Werbung

Reents-Moden schliesst!

Helga und Hartmut Reents

Helga und Hartmut Reents

Nun ist es amtlich. Helga und HartmutReents müssen ihr Damen-ModenFachgeschäft in Hannover-Linden, fasst50 Jahre, davon 38 Jahre am Küchengarten ansässig, aufgeben. Dieneuen Eigentümer, Kindler und Fries, haben für ihre unterdenkmaischutzgestellte Immobilie eine andere geschäftlicheVerwendung vorgesehen. Aus 6 Geschäften soll ein Grossraumgeschäftwerden. So weit es bekannt ist, soll dort ein Bio-Discounter dortEinzug halten! Den neuen Eigentümern war trotz mehrerer Nachfragender Name des Discounters nicht zu entlocken, so dass es bis jetztimmer noch ein Geheimnis ist. Schade eigentlich!

Fünf der ehemaligen Geschäftsinhabersollen in näherer Umgebung eine neue Geschäftsunterkunft gefundenhaben. Helga und Hartmut Reents suchen allerdings keine neue Bleibemehr. Infolge ihres fortgeschrittenen Alters (72 + 73) wollen sieihren wohlverdienten Ruhestand in Langenhagen-Kaltenweide genießen.

In den 50 Jahren hat sich ein enormerKundenstamm zu Stammkunden entwickelt. Viele Kundinnen sind mitdem Ehepaar Reents im Stadtteil Linden alt geworden. Darausentwickelten sich auch viele Freundschaften. Immer wieder wird vonden älteren Kundinnen gefragt: „Wenn Sie mit Ihrem Geschäft hiernicht mehr sind, wo sollen wir denn dann noch unsere Garderobekaufen? Hier gibt es doch kein Geschäft mehr, welches altersgerechteGarderobe verkauft. Jetzt müssen wir immer umständlich in die Stadtreinfahren! Und in den

großen Geschäften hapert es immer füruns alte Leute mit der Beratung!" Ja, ja, die Zeit haben sichgeändert. Neues wird rücksichtslos durchgesetzt und ist nicht zuändern! Reentsens knipsen also demnächst als die letzten kleinenGeschäftsleute im Gebäude am Küchengarten das Licht aus!

Mit einem sofortigen „Räumungsverkauf"und einem „Danke schön" für die jahrzehntelange Treueverabschiedet sich Reents-Moden von allen Kunden bzw. Lindenern!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.