Oliver Thiele stellt den Jamiel-Kiez vor

Ein neuer Kiez im Kiez

Oliver Thiele stellt den Jamiel-Kiez vor
Oliver Thiele stellt den Jamiel-Kiez vor

Am letzten Mittwoch fand das erste Treffen des „Jamiel-Kiez“ statt.

Wer ist eigentlich dieser Jamiel? Jamiel ist kein Onkel aus Amerika, sondern die Straßen Jacobs-, Minister-Stüve- und Eleonorenstraße, die zusammen den Jamiel-Kiez ergeben. Ein gutes Ohmen oder doch nur Zufall: hebräisch heißt Jamiel hübsch und auf arabisch bedeutet es begünstigt.

Von den Bewohnern der ca. 1000 Wohnungen des Viertels waren über 50 in das Medienhaus Hannover gekommen. Unser Oberbürgermeister der auch hier wohnt hatte wohl andere wichtige Termine wie Oliver Thiele der Moderator und Cheforganisator bemerkte.

Nach einer kurzen Einführung in die Idee die sich hinter dem Jamiel-Kiez verbirgt ging es dann gleich ins Speed-Dating um die anwesenden Nachbarn gleich mal kennenzulernen. Jeder war aufgerufen in kurzen Stichworten seine Ideen und Vorlieben definieren.

Und Ideen gab es schon am ersten Abend viele. Mehr Begegnungsmöglichkeiten, mehr Grün und weniger Verkehr waren kurzgesagt die Hauptwünsche.

Weiter geht es am 21.01.2018 um 14:00 Uhr an der Kreuzung Jacobsstraße und Minister-Stüve-Straße. Gemeinsam sollen die noch nicht ganz zu den Akten gelegten guten Vorsätze für 2018 beim Sport umgesetzt werden. http://www.facebook.com/events/294895497699752

Für den 10. März 2018 ist geplant den Putz-Munter-Tag für ein Großreinemachen im Kiez zu nutzen.

www.jamiel-kiez.de