Am Wochenende fällt die Fußgängerbrücke am Küchengarten – Straßensperrungen bis Montag

Die Fußgängerbrücke Am Küchengarten wird abgebrochen. Seit Montag (16. Juni), 9 Uhr, können FußgängerInnen wegen der vorbereitenden Arbeiten an der Brücke die Fösse- und Blumenauer Straße nur noch auf den ebenerdigen Überwegen überqueren.

Der Abbruch der Brückenteile über den Straßen findet übers kommende Wochenende (21./22. und 23. Juni) statt. Am Sonnabend werden erste Brückenteile abgebrochen; von 6 bis 18 Uhr wird deshalb die Blumenauer Straße komplett gesperrt. Der Abbruch geht am Sonntag weiter; zu einer ersten Sperrung der Fössestraße kommt es deshalb zwischen 6 und 18 Uhr. Von Sonntag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr wird die Fössestraße erneut gesperrt; dann erfolgt der Abbruch der Brücke über die Limmerstraße.

Die Treppenanlagen und -türme Limmerstraße und Am Küchengarten werden im direkten Anschluss daran ab Dienstag (24. Juni) ohne Beeinträchtigung des fließenden Verkehrs beseitigt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juli 2008 andauern.
Mit den Arbeiten ist die Lehrter Firma A&S Betondemontage GmbH beauftragt worden. Ein erhöhtes Lärmaufkommen während der auch nachts notwendigen Abbrucharbeiten lässt sich kaum vermeiden. Für Behinderungen und Beeinträchtigungen bittet der Fachbereich Tiefbau schon jetzt alle VerkehrsteilnehmerInnen und die direkt betroffenen Anlieger um Verständnis.

PM: Presseserver Hannover

fUmleitung und Ersatzverkehr in Linden

Stadtbahnlinie 9: Bahnen nach Empelde werden durch Busse ersetzt

WegenGleisbauarbeiten können die Bahnen der Linie 9 von Freitag, 20. Juni,ab voraussichtlich 20 Uhr 30 bis Sonntag, 22. Juni, nicht nach Empeldefahren. Die Stadtbahnlinie 9 fährt nur zwischen Hauptbahnhof und derHaltestelle „Humboldtstraße“. Dort starten und enden die Ersatzbusse.
In Fahrtrichtung Empeldeentfällt die Haltestelle „Bauweg“. Die Haltestelle „Körtingsdorfer Weg“wird in den „Bartweg“ vor die Einmündung der „Badenstedter Straße“verlegt. Die Busse fahren alle anderen regulären Stadtbahnhaltestellender Linie 9 an.
In Fahrtrichtung Innenstadtentfällt die Haltestelle „Lindener Hafen“. Die Haltestelle „Bauweg“wird in die „Badenstedter Straße“ hinter die Einmündung „Am Ihlpohl“verlegt. Die Haltestelle „Bernhard-Caspar-Straße“ wird vor die„Davenstedter Straße“ verlegt. Sonst ergeben sich keine Änderungen. DieBusse fahren die regulären Stadtbahnhaltestellen an.

Buslinien 100, 120, 200: Umleitung am Küchengarten

Dadie Fußgängerbrücke am Küchengarten abgerissen wird, müssen dieBuslinien 100, 120 und 200 einen geänderten Weg fahren. Es ergeben sichfolgende Änderungen.
Buslinie 100/200: DerFahrweg der Linie 100 ändert sich am Samstag, 21. Juni, abvoraussichtlich 1 Uhr nachts bis Sonntagmorgen, 22. Juni, um etwa 5 Uhrab der Haltestelle „Nieschlagstraße“. Der Bus fährt dann zurStadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“ und zu den Haltestellen„Schwarzer Bär“ und „Humboldtstraße“ der Linie 120. Dann geht es überdie RegioBus-Haltestelle „Goetheplatz“ zur Ersatzhaltestelle „Glocksee“in der Braunstraße und dann ab der Haltestelle „Gerberstraße“ weiterauf dem gewohnten Weg. Die Linie 200 fährt diese Umleitung inumgekehrter Reihenfolge.
Die Kurzfahrten der beiden Linien imNachtverkehr enden statt an der Haltestelle „Lindener Marktplatz“ ander Haltestelle „Goetheplatz“.
Die Haltestelle „Küchengarten“ entfällt bei allen Fahrten ersatzlos.
Buslinie 120:In Fahrtrichtung Aegidientorplatz fährt der Bus ab der Haltestelle„Bernhard-Casper-Straße“ von Samstag, 21. Juni, ab voraussichtlich 1Uhr bis Montagmorgen, 23. Juni, um circa 6 Uhr einen geänderten Weg. Erbedient die Haltestelle „Nieschlagstraße“ der Linie 100/200 und dieStadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“. Von dort fährt der Bus zurregulären Haltestelle „Schwarzer Bär“ und dann wie gewohnt weiter. DieÄnderungen gelten ebenfalls in Fahrtrichtung Ahlem. Die Haltestellen„Bardowicker Straße“, „Kötnerholzweg“ und „Küchengarten“ entfallenersatzlos.
Da am Sonntag, 22. Juni, das AWD-Kinderfest vor demRathaus stattfindet, endet die Linie 120 in FahrtrichtungAegidientorplatz außerdem den ganzen Tag bereits an der Haltestelle„Waterlooplatz“ und startet in Fahrtrichtung Ahlem erst an einerErsatzhaltestelle in der Lavesallee.

