Wencke Hedderich & Heiko Schlößer

Gymnasium Limmer: Schulleiterin im sanierten Gebäude ins Amt eingeführt

Wencke Hedderich & Heiko Schlößer
Wencke Hedderich & Heiko Schlößer
Das 17. Gymnasium Hannovers hat zum Beginn des zweiten Schuljahres eine offizielle Schulleitung. Frau Wencke Hedderich, die die Schule seit der Eröffnung vor einem Jahr kommissarisch leitete, ist zum 01.08.2017 offiziell in ihrem Amt bestätigt. Dezernentin Frau Irene Kretschmer führte sie in den frisch sanierten Räumen in Beisein des Kollegiums, von Eltern und dem Schülersprecher in den Dienstposten ein.

Bevor Studiendirektorin Wencke Hedderich ihre Führungsposition am Gymnasium Limmer übernahm, unterrichtete sie 14 Jahre an dem hannoverschen Ganztagsgymnasium Herschelschule die Fächer Französisch und Biologie. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen leitete sie dann die Planungsgruppe des Gymnasium Limmer und konnte seit dieser Zeit vieles auf den Weg bringen. „In meiner weiteren Arbeit freue ich mich besonders darauf, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen neue Wege in der Schulgestaltung zu gehen und dabei unsere Schülerschaft und ihre Eltern konsequent im Blick zu haben und sie bei der Gestaltung aktiv einzubeziehen“, erläuterte Wencke Hedderich.

Diese positive Haltung betonte auch die amtsübertragende Dezernentin Frau Irene Kretschmer, indem Sie die Arbeit von Wencke Hedderich mit einem Zitat von Steve Jobs charakterisierte: “Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein, ist, dass du glaubst, dass du großartige Arbeit leistest. Und der einzige Weg, großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust.“ Auch die Gratulationen aus der Schulgemeinschaft machten deutlich, wie zufrieden die Beteiligten mit der bisherigen Arbeit von Wencke Hedderich sind.

Gemeinsam mit ihrem stellvertretenden Schulleiter Herrn Heiko Schlößer und dem nun 20-köpfigen Kollegium will Schulleiterin Wencke Hedderich auch das zweite Jahr des Gymnasium Limmer erfolgreich gestalten. Als Schule im Aufbau stellen sich dem motivierten Team täglich neue Aufgaben und Herausforderungen, die gemeinsam bewältigt werden.

Ein wichtiger Grundstein für die weitere Arbeit am Gymnasium Limmer ist das frisch sanierte Gebäude, das in großen Teilen pünktlich zum neuen Schuljahr fertig gestellt wurde. Die neue Aula, ein besonderes Ganzstück des Schulgebäudes, wird schon am Freitag zur Einschulung des neuen 5. Jahrgangs eine besondere Bedeutung einnehmen. Beide Jahrgänge des Gymnasiums Limmer und die Schülerschaft der Goetheschule dürfen sich über gut ausgestattete, moderne Unterrichtsräume freuen. Auch der zentrale Schulhof konnte pünktlich fertig gestellt werden und lädt zum Spielen und Verweilen ein. Mit dem anstehenden Umbau des Ganztagsbereiches, welcher zum zweiten Schulhalbjahr erfolgt sein soll, wird auch das übrige Außengelände genutzt werden können.

Weiterführende Informationen zum Gymnasium Limmer erhalten Sie auf der neuen Schulhomepage unter www.gymnasium-limmer.de.