Werbung

Songs & Stories from Irland

Songs & Stories from Irland

Songs & Stories from Irland
Songs & Stories from Irland

Mick Fitzgerad, in Dublin geboren und aufgewachsen, ist ein Multitalent. Er spielte in verschiednen Bands und tritt noch immer gern bei Dubliner Sessions auf.

Neben bislang drei veröffentlichten Solo-Alben erschien mit „The Enchanted Lake“, eine CD mit irischen Märchen, die 2012 mit dem Global Music Award ausgezeichnet wurde.

Gabriele Haefs lebt in Hamburg und ist Autorin und Übersetzerin.
Am bekanntesten ist ihre deutsche Übersetzung von Jostein Gaarders Roman „Sofies Welt“.

Gabriele hat Mick Fitzgeralds Erzählungen herausgegeben und übersetzt. Gemeinsam lesen sie bereits veröffentlichte, sowie neue Geschichten auf deutsch und englisch.  Außerdem erzählt sie uns an diesem Abend etwas über die gälischen Dinge in Micks Liedern und über Gammon – die Sprache der irischen Travellers.

Wir freuen uns auf eine interessante Reise in Liedern und Geschichten.

Freitag, 24.01.14 / 20:00 Uhr / 6 Euro / Kaffeebar Rossi / Weidestraße 6

www.kaffeebar-rossi.de

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Symbol Faust

„Respekt – Wir sind hier!“ Street Art Hannover

Das Street Art-Projekt zum Mitmachen

WANN: 18.01.2014 / 15:00-17:30 Uhr
EINTRITT: frei
ORT: Kulturzentrum FAUST / Warenannahme

Erfahre mehr über die Street Art-Bewegung – nicht nur – in Deiner Stadt und entdecke Hannover mit neuen Augen. Experimentiere mit Farbe, entwickle Deine eigenen Ideen und setze sie um! Gemeinsam mit tollen Künstlern, jeder Menge Inspiration und Möglichkeiten – mittendrin im Leben, ganz nah an Deiner Stadt.

Gemeinsam chillen, Leute kennenlernen, HipHop-Kultur hautnah erleben und sich gegenseitig inspirieren und gemeinsame Aktionen und Projekte planen. Und auch umsetzen. Das sind die Eckpunkte beim Street Art-Projekt “Respekt – Wir sind hier!”

Mitmachen kann jede/r, der/die Lust hat im Rahmen von Street Art seine Heimatstadt und seinen Stadtteil zu verschönern und bleibende künstlerische Zeichen zu setzen. Dabei sind der Form keine Grenzen gesetzt: Von HipHop-Sessions über Graffitti-Paintings bis hin zu Urban- und Street-Art-Aktionen, die verschiedene Sparten und Kreativ-Genres miteinander verbinden – alles ist möglich. Das Beste: Die Teilnahme ist kostenlos und mit Dir fängt es an. Denn Du bist ein Teil dieser Stadt. Deiner Stadt! Nutze sie.

Wir laden Dich und Euch ein zu unserem ersten Treffen am heutigen Sonntag ein. Neben Euch und Euren Ideen gibt es Fingerfood und Getränke für alle!

Anmeldung: info@iik-hannover.de
0178 / 166 13 71 und 0177 / 273 77 48
Ein Projekt der IIK e.V. Hannover in Kooperation mit dem Kulturzentrum Faust und der Stadt Hannover.

900 Jahre Linden Logo-Wettbewerb

900 Jahre Linden – Lindener Autorinnen und Autoren gesucht

900 Jahre LindenLindens 900-jähriges Jubiläum naht 2015!

Bis zum Jubiläumsjahr sind es noch: [tminus t=“01-01-2015 00:00:00″/]

Aus diesem Anlass suchen wir Autorinnen und Autorinnen mit Wohnsitz in Linden-Limmer für eine literarische Anthologie. Gesucht werden Lyrik und Prosa (Erzählungen und Kurzprosa), die nicht zwangsläufig VON Linden handelt, aber im schönsten Stadtteil der Welt entstanden ist. Wir wollen der Welt zeigen, dass hier im Viertel große Kunst entsteht! Daher richtet sich dieser Aufruf an heimische Autorinnen und Autoren, die bereits professionelle Veröffentlichungen vorweisen. Nicht gesucht werden Sachtexte oder journalistische Beiträge!

Es sollten bis zu drei Texte eingereicht werden, die eine Länge von zehn Normseiten (1800 Zeichen incl. Leerzeichen) pro Text nicht überschreiten, dazu eine kurze Bio-Bibliographie (ca. 180 Zeichen). Die Honorierung erfolgt in Form von Frei- und Subskriptionsexemplaren sowie einer Verkaufsbeteiligung. Die Anthologie soll Ende 2014 erscheinen und mit einigen Lesungen präsentiert werden. Herausgeber sind die Lindener Autoren Henning Chadde, Kersten Flenter und Hans-Jörg Hennecke im Auftrag der AGLV (Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine).

