Werbung

Die Gartenallee - Eine der begehrtesten Wohnlagen in Linden-Mitte

Auf Wohnungssuche in Hannover-Linden

Die Gartenallee - Eine der begehrtesten Wohnlagen in Linden-Mitte
Die Gartenallee – Eine der begehrtesten Wohnlagen in Linden-Mitte

Eine Wohnung ist die Zusammenfassung einer Mehrheit von Räumen, die in ihrer Gesamtheit so beschaffen sein müssen, dass die Führung eines selbstständigen Haushalts möglich ist. So steht es bei Wikipedia. Eine Wohnung ist aber auch ein Zuhause, das nicht unwesentlich von seiner Umgebung abhängig ist.

Beliebt besonders bei Studenten und anderen jungen Leuten ist dabei der Stadtbezirk Linden-Limmer in Hannover. Hier ist die urbane Subkultur in der Landeshauptstadt am ausgeprägtesten. Es gibt vielfältige Ausgehmöglichkeiten aber auch noch einen sehr nachbarschaftlichen Charakter.

Das Herz von Linden schlägt auf der Limmerstraße mit ihren vielen Läden und Cafés. Hier trifft man sich bei schönem Wetter am Abend zum „Limmern“. Auch hier hat der Lindener sich seine eigene Wortschöpfung, für dass, was andernorts „Cornern“ genannte wird, geschaffen. Gerade diese kleinen Besonderheiten machen das Leben in Linden so charmant.

Wenn man sich nun auf Wohnungssuche befindet stellt man schnell fest das der Immobilienmarkt im angesagten Stadtteil ziemlich angespannt ist. Eine Wohnung mieten kann hier schon zum Problemfall werden. Immerhin ist die Landeshauptstadt Hannover einer der fünf umsatzstärksten Handelsstandorte Deutschlands. Dem entsprechend sind gute Wohn- und auch Gewerbeimmobilien sehr begehrt.

Mit einigen Bauprojekten soll der Immobilienmarkt der Landeshauptstadt nun entlastet werden. Größtes Beispiel dafür ist die Wasserstadt in Limmer die fast 5000 Menschen ein neues Heim bieten soll. Auch in anderen Stadtteilen werden immer mehr Baulücken geschlossen und dort neuer Wohnraum geschaffen. Viele dieser einzelnen Projekte findet man im Konzept Hannover City 2020+. Unter diesem Titel wurde ab 2008 ein Dialog mit der Stadtbevölkerung zur Entwicklung der hannoverschen Innenstadt und ihrer Verflechtungsbereiche durchgeführt, der im Jahr 2010 in ein städtebauliches Workshop- oder Wettbewerbsverfahren mündete.
All diese Neubauprojekte werden dazu beitragen, dass die Wohnungssituation in Hannover sich in den nächsten Jahren wieder etwas entspannen wird. Damit sollte sich auch der Wohnungsmarkt im Stadtteil Linden wieder etwas positiver für den Mieter zeigen. Fakt bleibt natürlich das nicht nur das Angebot, sondern in diesem Fall auch die Nachfrage den Preis bestimmt. Und der beliebteste Stadtteil in Hannover wird auch in Zukunft seinen Preis haben.

Die Wohnungssuche ist und bleibt eine große Herausforderung. Um eine Wohnung zu finden die zu 100 Prozent den eigenen Vorstellungen entspricht kann man zum Glück heutzutage auf das Internet zurückgreifen. Auf Immobilienportalen findet man eine Vielzahl von möglichen Wohnträumen und kann ganz einfach nach seinen Prioritäten filtern. Mit einer Checkliste, die viele Anbieter auf ihren Seiten haben, lässt sich die Wohnungssuche sehr leicht konkret eingrenzen.

Es ist also doch nicht unmöglich sich den Traum von der perfekten Wohnung zu erfüllen.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Vexcash: Expresskredite vom Pionier für Kurzzeitkredite

Bei Vexcash handelt es sich um den Markführer für Online-Kredite mit kurzer Laufzeit. Seit 2012 bietet der Pionier seine Dienstleistung an und ermöglicht insbesondere Kreditnehmern mit geringer Bonität oder kurzfristigen Engpässen die Kreditaufnahme. Ein besonderes Angebot von Vexcash sind die Expresskredite, die noch am selben Tag auf dem Konto des Kreditnehmers sind.