Stadtbahnlinie 10: Bahnen nach Ahlem werden durch Busse ersetzt

Dadie Stadt Hannover am Küchengarten eine Fußgängerbrücke abreißen lässt,können die Stadtbahnen der Linie 10 von Sonntag 22. Juni, abvoraussichtlich 23 Uhr bis Betriebsschluss nicht bis zum Endpunkt„Ahlem“ fahren. Die Bahnen verkehren nur bis zur Haltestelle„Glocksee“. Ab dort fahren Busse zum Endpunkt und wieder zurück, diealle regulären Haltestellen der Linie 10 bedienen.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Grizzlies siegen mit 58:14 in Wolfsburg

Ein kurzer, aber intensiver Weckruf von Headcoach Erik Sondermann und Offense Coordinator Stephan Richter an das Team brachte die Wende. Die hannoversche Offense spielte sehr gut und punktete regelmäßig. Die De­fense der Grizzlies konnte die Angriffe der Blue Wings regelmäßig stoppen. Zur Halbzeit führten die Grizzlies schon mit 36:8.
 
Nach der Pause setzten die Hannoveraner ihr konzentriertes Spiel fort. Nur durch einen Absprachefehler in der Grizzlies-Defense kamen die Blue Wings im dritten Viertel nach einem Punt zu einem weiteren Touchdown. Doch im hannoverschen Angriff lief es weiterhin gut und sie gelangten noch dreimal in die gegnerische Endzone, sodass es beim Abpfiff 58:14 für die Grizzlies stand.
 
Leider hat sich Wide Receiver Marcel Gwiazda erneut an der Schulter ver­letzt und wird längere Zeit ausfallen. Die Grizzlies wünschen ihm gute Bes­serung.
 
 
Tabelle 2. Jugendliga Nord, Niedersachsen/Bremen, Spielgruppe 2
 
Platz
Team
Touchdown
Punkte
Spiele
1
Hildesheim Invaders
266:23
12:0
6
2
Hannover Grizzlies
282:71
12:2
7
3
Lehrte Renegades
146:180
6:6
6
4
Wolfsburg Blue Wings
82:223
2:8
5
5
Göttingen Generals
48:120
2:8
5
6
SG Nienburg Schaumburg
33:240
0:10
5
  
Die nächsten Heimspiele der Hannover Grizzlies (FV 1897 Linden):
 
Samstag, 28. Juni, 15 Uhr, Hannover Grizzlies – SG Nienburg Schaumburg
Samstag, 13. September, 11 Uhr, Hannover Grizzlies – Hildesheim Invaders
 
Alle Spiele finden auf dem Sportplatz des FV 1897 Linden in der Stamme­straße 106 statt.
Der Eintritt ist frei.

www.linden1897.de
www.hannover-grizzlies.de

PM: 1897 Linden e.V. – Abt. American Football – Hannover Grizzlies 

Fotos: Stefan Heine/Hannover Grizzlies.

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 25.06.2008

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
 
2. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am 28.05.2008 
 
3. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
 
3.1. Grunderneuerung der Fahrbahn und der Nebenanlage Bauweg (Drucks. Nr. 1388/2008 mit 1 Anlage)
 
3.2. Sanierungsprogramm 2008, hier: Gymnasium Humboldtschule, 1.BA Sanierung des B-Traktes (Atrium) und des C-Traktes (Klassentrakt) (Drucks. Nr. /2008 mit 3 Anlagen)
 
4. S A N I E R U N G
 
4.1. Bericht aus der Sanierungskommission
 
5. A N T R Ä G E
 
5.1. Interfraktionell
 
5.1.1. Sonderprogramm ökologische Aufwertung von Schulhöfen und Spielplatzen (Drucks. Nr. 15-1506/2008)
 
5.1.2. Bereitstellung von Planungsmitteln für das Freizeitheim Linden im Haushaltsplan der LHH 2009 (Drucks. Nr. 15-1579/2008)
 
5.1.3. Bereitstellung von Modernisierungsmitteln für das Freizeitheim Linden in die Mittelfristige Finanzplanung der LHH 2010 ff. (Drucks. Nr. 15-1580/2008)
 
