Bike Conference Hannover

Kick-Off-Veranstaltung der Bike Conference Hannover

Bike Conference HannoverErlebe am 8. Mai 2015 eine inspirierende und international besetzte Kick-Off-Veranstaltung der Bike Conference Hannover zum Thema „Radkultur europäischer Metropolen“.

Die Fahrradkultur jeder Stadt ist einzigartig: Sie zeichnet sich durch Radinfrastrukturen, Fahrgewohnheiten, die ansässigen Organisationen und Subkulturen aus.

Wenn AnfängerInnen, Fortgeschrittene und VorreiterInnen unter den Fahrradstädten ihre Erkenntnisse aus der Praxis miteinander teilen, kann dies dazu beitragen, innovative Methoden für die Radverkehrsförderung zu entwickeln. Ziel unserer Veranstaltung ist es, Impulse moderner (europäischen) Fahrradmetroploen aufzunehmen und Visionen für Hannovers Radverkehr und –kultur zu entwickeln.

Die Veranstaltungsbeiträge unserer internationalen Experten lauten:

  • Mikael Colville Andersen, CEO Copenhagenize Consulting, „Gestalte deine Stadt, gestalte deine Radkultur – mit Kreativität zu einer lebenswerten Stadt“, Dänemark
  • Wojtek Makowski, bike activist, Polen
  • Martin Blum, Radverkehrsbeauftragter Wien, Östereich

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Es wird die Möglichkeit geben, Nachfragen in deutscher Sprache zu stellen, die den Referenten übersetzt werden.

Eintritt frei

Ort: Kulturzentrum FAUST / Kunsthalle
Weitere Infos und Anmeldung unter: www.bike-conference.org

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 18.03.2015

Informationen zu Sitzung und Tagungsort:

Sitzungsdatum: 18.03.2015
Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4
Beginn: 18:00 Uhr

Alle Sitzungsunterlagen herunterladen: PDF als PDF | ZIP als ZIP

Tagesordnung:

Informationssymbol I. Ö F F E N T L I C H E R T E I L
Informationssymbol 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
Informationssymbol 2. Genehmigung der Protokolle
Informationssymbol 2.1. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 21.01.2015 (öffentlicher Teil)
Informationssymbol 2.2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 18.02.2015
Informationssymbol 3. ANHÖRUNG gem. § 31 (4) in Verbindung mit § 35 der Geschäftsordnung des Rates zum THEMA: Ergebnissen der Bürgerbeteiligung Wasserstadt Limmer eingeladen sind: Dr.-Ing. Klaus Habermann-Nieße und Dipl.-Ing. Kirsten Klehn (Büro „plan zwei“) Thomas Berus und Uwe Staade (Bürgerinitiative Wasserstadt Limmer) Dr.-Ing. Sid Auffarth und Dipl.-Ing. Mark Hömke (Anwaltsplaner und Sprecher des Arbeitskreises Stadtentwicklung Limmer)
Informationssymbol 4. I N F O R M A T I O N E N
Informationssymbol 4.1. Vorstellung der nächsten Maßnahmen des Sonderprogramms Grunderneuerung im Bestand (GiB) im Stadtbezirk Linden-Limmer: Badenstedter Straße, Bernhard-Casper-Straße, Dieckbornstraße, Elsa-Brandström-Straße, Konkordiastraße, Rampenstraße, Schwalenberger Straße
Informationssymbol 4.2. 900-Jahrfeier Linden
Informationssymbol 5. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
Informationssymbol 5.1. Umbenennung der Freizeitheime / Empfehlung des Stadtbezirksrats Ricklingen (Drucks. Nr. 0108/2015)
Informationssymbol 5.2. Ausbau der Wunstorfer Straße zwischen Franz-Nause-Straße und Harenberger Straße (Drucks. Nr. 0123/2015 N1 mit 1 Anlage)
Informationssymbol 6. S A N I E R U N G
Informationssymbol 6.1. Bericht aus der Sanierungskommission
Informationssymbol 7. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates (Interfraktionelle bzw. Gemeinsame Anträge)
Informationssymbol 8. A N T R Ä G E
Informationssymbol 8.1. Gemeinsamer / Interfraktioneller Antrag
Informationssymbol 8.1.1. Ergebnissen der Bürgerbeteiligung „Wasserstadt Limmer“ (Drucks. Nr. 15-0573/2015)
Informationssymbol 8.2. der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol 8.2.1. Erreichbarkeit der aha-Hotline (Drucks. Nr. 15-0290/2015)
Informationssymbol 8.2.2. Anbringung von Fahrradbügeln oder Pollern auf dem Fußgängerweg Pfarrlandstraße / Ecke Elisenstraße (Drucks. Nr. 15-0533/2015 mit 1 Anlage)
Informationssymbol 8.3. der CDU-Fraktion
Informationssymbol 8.3.1. Widerrechtlichen Parken auf der Benno-Ohnesorg-Brücke (Drucks. Nr. 15-0493/2015 mit 1 Anlage)
Informationssymbol 8.3.2. Einrichtung von Bring- und Holzonen für Grundschülerinnen und -schüler (Drucks. Nr. 15-0494/2015)
Informationssymbol 8.4. der SPD-Fraktion
Informationssymbol 8.4.1. Bank auf der Hunde-Freilauf-Fläche am Westschnellweg (Drucks. Nr. 15-0576/2015)
Informationssymbol 8.4.2. Rahmenbedingungen für die Zukunft des Ihmezentrums (Drucks. Nr. 15-0579/2015)
Informationssymbol 9. A N F R A G E N
Informationssymbol 9.1. der CDU-Fraktion
Informationssymbol 9.1.1. Aufstockung der Mittel für die Einrichtung von Sprachlernklassen zur Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler ohne Deutschkenntnisse (Drucks. Nr. 15-0492/2015)
Informationssymbol 9.2. der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol 9.2.1. Umbenennung FZH Linden (Drucks. Nr. 15-0534/2015)
Informationssymbol 9.2.2. Situation Ihme-Zentrum (Drucks. Nr. 15-0535/2015)
Informationssymbol 9.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol 9.3.1. Dauerparker auf dem Lindener Markt vor dem Rathaus (Drucks. Nr. 15-0536/2015 mit 1 Anlage)
Informationssymbol 9.3.2. Neue KFZ Kennzeichen seit Januar 2015 (Drucks. Nr. 15-0537/2015)
Informationssymbol 9.3.3. Fragen im Rahmen der Planung der Hochbahnsteige Lindener Markt und Nieschlagstraße (Drucks. Nr. 15-0538/2015)
Informationssymbol 9.4. der SPD-Fraktion
Informationssymbol 9.4.1. Parkplätze der Polizei in der Wunstorfer Straße (Drucks. Nr. 15-0581/2015)
Informationssymbol 10. Informationen über Bauvorhaben
Informationssymbol 11. Bericht des Stadtbezirksmanagements
Informationssymbol 12. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 20.00 Uhr nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes
Verbotssymbol II. ff. Nichtöffentliche Tagesordnungspunkte

Fukushima mahnt! – AKW Grohnde abschalten!

Ein Anti-AKW-Benefiz der Regionalkonferenz Grohnde. Live mit Bad Nenndorf Boys, Peace Development Crew u.a.

Bad Nenndorf Boys
Bad Nenndorf Boys

TERMIN: Samstag, 14.03.2015
EINLASS / BEGINN: 10:00 Uhr / 11:00 Uhr
EINTRITT: 15,- Euro Solidaritätsbeitrag
ORT: Kulturzentrum FAUST / Warenannahme

Anlässlich des 4.Jahrestages der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima veranstaltet die Regionalkonferenz “AKW Grohnde abschalten” einen Tag mit aktuellen Infos aus Japan, Beiträgen zum Atommüll-Desaster in Deutschland und der Klage gegen das Land Niedersachsen. Abends endet das Benefiz mit einem Live-Konzert. Auch für kleinere Gäste ist gesorgt.