Überblick und Funktionsweise der Vexcash-Kredite

Das 2012 gegründete Start-up gehört zu den wichtigsten Unternehmen in der FinTech-Branche. Die AG wird von Vorstand Manuel Prenzel geleitet. Das Angebot richtet sich an Kreditnehmer, die kurzfristig geringe Kreditsummen benötigen. Solche Liquiditätsengpässe können sich in Notfällen zeigen, etwa wenn kurz vor der nächsten Gehaltszahlung dringend Geld für Reparaturen benötigt wird. Vexcash vergibt je nach Status des Kreditnehmers (Neukunde oder Bestandskunde) Kreditsummen von 100 bis 5.000 Euro. Der Kreditantrag und die Auszahlung erfolgen online. Nachdem Kunden einen Antrag gestellt haben, überprüft Vexcash diesen mit Hilfe der Unterstützung einer Softwarelösung. Diese hilft bei der Beurteilung der Kreditwürdigkeit. Danach teilt Vexcash die Kreditentscheidung innerhalb weniger Minuten mit.

Vexcash verfügt über keine eigene Vollbanklizenz, stellt also kein eigenes Kreditinstitut dar. Daher arbeitet Vexcash mit einer Bank zusammen, um die Auflagen der deutschen Bankenaufsicht zu erfüllen. Die net-m privatbank 1891 AG kooperiert seit 2013 mit Vexcash.

Expresskredit von Vexcash: ein schneller Kurzzeit-Kredit

In einem Express-Kreditverfahren ermöglicht der Anbieter auch die besonders schnelle Auszahlung eines Kredits, der noch am selben Tag auf dem Konto des Kreditnehmers gutgeschrieben wird. Während die Auszahlung eines Kredits im Normalfall via Banküberweisung erfolgt und daher die reguläre Überweisungsdauer aufweist, kann der Expresskredit schon innerhalb einer halben Stunde ausgezahlt werden.

Dieser Kredit eignet sich besonders für akute Zahlungsengpässe, die dringend überbrückt werden müssen. Bestimmte Fälle lassen es nicht zu, mehrere Tage auf den Kredit warten zu müssen.

Grundsätzlich sieht Vexcash folgende Dienstleistungen und Konditionen vor:

– Kreditsummen von 100 bis 5.000 Euro
– Laufzeiten von 7 bis 180 Tagen
– effektiver Jahreszins von 13,9 Prozent und Sollzins von 13,9 Prozent
– gegen Aufpreis Expressauszahlung
– Identifikation via Video-Ident-Verfahren

Wer als Interessent für einen Expresskredit bis 14 Uhr eines Tages alle Schritte zum Kreditantrag erledigt hat, kann schon am selben Nachmittag mit der Auszahlung des Kredits rechnen. Bestandskunden können sogar mit einer Kreditauszahlung innerhalb weniger Minuten rechnen. Als Bestandskunden gelten solche Kreditnehmer, die bereits einen Kredit beantragt und fristgerecht zurückgezahlt haben. Bestandskunden können zudem höhere Kreditsummen beantragen.

Der Ablauf sieht zunächst vor, im Kundenkonto sämtliche erforderlichen Dokumente hochzuladen. Diese dienen in erster Linie der Überprüfung der Bonität. Zu diesen Dokumenten gehören etwa Gehaltsnachweise, sofern diese eingefordert werden. Der Kreditvertrag muss unterschrieben werden. Zu diesem Zwecke kann der Kreditantrag ausgedruckt, unterschrieben, eingescannt und wieder hochgeladen werden.

Im Kundenkonto wird auch das Girokonto angegeben, auf das die Auszahlung erfolgen soll. Hierbei muss es sich um ein deutsches Konto handeln, das auf den Namen des Kreditantragstellers läuft. Auf diese Weise soll Kreditmissbrauch verhindert werden, sodass keine dritten Personen auf Kosten anderer einen Kredit aufnehmen können.

Legitimation via Video-Ident-Verfahren

Als einer der ersten Online-Kreditanbieter ermöglicht es Vexcash seinen Kunden, ihre Legitimation über das Video-Ident-Verfahren vorzunehmen. Dies ist eine elektronische Alternative zum herkömmlichen Post-Ident-Verfahren. Im Gegensatz zu Letzterem erfolgt die Video-Identifikation vollständig online. In Zusammenarbeit mit WebID Solutions ist das Video-Ident-Verfahren GwG-konform und innerhalb weniger Minuten durchführbar. Zu diesem Zwecke benötigen Kunden ein aktuelles und gültiges Ausweisdokument. Dieses wird vor einer Webcam gezeigt, sodass sämtliche Sicherheitsmerkmale gut erkennbar sind. Davon unabhängig ist auch das Post-Ident-Verfahren in der Postfiliale weiterhin möglich.

