Gemeinsame Sitzung von Stadtbezirksrat Mitte und Linden-Limmer

Tagesordnung der gemeinsamen Sitzung:

I. G E M E I N S A M E S I T Z U N G

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufungund Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung

2. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE (nur zu Tagesordnungspunkten)

3. Fortsetzung der A N H Ö R U N G gem. § 35 der Geschäftsordnung desRates zum THEMA: Hochwasserschutzmaßnahmen im Bereich der IhmeEingeladen sind: Herr Eggelsmann (Harzwasserwerke GmbH) und Herr Bellin(NLWKN Hildesheim)

4. I N F O R M A T I O N E N der Verwaltung zum Hochwasserschutz

5. Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahmen in der LandeshauptstadtHannover, Teilmaßnahme Vorlandabgrabungen an der Ihme (Drucks. Nr.0293/2008 mit 2 Anlagen)

Die nächste reguläre Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer ist am 20.02.2008.

Stadtbezirksrat Mitte und Linden-Limmer

Tagesordnung der anschließenden Sitzung des Stadtbezirksrates Mitte:

I.  Ö F F E N T L I C H E R T E I L
 
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
 
2. Verpflichtung eines neuen Bezirksratsmitgliedes
 
3. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE
 
4. A N H Ö R U N G E N
 
4.1. Erhöhung der Verkehrssicherheit am Königsworther Platz
 
4.2. Sondernutzungssatzung (Drucks. Nr. 0388/2008 mit 2 Anlagen)
 
4.3. Verfahren zur Ausschreibung (Drucks. Nr. 0391/2008 mit 2 Anlagen)
 
5. A N F R A G E N
 
5.1. der SPD-Fraktion
 
5.1.1. Bahndamm Herschelstraße (Drucks. Nr. 15-0299/2008)
 
5.1.2. Begrünung Lavesstraße (Drucks. Nr. 15-0300/2008)
 
5.1.3. Plakatierung der Beleuchtungsmasten am jüdischen Mahnmal (Drucks. Nr. 15-0301/2008)
 
5.1.4. Wirtschaftsforum Volgersweg (Drucks. Nr. 15-0302/2008)
 
5.2. der CDU-Fraktion
 
5.2.1. Multisensitive Echtzeitsteuerung (Drucks. Nr. 15-0294/2008)
 
5.2.2. Werbeplakate von Parteien (Drucks. Nr. 15-0296/2008)
 
5.2.3. Oststadtbibliothek (Drucks. Nr. 15-0297/2008)
 
5.2.4. Desolater Zustand des Busbahnhofs (Drucks. Nr. 15-0298/2008)
 
5.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
5.3.1. Fahrradzufahrt Berliner Allee (Drucks. Nr. 15-0303/2008)
 
5.3.2. Verkehrssituation Friesenstraße (Drucks. Nr. 15-0304/2008)
 
6. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates
 
6.1. Gemeinsame Anträge von der SPD-Fraktion und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
6.1.1. Zuwendung Montessori Kinderhaus Rapunzel e.V. (Drucks. Nr. 15-2932/2007)
 
