Bike Conference Hannover

Kick-Off-Veranstaltung der Bike Conference Hannover

Bike Conference HannoverErlebe am 8. Mai 2015 eine inspirierende und international besetzte Kick-Off-Veranstaltung der Bike Conference Hannover zum Thema „Radkultur europäischer Metropolen“.

Die Fahrradkultur jeder Stadt ist einzigartig: Sie zeichnet sich durch Radinfrastrukturen, Fahrgewohnheiten, die ansässigen Organisationen und Subkulturen aus.

Wenn AnfängerInnen, Fortgeschrittene und VorreiterInnen unter den Fahrradstädten ihre Erkenntnisse aus der Praxis miteinander teilen, kann dies dazu beitragen, innovative Methoden für die Radverkehrsförderung zu entwickeln. Ziel unserer Veranstaltung ist es, Impulse moderner (europäischen) Fahrradmetroploen aufzunehmen und Visionen für Hannovers Radverkehr und –kultur zu entwickeln.

Die Veranstaltungsbeiträge unserer internationalen Experten lauten:

  • Mikael Colville Andersen, CEO Copenhagenize Consulting, „Gestalte deine Stadt, gestalte deine Radkultur – mit Kreativität zu einer lebenswerten Stadt“, Dänemark
  • Wojtek Makowski, bike activist, Polen
  • Martin Blum, Radverkehrsbeauftragter Wien, Östereich

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Es wird die Möglichkeit geben, Nachfragen in deutscher Sprache zu stellen, die den Referenten übersetzt werden.

Eintritt frei

Ort: Kulturzentrum FAUST / Kunsthalle
Weitere Infos und Anmeldung unter: www.bike-conference.org

Die ersten Blausterne sind schon da

Scillablütenfest 2015

Die ersten Blausterne sind schon da
Die ersten Blausterne sind schon da

Sonntag, den 29.3.2015 von 12 –18 Uhr

Die Scilla siberica, der Sibirische Blaustern, beginnt allmählich, die Wiesen des Lindener Bergfriedhofs mit seinem Blau zu färben , so dass wir hoffen, dass sich in den nächsten Tagen der ganze Bergfriedhof in ein blaues Blütenmeer verwandeln wird.

Zum Scillablütenfest bietet Quartier e.V. wieder Besichtigungen und ein Kulturprogramm auf dem Lindener Bergfriedhof an. Dieses Jahr steht das Programm im Zeichen der 900-Jahr-Feier Lindens mit Lesung, Schauspiel und zwei Ausstellungen.

Die Projekte des Lindener Berges (Lindener Gipfeltreffen) beteiligen sich mit Besichtigungen, Gastronomie und Kulturprogramm.
Beginn des Programms um i.d.R. 12 Uhr (bis 18 Uhr)

Vor dem Wasserhochbehälter werden wir einen Informationswagen (Lindenspiegel) aufbauen, in dem auch die Programmhinweise zum Fest und Materialien über den Lindener Berg erhältlich sind.

„Werde Bergstempler!“
Wie im letzten Jahr wird es dieses Jahr wieder einen „Bergpass“ für Jung und Alt geben. Bei dreizehn Projekten sind Stempelstationen in der Zeit von 14 bis 17 Uhr vorhanden, an denen es von KünstlerInnen gestaltete Stempel mit Motiven der Projekte gibt und die in einen „Bergpass“ gestempelt werden können. Ausgabestellen der Pässe sind die St.Martinskirche und die zentrale Quartier-Stempelstation am Friedhofseingang. Wer alle Stempel in seinem Pass hat, erhält an der Zentralstation einen Zusatzstempel und kann an einer Verlosung teilnehmen.

Scillablütenfest-Programm 2015

Eintritt wird nicht erhoben.