Fazit

Der Expresskredit von Vexcash ermöglicht die schnelle Beantragung und Auszahlung eines Online-Kurzzeitkredits. Dank Video-Ident-Verfahren können sich sogar Neukunden innerhalb weniger Minuten legitimieren. Bestandskunden können bereits innerhalb weniger Minuten mit der Expressauszahlung ihres Kredits rechnen. Der kurzfristigen Überbrückung von Zahlungsengpässen steht somit nichts mehr im Wege.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Was ist eigentlich Forex Trading?

Eigentlich ganz einfach Forex kommt von „Foreign Exchange Market“. Auf Deutsch der Devisenmarkt. Jetzt beginnt es aber kompliziert zu werden. Den Devisenmarkt kann man nicht einfach einem Ort zuordnen, denn Devisenbörsen gibt es kaum noch. In Zeiten des weltweiten Netzes findet der Devisenhandel zwischen den Marktteilnehmern direkt statt. Dieser Handel beläuft sich auf mehrere Billionen US-Dollar am Tag. Somit ist der Forex Markt einer der größten und liquidesten Handelsmärkte.

Als privater sogenannter Trader kann man schon mit wenigen hundert Euro bis hin zu vielen Millionen in diesem Markt dabei sein. Dabei jeweilige Trader aber immer nur einen Bruchteil des gehandelten Kapitals einsetzen. Daher starten wohl auch immer mehr private Trader mit dem Forex Handel.

Wie funktioniert das nun genau? Auf dem Forex Markt kann man auf fallende oder steigende Kurse einer anderen Währung spekulieren. Um am Devisenmarkt zu handeln, benötigt man zunächst ein Broker-Konto, auf das Kapital eingezahlt kann. Das dort hinterlegte Geld wird dann zum Handeln am Markt verwendet.

Als Einsteiger in den Devisenhandel gibt es dafür die Möglichkeit sich auf verschiedenen Plattformen ein Testkonto einzurichten. Für angehende Trader, die sich noch nicht sicher sind, ob der Handel mit Devisen für sie das Richtige ist, kann so ein Testkonto zum ausprobieren genutzt werden. Damit kann man erleben, wie sich respektable Gewinne aber auch heftige Verluste anfühlen. Nur eben ohne echten finanziellen Schaden.

Wer nicht wenigstens über die Grundkenntnisse im Forex Handel verfügt und auch noch keine Ahnung davon hat, mit welcher Strategien er vorgehen soll, der wird schlechte Karten haben jemals rentabel zu handeln. Planloses Vorgehen ist im Devisenmarkt eindeutig der falsche Ansatz.

Von grundlegender Bedeutung ist, dass Händler sich eine gute Strategie aneignen oder eine ganz eigene Strategie entwickeln. Damit dies gelingen kann muss man zunächst die wichtigsten Handelssignale deuten können.

Erfolgreiche Strategien bietet das Ichimoku Kinko Hyo also das Indikator und Trendfolgesystem.

Übersetzt bedeutet er in etwa so viel wie „Auf einen Blick“. Obwohl der Ichimoku für Anfänger aufgrund der Anzahl der Linien verwirrend scheint, hält er sein Versprechen und gibt einen sofortigen Überblick über die Marktsituation bzw. den aktuellen Chart. Das System bietet trotz seiner für Anfänger eher verwirrenden Linien einen sofortigen Überblick über die Marktsituation.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Haarentfernung mit Laser (Bild: fotolia ©carol_anne)

Beauty-Treatments in Hannover – jetzt bei LADERMA vorbeischauen!

Haarentfernung mit Laser (Bild: fotolia ©carol_anne)
Haarentfernung mit Laser
(Bild: fotolia ©carol_anne)

Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, das Beste aus seinem Typ zu machen. Wer sich rundum schön fühlen und bei seinen Mitmenschen einen guten Eindruck hinterlassen möchte, ist bei LADERMA in der Hannoveraner Osterstraße bestens aufgehoben. Immer mehr Menschen vereinbaren hier regelmäßige Termine, um ihre Haut pflegen, den Teint verjüngen oder unschöne Haare dauerhaft entfernen zu lassen. Wellness und Beauty liegen bei LADERMA sehr dicht beisammen. Kundinnen und Kunden schätzen die professionelle und immer nette Atmosphäre im Studio. Jeder Behandlung geht ein individuelles Beratungsgespräch voraus, in welchem persönliche Wünsche angehört und die jeweils günstigste Behandlungsmethode sicher gefunden werden.