Einsendungen bitte bis zum 31.3.2014 als Word-, rtf- oder odt-Datei mit Euren Kontaktdaten per E-Mail an lindeneranthologie@gmx.de

Schau mal … Street Art zwischen Linden und Nordstadt

Schau mal … Street Art zwischen Linden und Nordstadt

Schau mal … Street Art zwischen Linden und Nordstadt
Schau mal …

Fotoausstellung von Heike Rhein in der Stadtbibliothek Linden verlängert bis zum 28.02.2014

Am Wegesrand gibt es viel zu entdecken, Kunst im öffentlichen Raum, von Graffiti, über Sticker bis hin zu so genannten Strickgraffitis. Die Hobbyfotografin Heike Rhein hat bereits seit 10 Jahren Eindrücke zwischen Linden und Nordstadt festgehalten und richtet den Blick auf Kunst am Wegesrand. Nach der Ausstellung in der Nordstadtbibliothek im vergangenen Jahr, zeigt Heike Rhein nun weitere Fotos mit aktuellen Motiven in der Stadtbibliothek Linden.

Stadtbibliothek Linden
Lindener Marktplatz 1
30449 Hannover

Öffungszeiten:
Mo, Do: 12.00 – 19.00 Uhr,
Di, Fr: 11.00 – 17.00 Uhr,
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

www.stadtbibliothek-hannover.de

Hannah Meyerholz

Lesebühne – Die Nachtbarden

Termin: Dienstag, 21. Januar 2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 1-3, 30449 Hannover-Linden, Eintritt: 7.-/erm. 5.- Euro

Hannovers skurrilste Lesebühne beginnt das Jahr fulminant mit Maxi-Bunte Tüte, dem ultimativen Rückblick auf das Märchen vom Jahr 2013 und neuen Texten von Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Johannes Weigel und Kersten Flenter.

Und mit wunderbaren Gästen:

Die international preisgekrönte Autorin und Slam Poetin Xóchil A. Schütz stellt bei uns ihr neues Buch „Der unentbehrliche Begleiter für die moderne Frau von heute“ (Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf) vor.

Hannah Meyerholz
Hannah Meyerholz
Xóchil A. Schütz
Xóchil A. Schütz

Und den musikalischen Part übernimmt im Januar die Münsteranerin Hannah Meyerholz. Noch bevor ihr Debüt-Album „How to swim“ auf den Ladentischen liegt, avanciert Hanna Meyerholz bereits zum Geheimtip der deutschen Songwriterszene. Die 24-Jährige, die laut Kritikern stimmlich an Sängerinnen wie Katie Melua oder Anouk erinnert, schafft in ihren vielschichtigen Songs den Spagat zwischen tiefer Melancholie und musikalischer Wärme. Wer also glaubt, unter Songwritern gäbe es nichts Neues mehr zu entdecken, wird bei Hanna Meyerholz garantiert eines Besseren belehrt.

Infos:

BUM Bier – Die 500,-€ Bumarana-Pott-Spot Aktion

PA geschrottet, Topteil futsch, Bandbus versifft, Sänger voll ungeil, Pleks weg, Bandpage gehackt und Ihr wollt einfach nur diesen einen geilen Gig spielen, den Perkussionisten loswerden, Euern Proberaum aufplüschen oder endlich mal andere Seiten aufziehen, SpitzenBHs tragen und Eure Platte auf Schellack pressen lassen?

Große Pläne, viele Ideen und keinen Cent. Ihr seid pleite, bekloppt und eine Band?? Dann bewerbt Euch jetzt mit einem Spot auf den 500,-€ Bumarana Pott.

Alles weitere zur Limonaden Aktion unter www.bumbier.de

Cabaret in Linden

LILI Cabaret in Linden

Cabaret in Linden
Cabaret in Linden
Travestie * Revueshow * Varieté

Travestie vom Feinsten mit „Maria Crohn und ihren Tänzern Jaden und Jordan“ sowie „GERRIT Weise Illusions mit seiner bezaubernden Assistentin“ präsentiert von Cabaret Hausdame Glenn am 31. Januar 2014 – Beginn 20 Uhr
Im stilvollen Ambiente unseres Saals servieren wir Ihnen auf Wunsch verschiedene Speisen sowie Cocktails und Mixgetränke wie den „Blauen Hans“ oder die „Furiose Lila Lili“.
Restlos ausverkauft und ein voller Erfolg, nichts anderes kann man über das Cabaret Lili Linden im Oktober November und Dezember sagen.
Vor Beginn der Show, in der Pause und danach verleiht der Pianist Christian Zimmer dem Cabaret „LiLi“ mit stimmungsvoller
Klaviermusik die passende Atmosphäre.
„LiLi“ ist ein klassisches Cabaret in einem originellen Ambiente.

