Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt – Die Polizei sucht Zeugen!

Am Samstagnachmittag (09.12.2017) hat ein Unbekannter mit einem Transporter an der Kreuzung Posthornstraße/Niemeyerstraße einem 22-jährigen die Vorfahrt genommen. Der junge Rollerfahrer ist bei einer anschließenden Vollbremsung gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Der 22-Jährige war mit seinem Kleinkraftrad gegen 14:00 Uhr auf der Posthornstraße in Richtung Falkenstraße unterwegs gewesen, als plötzlich aus seiner Sicht von links kommend ein Transporter aus der Niemeyerstraße auf die Posthornstraße in dieselbe Fahrtrichtung abbog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Rollerfahrer stark ab und lenkte nach links. Dadurch geriet das Zweirad ins Rutschen und der junge Mann stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Der Fahrer des Transporters, der die Niemeyerstraße offenbar entgegengesetzt der vorgegebenen Richtung befahren hatte, setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem gesuchten Transporter handelt es sich um einen weißen Kastenwagen mit zwei Hecktüren. Im Bereich der weiß lackierten oder beklebten Heckfenster befand sich eine blaue Aufschrift. Weiterhin fanden sich in diesem Bereich verschiedene Symbole, unter anderem ein Fisch.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-3920 bei der Polizeiinspektion West zu melden. /pfe, st