Auf dem Lindener Berg
Blaue Luftballons weisen den Weg (Aktion vom Lindener Turm)
Info-Pavillon von Quartier e.V. vor dem Wasserhochbehälterstand
14 – 17 Uhr: „Stempelaktion“ „Werde Bergstempler – hol Dir den Stempelpass!“, insgesamt 13 Stempel bei den Projekten. Zentrale vor Haupteingang Bergfriedhof (Quartier e.V./ Lindener Gipfeltreffen)
Voraussichtlich Infostand Kindermuseum Zinnober am Haupteingang des Friedhofes

St. Martinskirche
14 bis 17 Uhr: Kirchen- und Turmöffnung
15 Uhr: Orgelführung: Erläuterungen zur Ott-Orgel und zur Truhenorgel
16 Uhr: Kirchenführung durch den Oesterlen-Bau von 1957
Kaffee und Kuchen

SV Linden 07
Gastronomie Lindener Bergterrasse

Jazz-Club Hannover
Von 12 – 18 Uhr geöffnet
Live-Jazz von 13 – 17 Uhr
Getränke, kleine Snacks und Kuchen.

Mittwoch-Theater
Von 14 – 17 Uhr geöffnet
Die Lesung : „Der Lenz verschiebt seine Premiere“ findet um 14.15, 15.15 und 16.15 Uhr statt.
Führungen durch die Räume des Theaters : um 14.50, 15.50 und 16.50 Uhr ( jeweils 10-15 min.)
Theatercafé geöffnet von 14.30 -17.00 Uhr

Sternwarte/ Auf dem Wasserhochbehälter
14 – 16 Uhr Besichtigung, Sonnenbeobachtung
Ausblick vom Wasserhochbehälter,
Quartier-Ausstellung zur Lindener Geschichte bis 1920

Lindener Turm
Gastronomie

Kleingärtnerverein Linden
Kolonieheim Lindener Alpen: Gastronomie (Grillen)

Funkamateure auf dem Lindener Berg
12:00 – 17 Uhr Morsediplom für Kinder …und unter dem Motto „Amateurfunk – Brücke in die Welt“ Infos über den internationalen Amateurfunkdienst als Hobby und als Hilfe in Notsituationen. Besichtigung der Station in vollem Betrieb.-Die Funkamateure nehmen an einem internationalen Wettbewerb teil.

Quartier e.V. / Küchengartenpavillon
Geöffnet von 12 – 18 Uhr
Ausstellung „!Drachen! – fröhlich, frech und liebenswert“ Zeichnungen von Edith Meyfarth, Assemblagen und Objekte von plabilio
15.30 Uhr: Gruppe Theaterwahn mit einer theatralischen Lindener -Revue

Bergfriedhof
Der Blaustern blüht auf den meisten Flächen des Bergfriedhofes.
Lyrik am Wegesrand (Tafeln mit Texten, ausgesucht von Marie Dettmer).

Friedhofskapelle
13 und 15 Uhr: Lesung zur Lindener Sprache mit Günter Müller: „Waaste aagentlich wie se
ßpräöchen?“
Ausstellung von Quartier e.V. „Geschichte des Lindener Berges“

Botanischer Schulgarten
Geöffnet von 10.30 bis 17..30 Uhr, Infos und Beratung

Kindermuseum Zinnober
Voraussichtlich Infostand vor dem Haupteingang des Friedhofs
Im Kindermuseum 11 – 17 Uhr: „Touch the Music“ – Musik mit allen Sinnen erfahren

Anfahrt und Parkplätze:

Bitte kommen Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Parkplätze für Autos gibt es an der Überfahrt am Westschnellweg, am Steinbruch, am Christel-Keppler-Weg und vor allem an der Badenstedter Straße.
Die Straße Am Lindener Berge wird am Sonntag, den 29.3.2015 vom Vormittag bis 19 Uhr ab Parkplatz bei SV Linden 07 bis Christel-Keppler-Weg für den Autoverkehr gesperrt.

Hinweis für die Gäste:

Wenn Sie den Friedhof betreten, achten Sie bitte die Würde des Friedhofs. Bleiben Sie außerdem bitte auf den Wegen und betreten Sie bitte nicht die Wiesen, Sie zerstören sonst die Blausterne!

Aktuelle Infos gibt es über die Internet-Seiten:
www.quartier-ev.de oder www.kuechengartenpavillon.de

Quartier e.V. wird institutionell gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Bildung&Qualifizierung.

