Gymnasium Limmer

Gymnasium Limmer: Schüler helfen Schülern mit Weihnachtspäckchenaktion

Im November 2017 folgten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Limmer diesem Motto und packten im Rahmen der Aktion „Schüler helfen Schülern“ über 200 Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder.

Wie schon im Schuljahr zuvor zeigte die Schülerschaft auch im Rahmen des Projektes „Weih-nachtspäckchenkonvoi“ ein großes Herz und eine enorme Einsatzbereitschaft für Kinder, denen es nicht so gut geht wie ihnen selbst. „Wir können uns gar nicht vorstellen, wie es ist an Weih-nachten kein Geschenk auspacken zu können, weil einfach keines da ist!“ erklärten Joel und Re-deemer aus der 6b. Die Aktion wird organisiert und durchgeführt von der Stiftung Roundtable Deutschland und steht für gemeinsame Hilfe, bedürftige Kinder zu unterstützen und ihnen eine Freude zu bereiten. Seit 2001 werden jedes Jahr im Dezember bis zu 80.000 Weihnachtspäckchen nach Rumänien, Moldawien, die Ukraine und nach Bulgarien gebracht. Dort verteilen die Helfer die Päckchen an Kinder in Elendsvierteln, Flüchtlingslagern, Waisenhäuser, Krankenstationen, Kin-dergärten oder an Kinder in Auffanglagern für Straßenkinder. Schulleiterin Wencke Hedderich erklärt: „Unsere Weihnachtspäckchenaktion war wieder ein voller Erfolg. Wir haben ca. 200 Päck-chen zusammen bekommen, eine beeindruckende Zahl! An diesem Beispiel wird deutlich, wie wichtig uns am Gymnasium Limmer das soziale Lernen in und für die Gemeinschaft ist.“

Weiterführende Informationen zum Gymnasium Limmer erhalten Sie auf der neuen Schulhomepage unter www.gymnasium-limmer.de.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.