Veranstaltungen - Dienstag, 3. Oktober 2017

Datum/Zeit Veranstaltung
03.10.2017
16:00 - 17:30
Gemeindehaus St. Godehard
Katholische öffentliche Bücherei
St. Godehard Kirche
Die Einrichtung in der Posthornstraße birgt so manchen literarischen Schatz. Die Besucher der Bücherei können kostenlos aus insgesamt 1800 Medien wählen. Darunter fallen neben Bücher zahlreicher Ressorts auch Hörspiele für Kinder, Videofilme/ DVD für Jung und Alt, Brettspiele sowie Hörbücher unterschiedlichster Autoren.
03.10.2017
19:00
Der Club der lebenden Denker
Kulturzentrum Faust
Der Club der lebenden Denker trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat zur Diskussion aktueller Fragen praktischer Philosophie. Jeder Abend wird von wechselnden Personen vorbereitet. Das Programm entsteht unter der Regie von Reflex e.V., Institut für Praktische Philosophie, Dr. Gerhard Stamer. Mitarbeit erwünscht!
03.10.2017
20:15
Peter Shub - Für Garderobe keine Haftung
DESIMOs-Special-Club im Apollokino
Lange Zeit spricht er nur durch seinen Körper. Lässt sich von einer Leine ziehen, an der kein Hund ist, hängt als Kleiderbügel in einem Mantel so krumm an der Garderobe, dass der Kopf im Mantelinnern fast verschwunden ist, verlängert seinen Arm endlos, rückt den schiefen Hals mit dem Krachen eines Plastikbechers wieder gerade, bevor er sich an einem Kamerastativ zu schaffen macht, das scheinbar laufen kann.
03.10.2017
20:30
RUBY TUESDAY | HERMELIN
Cafe Glocksee
Viel zu laute Fahrstuhlmusik für Drückeberger und Querköpfe. Keine Querverweise über ein ohnehin schon kaum mehr überschaubares musikalisches Stilwirrsal, kein obsessives Hindeuten auf avantgardistische Ambitionen HERMELIN nimmt sich die Freiheit, eine schlichte Tatsache zu sein.
03.10.2017
23:00
Was Hat Dich Bloss So Ruiniert
LUX
Passenderweise zum EinheitsFeiertag die nächste Ausgabe der Party mit ausschließlich deutschsprachiger Musik von Indie bis DeutschRap…… Wir haben lange gegrübelt, ob und wie man das heutzutage bringen kann, ohne auch nur annähernd in eine falsche (nationale) Ecke gestellt zu werden. Aber es gibt einfach zu viel gute deutschsprachige Musik, von den späten 70ern bis heute.