Fukushima mahnt! – AKW Grohnde abschalten!

Ein Anti-AKW-Benefiz der Regionalkonferenz Grohnde. Live mit Bad Nenndorf Boys, Peace Development Crew u.a.

Bad Nenndorf Boys
Bad Nenndorf Boys

TERMIN: Samstag, 14.03.2015
EINLASS / BEGINN: 10:00 Uhr / 11:00 Uhr
EINTRITT: 15,- Euro Solidaritätsbeitrag
ORT: Kulturzentrum FAUST / Warenannahme

Anlässlich des 4.Jahrestages der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima veranstaltet die Regionalkonferenz “AKW Grohnde abschalten” einen Tag mit aktuellen Infos aus Japan, Beiträgen zum Atommüll-Desaster in Deutschland und der Klage gegen das Land Niedersachsen. Abends endet das Benefiz mit einem Live-Konzert. Auch für kleinere Gäste ist gesorgt.

Programm:

11.00 Uhr
Lagebericht Fukushima
Dr. Angelika Claußen (IPPNW)

13.00 Uhr
Fukushima/Grohnde-Kundgebung am Küchengarten

14.30 Uhr
Bestandsaufnahme Atommüll-AG Schacht Konrad

16.30 Uhr
Klagen gegen das AKW Grohnde
Ein Bericht des Rechtshilfefonds Atomerbe Grohnde e.V.

Peace Development Crew
Peace Development Crew

19.00 Uhr
Live-Konzert mit Bad Nenndorf Boys, Peace DC u.a.
Bad Nenndorf Boys (Ska-Punk)
Die Bad Nenndorf Boys veredeln mitreißende Ska-Rythmen mit einer gehörigen Prise Punkrock, schreiben ihren Songs melodiöses Herzblut ein, und wenn man sie auf die Bühne lässt, kracht es gewaltig. Seit 2002 musiziert sich die niedersächsische Ska-Punk-Kapelle mit ihren deutschen Texten quer durch die Republik. Ihre energiegelandenen Live-Auftritte sind mittlerweile legendär.

Peace Development Crew (Finest Reggae Outta Hannover)
Mit neuen Songs und neuer Besetzung ist die Peace Development Crew frischer denn je auf der Bühne. Die Reggae- und Dancehall-Band aus Hannover sorgt für fette Grooves, tiefen Bass und gute Vibes, bis die Dancehall kocht.

www.kulturzentrum-faust.de

Egon Kuhn mit Bezirksbürgermeister Grube bei der Ausstellungseröffung im Küchengartenpavillon

Egon Kuhn 50 Jahre in Linden

Egon Kuhn mit Bezirksbürgermeister Grube bei der Ausstellungseröffung im Küchengartenpavillon
Egon Kuhn mit
Bezirksbürgermeister Grube

Linden wird ja dieses Jahr 900 Jahre alt. Immerhin auch schon 50 Jahre wirkt – wohl wie kein anderer Lindener – Egon Kuhn in Linden.

Am 15.3.1965 begann die Arbeit des gebürtigen Osnabrückers in Linden als Leiter des Freizeitheim Linden. Bekannt wurde das Freizeitheim durch seine Stadtteilkulturarbeit mit seinen Fannystraßen-Kinderschützenfesten/ Lindener Butjerfesten oder mit der Aufarbeitung der Lindener Geschichte, die vor allem eine Geschichte der Arbeiterbewegung war. Auch die Geschichtswerkstatt und das Archiv zur Lindener Geschichte sind über Hannover hinaus bekannt.
Egon Leben war aber nicht nur das Freizeitheim.

1992 ging Egon Kuhn in Rente, war aber, keinen wundert es, noch aktiver als zuvor: bei Lebendiges Linden, in der AGLV Linden oder in der Otto Brenner Akademie, natürlich im Archiv und und …

Am Sonntag, den 15.3.2015 will der Verein Quartier zusammen mit Egon Kuhn an seine 50 Jahre in Linden erinnern: von 15 bis 17 Uhr in der sog. Wanne des FZH Linden.