6.1.2. Zuwendung an die Johann-Jobst-Wagenersche – Stiftung (Drucks. Nr. 15-0032/2008)
 
6.1.3. Zuwendung Oststadtbibliothek (Drucks. Nr. 15-0310/2008)
 
6.1.4. Förderverein Lister Turm e.V. (Drucks. Nr. 15-0312/2008)
 
6.1.5. Zuwendung GS Kestnerstraße (Drucks. Nr. 15-0314/2008)
 
6.1.6. Zuwendung INUIT e.V. (Drucks. Nr. 15-0315/2008)
 
6.1.7. Zuwendung Jugendzentrum Lister Turm – Falken (Drucks. Nr. 15-0316/2008)
 
6.1.8. Zuwendung Kindergarten Ev. luth. Dreifaltigkeitskirche (Drucks. Nr. 15-0317/2008)
 
6.2. Antrag der CDU-Fraktion
 
6.2.1. Zuwendung an die Oststadtbibliothek (Drucks. Nr. 15-0307/2008)
 
6.3. Antrag der FDP-Fraktion
 
6.3.1. Zuwendung an die Oststadtbibliothek (Drucks. Nr. 15-0338/2008)
 
7. A N T R Ä G E
 
7.1. der SPD-Fraktion
 
7.1.1. Kennzeichnung der Anfragen und Anträge (Drucks. Nr. 15-0319/2008)
 
7.1.2. Boulebahn auf dem Ballhofplatz (Drucks. Nr. 15-0320/2008)
 
7.1.3. Anhörung Citymanagement (Drucks. Nr. 15-0321/2008)
 
7.2. der CDU-Fraktion
 
7.2.1. Verunreinigung des Bürgersteigs in der Humboldtstraße (Drucks. Nr. 15-0323/2008)
 
7.2.2. Widerrechtliches Abkürzen an der Musikhochschule (Drucks. Nr. 15-0324/2008)
 
7.2.3. Berichtspflicht der Stadtbezirksmanager (Drucks. Nr. 15-0325/2008)
 
7.2.4. Beibehaltung des Standortes der EXPO-Uhr (Drucks. Nr. 15-0326/2008)
 
7.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
7.3.1. Radweg Lavesplatz (Drucks. Nr. 15-0327/2008)
 
7.4. von Bezirksratsfrau Beimes (DIE LINKE.)
 
7.4.1. Abfuhr von Elektro-Schrott im Bereich der Umweltzone (Drucks. Nr. 15-0045/2008)
 
8. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am 21.01.2008 (öffentlicher Teil)
 
9. Informationen über Bauvorhaben
 
II. ff. Nichtöffentliche Tagesordnungspunkte

GOSPEL-WORKSHOP in der Gospelkirche Hannover

Für die musikalischeBegleitung hat der Jazzclub eine Top-Band zusammengestellt und auch für dasleibliche Wohl der Teilnehmer während des Workshops ist bestens gesorgt. Freudeund Spaß sind damit garantiert beim gemeinsamen Singen und wenn das Ergebnisdes Workshops präsentiert wird bei "Enercity Swinging Hannover 2008“.

Proben : in der Gospelkirche (Linden-Süd)
Sa 26.04.08 14.00 – 19.00 Uhr
So 27.04.08 14.00 – 19.00 Uhr

Auftritt : Donnerstag – Himmelfahrt – 01.05.08
09.00 Uhr Soundcheck in der Marktkirche
10.00 Uhr Jazzgottesdienst + "Mikes March" zum Tramplatz mit Konzert (Ende ca. 11.30 Uhr)

Kosten : Teilnehmerbeitrag: 45,00 €

WeitereInformationen zum Workshop mit Bazil Meade www.gospelworkshop-hannover.de

Hier können Sie sichanmelden: kg.erloeserkirche.hannover@efkla.de

Links zu Bazil Meade
Bazil Meade bei My Space: www.myspace.com/bazilmeade
London Community Gospel Choir: www.lcgc.org oder www.myspace.com/londoncommunitygospelchoir 

 

15. Wirtschaftsforum Lebendiges Linden

Folgende Tagesordnung haben wir verabschiedet:

1. Protokoll vom 28.11.2007

2. Bauliche Veränderung am Küchengarten / Herr Dr. Schlesier, Landeshauptstadt Hannover

3. Entdeckertouren in Linden – „Sammelalbum mit Bonussystem für Kunden von Lindener Geschäftsleuten“ – Erfolgsbotschaften / Herren Jürging und Wassmann

4. Präventionsarbeit in Linden (Projektzwischenstand „Lindenpol“) / die Projektgruppe, Frau Könecke, Mädchenhaus, Schwarzer Bär

5. Umweltzonenverordnung / Feinstaubplakette – Vorteil oder Behinderung? / Herr Schmidt, Landeshauptstadt Hannover

6. Öffentliche Förderung von Investitionsvorhaben über EU-Mittel / Herr Peters, Hannover Impuls

7. Aktuelle Themen / Probleme aus den Teilregionen
Hierzu bitten wir Sie, Ihre Themenwünsche vorab schriftlich an: Herrn Gisbert Fuchs,
Hannoversche Volksbank eG, Minister-Stüve-Str.22, 30449 Hannover, Email: gisbert.fuchs@hanvb.de, zu richten oder spontan zu äußern.