Programm:

11.00 Uhr
Lagebericht Fukushima
Dr. Angelika Claußen (IPPNW)

13.00 Uhr
Fukushima/Grohnde-Kundgebung am Küchengarten

14.30 Uhr
Bestandsaufnahme Atommüll-AG Schacht Konrad

16.30 Uhr
Klagen gegen das AKW Grohnde
Ein Bericht des Rechtshilfefonds Atomerbe Grohnde e.V.

Peace Development Crew
Peace Development Crew

19.00 Uhr
Live-Konzert mit Bad Nenndorf Boys, Peace DC u.a.
Bad Nenndorf Boys (Ska-Punk)
Die Bad Nenndorf Boys veredeln mitreißende Ska-Rythmen mit einer gehörigen Prise Punkrock, schreiben ihren Songs melodiöses Herzblut ein, und wenn man sie auf die Bühne lässt, kracht es gewaltig. Seit 2002 musiziert sich die niedersächsische Ska-Punk-Kapelle mit ihren deutschen Texten quer durch die Republik. Ihre energiegelandenen Live-Auftritte sind mittlerweile legendär.

Peace Development Crew (Finest Reggae Outta Hannover)
Mit neuen Songs und neuer Besetzung ist die Peace Development Crew frischer denn je auf der Bühne. Die Reggae- und Dancehall-Band aus Hannover sorgt für fette Grooves, tiefen Bass und gute Vibes, bis die Dancehall kocht.

www.kulturzentrum-faust.de

Kampagne Ahoi vs. Wohnwert

Mit einer neuen Aktion macht die Kampagne Ahoi auf die zunehmende Gentrifizierung im Stadtteil aufmerksam. „Lieblingsfeind“ ist dabei mal wieder die Firma Wohnwert und ihr Mieter denn’s. Die beiden Logos des Biosupermarktes wurden im denn’s Design durch „Scheiss Wohnwert“ und „Still not Lovin’ Linden“ ersetzt.

Vermutlich besteht bei der Aktion auch ein Zusammenhang mit der erneuten Hausbesetzung in der Nordstadt. Das Haus Im Moore 6 das ebenfalls der Firma Wohnwert gehört wurde bereits im Dezember einmal besetzt. Am Samstag rief die Initiative „Kampagne Nordstadt bleibt“ erneut zu einer Hausbesetzung auf.

Das „Scheiss Wohnwert“ wurde zwischenzeitlich schon wieder entfernt.

Utopianale 2015

Erster Tag der Utopianale

Utopianale 2015
Utopianale 2015

Teil eins der Utopianale 2015 im Freizeitheim Linden war gut besucht. Bei Filmen und in Workshops wurden verschiedenste Themen rund um die Zukunft unserer Arbeit beleuchtet und dazu Utopien entwickelt.

Nach dem Mitbringfrühstück gab es zum Auftakt den Publikumsfilm „Funfreedomfear“ der Fünf Menschen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zeigt. Danach folgte „Weniger arbeiten – mehr Leben“ – Über die Kunst des Müßiggangs und das wahre Leben jenseits der Erwerbsarbeit. Jeweils mit anschließendem Gespräch mit den Regisseuren und Hauptdarstellern.

