Protestaktion „Hier werden Menschenaffen dauerbegast“

Protestaktion „Hier werden Menschenaffen dauerbegast“

Protestaktion „Hier werden Menschenaffen dauerbegast“
Protestaktion „Hier werden Menschenaffen dauerbegast“

Nur noch 6 Tage, dann steigt in Limmer unsere erste Protestaktion „Hier werden Menschenaffen dauerbegast“, gegen den Durchgangsverkehr in Wohngebieten, und wir hoffen ihr seid dabei!

Montag 14.5. von 16:30 – 17:30 Uhr in der Zimmermannstrasse (Pennymarkt)

Wir wollen mit der Aktion in Limmer exemplarisch auf die hohe Belastung der Bevölkerung durch den Durchgangsverkehr hinweisen, und gleichzeitig ein Zeichen setzen, um grundsätzlich auf die Dauerbelastung durch den Individualverkehr hinzuweisen. Die Proteste richten sich nicht gegen das Autofahren im Allgemeinen, sondern fordern die Umsetzung von klugen Verkehrskonzepten, die es an anderen Orten bereits gibt.

Der Ausbau von Radfahrnetzen, Nahverkehr sowie einer intelligenten Nutzung des PKWs z.B. Car-Sharing führt auch in Ballungsgebieten dazu, dass der Verkehr fließt und nicht steht!

Die Belastung durch CO2, die im Besonderen durch die Verkehrsdichte und damit verbundenen Staus extrem hoch ist, trägt massiv zum Klimawandel und zur Erderwärmung bei. Die Belastung durch Stickstoffdioxid, Kohlenmonoxid, CO2 und Feinstaub stellen darüber hinaus eine mehrfach nachgewiesene Gefahr für unsere Gesundheit dar.

Um die Aktionen besser planen zu können, gebt bitte eine Rückmeldung (Anwohnerinitiative@gmx.de), ob ihr dabei seid.

Auch Experten fordern: Lasst weniger Autos in die Stadt: https://www.pressreader.com/germany/hannoversche-allgemeine/20180508/282046212730749 (Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 8.5.2018)

 

Auf der Linie 10 fahren am Wochenende Ersatzbusse

Hohes Verkehrsaufkommen erwartet: Linie 10 weicht in den Tunnel aus

Linie 10: Fährt mal wieder durch den Tunnel
Linie 10: Fährt mal wieder durch den Tunnel

Um Verspätungen wegen hohen Verkehrsaufkommens rund um die nächsten Feiertage zu vermeiden, wird die Linie 10 am kommenden Freitag und Samstag, den 11. und 12. Mai, sowie am Samstag den 19. Mai jeweils zwischen 11 und 19 Uhr durch den Tunnel fahren, das heißt nach der Haltestelle Glocksee über Goetheplatz (alter Halt), Humboldtstraße, Waterloo, Markthalle und Kröpcke zum Hauptbahnhof fahren.

Die oberirdischen Haltestellen Clevertor, Steintor, Hauptbahnhof/Rosenstraße und Hauptbahnhof/ZOB werden in dieser Zeit nicht bedient. Die Linie 17 endet an der Haltestelle Glocksee, an der Haltestelle Humboldtstraße besteht Umsteigmöglichkeit in die Linie 10 Richtung Innenstadt wie beschrieben.

Die Fahrgäste werden mit Anzeigen, Aushängen und Durchsagen informiert.

Fazit: Das D-Linien Drama geht weiter!