8. Verschiedene Aktivitäten
– IG Limmerstraße / Herren Baxmann und Pfautsch
– LINDENGUT e.V. i.G. – Erneuerung der Beschilderung in Linden / Herr Kriewitz
– IG Deisterstraße / Herr Wittek, Herr Prauser

9. Verschiedenes
– Kulinarischer Rundgang am 05.03.2008
– Vorstellung Werkstatt Linden / Frau Krause

Lebendiges Linden e.V.
Pojektgruppe Wirtschaftsforum
Gisbert Fuchs, Claus-Henning Huchthausen, Tobias Kriewitz, Ingo Pfautsch, Irmhild Strohmeyer und Peter Wolf

Hannoversche Volksbank eG
Minister-Stüve-Str. 22 BLZ 251 900 01
30449 Hannover Konto 113 925 800
Telefon (0511) 1221-206

Bekanntgabe der „Stiftungsunterstützer/innen“

Seit Dezember 2007 verfügt die LindenLimmerStiftung über ein eigenesKonto bei der Hannoverschen Volksbank eG. Stiftungsanteile in Höhe von57.500,00 Euro sind zunächst für ein Jahr zueinem Zinssatz von 4,25 % angelegt worden. Die durch Spenden gesammelteSumme in Höhe von über 4.500,00 Euro befindet sich auf einem Girokonto,das mit 3,5%verzinst wird.

Der Start ist gelungen, aber die Stiftung soll natürlich weiterwachsen. Deshalb möchten wir an alle Lindener/innen undLimmeraner/innenappellieren das Stiftungsvermögen zu erhöhen, beispielsweise mit einemjährlichen Förderbeitrag, Zustiftung oder Spende.

Bei allen Beteiligten möchten wir uns auf diesem Weg noch malausdrücklich für ihr bisheriges Engagement bedanken, und hoffen, dasssie die Stiftung weiterhin ideell und finanziell unterstützen.

 

Zurzeit wird dasStiftungsfaltblatt aktualisiert und neu aufgelegt, sowie Kriterien für dieBeantragung und Vergabe von Mitteln festgelegt und ein entsprechender Vordruckdazu erarbeitet. Darüber hinaus sind Spendenbescheinigungen ausgestellt, einTätigkeitsbericht mit Vermögensübersicht für die Stiftungsaufsichtsbehörde erstelltund eine Geschäftsordnung für die Arbeit des Vorstandes formuliert worden. BeimBundesverband deutscher Stiftungen wird demnächst ein so genanntes Gütesiegel fürdie LindenLimmerStiftung beantragt.

Die offizielleÜberreichung der Gründungsurkunde/Anerkennungsurkunde durch dasMinisterium für Inneres und Sport wird am Mittwoch, den 20.02.08 um15.00 Uhr im Freizeitheim Linden, Windheimstr.4 erfolgen.

Dazu möchten wir Sie aufdiesem Weg herzlich einladen.

https://www.linden-entdecken.de/inhalt/lindenlimmerstiftung.htm 

 

Bio Nova Messe im Pavillion

Alle Aussteller der BioNova führen Ihre Unternehmen nach feststehenden Bio-Standards:

  • die nachhaltige Nutzung unserer natürlichen Ressourcen bei Produktion und Verarbeitung
  • fairer Umgang mit Partnern
  • Lebensmittel aus schonender Bio-Landwirtschaft

Das gilt für Lebensmittel, Naturtextilien, Naturkosmetik, alternative Medizin und ebenso für biologisches Wohnen & Bauen. Die BioNova macht Lust auf Bio! Wecken Sie Ihr Interesse für ein ganzheitliches Leben.

Wir haben viele Aussteller mit den Schwerpunkten:
Alpaca-Pullover, Lehmbau, biologisches Bauen, Solarenergie, Ziegenkäse, Gartengestaltung, Wein, gemeinnützige Vereine aus unterschiedlichen Bereichen und viele Mitglieder des BioNetz Hannover e.V., eingeladen.

Öffungszeiten

Samstag und Sonntag von 10-18 Uhr

Auftaktveranstaltung

Am Samstag um 10.30 Uhr findet auf der Bühne im Großen Saal die Auftaktveranstaltung statt. Die Bio Nova Messe wird von Ihrem Schirmherrn Herrn Mönninghoff, 1.Stadtrat Hannover, Wirtschafts- und Umweltdezernat, eröffnet.

Eintrittspreise

Kinder, Schüler, Jugendliche bis 18 Jahre und Studenten haben freien Eintritt!
Alle anderen Besucher bezahlen 2,- Euro.

Verlosung

Die Eintrittskarten gelten als Lose, mit denen Sie tolle Preise bei den Ausstellern gewinnen können.

www.bionetz-hannover.de

Buslinie 120: Busse in Linden umgeleitet

AmDonnerstag, 7. Februar, muss die Buslinie 120 in FahrtrichtungAegidientorplatz nach der Haltestelle „Südfeldstraße“ umgeleitetwerden. Von ca. 7.00 Uhr bis voraussichtlich 17.00 Uhr fährt der Bus ineinem Bogen um die Davenstedter Straße über den Bartweg, dieBadenstedter Straße und den Bauweg zur Stadtbahnhaltestelle „LindenerHafen“. Danach geht es auf dem Regelfahrweg weiter. Umgeleitet wird dieLinie wegen Asphaltierungsarbeiten an der Davenstedter Straße. InFahrtrichtung Ahlem gibt es keine Umleitung.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Neu in der Fortunastraße – Lauseengel e.V.

In der Fortunastraße eröffnen die Lauseengel, eine neue Krabbelgruppe. Am 15. Februar geht es mit einer internen Eröffnungsfeier los und ab dem 18. startet die Eingewöhnung.

Die Krabbelplätze sind bereits belegt, aber es gibt eineWarteliste. Falls sie sich dort eintragen möchten, senden Siebitte eine E-Mail mit Namen (Vater und/oder Mutter, Kind) , Geburtsdatum desKindes, Adresse, Telefonnummer und falls vorhanden die Email-Adressesowie das gewünschte Eintrittsdatum per Mail an info[at]lauseengel.de.

Weitere Informationen werden auch auf der Webseite unter www.lauseengel.de zu finden sein. 

Offizielle Anerkennung der LindenLimmerStiftung

Auf der ersten Vorstandssitzung wurde beschlossen, den Kreis der"Stiftungsaktiven" bei den nächsten Sitzungen zu erweitern. Wenn Sie zuden Sitzungen regelmäßig eingeladen werden möchten, dann schreiben Siebitte an c.p.schiefer@web.de (die Einladungen werden wenn möglich per E-Mail verschickt).
Die nächsten Sitzungen für "Stiftungsaktive" oder die die es werdenmöchten sind am 26.02. und 03.04.2008 jeweils um 17:00 Uhr in denRäumlichkeiten der GBH (Gesellschaft für Bauen und Wohnen),Martha-Wissmann-Platz 2 im Ahrberg Viertel.

Bankverbindung der Stiftung:

Konto Nr. 580020000
Hannoversche Volksbank eG
BLZ 251 900 01

https://www.linden-entdecken.de/inhalt/lindenlimmerstiftung.htm

Kommission Sanierung Limmer

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung       
2. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am Ausbau Kirchhöfener Straße       
4. Quartiersfond 2008     
5. Finanzierung 2008      
6. Wasserstadt Limmer       
7. Erweiterung des Sanierungsgebietes       
8. Verschiedenes

https://e-government.hannover-stadt.de 

Seite 585 von 585« Erste...102030...581582583584585