.de!
 

Tischreservierung

Für die Tango-Salóns & Milongas in der Pelikanhalle steht eine limitierte Anzahl Tischplätze zur Verfügung. Wir empfehlen frühzeitige Reservierung. Ein Tischplatz kostet pro Gast pro Veranstaltung 5,00 €.
Tischreservierungen müssen bis 30 min. vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse in Anspruch genommen werden.

Kontakt & Reservierung

Kerstin Wendlandt
0511.590 90-563
reservierung@tangofestival-hannover.de

Vorverkaufsstellen

Der Vorverkauf für Veranstaltungen des Festivals ist nur über die hier angegebenen Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse am Festivalort möglich.
Anmeldungen für Workshops nur über das Formular unter www.tangofestival-hannover.de unter Preise & Co./Workshops. Danke!

Vorverkaufskasse im Künstlerhaus

Steven Engel
Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags 12.00h – 18.00h
Sophienstr. 2
30159 Hannover
Tel.: +49.511.1684-12 22
www.Vvk-kuenstlerhaus.de

Hannover Tourismus GmbH

Tourist Information
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9:00h – 18:00h
Sa 9:00h – 14:00h
Ernst-August-Platz 8
30159 Hannover
Tel.: +49.511.12345-222
Fax: +49.511.12345-112
E-mail: tickets@hannover-tourismus.de

TANGO IMPULS I
1. Internationales Tango-Festival Hannover (jenseits der Expo)

Festival – Büro
c/o La Sacateca Show-Fenster
Seumestr. 1A
30161 Hannover

www.tangofestival-hannover.de

Phantastische Zeiten in der Stephanusstraße

Ab Anfang Mai hat www.phantastische-zeiten.de wieder ein eigenes Ladengeschäft in Hannover Linden.

Vom 11.04. bis Monatsende ist das Lager NUR nach telefonischer Absprache besuchbar.

(Tel. 0511 – 45 001 47)
In der Zeit werden im neuen Geschäft einige Umbaumaßnahmen durchgeführt und Regale hochgezogen. Ware aus dem Ladenzieht ins Lager um und umgekehrt kommen ausgewählte Bücher
und unser ganzer Comic-Bestand rüber.

Offizielle Eröffnung: Am 02.05.2008 ab 10.00 Uhr in der Stephanusstr. 13, 30449 Hannover.

 

Streit um Neubau des Siloah-Krankenhauses

DIE LINKE fordert sofortige Sitzung des Sozialausschusses

Imeskalierten Streit um den Neubau des Silohakrankenhauses kritisiert DIELINKE in der Regionsversammlung das Vorgehen von Sozialdezernent ErwinJordan und verlangt eine sofortige Sitzung des Sozialausschusses. „Eskann nicht angehen, dass die politischen Fraktionen aus der Presse vonder Angelegenheit erfahren“, betont Jörn-Jan Leidecker,sozialpolitischer Sprecher der Linksfraktion. „Warum wurde dievergangene Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheitabgesagt?“

Der LINKEN geht es nicht allein um die angestrebte Klage gegen dieDiakonie, die den Neubau wegen der vorgesehenen Bettenzahl verhindernwill. „Auch zu den hohen Kosten des Neubaus muss Jordan etwas sagen“,fordert Leidecker. „Der Fachausschuss muss die Sache regeln.“

www.die-linke-region-hannover.de

PM: Die Linke Region Hannover

 

Sensationelle Neuzugänge bei W98 WASPO

Ilja Immermann (Jahrgang 91) giltals eines der größten Talente im deutschen Wasserball. Fachleute bescheinigen:Ilja zählt zu den absoluten Leistungsträgern der Juniorennationalmannschaft.

Auch sein älterer Bruder DimitriImmermann (Jahrgang 88) folgt seinem Bruder. Als ehemaligerJunioren-Nationalspieler wird er W98 WASPO verstärken und will versuchen beiW98 WASPO den Weg in die Nationalmannschaft zu finden.

Der Wechsel dieser drei jungentalentierten Spieler zu einem so frühen Zeitpunkt ist ungewöhnlich, zeigt aberdass das Projekt W98 WASPO 2012 konkrete Formen annimmt. Ziel ist es, dieMannschaft langfristig wieder in der Spitze der DWL zu etablieren.

Diese jungen Spieler sehen das Engagement des Trainerstabs und wollendieses Ziel mit gestalten. Sie wissen, dass ihnen W98 WASPO in Hannoverhervorragende Bedingungen bietet.

www.waspo-hannover.de

PM: W98 WASPO – SG Wasserball Hannover

 

Seite 585 von 594« Erste...102030...583584585586587...590...Letzte »