Mehr unter www.900JahreLinden.de

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 18.02.2015

Informationen zu Sitzung und Tagungsort:

Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4
Beginn: 19:00 Uhr

Alle Sitzungsunterlagen herunterladen:
PDF als PDF | ZIP als ZIP

Tagesordnung:

Informationssymbol 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
Informationssymbol 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 26.11.2014
Informationssymbol 3. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
Informationssymbol 3.1. Umbenennung der Freizeitheime / Empfehlung des Stadtbezirksrats Ricklingen (Drucks. Nr. 0108/2015)
Informationssymbol 3.2. Gymnasium Helene-Lange-Schule: Verbesserung von Struktur, Sicherheit und Barrierefreiheit des Erdgeschosses (Drucks. Nr. 0266/2015 mit 3 Anlagen)
Informationssymbol 3.3. Ausbau der Wunstorfer Straße zwischen Franz-Nause-Straße und Harenberger Straße
Informationssymbol 4. S A N I E R U N G
Informationssymbol 4.1. Bericht aus der Sanierungskommission
Informationssymbol 5. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates
Informationssymbol 6. A N T R Ä G E
Informationssymbol 6.1. Gemeinsamer Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der CDU-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE. und von Bezirksratsherrn Schimke
Informationssymbol 6.1.1. Bei der Planung weiterer Hochbahnsteige im Verlauf der Linie A-West ist die Machbarkeit bei allen heutigen Haltestellenstandorten frühzeitig sicher zu stellen (Drucks. Nr. 15-0037/2015 N1)
Informationssymbol 6.2. der CDU-Fraktion
Informationssymbol 6.2.1. Gesamtkonzept „Spielplatzentwicklung im Stadtbezirk Linden-Limmer“ (Drucks. Nr. 15-0268/2015)
Informationssymbol 6.2.2. Pflege der Baumscheiben Kötnerholzweg (Drucks. Nr. 15-0283/2015)
Informationssymbol 6.2.3. Kurzzeitparkplätze in der Velberstraße (Drucks. Nr. 15-0272/2015)
Informationssymbol 6.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Informationssymbol 6.3.1. Tägliches Angebot an vegetarischem Grundschulessen gewährleisten (Drucks. Nr. 15-0288/2015)
Informationssymbol 6.4. der SPD-Fraktion
Informationssymbol 6.4.1. Brachflächenkataster für die Stadtentwicklungsplanung (Drucks. Nr. 15-0285/2015)
Informationssymbol 6.4.2. Gebäude und Wohnungszählung 2011 (Drucks. Nr. 15-0284/2015)
Informationssymbol 6.4.3. Bevölkerungsprognose und Wohnungsentwicklung (Drucks. Nr. 15-0287/2015)
Informationssymbol 6.5. der Fraktion DIE LINKE.
Informationssymbol 6.5.1. Fahrradeinfahrt an der Windheimstraße (Drucks. Nr. 15-0289/2015)
Informationssymbol 6.5.2. Erreichbarkeit der aha-Hotline (Drucks. Nr. 15-0290/2015)
Informationssymbol 6.5.3. Runder Tisch gegen Energiesperren (Drucks. Nr. 15-0291/2015)
Informationssymbol 6.6. von Bezirksratsherrn Schimke
Informationssymbol 6.6.1. Barrierefreie Postfilialen (Drucks. Nr. 15-0264/2015)
Informationssymbol 7. A N F R A G E N
Informationssymbol 7.1. der SPD-Fraktion
Informationssymbol 7.1.1. Hochbahnsteige auf der Stadtbahnlinie A für 3-Wagen-Züge (Drucks. Nr. 15-0282/2015)
Informationssymbol 8. Informationen über Bauvorhaben
Informationssymbol 9. Bericht des Stadtbezirksmanagements
Informationssymbol 10. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 20.00 Uhr nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes

Diskussionsveranstaltung: „Griechenland nach dem Wahlsieg der Linken“

die-linke-logoDIE LINKE.Linden-Limmer lädt für den 28.1.2015 zu einer Diskussion in das Freizeitheim Linden ein.

Referent ist Gregor Kritidis.