5.2. der SPD-Fraktion
 
5.2.1. Koordinierung der Leseförderung und der Kulturellen Bildung im Stadtbezirk Linden – Limmer (Drucks. Nr. 15-1504/2008)
 
5.2.2. Fachgutachten Kanalausbau (Drucks. Nr. 15-1555/2008)
 
5.2.3. Spielplätze im Stadtteil Limmer (Drucks. Nr. 15-1558/2008)
 
5.3. der CDU-Fraktion
 
5.3.1. Grillen und offenes Feuer in den Parkanlagen (Drucks. Nr. 15-1527/2008)
 
5.3.2. Verschmutzungen durch Taubenkot, hier: Brücke Westschnellweg über Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-1528/2008)
 
5.4. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
5.4.1. Ein Freundschaftshain für Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-1563/2008)
 
5.4.2. Zur Bewertung künftiger Nutzungsmöglichkeiten für das heutige Altenpflegeheim St. Josefstift in der Bennostraße ist ein Nutzungsgutachten zu erarbeiten (Drucks. Nr. 15-1581/2008 mit 1 Anlage)
 
5.4.3. Einrichtung einer Lesestube mit Fernleihe als Ersatz für die Stadtteilbücherei im Freizeitheim Linden (Drucks. Nr. 15-1583/2008)
 
5.4.4. Die Einhaltung gängiger (Arbeits-) Schutzmaßnahmen bei der Modernisierung des Ihmezentrums zu gewährleisten und zu kontrollieren (Drucks. Nr. 15-1584/2008)
 
6. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates (Interfraktionelle bzw. Gemeinsame Anträge)
 
7. A N F R A G E N
 
7.1. der CDU-Fraktion
 
7.1.1. Baumpflanzungen in der Limmerstraße (Höhe Westschnellweg) (Drucks. Nr. 15-1529/2008)
 
7.2. der SPD-Fraktion
 
7.2.1. Eingegangene Bäume an der Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-1559/2008)
 
7.2.2. Spielplatz Dreikreuzenstraße (Drucks. Nr. 15-1560/2008)
 
7.2.3. Fahrradweg an der Bardowicker Straße (Drucks. Nr. 15-1561/2008)
 
7.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
7.3.1. Einrichtung eines Familienzentrums in Linden (Drucks. Nr. 15-1564/2008)
 
7.4. der Fraktion DIE LINKE.
 
7.4.1. Freizeitheim Linden (Drucks. Nr. 15-1565/2008)
 
7.4.2. Küchengarten (Drucks. Nr. 15-1566/2008)
 
8. Informationen über Bauvorhaben
 
9. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 19.00 Uhr, nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes 

https://e-government.hannover-stadt.de 

Stadtteilfest LUST AUF LINDEN-SÜD

28. Juni 2008 Franzplatz, Treffpunkt Allerweg und Deisterstraße

ab 15 Uhr: Auf dem Franzplatz

  • Internationales Bühnenprogramm
  • Informationen aus dem Stadtteil
  • Mitmach-Aktionen für Groß & Klein
  • Essen & Trinken aus verschiedenen Ländern
  • Tombola mit attraktiven Preisen

(Kulturbüro Linden-Süd)

Ab 15 Uhr: Im Treffpunkt Allerweg

  • Im Treffpunkt Allerweg können sich Mädchen und Jungen ab 6 Jahren sportlich
  • betätigen, sich dabei mal so richtig „auspowern“ und viel Spaß miteinander haben.
  • Das kleine Fitnessprogramm umfasst Bewegungsspiele, Kistenklettern, Staffellauf
  • und Streetsoccer. Zur Stärkung zwischendurch werden leckere, gesunde Snacks,
  • Erfrischungsgetränke und Fruchtcocktails zu günstigen Preisen angeboten.

(organisieren: Kinderzentrum Allerweg, Kita St. Vinzenz, Jugendtreff Allerweg, Jugendzentrum Posthornstraße, Spielpark Linden)

Auf der Deisterstraße

  • Lust auf Linden-Süd – 1 Jahr Deisterkiez und Modeläden
  • Ab 15 Uhr: Live-Bühne mit Showprogramm und Live-Bands
  • Ab 12 Uhr: Langer Shopping-Samstag mit speziellen Angeboten und Gastro-Meile für das leibliche Wohl

(organisiert: Deisterkiez e.V.)

 Stadtteilfest-Flyer

Sommerfest im Jazz Club

Auf der Bühne im Jazz Club spielt ab 20.00 Uhr DENNIS FREHSE’S "427 MASS.AVE". 427 Massachusetts Avenue ist die "heisseste" Adresse für Jazz in Boston. Dort befindet sich "Wally’s Cafe", einer der ältesten Jazzclubs in Boston. In unmittelbarer Nähe von zwei der wichtigsten Music Colleges der USA ist Wally’s Cafe auch als "Trainingsplatz" der talentiertesten jungen Musiker bekannt. Viele berühmte Namen haben auf Wally’s Bühne ihre ersten Bands vorgestellt, sich in spannenden neuen Besetzungen gefunden, ihre "skills" perfektioniert oder bis in die frühen Morgenstunden gejammt.

