Gedenken an Wilhelm Bluhm zum 70. Todestag

Denkmal: Der aufrechte Gang

Denkmal: Der aufrechte Gang

Erinnerungsveranstaltung zu Ehren des Lindener Widerstandskämpfers

Zeit: 25.07.2012 – 19:00 Uhr
Ort: Warenannahme

Wilhelm Bluhm wurde 1898 in Linden geboren und verstarb am 25. Juli 1942 im KZ Sachsenhausen. Nach dem Mitglied der sozialdemokratischen Widerstandsorganisation Sozialistische Front wurde 1950 eine Straße in Linden-Nord benannt, 1993 bei Faust ein Gedenkstein an die Wand des Verwaltungsgebäudes angebracht und am 2009 wurde an der Nedderfeldstraße 8 ein Stolperstein des Künstlers Gunter Demnig verlegt. Aus Anlass des 70. Todestages von Bluhm werden Holger Horstmann und Jonny Peter von in einem Vortrag mit Lesung an den mutigen Mann erinnern.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Quartier e.V. und der Otto-Brenner-Akademie.

www.sakobrenner.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.