Shorts Attack - Konfrontationen

„Shorts Attack“ – Konfrontationen

Shorts Attack - KonfrontationenKino: Mi. 28. November 2018 – 20 Uhr

Superman hilf! In „Superperson“ hat er erst mal aber ein Modeproblem. Derweil wird in einem Kloster versehentlich eine Marienstatue kaputt gemacht (Ave Maria), in Indien sind Hautfarben ein Hit (Brown Numbers), in Frankreich gibt es Unruhen (Riot), im Balkan versöhnen sich Religionsführer (Bon Voyage) und in Deutschland sitzt ein Volltrottel im Bus (Ausstieg rechts).

Des Weiteren gebiert sich Trump an der mexikanischen Grenze wie ein Monster (Mamon), Flüchtlinge suchen den Weg nach Europa (Zwischen den Fronten), Kinder erproben spielerisch das Erwachsenendasein (Gamechanger) und überhaupt: Kinder sollten mehr Waffen tragen!

Konfrontationen – gegen Gewalt und Intoleranz – ist in Kooperation mit der der Heinrich Böll Stiftung seit 2001 ein Wettbewerb des interfilm Festivals in Berlin. Beim 34. Internationalen Kurzfilmfestival vom 20. – 25. November werden in 3 Kurzfilmprogrammen aktuelle globale Konflikte thematisiert.

  • Kids for Guns (Deutschland 2018)- Simon Ostermann
    Kurzspielfilm – deutsch
  • Gamechanger (Niederlande 2016) – Christian van Duuren
    Kurzspielfilm – englisch
  • Zwischen den Fronten (Deutschland 2016) – Nora Broockamp
    Animation, Dukemtarfilm – deutsch
  • Bon Voyage (Serbien 2017) – Sinisa Galic
    Kurzspielfilm – deutsch
  • Superperson (Australien 2017) – Phillip Watts
    Animation – ohne Dialoge
  • Riot (Frankreich 2017) – Frank Ternier
    Animation, Kurzspielfilm – deutsch
  • Ave Maria (Palestina/Frankreich/Deutshland) – Basil Khhali
    Kurzspielfilm – deutsch
  • What is your brown number (Indien 2016) – Vinnie Bose
    Animation – englisch
  • Ausstieg Rechts (Deutschland 2015) – Rupert Höller, Bernhard Wenger
    Kurzspielfilm – deutsch
  • M.A.M.O.N. Monitor against Mexicans (Uruguay/Mexico 2016)
  • Alejandro Damiani – Animation – ohne Dialoge

Medienhaus Hannover e.V.
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover
Eingang: Minister-Stüve-Straße

Eintritt: 6,-