Die dauerhafte Haarentfernung

Glatte Haut auch am Körper gehört fest zum Schönheitsideal der heutigen Zeit. Tägliches Rasieren verursacht Hautreizungen und ist extrem zeitaufwändig. Die Alternativen Waxing oder Sugaring müssen ebenfalls regelmäßig wiederholt werden, sind kostenintensiv und schmerzhaft. Immer mehr Kunden informieren sich deshalb über die Möglichkeiten einer dauerhaften Haarentfernung. Bei LADERMA in Hannover nutzen geschulte Fachkräfte die schonende und bewährte Lasertechnologie, um den Haaren dauerhaft den Kampf anzusagen. In mehreren Einzelsitzungen, die in einem Abstand von 6-10 Wochen stattfinden, werden die Haare mithilfe von Lichtimpulsen entfernt. Die einmal wirkungsvoll verödeten Haarfollikel produzieren keine Haare mehr.

Anti-Aging – älter werden und schön bleiben mit Beauty-Behandlungen

Es ist kein Makel, älter zu werden. Aber warum sollten es sich Hannoveraner Damen und Herren nicht gönnen, dabei gut auszusehen? Bei LADERMA sind alle, die den Zeichen der Zeit etwas Frische entgegensetzen möchten, hervorragend aufgehoben. Mit der fraktionierten Laserbehandlung, dem sogenannten Laser Skin Resurfacing, steht den Experten des LADERMA-Teams eine minimalinvasive Behandlungsmethode zur Verfügung, die beste Ergebnisse verspricht. Wer sich für eine moderne Anti-Aging-Behandlung interessiert, sollte zu einem unverbindlichen Beratungstermin vorbeischauen.

Schönheit schenken

Wer seiner Liebsten eine erholsame Auszeit und einen frischen Look schenken möchte, sollte einen Gutschein von LADERMA in Hannover verschenken. Seit 2006 ist das Institut eine der ersten Adressen der Stadt, wenn es um schonende Behandlungen mit bestem Ergebnis geht. Besonders schön ist das besondere Weihnachtsangebot: Bis zum Fest aller Feste gibt es satte Rabatte auf Geschenkgutscheine. Aber warum immer nur an andere denken? Es spricht absolut nichts dagegen, sich selbst für alles im vergangenen Jahr Geleistete zu belohnen und sich einen Behandlungsgutschein zu gönnen.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

FAUST Kunsthalle

Hannovers Kunstfans aufgepasst: Diese Lindener Galerien sollte man kennen!

FAUST Kunsthalle
FAUST Kunsthalle

Linden hat für Kulturinteressierte viel zu bieten – in Hannovers lebendigem Stadtteil reihen sich die verschiedensten Museen, Kulturzentren und Theater dicht an dicht. Ein vielfältiges Angebot an Ausstellungen, Vorführungen und Veranstaltungen machen Linden zu einem blühenden Kulturzentrum. Auch für Kunstfans ist ein Abstecher lohnend, denn hier sind einige der interessantesten und außergewöhnlichsten Galerien und Ateliers der Stadt zu finden. Diese locken ganzjährig mit faszinierenden Werken nationaler und internationaler Künstler zu den unterschiedlichsten Themen und geben spannende Einblicke in Hannovers Kunstszene.

Unbedingt einen Besuch wert

Bis zu sechs Ausstellungen aus dem Bereich der Bildenden Kunst sind jedes Jahr in der Kunsthalle Faust zu sehen. Kunstliebhaber dürfen sich auf die Werke namhafter internationaler und insbesondere niedersächsischer Künstler freuen. Die Kunsthalle Faust ist auf zeitgenössische Kunst spezialisiert, wobei die Schwerpunkte auf experimentellen Raumkonzepten, dem Arbeiten mit neuen Medien sowie Malerei und Fotografie liegen. Die kommende Ausstellung „Wesen und Antlitz“ (6. Juni bis 6. Juli 2014) ist dem taiwanesischen Künstler Yahon Chang gewidmet, der in seinen Gemälden klassische chinesische Malerei mit Kalligraphie auf ganz eigene Weise miteinander verbindet.