Dennis Frehse, junger Schlagzeuger und im Jazz Club gern gesehener Künstler, trat während seiner Studienzeit am Berklee College of Music in Boston von 2001-2004 selbst oft in Wally’s Cafe mit Musikern wie Darren Barrett, Christian Scott und Jason Palmer auf.

Unterstützt wird Dennis heute Abend vom "rising star" der Luxemburger Jazzszene, dem Pianisten Michel Reis. Er studierte auch am Berklee College und macht zur Zeit ein Masters am renommierten New England Conservatory in Boston. Im Jahr 2004 nahmen sie die CD mit dem Titel "A Young Mind" in Luxembourg auf.

Komplettiert wird das Quartet von zwei renommierten Musikern der deutschen Jazzszene: Markus Schieferdecker am Bass und Reiner Witzel am Saxophon.
Der Eintritt ist frei !

www.jazz-club.de

JazzClub Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

„Star-Race 2“ auf dem Lindener Berg

Wir haben ne ganz Menge an der Strecke getüftelt. Die Strecke besteht aus vier Sektionen,zwei schnelle und zwei technische Sektionen haben wir diesmal für euch.Unter anderem gibt es diesmal einen fetten Sprung über einen Mitsubishi Pajero einem riesigen Geländewagen, und einige Nortshore (Holzleiter)Elemente ertwarten euchsehnsüchtigs. Mehr verraten wir aber nicht!

 Die Strecke haben wir etwas kompakter und knackiger gestaltet, der Start bleibt wie imVorjahr an der Sternwarte, das Ziel befindet sich kurz vor dem Park, also genau vor derSt. Martinskirche, so dass das gesamte Rennen nur noch auf Asphalt statt findet. Es geht in die 2. Runde und diesmal wird so richtig die Post abgehen.

Wir hoffen, dass es dieses Jahr auch einige wenige deutsche es aufs Treppchen schaffen,da im Vorjahr Holland alle vier ersten Plätze belegt hat. Auf jedenfall wird es wiederspannend.

Fette preise bekommen die Sieger auch dieses Mal wieder, Reifen von Schawlbe,Helme von Troy Lee Designs und für die Pro-Class gibt es 300 € für den 1. Platz,200 € für den 2. Platz und 100 € für den 3. Platz, fest.

Das ganze Team freut sich schon sehr auf das Event, also dann bis in knapp vier Wochen,wenn es wieder heißt, …RIDERS READY…, …WATCH THE GATE…, !!!!!

Offizielle Event-Website: http://www.teamblackelite.com/sr2

Infoblatt der Linken in Linden & Limmer Nr. 2

In der Juniausgabe lesen Sie:

– Oskar Lafontaines über Umverteilung und Armut
– Manfred Sohn spricht über die neue Armut am 11.6.
– Aktionstag Mindestlohn in Linden am 20.6.
– Bürgerinitiative für den Erhalt der Bücherei kämpft weiter
– Kämpfen lohnt sich! Hessen schafft Studiengebühren wieder ab
– Politischer Monatskalender

 Linkes Infoblatt Nr.2 (pdf)

FreiLauf Schuhe auf dem Hoffest des Kampfelder Hof

Besuchen Sie FreiLaufSchuhe am Sonntag, 15. Juni auf dem Hoffest des Kampfelder Hof inHiddestorf bei Arnum. Der Markt ist geöffnet von 11-18 Uhr. Näheres finden Sieunter www.gemuesekiste.com.

FreiLauf Schuhe
Gartenstraße 11
30974 Wennigsen

Telefon 05103-503434
Fax 05103-503433

www.freilauf-schuhe.de

 

Lesung von Marie Dettmer: „… Sommerlese! Die Vierte.“

Kurz vor Sommerbeginn liest Marie Dettmer im Küchengartenpavillon unter dem Titel
„… Sommerlese! Die Vierte." ausgewählte Texte und Gedichte von B. Brecht, W. Busch, H. Domin, H. Hesse, S. Lenz, Chr. Morgenstern, E. Roth, W. Szymborska, K. Tucholsky u. a.

Am Sonntag, den 15.06.08 um 18.00 Uhr laden wir dazu in den Küchengartenpavillon auf dem Lindener Bergfriedhof, Am Lindener Berge 44, 30451 Hannover, ein.

Der Eintritt ist frei.

www.quartier-ev.de

Seite 585 von 599« Erste...102030...583584585586587...590...Letzte »