1Vereinsportzentrum von Hannover 96

Neues Hannover 96 Vereinssportzentrum eröffnet

Neues Vereinsportzentrum von Hannover 96
Neues Vereinsportzentrum von Hannover 96

Der bekannteste Sportverein Hannovers eröffnet sein neues Vereinssportzentrum am Rande von Linden an der Stadionbrücke. So ein Tag der offenen Tür muss einfach für einen Blick ins Innere genutzt werden.

Hannover 96 Vereinssportzentrum in neuer Dimensionen

Hannover 96 hat sich das Zentrum 10 Millionen Euro kosten lassen; ein neuer Stürmer würde vermutlich ähnlich viel kosten. Dadurch entstehen ganz andere Dimensionen im Vergleich zu einem „normalen“ Sportverein.

Das Gebäude verfügt über insgesamt drei Etagen. Im Erdgeschoss gibt es zwei Hallen mit 150 und 450 Quadratmetern, in denen unter Anderem Tischtennis, Floorball, Badminton und Tanzen trainiert wird. Zusätzlich gibt es einen großen Raum für Dart und Schach; hier sind auch andere Veranstaltungen möglich. Neben Umkleidekabinen, Duschen und Toiletten befindet sich hier außerdem die 60 Innenplätze umfassende Vereinsgaststätte. Bei schönem Wetter ist auch eine Außengastronomie vorgesehen.

In der ersten Etage ist die Geschäftsstelle mit diversen Büros und Besprechungsräumen untergebracht.

Modernes Fitnessstudio ist integriert

Über den gesamten dritten Stock erstreckt sich ein 800 Quadratmeter großes Fitnessstudio. Alle Geräte sind digitalisiert, so dass persönliche Feineinstellungen durch Karte oder Armband automatisch synchronisiert werden können. Über eine Smartphone-App lassen sich mögliche Erfolge beobachten. Um hier trainieren zu können, ist zunächst eine 96er Mitgliedschaft für 14 Euro monatlich notwendig. Für das Fitnessstudio fallen zusätzlich 35 Euro monatlich an.

Im Außenbereich gibt es eine Multifunktionsfläche (1200 Quadratmeter) mit rotem Tartan-Belag, auf der viele Sportarten möglich sind. Zusätzlich steht ein Kunstrasenplatz (600 Quadratmeter) als Fußball-Kleinfeld zur Verfügung. Außerdem gibt es noch ein Beachvolleyballfeld mit 672 Quadratmetern, zwei Außen-Schachfelder, eine Kiss-and-Ride-Spur und Kinderspielmöglichkeiten.

Mein Fazit

Alles ist sehr modern, wobei ich im Innenbereich mehr Sportfläche erwartet hätte. Jeder andere Sportverein wird sicherlich etwas neidisch bezüglich der Möglichkeiten hinüberschauen. Aber so ein Breitensportzentrum in zentraler Lage ist ein Gewinn für die gesamte Stadt

Text und Bilder Stefan Ebers


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO