Kindermuseum Hannover

Platz da!? – Kinder machen Stadt – Kindermuseum wird zur Baustelle

Kindermuseum Zinnober„Platz da!? – Kinder machen Stadt“ heißt die neue Mitmach-Ausstellung, die am Sonntag, 9. September, eröffnet wird

Was soll wohin gebaut werden? Wie sollen die Gebäude aussehen? Wofür werden sie errichtet? Und wie baue ich sie? Stadtplaner, Architekten und Baufirmen müssen viel bedenken, ihre Arbeit erfordert jede Menge Wissen, aber auch Kreativität. Im Kindermuseum Zinnober können die jungen BesucherInnen ab dem 9. September in verschiedene Rolle schlüpfen, selbst Städte und Gebäude planen und sogar bauen! Natürlich im Kleinformat.

In der Mittmach-Ausstellung „Platz da!? – Kinder machen Stadt“ gibt es unter anderem ein Planungsbüro, ein Konstruktions-Lab und eine Großbaustelle – dort können mit einem zwei Meter großen Spielkran Baukissen zu einem Haus gestapelt werden. Außerdem sind lustige Zeitrafferfilme von Baustellen zu sehen. Eine selbst gebaute, große Murmelbahn lädt zum Spielen ein. Wer kreativ werden möchte, findet Materialen zum Malen, Zeichnen und Basteln von Plänen und Modellen sowie jede Menge Baumaterialen vor. Ganz nebenbei erfahren die Kinder, wie die Profis arbeiten, und lernen, ihre gebaute Umgebung anders wahrzunehmen.

Die Mitmach-Ausstellung wurde vom Labyrinth Kindermuseum in Berlin ausgeliehen und ist bis zum 28. April kommenden Jahres zu erleben.

Große Feier mit schwerem Gerät

Das Kindermuseum lädt auch dieses Jahr zu einem großen Sommerfest – Kinder können einen echten Bagger erleben.

Wie in den vergangenen Jahren feiert das Kindermuseum Zinnober ein großes Sommerfest. Am Sonntag, 9. September, sind alle herzlich willkommen, die mit uns den Sommer ausklingen lassen und bei der Eröffnung der neuen Mitmach-Ausstellung „Platz da!? – Kinder machen Stadt“ dabei sein wollen.

Los geht’s nach der Eröffnung, die um 12 Uhr beginnt. Ende ist gegen 17 Uhr. Es gibt viele Spiel- und Bastelangebote, ein großes Büffet und eine Tombola. Highlight ist ein echter Bagger mit Baggerführer!

Das Team vom Kindermuseum Zinnober freut sich auf euch und auf Sie!

Botanischer Schulgarten Linden

Stadtwildnis am Lindener Berg entdecken

Botanischer Schulgarten Linden
Botanischer Schulgarten Linden

Unter dem Motto „Stadtwildnis – ganz Ohr am Lindener Berg“ kann am kommenden Sonntag (9.September) die urbane Wildnis auf Hannovers höchster innerstädtischer Erhebung erforscht werden. Mit einem eigens entwickelten überdimensionierten Hörrohr wird im Wasser, im Totholz und im Laub gehorcht und untersucht und der „Klang der Wildnis“ dargestellt. TeilnehmerInnen erfahren, was Stadtwildnis bedeutet und welche wichtigen Funktionen sie für die Stadt und die dort lebenden Menschen hat.

Die kostenlosen Führungen im Rahmen des Regionsentdeckertags werden dreimal angeboten: um 11 Uhr, um 12.25 Uhr und um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils vor dem Botanischen Schulgarten Linden, Am Lindener Berge 50; zu erreichen mit der Stadtbahnlinie 9, Richtung Empelde, Haltestelle Bauweg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Diese Führungen werden im Rahmen des Projekts „Städte wagen Wildnis“ vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün in Kooperation mit der Landschaftsarchitektin Stefanie Krebs vom Atelier Tonspur Stadtlandschaft angeboten.