Galerie im Keller
Galerie im Keller

Ebenfalls auf Neue Kunst spezialisiert ist die Galerie Falkenberg, die im Hinterhofatelier Werke zeitgenössischer Künstler wie z.B. Sabine Wewer, Norbert Fleischer oder Jan Eeckhout präsentiert. Als nächstes werden dort die Arbeiten des Hannoverschen Künstlers Christian Riebe zu bewundern sein (19. Juni bis 27. Juli 2014).
Die Galerie im Keller befasst sich hingegen ausschließlich mit Fotografie. Sie befindet sich im Untergeschoss des Freizeitheims Linden und möchte ihren Besuchern die facettenreiche Kunst der Fotografie näherbringen. Jährlich werden sechs Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen organisiert. Insbesondere Fotoamateure sollen hier die Chance erhalten, ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen. Noch bis zum 30. Juni läuft die Ausstellung von Karl-Heinz Menzel „Faszination Naturfotografie“.

Ob Installationen, Collagen, Objekte, Fotografien, Malereien, Skulpturen oder Wertstoffe – weitere interessante Themenausstellungen und Events rund um die Kunst finden regelmäßig auch in der Galeria Lunar sowie im Atelier Kunstpanzer statt. So dreht sich ab dem 23. Mai 2014 in der Galeria Lunar alles um Mode: die Ausstellung „tekstil“ präsentiert Fotografien, Installationen und Fotobücher des Kölner Fotografen Achim Riechers. Im Atelier Kunstpanzer können Besucher derzeit Fotokunst von Ida Lumpinzki erleben („Overload“, noch bis 29. Juni 2014).

Kunst für die eigenen vier Wände

Wer von den facettenreichen Lindener Kunsterlebnissen inspiriert sein Zuhause mit ähnlichen Kunstwerken schmücken möchte, sollte einmal arsmundi.de besuchen. Das internationale Kunstversandhaus aus Hannover führt über 15.000 Kunstobjekte wie z.B. Gemälde, Druckgrafiken, Fotografien, Collagen und Skulpturen renommierter Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. Das Sortiment umfasst auch Reproduktionen weltberühmter Kunstwerke sowie Museumsreplikate aus allen Epochen der Kunstgeschichte.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Limmerstraße

Senioren in Linden

Einkaufsmeile Limmerstraße
Einkaufsmeile Limmerstraße

Der Stadtteil Hannover Linden ist wohl eher für sein multikulturelles Flair bekannt. Hier wird im Sommer gelimmert man geht in die FAUST oder in das Chéz Heinz. Neben der Partyszene hat der Stadtteil aber auch noch ganz normale Bewohner. Speziell für Eltern, Kinder und Jugendliche gibt es schon seit Längerem die Linden Kids Seiten. Seit der Umstellung auf das neue Seitendesign kann Linden entdecken jetzt auch bei anderen Zielgruppen punkten.

Zum Beispiel aktuelle Nachrichten für Senioren:

Hier gibt es viele Tipps und Termine für Ältere von den Veranstaltungen der Kirchengemeinden und des kommunalen Seniorenservice bis hin zu netten Theaterstücken nicht nur für ältere Mitbürger. Frei nach „Wer rastet der rostet“ gibt es auch im Alter viel zu erleben. Gut, das es in Hannover Linden besonders viele engagierte und aktive Senioren gibt, die sich zu vielen aktuellen Themen einmischen. Hier werden Kindheitserinnerungen in Büchern der Nachwelt erhalten, ehrenamtliche Arbeit geleistet oder aktuelles Zeitgeschehen im Netz kommentiert, auch wenn es manchmal nicht ganz so professionell geschieht, wie es Otto auf seiner Tagebuch-Seite vormacht.

Auch im Alltag ist Linden für ältere Mitbürger erste Wahl hier gibt es noch eine gesunde Infrastruktur, die andere Stadtteile oftmals nicht mehr aufweisen können. Von ländlichen Gegenden ganz zu schweigen. Auf der Limmerstraße ist noch alles für den täglichen Bedarf in Fußreichweite zu bekommen. Die paar Dinge, die dann doch mal fehlen, kann man sich auch noch liefern lassen. Dafür bietet das Internet eine Fülle an Angeboten wie zum Beispiel Otto.de, dass vielen Senioren noch als Versandkatalog ein Begriff sein dürfte.

Falls man im Alter dann doch mal nicht mehr alleine zurechtkommt, bietet der Stadtteil eine Fülle an Hilfsangeboten. Von der Einkaufshilfe über gemeinschaftliches Wohnen bis hin zu professionellen Betreuungsangeboten im Stadtteil ist alles vorhanden. Es gibt also keinen Grund den schönsten Stadtteil der Welt zu verlassen. Allein nach dem Tod klafft hier eine Lücke, denn auf dem Lindener Bergfriedhof kann man sich leider nicht mehr begraben lassen, hier muss man nach Ricklingen auswandern.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Welcher Handytarif passt zu mir?

