Grafitti Danke

Das Projekt „soul side linden“ endet am 03.11.2013

Grafitti DankeAls Team von soul side linden teilen wir mit, dass das Projekt soul side linden zum 03.11.2013 beendet wird.

Wir sagen ganz herzlichen Dank allen Ehrenamtlichen, die uns nach Kräften unterstützt haben, allen, die uns im Gebet begleitet haben und vielen Frauen und Männern aus Linden, die sich diesem Projekt verbunden gefühlt und dies auf verschiedene Weise zum Ausdruck gebracht haben. Ganz besonders möchten wir dem Bistum Hildesheim für die Unterstützung danken, die wir in den letzten 5 Jahren in vielerlei Form erhalten haben und die uns all diese Erfahrungen und Experimente ermöglicht hat.

5 Jahre soul side linden zeigen, dass innovatives und experimentelles Arbeiten in der Kirche möglich ist, und wir ermutigen alle, die ähnliche Projekte an anderen Orten starten wollen, das zu tun.

Es ist spannend mit und für Gott Kirche neu zu gestalten.

Danke und bleibt behütet!

www.soul-side-linden.de

UnterstützerInnenkreis für das Flüchtlingswohnheim in der Deisterstraße gegründet

In der Sitzung des Integrationsbeirats am 09.09. hat sich ein UnterstützerInnenkreis für das Flüchtlingswohnheim in der Deisterstraße gebildet, bestehend aus 35 Einzelpersonen, Vereinen sowie 3 Kirchengemeinden. Als Ansprechpartner und zuständig für die Organisation hat sich das Stadtteilforum Linden-Süd (in Person von Uwe Horstmann) gefunden.

„Sobald das Haus belegt ist, werden wir mit unserer Arbeit beginnen. Wer noch mitmachen möchte, kann über das Stadtteilforum Kontakt aufnehmen.“ so Uwe Horstmann.

Bezirksbürgermeister Grube dazu: „Ich bin hocherfreut das weitere Vorbehalte gegen das neue Heim ausgeräumt werden konnten und sich so Viele für den UnterstützerInnenkreis gefunden haben“.

Vorausgegangen war die erneute Möglichkeit sich über das neue Heim zu informieren. Dieses Angebot wurde gerade von AnwohnerInnen nochmals intensiv genutzt und weitere Fragen und Unklarheiten konnten einvernehmlich gelöst werden.
Der Integrationsbeitrat hat zudem die Summe von knapp 1.500 € zur Verfügung gestellt um erste Aufgaben zu finanzieren und u. a. ein Willkommensfest auf die Beine zu stellen.
Derzeit ist davon auszugehen das der Bezug des Heims im Oktober abgeschlossen wird. Im Anschluss daran wird das Willkommensfest geplant und weitere Aktionen sollen folgen.

Familienpicknick in den Kitas der Caritas

Eine Decke, etwas zu essen und jede Menge gute Laune und Ideen – beim Familienpicknick der Caritas am Freitag, den 20.09.2013 wird es bunt zugehen. In vielen Städten Deutschlands und des Bistums Hildesheim finden diese Treffen zeitgleich statt. So auch in Hannover. Acht Kindertagesstätten des Caritasverbandes Hannover e. V. nehmen an der zentralen Aktion teil. Hier begegnen sich Familien und Menschen, die Zeit für andere haben. Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, aber auch Nachbarn, Politiker und Interessierte sind sehr herzlich eingeladen mit den Kindern zusammen zu essen, zu spielen, zu singen und sich über die Wünsche von Eltern und Familien an die Politik auszutauschen.

In Linden ist die Kita der St. Godehard Gemeinde in der Haspelmathstraße 29 mit dabei. Das Picknick ist von 13.00 – 15.00 Uhr in der Turnhalle, bei gutem Wetter direkt davor.

Dieser Tag soll Menschen zusammenbringen, Spaß machen und damit für eine familienfreundliche Gesellschaft werben. Der 20. September ist der Weltkindertag und der Freitag vor der Bundestagswahl 2013. Also Gründe genug, um die Decke auszurollen und die Leckereien zu servieren.

Das Picknick ist eingebunden in die Caritas Jahreskampagne 2013 „Familie schaffen wir nur gemeinsam.“ Familie, für viele ein Lebensziel, ein Ideal von Geborgenheit, sieht in der Realität allerdings häufig anders aus. Die Caritas will mit ihrer diesjährigen Kampagne den Beitrag sichtbar machen, den Familien für unsere Gesellschaft leisten und gleichzeitig für Solidarität werben mit den Familien, die unter vielfältigen Formen von Druck stehen.