An diesem Abend wechseln die Rollen und Kostüme temporeich, es wird gesungen, getanzt aber vor allem gelacht, ganz im Sinne eines Travestie-Cabarets. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Eine eigens kreierte Speisen- und Getränkekarte vom Gastronom-team der Ferry Eventhall rundet das Bild des traditionellen Cabarets ab und lädt die Gäste ein,
auch nach der Show noch etwas zu verweilen.

Veranstaltungsort: FZH Linden, Windheimstr. 4
Einlass: 18.30 – Beginn 20 Uhr
Eintritt: 17 € für Erwachsene, 13,60 € f. Schüler & Studenten, mit HAP 8,50 €
incl. einer kleinen Überraschung
Der Vorverkauf beginnt 4 Wochen vor der Veranstaltung

www.fzh-linden.de

Kunst von Jasmin Mittag

Austellung: „Go Ahead“ – Assemblagen und Drum-Art von Jasmin Mittag

Jasmin Mittag
Jasmin Mittag

ÖFFNUNGSZEITEN: zu allen Abendveranstaltungen in der Warenannahme und nach Absprache (Tel. 0511 / 45 50 01)
EINTRITT: frei
ORT: Kulturzentrum FAUST / Café Siesta

In ihrer Ausstellung “Go Ahead” zeigt die hannopversche Künstlerin Jasmin Mittag Arbeiten, die sich mit dem Thema Voranschreiten auseinandersetzen. Ihr Ausgangspunkt ist das Fortschreiten der Zeit – unabhängig von unserem Zutun. Wie viel Mut, aber auch wie viel Geduld braucht es, um Entwicklungen voranzutreiben? Was bringt und hält das Leben in Fluss? Dies sind Fragen, die die Historikerin an die Bildende Kunst stellt und in ihrer künstlerischen Arbeit ergründet.

Kunst von Jasmin MittagKunst von Jasmin MittagDabei lässt sich Mittag von Moment und Material verführen und bedient sich mal zufälliger und manchmal auch ungewöhnlicher Ausdrucksmittel: Ein Teil ihrer Arbeit ist von Merz inspiriert und sucht auf Schwitters’ Spuren durch Arrangements von Materialien, Formen und Objekten aller Art nach Antworten. Mit den von ihr als Drum-Art bezeichneten Werken ruft sie eine neue Form auf den Plan, indem sie Schlagzeugfelle als Leinwände nutzt, die als bunte Kreise an Wänden wirken und unsere Sehgewohnheiten herausfordern. Gemeinsam ist all ihren Werken der experimentelle Charakter sowie der Appell, im Angesicht der Vergänglichkeit den Moment mit Freude zu füllen, Grenzen aufzuspüren.

www.mines-art.com

Vernissage:
Mittwoch, 18. November, 19 Uhr
Bei der Vernissage sorgen DJ Madmixx aka Catmull Rom (WTF Panda Club) und Teewon am Plattenteller mit Elektro und Funky Music für die passende musikalische Begleitung.

Bethlehem Chor

Jubiläumskonzert – 10 Jahre Bethlehem Singers

Jubiläumskonzert

Am Samstag, 14. Dezember um 18.00 Uhr, möchte der Chor sein Jubiläum feiern mit einem weihnachtlichen Konzert in der Bethlehemkirche, Hannover-Linden und anschließendem gemütlichen Beisammensein in den Gemeindesälen. Auf dem Programm stehen weihnachtliche Gospel und Highlights aus der Chorgeschichte.

Bethlehem Chor
Bethlehem Chor
Lito Bringas & Elisabeth Bartscher (Bild: © Carsten Hanke)

Impresiones navideñas

Lito Bringas & Elisabeth Bartscher (Bild: © Carsten Hanke)
Lito Bringas & Elisabeth Bartscher
(Bild: © Carsten Hanke)

Sonntag, 8. Dezember 2013 – 15:00h
Impresiones navideñas – vorweihnachtliche Impressionen

mit Lito Bringas (Perú) Panflöten, Berimbao (Mundharfe) und Gesänge
und Elisabeth Bartscher Harfe

Mit Panflöte & Harfe die farbenkräftigen Klangfantasien eigener Kompositionen & bekannter Titel erleben …
Indianische Tradition & die Musik Lateinamerikas vereinen sich dabei mit europäischen Klängen aus Jazz & Klassik.

Eintritt frei, um Spenden für die Musik wird gebeten.
Infos/Reservierung: www.litobringas.de – 0511 – 4737710

H-Limmer DoppelKorn Bio-Bäckerei-Café
Kirchhöfnerstr. 8 / Ecke Harenberger Str.
Straßenbahn Linie 10, H: Harenberger Str.