Bilder von der Austellungseröffung – Egon Kuhn Lindener Butjer im Küchengartenpavillon

Dabei geht es auch um die Anfänge des Freizeitheim Linden. Deshalb wird der Film der GFS von Heinz Koberg aus dem Jahr 1962: „Sinnvolle Freizeit“ über das FZH Linden gezeigt.
Und natürlich geht es um Egon Kuhn und seine 50 Jahre in Linden, über die er wie immer unterhaltsam und ausführlich Auskunft geben wird.

Gastredner können zu Wort kommen – und auch kleine Überraschungen gehören zum Programm.

Quizzen, was die Welt bewegt

Quizzen, was die Welt bewegt

Quizzen, was die Welt bewegt
Quizzen, was die Welt bewegt
Das NDR-Info-Mitmach-Quiz mit Tom Zimmermann und Birgit Langhammer

EINLASS / BEGINN: 18:30 Uhr / 19:30 Uhr
EINTRITT: frei / bitte anmelden!
ORT: Kulturzentrum FAUST / Warenannahme

Was ist ein Danaergeschenk? Und wie viele Zeitzonen hat Russland eigentlich? Gedächtnismeister, wandelnde Lexika und ambitionierte Allwissende sind gefragt, wenn NDR Info mit “Quizzen, was die Welt bewegt” heute in Hannover zu einem unterhaltsamen Wissens-Contest einlädt. Es moderieren Tom Zimmermann und Birgit Langhammer. Wer Spaß am Raten in Quiz-Teams und unterhaltsamen Herausforderungen hat, ist herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.
Es wird um Anmeldung gebeten!

www.ndr.de/info/veranstaltungen/Quizzen-was-die-Welt-bewegt,quiz3704.html

Utopianale 2015

Erster Tag der Utopianale

Utopianale 2015
Utopianale 2015

Teil eins der Utopianale 2015 im Freizeitheim Linden war gut besucht. Bei Filmen und in Workshops wurden verschiedenste Themen rund um die Zukunft unserer Arbeit beleuchtet und dazu Utopien entwickelt.

Nach dem Mitbringfrühstück gab es zum Auftakt den Publikumsfilm „Funfreedomfear“ der Fünf Menschen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zeigt. Danach folgte „Weniger arbeiten – mehr Leben“ – Über die Kunst des Müßiggangs und das wahre Leben jenseits der Erwerbsarbeit. Jeweils mit anschließendem Gespräch mit den Regisseuren und Hauptdarstellern.

Mehr unter www.900JahreLinden.de

Werbung

Fuckup Nights Vol. I

FuckUp Nights Vol. I

Fuckup Nights Vol. IIn Hannover findet am 12.02.2015 die erste Fuck-Up Night der Stadt statt. Entrepreneure erzählen von ihren größten Misserfolgen (Fuck-Ups) bei der Existenzgründung. Das Event findet um 19:00 Uhr im Freizeitheim Linden statt.

Achtung! Wegen der großen Nachfrage ist das Event in das Freizeitheim Linden verlegt worden.

Tickets unter: http://www.eventbrite.com/e/fuckup-night-hannover-vol-i-tickets-15435445834

Fuck-Up Nights ist ein Format das Ende 2012 in Mexiko gestartet wurde. Heutzutage finden regelmäßige Fuck-Up Nights auf der ganzen Welt in 25 Ländern und 64 Städten statt, darunter auch Berlin und Stuttgart. Die Idee dahinter ist, die Stigmatisierung die Misserfolg umgibt zu lösen und zu zeigen, dass diese wesentliche Bestandteile auf dem Weg zum Erfolg sind. Vor allem in Deutschland wird über Misserfolg eher geschwiegen. Die Fuck-Up Nights sollen genau dies ändern und es gestatten ganz offen über das Scheitern zu sprechen. Außerdem können angehende Entrepreneure mehr von einer Geschichte des Scheiterns lernen, als von einer Geschichte des Erfolges.