Mehr Informationen zum Familienpicknick und zur bundesweiten Jahreskampagne finden Sie unter: http://www.caritas.de/magazin/kampagne/familie/kampagne/aktion/

Folgende Kindertagesstätten sind außerdem dabei und freuen sich über Ihren Besuch:

  • St. Christophorus, Hannover-Davenstedt, In der Steinbreite 49, 30455 Hannover von 15.30 – 17.00 Uhr.
  • St. Josefina, Hannover-Oststadt, Rumannstraße 17-19, 30161 Hannover von 14.00 – 16.30 Uhr
  • St. Theresia und St. Maximilian Kolbe, Hannover-Mühlenberg/Wettbergen, Mühlenberger Markt 5, 30457 Hannover von 15.00 – 16.00 Uhr im Pfarrgarten der Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe.
  • St. Bernadette, Hannover-Vahrenwald, Glücksburger Weg 4, 30165 Hannover von 16.00 – 18.00 Uhr Picknick der Nationen
  • St. Franziskus, Hannover-List, Hebbelstraße 55, 30179 Hannover von 14.00 – 16.00 Uhr
  • St. Edith Stein, Hannover-Sahlkamp/Vahrenheide, Tegelweg 2, 30179 Hannover von: 14.00 – 16.00 Uhr
  • Carl-Sonnenschein-Haus, Hannover-Vahrenheide, Chemnitzer Straße 3, 30179 Hannover von 14.00 – 16.00 Uhr im Garten der Kita.

Kunstausstellung: Hanns Joachim Klug

Hanns Joachim Klug
Hanns Joachim Klug
Der Künstler Hanns Joachim Klug, der vor wenigen Wochen im Alter von 84 Jahren verstorben ist, gehört zu den Lindener Originalen. Er hat mit seinen Werken über 100 Kirchen des Bistums Hildesheim gestaltet, zu denen auch die Christkönig-Kirche in Badenstedt gehört. So war es konsequent, dass er in den letzten Jahren zusammen mit der Künstlerin Dagmar Aranka Gallinger sein Atelier in einer ehemaligen Kirche in Ricklingen einrichten konnte. Bis kurz vor seinem Tod hat er dort auch in der Ausrichtung seines eigenen Schaffens neue Akzente gesetzt.

Die St. Godehard-Gemeinde, die ihm besonders verbunden ist, widmet ihm und seinem Werk vom 08. bis 29. September 2013 eine Retrospektive als Ausstellung in ihrem Gemeindehaus in der Posthornstraße 21.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Sonntag 11.30-13.30 Uhr
Montag – Freitag 9.00-12.00 Uhr

Gemeindefest in und um St. Benno

Gemeindefest St. BennoAm Sonntag, 01. September 2013, feiern die katholischen Christen im Westen Hannovers von 12.00 bis 17.00 Uhr rund um die St. Benno-Kirche in der Offensteinstraße in Linden-Nord ein großes Fest.

In der Kirchengemeinde St. Godehard, die sich seit dem Jahr 2010 über die westlichen Stadtteile und vor allem Linden erstreckt, leben über 10.000 Kirchenmitglieder.
Sie sind zusammen mit Freunden, Interessierten und Gästen der Gemeinde zu dem Fest in die Offensteinstraße eingeladen.

Es gibt um 12.00 Uhr einen Gottesdienst, Livemusik der Kirchenbands und Programm auf einer Bühne, Kinderprogramm und Kulinarisches.

www.st-godehard-hannover.de

Sonntagscafé im Garten Eden

Entspannen unterm Apfelbaum, im Sommerduft und Sonnenschein, Kaffee, Klönen, Kinderlachen…. sein SonntagsGlück in Linden finden… Im Sonntagscafé im Garten Eden Zum fünften und vorletzten Mal in diesem Jahr öffnet am 25. August 2013 um 14:30 Uhr das Sonntagscafé im Garten Eden seine Tore.

Im idyllischen Pfarrgarten der Martinsgemeinde in Linden-Mitte ist an diesem Sonntag erneut Gelegenheit zwischen Apfelbaum und Rosenbusch zu verweilen, ins Gespräch zu kommen, die Seele baumeln und die Gedanken schweifen zu lassen… kurz: einen entspannt-unterhaltsamen, sonnig-wohligen Sonntagnachmittag zu verbringen. Die bekannte und geschätzte himmlische Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten, mit der auch am 25. August wieder gerechnet werden kann, ist vielen fleißigen ehrenamtlichen BäckerInnen zu verdanken, die durch ihre wunderbaren Kuchenkreationen immer wieder für das leibliche Wohl im Gartencafé aufs Beste sorgen. Frischgebackene Waffeln und diverse Kaffee- und Teespezialitäten sowie Erfrischungsgetränke runden das Angebot ab. Kindern bietet der Garten ausreichend Platz für Spiel, Spaß und Bewegung und die Erkundung verborgener Ecken und Winkel.

Der Erlös des Sonntagscafés dient einem guten Zweck.

Ort: Niemeyerstraße 16, Pfarrgarten der Martinsgemeinde Linden

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Martin
Kirchstraße 19
30449 Hannover
www.st-martin-linden.de