Die Diskussionsveranstaltung beginnt um 19.00 Uhr
im Freizeitheim Linden (Windheimstraße 4)

BI Wasserstadt

Filmabend: THE HUMAN SCALE

Ein ’schöner‘ Film als Einstimmung für die nächsten Themenwerkstätten zur Wasserstadt.

Der Film zeigt an Beispielen aus verschiedenen Erdteilen die Ideen und Projekte des Stadtplaners Jan Gehl aus Kopenhagen zum Zusammenhang zwischen der Lebendigkeit in den Städten und
deren Verkehrs-/Stadtplanung. Dauer 1 h 16 Minuten. Englisch mit guten deutschen Untertiteln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_pmVEZI_5Fo

Deutsche Filminfo Seite: http://www.thehumanscale-derfilm.de

Im Vorprogramm zeigen wir kleine Wasserstadt Filmchen.
Getränke sind vorhanden, bitte Schnökerkram mitbringen.
Der Eintritt ist frei. Um eine kleine Spende wird gebeten.

Ort: St. Nikolai Gemeindehaus, Sackmannstr.27

www.wasserstadt-limmer.org

Forum Linden-Nord am 26. Januar 2015

Einladung zum Forum Linden-Nord am Montag, den 26. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Freizeitheim Linden (Geschichtskabinett)

Forum Linden-Nord

Tagesordnung:
1. Das Utopianale-Filmfestival in Linden
Die 3. Auflage – Wachstum im Zeichen von „Weniger ist mehr“ 2 Tage und neu im FZH Linden
Wann, Wo und Was
Gesprächspartner Felix Kostrzewa

2. – Karl der Käfer wurde nicht gefragt, ja nun wird deshalb aufgepasst. –
Eine neue Einrichtung im Stadtteil stellt sich vor: JANUN e.V. (JugendAktionsNetzwerk Umwelt und Naturschutz)Region Hannover

  • Wer oder Was ist JANUN e.V.

Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen, Internationale Jugendbegegnungen,
Kinder-und Jugendbeteiligung – Möglichkeiten für den Stadtteil

  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung UN-Dekade 2015+(Deutsche UNESCO-Kommission e.V.)

Bedeutung nachhaltiger Entwicklung und Bildung für das Leben jetzt und in der Zukunft für nachwachsende Generationen.
Gesprächspartner: Achim Riemann, Bildungsreferent JANUN e.V., Region Hannover

3. Gerüchte, Wahrheiten und Verschiedenes

  • Neues aus Vereinen und Einrichtungen
  • Neues von 900 Jahre Linden
  • Termine

Für die Vorbereitungsgruppe, mit freundlichen Grüßen Barbara Mann

Wasserstadt Limmer

Nächste Termine: Themenwerkstatt Wasserstadt

Wasserstadt Limmer
Wasserstadt Limmer

Themenwerkstatt 4 „Prozess“ mit der Fragestellung „Wie entsteht ein attraktives Neubaugebiet?“ am Donnerstag, den 29.01.2015. von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Grundschule Kastanienhof (Harenberger Straße 31). Hier geht es auch darum, Ideen für den weiteren Beteiligungsprozess zu entwickeln.

Die verschobene Themenwerkstatt 3 „Mobilität“ findet am Montag, den 09.02.2015 von 18:00 bis 21:00 Uhr im Gemeindehaus St. Nikolai (Sackmannstraße 27) statt. Hier werden wir über die innere Erschließung und die äußere Anbindung der Wasserstadt diskutieren.

Auch für Themenwerkstatt 5 gibt es jetzt einen Termin. Am Montag, den 16.02.2015 veranstalten wir in der Zeit von 18:00 bis 21:00 Uhr einen Entwurfsworkshop im Gemeindehaus St. Nikolai (Sackmannstraße 27).

Zusätzlich zu den Themenwerkstätten können Sie auch online unter www.wasserstadt-dialog.info Ihre Meinung einbringen, Fragen stellen sowie Ihre Ideen und Wünsche formulieren.