Da war noch kein Tarifvergleich nötig
Da war noch kein Tarifvergleich nötig

Smartphone, Flatrate, SMS, Verbindungsqualität? Ich will doch nur telefonieren!

Die Auswahl des richtigen Handytarifes wird immer komplexer. Will man nur telefonieren, lieber per SMS erreichbar sein oder unterwegs die ganze Internetbandbreite nutzen. Für jeden Fall gibt es den richtigen Tarif.

Wenn Sie das Handy nur für die Erreichbarkeit nutzen wollen, dann bietet sich eine Prepaidkarte an. Ideal ist diese Lösung auch für das erste Handy der Kinder. Hier drohen keine unangenehmen Kostenüberraschungen! Nachteilig bei einem Prepaidvertrag sind die in der Regel höheren Verbindungskosten. Außerdem muss man immer darauf achten das genügend Guthaben auf dem Konto vorhanden ist.

Wer lieber mehr Komfort haben will, dem bietet der Markt genügend alternative Verträge an. Vom Basistarif ohne Grundgebühr für Gelegenheitsnutzer bis zum Businesstarif mit einem Smartphone der Oberklasse inklusive reicht die Palette. Bei den meisten Anbietern kann man seinen Tarif optimal nach seinen Nutzungsgewohnheiten anpassen. Flatrates für Ortsnetze, zu allen deutschen Anbietern, für SMS oder mit großem Onlinevolumen sind möglich.

Ein weiteres Auswahlkriterium ist die Verbindungsqualität. Hier haben Vodaphone und Telekom die Nase vorn. Das Netz von E-Plus weist besonders auf dem flachen Land noch einige Schwachstellen auf. In den meisten Großstädten ist es den beiden anderen Anbietern aber durchaus gewachsen.

Die Webseite handytarifevergleich.org bietet bei der Auswahl eine große Hilfe. Über einfache Auswahlmöglichkeiten kann man die einzelnen Tarife der verschiedenen Anbieter filtern und sortieren. Wählen kann man den Anbieter, ob der Tarif mit oder ohne Handy sein soll, welche Vertragslaufzeit und natürlich auch für welches Nutzerverhalten der Tarif geeignet ist. Ist die Auswahl getroffen, können die Angebote nach Preis, Kundenbewertung und auch nach einem Testurteil von handytarifevergleich.org sortiert werden.

Praktischerweise stellt die Seite auch gleich noch die aktuellen Handys der verschiedenen Anbieter vor so das Sie auch gleich noch das passende Gerät finden können.

Eine gute Möglichkeit sich für einen neuen Handytarif das passende Angebot heraus zu suchen.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Neue Weinsorten verkosten (Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock)

Weinparty in den eigenen vier Wänden – Spaß haben und neue Weinsorten verkosten

Neue Weinsorten verkosten (Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock)
Neue Weinsorten verkosten

Hannover-Linden ist zwar ein quirliger und abwechslungsreicher Stadtteil mit jeder Menge Clubs und Bars zum Feiern, doch nicht immer treibt es gut gelaunte Lindener auf die Piste. Freunde und Kollegen treffen sich mit Vorliebe zur Weinparty in den eigenen vier Wänden. Bei einer feuchtfröhlichen Weinfete können Liebhaber der edlen Trauben Spaß haben und neue Weinsorten testen. Ob im Sommer draußen auf der Terrasse oder im Winter vor dem prasselnden Kamin – private Weinverkostungen liegen voll im Trend.

Geschmackvoller Rotwein als Partygeschenk

Steht eine Weinparty ins Haus, überreicht jeder Gast eine gute Flasche Wein. Ein edler Rotwein, der mit Vollmundigkeit und feinem Bouquet überzeugt, ist das perfekte Partygeschenk. Wer besonders gute Weine zu günstigen Preisen sucht, entdeckt Rotweine von Hasenbring im Internet. Ein edler Roter schmeckt zum Essen und ist auch solo eine gute Wahl. Ein Ottoventi Rosso füllt das Weinglas mit Sonne und hat einen beerigen Geschmack, ein geschmackvoller Merlot beeindruckt mit kräftigem Cuvee. Wer sich nicht sicher ist, welcher Rotwein der richtige ist, der bestellt ein fertiges Weinpaket, das verschiedene Weinsorten enthält, die von erfahrenen Winzern und Weinexperten empfohlen werden.