Im Verlaufe des Abends erzählen Entrepreneure aus verschiedenen Bereichen in 6:40 Minuten über eine Geschichte des Misserfolges. Jede Geschichte wird mit 10 Folien zu je 40 Sekunden erzählt. Im Anschluss an jeden Vortrag wird eine Fragerunde eröffnet. Nach Abschluss der Vorträge, gibt es die Möglichkeit für alle Teilnehmer zu Netzwerken.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

BI Wasserstadt

Filmabend: THE HUMAN SCALE

Ein ’schöner‘ Film als Einstimmung für die nächsten Themenwerkstätten zur Wasserstadt.

Der Film zeigt an Beispielen aus verschiedenen Erdteilen die Ideen und Projekte des Stadtplaners Jan Gehl aus Kopenhagen zum Zusammenhang zwischen der Lebendigkeit in den Städten und
deren Verkehrs-/Stadtplanung. Dauer 1 h 16 Minuten. Englisch mit guten deutschen Untertiteln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_pmVEZI_5Fo

Deutsche Filminfo Seite: http://www.thehumanscale-derfilm.de

Im Vorprogramm zeigen wir kleine Wasserstadt Filmchen.
Getränke sind vorhanden, bitte Schnökerkram mitbringen.
Der Eintritt ist frei. Um eine kleine Spende wird gebeten.

Ort: St. Nikolai Gemeindehaus, Sackmannstr.27

www.wasserstadt-limmer.org

900 Jahre Linden Programmflyer Download

Willkommen · Bienvenido · Bienvenue · Hosgeldiniz

900 Jahre Linden Programmflyer DownloadHerzlich willkommen im Festjahr 2015 / Welcome to the Jubilee Year, 2015! / Bienvenidos al Anual Festivo 2015 / 2015 kutlama törenine hoşgeldiniz

Der Programmflyer für das 1. Halbjahr 2015 ist jetzt über www.900JahreLinden.de auch in englischer, spanischer und türkischer Version verfügbar.

Feiern Sie mit.

Los geht es schon am 8. Januar mit den Parallelausstellungen “50 Jahre Migration in Linden”. Vernissage ist um 18:00 Uhr im Bildungsverein Victoriastraße. Anschließend geht es in das Lindener Rathaus zum zweiten Teil der Ausstellung.

WOHNRAUMHELDEN CD Release-Konzert

Wohnraumhelden - Rettung NahtWOHNRAUMHELDEN (Rock/Liedermaching / Hannover)
DER FLOTTE TOTTE (Liedermacher / Hamburg)

29.12.2014 – 20:00 Uhr – Bei Chéz Heinz

Wer den Vorverkauf nutzt, bekommt das neue Album „Rettung Naht!“ beim Konzert für nur 10 EUR statt 15 EUR!

Die WOHNRAUMHELDEN feiern den Release vom neuen Meisterwerk mit dem passenden Titel „Rettung Naht“. Auf ihrer mittlerweile fünften Studioproduktion gehen die beiden Strategen, B-Man Mayor, der Vulkan der Romantik, und Cpunkt Stein-Schneider, die Stimme der Vernunft, gemeinsam mit dem Kapitän der Mission, Thomas „Krösus“ König unbeirrt ihren Weg der Freude, Liebe und Hoffnung weiter. Denn wer soll die Welt retten? Der Kapitalismus? Wohl kaum. Die Politik? Wohl kaum. Die Religionen? Schon mal gar nicht. Also wer bleibt???
„Preiset die Liebe“ und Ihr werdet Eure Welt verschönern. „mach waste willst, aber nerv nicht die andern“ und alles wird friedlicher.
DER FLOTTE TOTTE… Liedermacher, Autor, Blätterteig-Gourmet und Kaffeetrinker. Geboren vor Jahren, um nun in Hamburg zu leben und aus dem Fenster zu schauen. Manchmal seltsam, insgesamt aber nur selten gefährlich. Mitglied bei den Monsters of Liedermaching, der Intelligenzia, Muschikoffer und U.K.B. Ansonsten solo unterwegs.