Schleusenphantasma in Limmer !?

Hier sollen untere anderem Akteure, die das‚industriegesellschaftliche Phantasma' vertreten mit solchenzusammengebracht werden, die eher dem ‚konvivialen Phantasma' zuneigen.Stark vereinfacht beruht das ‚industriegesellschaftliche Phantasma' aufder Fortschreibung der industriegesellschaftlichenWeiter-so-Modernisierung und das ‚konvivale Phantasma' auf Ideen zurNachhaltigkeit unter deutlicher Berücksichtigung sozialer Komponentendes Zusammenlebens und Wirtschaftens.

Nicht nur Profis desWissenschaftsbetriebs sind hier zur Teilnahme aufgerufen, sondern auch„organisationsfreudige Spinner für Limmer, bzw. für den Lindener Hafenoder gar für die „Hafenstadt Hannover". Mitbringen sollte man etwasUnternehmungslust, sich mit Linden-Limmers nächster Gegenwart undZukunftsfähigkeit zu beschäftigen.

pdf  Aufruf zur Teilnahme an Entwurfswerkstatt zum 'Schleusenphantasma'


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.