Rustikales Ambiente wie beim Heurigen

Besonders originell wirkt eine rustikale Atmosphäre mit Holztischen- und bänken. Passend dazu wählt der Gastgeber eine Dekoration, die garantiert für Furore sorgt. Hübsch auf dem Tisch drapierte Ranken und Weintrauben in Körben zaubern ein Ambiente wie beim Heurigen. Girlanden aus Blüten, Plastiktrauben und Blättern eigen sich prima, um gleich die ganze Wohnung zu dekorieren. Die Gäste fühlen sich wie in einer romantischen Weinlaube und sind garantiert aus dem Häuschen. Natürlich gehören edle Weingläser auf den Tisch, Plastikbecher sind ein absolutes No-Go. Wer nicht genügend Gläser im Schrank hat, kann beim Nachbarn fragen und gleich eine Einladung überbringen.

Deftige Snacks als köstliches Beiwerk

Bei einer Weinverkostung steigt nicht nur die Laune, sondern auch der Alkoholpegel. Deshalb gehört deftiges Essen auf den Tisch, das für eine gute Grundlage sorgt. Zum edlen Rotwein, aber auch zu einem spritzigen Weißwein aus Umbrien passen Schinkenbrote, Baguette und Käsewürfel ganz hervorragend. Hübsch angerichtet auf blank polierten Servierplatten machen die Snacks richtig Eindruck. Für den kleinen Hunger zwischendurch stellen clevere Gastgeber kleine Holzschalen auf, befüllt mit leckeren Chips, Salzstangen und Erdnüssen. Alternativ gelten Wein und Schokolade als tolle und verbreitete Kombination. Auch für passende Musikuntermalung sollte gesorgt sein. Zu einer zünftigen Heurigen-Weinparty ist Musik mit Wiener Schmäh ein wahrer Ohrenschmaus. Aber auch klassische und italienische Musik bildet einen stilechten Rahmen. Bietet der Gastgeber jetzt noch ein beachtliches Repertoire verschiedener Weinsorten an und stellt Schlafmöglichkeiten für Weitgereiste zur Verfügung, steht dem feuchtfröhlichem Partyspaß nichts im Wege.

Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Frühling 2014 – jetzt schon das Auto frühlingsfit machen

Auto frühlingsfit machen (Bild: © David De Lossy/Photodisc/Thinkstock)
Auto frühlingsfit machen

Wer in Hannover-Linden lebt, weiß die bunte Vielfalt an Geschäften, Clubs und Bars zu schätzen. Im Frühjahr lockt es die Bewohner ins Freie – sie staunen über verschwenderisch schöne Scillablüten und machen sich auf zur Wanderung auf den Lindener Berg. Wenn die Sonne lacht und die Vögel zwitschern, ist es Zeit, auch das Auto frühlingsfit zu machen. Nach einem langen Winter wird die Wohnung in Schuss gebracht und der Van von seiner winterlichen Last befreit.

Runter mit den Winterreifen

Die ersten sonnigen Wochenenden werden sich im nächsten Jahr perfekt für einen Frühjahrsputz im und am Auto. Dann heißt es: Runter mit den Winterreifen. Wer neue Sommerreifen braucht, sollte bei Reifen Preise vergleichen und einen Check im Internet machen. Ein Online-Reifenvergleich ist unkompliziert und schnell. User können die Reifengröße in die Suchmaske eintragen und nach einem Mausklick listet der Reifenrechner alle infrage kommenden Pneus von Bridgestone, Pirelli oder Goodyear. Die Reifengröße finden Autofans im Fahrzeugschein und auf den Seiten der Reifen. Ein einfache Lösung, um einen Satz günstiger Sommerreifen zu ergattern. Neue Reifen per Mausklick – schneller geht’s nicht!

Frischekick für Muffel-Autos

Nach einem langen Winter braucht das Auto eine richtige Wäsche. Dreck findet sich überall, Rückstände von Streusalz setzen sich gerne fest und greifen den Lack an. Im Frühling sollten Lindener ihrem Fahrzeug das Rundum-Sorglos-Paket gönnen und neben der eigentlichen Autowäsche eine Runde Unterbodenwäsche und eine Wachskur spendieren. Die Prozedur findet natürlich in einer Waschanlage statt, denn das Autowaschen vor der eigenen Haustür ist aufgrund des Wasserschutzes nicht erlaubt. Im Innenbereich steigt Autofans oft ein dreister Muffel-Geruch in die Schnuppernase. Der Winter hat Spuren hinterlassen, es riecht feucht und modrig? Dann sollten die Fußmatten einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Gummimatten einfach abwaschen, Velourmatten mit Teppichschaum bearbeiten und ordentlich auslüften.

Schlieren entfernen und Ballast abwerfen

Die Windschutzscheibe bedarf ebenfalls einer gründlichen Waschprozedur. Die Bürsten der Waschanlage entfernen Schmutz oft nur oberflächlich. Damit Schlieren bei strahlendem Sonnenschein nicht für schlechte Sicht sorgen, sind Lederlappen und lauwarmes Wasser mit Glasreiniger das perfekte Equipment. Fällt beim fröhlichen Autoputz auf, dass der Skiträger noch auf dem Dach thront, ist es Zeit den Ballast abzuwerfen. Ein Blick auf die Außenspiegel lohnt sich, denn auch sie werden in der Waschanlage nicht immer blitzblank. Also flink geputzt, und schon ist gestochen scharfes Einparken die leichteste Übung. Mit einem frisch gestylten Frühlingsauto macht die Fahrt in die Lindener Umgebung doppelt Spaß. Und wer Cabrio fährt, kann gleich oben ohne zur Shopping-Tour in Linden cruisen.

Bild: © David De Lossy/Photodisc/Thinkstock

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---

Werbung

Lindens Kunst & Kulturszene entdecken

Mittwoch:Theater & Jazz Club
Mittwoch:Theater & Jazz Club

Die ehemalige Stadt Linden ist heute der wohl abwechslungsreichste und interessanteste Stadtteil der Landeshauptstadt Hannover. Die Vielfalt reicht von der angesagten Limmerstraße bis zur jetzt vielleicht nicht mehr höchsten aber schönsten Erhebung Hannovers dem Lindener Berg.
Auf Selbigem hat der Stadtteil Linden auch gleich sein erstes kulturelles Highlight zu bieten. Der sogar international bekannte Jazz Club, bei Insidern auch als Orange-Club bekannt, hatte schon alle Jazzgrößen der ganzen Welt zu Gast. Für Freunde der Jazzmusik also ein Top-Anlaufpunkt. Direkt darüber spielt das Mittwoch:Theater wie der Name schon andeutet an den jazzfreien Tagen aber nicht mehr nur am Mittwoch.

Wer den Stadtteil auf eigene Faust erkunden, möchte der kann dies auf der sogenannten Butjer-Route tun. Als Butjer, also als die von buten sprich draußen kommen, wurden früher die Lindener von den hannoverschen Städtern gerufen. Diesen Schmähruf haben sich die Lindener einfach zum Ehrentitel gemacht und sind heute stolz darauf ein Lindener Butjer zu sein. Der Stadtrundgang beginnt auf dem Lindener Berg und führt durch Linden-Mitte über die Limmerstraße bis zum Faustgelände. Vorbei kommt man am belebten Lindener Markt an vielen kleinen Restaurants und Cafes sowie an trendigen Läden, die zum Einkaufsbummel einladen.

Für das Nachtleben lädt neben dem Kulturzentrum FAUST der Schwarze Bär mit seinen Musikclubs ein. Im Capitol Hochhaus laden gleich zwei Party-Locations zum Besuch ein. Vorher kann man in den umliegenden Lokalitäten in den Abend starten oder ihn danach ausklingen lassen.

Detail: strebt vorwärts
Detail: strebt vorwärts in der Velberstraße

Auch tagsüber hat der Stadtteil einiges zu bieten. Viele Kunstschaffende haben sich im trendigen Viertel angesiedelt und laden in ihren Galerien und Ateliers immer wieder zu interessanten Kunstausstellungen ein. Auch außerhalb der geschlossenen Räume stolpert man in Linden sozusagen ständig über große und kleine Kunstwerke am Wegesrand. Streetart von riesigen Wandbildern über die Ihme Gallery im gleichnamigen Ihmezentrum bis hin zu diversen kleinen Kunstwerken wie den ominösen Kirschen und Fliesenbildern, die viele Hauswände zieren.

Wenn Sie jetzt Lust haben die Landeshauptstadt Hannover mal abseits des Mainstreams zu erkunden dann ist der Stadtbezirk Linden-Limmer dafür genau richtig. Geeignete Hotels in Linden und Umgebung bucht man z.B. hier.

--- Artikel Empfehlungen(en) / Werbung ---